Menschenhandel: Moskau nennt USA weltgrößten Importeur von „lebender Ware“

Die Vereinigten Staaten sind der größte Importeur von „lebender Ware“ weltweit – mit diesen Worten kommentierte der russische Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch den jüngsten Bericht des US-Außenministeriums zum internationalen Menschenhandel.

In dem am 19. Juni veröffentlichten Bericht, den Lukaschewitsch als politisiert bezeichnet hat, wird Russland unter den Ländern erwähnt, die ungenügende Schritte gegen den Menschenhandel unternähmen.

„Das US-Außenministerium, das der Situation um den Menschenhandel außerhalb der USA eine gesteigerte Aufmerksamkeit zuwendet, bringt bei der Analyse der Situation ‚bei sich zuhause’ keine vergleichbare Sorgfalt auf“, sagte Lukaschewitsch.

„Denn die USA waren und sind der weltgrößte Importeur der lebenden Ware: Nach Schätzungen von Menschenrechtlern fallen 100 000 bis 500 000 der insgesamt zwölf Millionen illegalen Migranten, die sich in den USA aufhalten, jährlich dem Trafficking zum Zweck der Arbeitsausbeutung zum Opfer.“

Quelle: Ria Novosti vom 25.06.2012

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Neues Bewusstsein, Web, Gesundheit, Politik, Wirtschaft, Soziales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Menschenhandel: Moskau nennt USA weltgrößten Importeur von „lebender Ware“

  1. Pingback: „Magnitski-Gesetz“ kann Handelskrieg zwischen Russland und USA auslösen | PRAVDA TV – Live The Rebellion

  2. Pingback: Fall Magnitski zieht Kreise: Schweizer Bundesanwaltschaft sperrt suspekte Bankkonten | PRAVDA TV – Live The Rebellion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>