Dr. Margrit Kennedy: Wir leben bereits in der Apokalypse – Fehler Geldsystem (Vortrag)

Es ist kein Systemfehler – das ganze System ist ein Fehler.

WAS IST GELD?

Es ist Energie, sagen alle ‘Spirituellen’ und ein Tauschmittel. Das stimmt beides.
Die Sache ist, dass das aktuelle Geldsystem auf Schulden aufgebaut ist – das klingt so krank, und es ist noch kranker.

You know, die Banken haben 2007 angefangen massiv eine Finanzkrise auszulösen, – ja, auszulösen – sie haben das Geld geschaffen. Und alle Länder sind massiv verschuldet, bei wem denn aber eigentlich? Und, was ist ein Land denn, sind wir ein Land oder ist das nur ein Konzept was uns teilt und beherrscht?

Entscheide Du!

Die Banken verursachen also mit ihren Schuldscheinen eine Krise. In Amerika wohnen seit dem Millionen von Menschen in Zeltstädten. Wie es in Afrika aussieht, das muss ich wohl niemandem erläutern. Nun ja, die Sache ist ja, dass die Banken den Leuten die wegen der Finanz/Wirtschaftskrise ihr Geld verloren haben also dadurch ihren Job, weil die Firma dicht machen musste, können den Banken ihre Hypotheken und das ‘geliehene’ Geld nicht zurückzahlen
und – VERLIEREN IHR HAUS.

Die Bank kommt dann, pfändet es, die Leute sitzen dann da, allein gelassen und niemand hilft, niemand, bestenfalls beschwert man sich über die Bank oder man ist bei Occupy dabei.

Dann wollen die Banken uns IHRE Lösung für das Problem was SIE GESCHAFFEN haben anbieten…da muss man JETZT vorsichtig und alarmiert sein.

Problem – Reaktion – Lösung.

Oder, KEIN-Problem – Reaktion – Lösung.

Ihr wisst, die Illuminati / Elite haben ihren Plan. ALLES ist da und wächst was wir brauchen als Material für ein schönes Leben, Essen, Trinken, Sachen um sich etwas zu bauen und zu basteln.
Dann kamen die Rothschilds und führten das heutige Geldsystem ein. Somit kontrollieren sie – fast alles. Unser Denken bezieht sich so oft auf Zeit und Geld, dass es mich nicht wundert warum hier noch einige Ängste diesbezüglich über uns herrschen.

Die verursachen eine ‘Finanzkrise’ nicht einfach so, die WOLLEN dass Leute langsam und geschmeidig – und so dass die Bevölkerung denkt es wäre zufällig und natürlich – verrecken.
Schließt eure Augen nicht vor diesem Faschismus!
Es wird schlimmer für eine Weile, echt extrem – weil wir nix dran ändern und unser Einverständnis geben.

Man macht somit ein Problem aus allem – es gibt eigentlich alles – dann kommen ein paar clevere Burschen und Familien zusammen und denken “hey, die sind so naiv, da machen wir Profit mit.”

Es gibt alles, die Erde ist ein Paradies – bis diese Echsen hier aufgetaucht sind und uns irgendwie überredet und klein-geredet hatten.

Schaut,
die Leute im Wald oder in der Antike (Anm. d. Red.: Da hier in der Gegenwartsform geschrieben wird, ist wohl das Leben fernab der Metropolen und der Kommerz-Matrix gemeint), die haben kein Geld, haben keinen Stress, haben keine Hektik, haben keine Steuern, haben keine Schulden, haben keine Kriege, haben keinen Besitz, Ersparnisse oder Mangel…und wir nennen diese Leute “primitiv”!

In einer zivilisierten Welt, nach ‘Ami – der Junge von den Sternen’ – ein hervorragendes Buch über eine Begegnung zwischen zwei Jungen im Alter von 9 und 10, von denen einer ein Außerirdischer ist, es wurde für Kinder ab 10 Jahren geschrieben und es ist wirklich brilliant – da weiß jeder, dass alles da ist und jeder nimmt sich was er braucht und tut was er kann damit das so ist.

Damit meine ich keinen materiellen Überfluss, sondern, hey, alles!
Man hat seine Wohnung, sein Zuhause und persönliche Sachen und auch Beziehungen.
Es geht ums Essen, Trinken, Fahrzeuge, WISSEN, – eben Liebe.

Schaut euch an,
was machen wir hier eigentlich? Wir sind alle Teil des Wahnsinns und haben das so erschaffen!

Wir können JETZT in 3D das alles haben was uns zusteht, anstatt unsere Verantwortung, unseren Willen, unser Leben abzugeben in Hände von wenigen Geistesgestörten Kontrollfreaks.

Wir leben auf einer Erde, einer Perle, in einem Paradies – hier gibts einfach alles – und wir haben es in ein Drecksloch verwandelt.

Geld ist massiv daran beteiligt, so wie wir damit umgehen und wie es uns bestimmt.

Die gute Nachricht ist wiedermal, das wir es in der Hand haben…oder eben nicht – weil es die meiste Zeit nur irgendwelche Zahlen in einem Computer sind, in einer Bank, die 10x das verleihen kann was sie tatsächlich besitzt PLUS Zinsen und Schulden – wir lassens mit uns machen.

Geld ist nur ein Stück Papier, wenn überhaupt, mal ne Münze…die keinen Wert haben, aber es bestimmt unser Leben und wir haben Angst uns der Herausforderung zu stellen das einzusehen und zu verändern?

Die Banken die das verursacht haben nehmen Leuten ihr Zuhause weg, wir hauen einfach ab?!?!?!

Was tun wir?!?!?!

Wir müssen zusammenhalten, zusammen was unternehmen, uns das Paradies zurück holen, uns erinnern – weil wir es können und weil wir zugelassen haben dass es ist wie es ist – wir sind “bewusste” Mitschöpfer mit freiem Willen.

Wenn die Menschen das alles verstehen, hätten wir morgen eine Revolution.

Zeit aus der Trance auszubrechen!

Quelle: huddysmystics.blogspot.de vom 13.08.2012

Weitere Artikel:

David Icke: Das ist kein Spiel – Erinnere Dich wer Du bist!

BewusstSein 2012

Eine kleine Star Wars Analogie…Macht = Liebe

Zeitenwende 2012 und der Sinn des aktuellen Chaos auf der Erde (Video-Interview)

David Icke – Der Löwe erwacht: Jetzt wird die Menschheit endlich frei! (Vortrag)

(Video) 2012: Das liebevolle Universum (HD)

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Neues Bewusstsein, Web, Gesundheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Dr. Margrit Kennedy: Wir leben bereits in der Apokalypse – Fehler Geldsystem (Vortrag)

  1. EnemyOfNWO sagt:

    Tja – wer macht den Anfang der Revolution – und wer ist dabei? *hmm*
    Wenn 1 Million Wölfe rebellieren – und 81 Millionen Schafe weiter schlafen wird die Revolution im Sand verlaufen … Nein, Nein … es muss noch viel schlimmer kommen bis die 81 Millionen Schafe auch aufwachen ;-)

  2. Michi sagt:

    Also sorry das ist ja ein ganz schöner text, aber auch zimlicher Unsinn. Nehmen wir das erste Prosa werk dieser Welt um was handelt dieses Werk? Richtig es ist Krieg. Die Griechen waren Krieger. Die Römer waren Krieger. Die Germanen waren Krieger usw. zwar ist es richtig das dass Geldsystem so nicht weiter existieren kann aber darauf zu pochen ohne Geld keinen Krieg, ist völliger Unsinn.

  3. Xentor Antarix sagt:

    Toll, und warum is das nur 0 Minuten? Wo gibts den kompletten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>