Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

Seit April 2012 beobachtet das Raumschiff einen starken Anstieg der hochenergetischen Teilchen am Rand des Sonnensystems. Dies ist in Übereinstimmung mit der Theorie von den Geschehnissen im Übergang zum interstellaren Weltraum, dem Raum zwischen den Sonnen.

(Bild: Schema der Heliosphäre im umgebenden interstellaren Weltraum. Das sich um das galaktische Zentrum drehende Solsystem schiebt eine Bugwelle von hochenergetischen Teilchen vor sich her. Die beiden Voyager-Raumschiffe befinden sich in den Randbereichen des von Sol beeinflußten Raumes an der Grenze zum Raum zwischen den Sternen)

Jetzt kommt neben den Änderungen der von der Sonne kommenden Sonnenwind-Teilchenstrahlung ein zweites von drei möglichen Indizien hinzu, die den Verdacht verstärken, dass sich das Raumschiff als erstes von Menschen gemachten Objekt wirklich am Übergang zwischen dem von der Sonne beeinflussten Raum und dem interstellaren Weltraum befindet.

Am 28. Juli 2012 verstärkte sich der von außerhalb des Sonnensystems kommende hochenergetische Anteil der kosmischen Strahlung um über 5% innerhalb weniger Stunden, während gleichzeitig der Anteil der niederenergetischen Teilchen von innerhalb des Sonnensystems um die Hälfte abnahm. Eine bisher in mehr als sieben Jahren seit Beginn der Messungen nie beobachtete Größe des Effektes. Der niederenergetische, solare Teilchenstrom sollte im interstellaren Raum gegen Null gehen.

Ein drittes Indiz für Erreichen des interstellaren Raumes ist die Änderung der Richtung des Magnetfeldes, die allerdings von den Wissenschaftlern in den gemessenen Daten bisher nicht eindeutig nachgewiesen werden konnte. Nichtsdestotrotz scheint sich Voyager 1 in den äußeren Zonen des von Sol beeinflussten Raumes zu befinden, wo ungleichmäßig brodelnde, wellenartige Effekte den Übergang zum interstellaren Raum markieren.

Voyager 1 ist mittlerweile fast 17 Lichtstunden von der Sonne entfernt, am 01. August 2012 genau 16h 45m 34s.  Damit kommt die 1 Lichttag-Grenze allmählich in Reichweite! Das Raumschiff wurde am 5. September 1977 auf Terra gestartet, d.h. ist mittlerweile seit 35 Jahren unterwegs.

Quelle: plutoidenpages.eu vom 03.08.2012

Weiterer Artikel:
Sonne: 12% mehr Langsamkeit – vier Pole im Mai

About aikos2309

43 comments on “Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*