Syrische Flüchtlinge campen in Jordaniens Wüste

Jordanien hat ein erstes Lager für syrische Flüchtlinge in der Nähe der Grenze eröffnet. Damit reagierte das Land auf die Appelle des Flüchtlings-Kommissariats UNHCR. Im Camp Zaatari sollen bis zu 5.000 Menschen unterkommen.

Die Bedingungen in diesem Zeltlager mitten in der Wüste sind hart und viele Flüchtlinge klagen: “Ich kann kaum laufen und auch meine zwei behinderten Söhne benötigen Hilfe.” Eine andere Frau sagte: “Hier gibt es keinen Strom, nicht genügend Trinkwasser und auch kein Wasser, um unsere Kleider zu waschen.” Ein Mann sorgt sich um seinen kranken Sohn: “Heute Morgen war ich mit ihm beim Arzt, der hat gesagt, dass alles ok sei, aber mein Sohn hört nicht auf zu weinen.”

Schätzungen zufolge sind allein nach Jordanien rund 150.000 Syrer geflüchtet. Viele fanden bei Freunden und Angehörigen Unterschlupf. Nach Angaben der UNO sind drei Viertel der Flüchtlinge Frauen und Kinder.

Quelle: Euronews vom 31.07.2012

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Neues Bewusstsein, Web, Gesundheit, Weltkrieg 3 & Neue Weltordnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>