Ägyptische Statue dreht sich wie von Geisterhand – Fluch der Pharaonen? (Video)

aegyptische-statue

Eine ägyptische Statue in einem britischen Museum gibt Forschern Rätsel auf: Sie dreht sich um 180 Grad – ohne sichtbare äussere Einflüsse.

Die 25 Zentimeter hohe Statue, eine einem Grab beigelegte Opfergabe für den ägyptischen Gott Osiris, gibt den Kuratoren des Manchester Museums Rätsel auf: Bereits seit 80 Jahren im Besitz des Museums, bewegt sie sich seit einigen Wochen offenbar von allein in ihrem Schaukasten. Am Morgen steht sie jeweils mit dem Gesicht zur Wand.

Kurator Campell Price: «Das fand ich merkwürdig, denn ich bin der einzige, der einen Schlüssel für den Schaukasten hat.» Er habe aufgeschlossen und die Opfergabe um-gedreht. «Am nächsten Tag aber stand sie wieder verkehrt da!» Deswegen liess Rice die Statue im Zeitraffer filmen. «Das Video zeigt eindeutig, dass die Statue von alleine rotiert», sagt Price gemäss «Daily Mail».

Herbeigerufene Experten können sich nicht auf eine Erklärung einigen. Einige ziehen einen Fluch in Betracht. Denn «die Statue gehört zusammen mit einer Mumie in ein Grab. Trauernde sollten zu ihren Füssen Gaben opfern. So ist auf der Statue Brot, Bier und Fleisch eingeritzt. Im Alten Ägypten glaubte man auch, dass die Statue als Behälter für den Geist der Mumie fungieren kann. Vielleicht ist das der Grund für ihre Bewegungen», erklärt Kurator Rice.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Andere sehen den Grund in den Bodenvibrationen, die durch die vorbeilaufenden Besucher entstünden. Kurator Price ist nicht überzeugt: «Die Statue ist seit 80 Jahren hier – wieso also sollten die Bodenvibrationen sie erst seit einigen Wochen zum Rotieren bringen?»

Video: Sie glauben es nicht? Sehen Sie sich das Zeitraffer-Video aus dem Museum an!

Quellen: PRAVDA-TV/DailyMail/20min.ch vom 23.06.2013

Weitere Artikel:

Mediales Schreiben: Neuroscans belegen veränderte Hirnaktivität während Kontakt zur Anderswelt

Altägyptische Sonnenuhr im Tal der Könige entdeckt – 600 Jahre alte chinesische Münze in Kenia gefunden

Ein Geisterschiff nimmt Kurs auf Europa

Video: Die geheime Geschichte der Menschheit (neu synchronisiert – langsamer gesprochen)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Rätsel um Phantominsel Sandy Island gelöst

Polizei in Nottingham bekommt 100 Anrufe wegen übernatürlicher Wesen

Golf von Alaska: US-Küstenwache versenkt Tsunami-Geisterschiff

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Klaus Dona und Nassim Haramein – Die neuen Rätsel der Geschichte (Vortrag)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Klaus Dona: Artefakte die es nicht geben dürfte (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

“Cloak Engaged”: Führender Tarnmuster-Hersteller behauptet, Unsichtbarkeitsmaterial entwickelt zu haben

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

About aikos2309

11 comments on “Ägyptische Statue dreht sich wie von Geisterhand – Fluch der Pharaonen? (Video)

  1. Ich tippe zu 95 % wahrscheinlichkeit auf Vibrationseffekte.
    Die Statue bewegt sich nur am Tag, wenn Leute in der Nähe sind.
    Wahrscheinlich ist die Bodenfläche der Statue nicht ganz eben, und sie steht auf einem kleinen „hubbel“ der sie leicht drehbar macht.
    Das kann sich durchaus erst bei einer „umstellung“ zeigen, weil sie vorher vieleicht so gestandne hat das der Hubbel sich nicht auswirkt.
    Oder das Gebäude selbst hat sich etwas verändert (vieleicht ein paar twusenstel Millimeter gesenkt oder so) das sie jetzt nichtmehr 100000% gerade steht.

    1. Das denke ich auch. Schon alleine die Tatsache, dass sie sich nur am Tag bewegt, sollte einen Fluch ausschließen… ^^
      Museumsstücke werden auch von Zeit zu Zeit restauriert, untersucht, aus dem Schaukasten genommen etc. von daher kann es schon sein, dass eine Umstellung sich auf diese Weise auswirkt.

  2. denke auch, das hier eine mechanische Störquelle vorliegt. Ein „Fluch“ ist absurd, ein Fluch ist eine nette kribblige Idee für Esoteriker. Es gibt ganz andere reale Flüche unter uns in der Gesellschaft, schaut euch nur um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*