Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

massenpsychose-china-mao

Der Verrat des Schulsystems an unseren Kindern.

An erster Stelle unter den herrschenden Gedanken unserer Zeit steht die Idee, der Unterricht habe den bestimmten Erfolg, die Menschen zu bessern und sogar einander ähnlich zu machen. Mehrere hervorragende Philosophen, besonders Herbert Spencer, konnten leicht beweisen, daß der Unterricht den Menschen weder sittlicher noch glücklicher macht, daß er die Instinkte und Leidenschaften des Menschen nicht ändert und, schlecht geleitet, oft mehr Schaden als Nutzen bringt.

Die ärgsten Feinde der Gesellschaft, die Anarchisten, gehen oft aus den Besten der Schule hervor. Der Unterricht besteht im Hersagen und Gehorchen. Taine hat geschrieben:

“Die Ideen bilden sich nur in ihrer natürlichen und regelrechten Umgebung. Ihre Keime werden durch die unzähligen Wahrnehmungseindrücke genährt, die der junge Mensch täglich in der Werkstatt, im Bergwerk, beim Gericht, im Arbeitszimmer, auf der Schiffs-werft, im Krankenhaus, beim Anblick der Werkzeuge, Betriebsstoffe und Unter-nehmungen, in Gegenwart der Kunden, der Arbeiter, der Arbeit, des gut oder schlecht ausgeführten, kostspieligen oder gewinnbringenden Unternehmens empfängt.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Das sind die kleinen Sonderwahrnehmungen der Augen, des Ohres, der Hände und sogar des Geruchs, die unwillkürlich empfangen und unbewußt verarbeitet werden und sich in ihm ordnen, so daß sie ihm früher oder später die und die neue Verbindung, Verein-fachung, Ersparnis, Vervollkommnung oder Erfindung ergeben.

All dieser wertvollen Verbindungen, all dieser für seine Entwicklungen förderlichen, unentbehrlichen Möglichkeiten ist der junge Mensch beraubt, und zwar gerade im fruchtbaren Alter: Sieben oder acht Jahre ist er in einer Schule eingesperrt, fern von unmittelbarer eigener Erfahrung, die ihm einen genauen und lebendigen Begriff von den Dingen, den Menschen und den verschiedenen Umgangsformen gegeben hätte.”

Hand in Hand mit dem Unterricht und der Erziehung veredelt sich die Massenseele oder verdirbt. Es war daher notwendig zu zeigen, wie das gegenwärtige System sie geformt hat und wie die Masse der Unbeteiligten und Gleichgültigen allmählich zu einem riesigen Heer Unzufriedener wurde, das bereit ist, allen Einflüssen der Weltverbesserer und Redner zu folgen. Die Schule bildet heute Unzufriedene und Anarchisten und bereitet für die lateinischen Völker die Zeiten des Niedergangs vor.

Die Philosophen des vergangenen Jahrhunderts widmeten sich mit Eifer der Zerstörung der religiösen, politischen und sozialen Täuschungen, von denen unsere Väter viele Jahr-hunderte gelebt hatten. Diese Zerstörung ließ die Quellen der Hoffnung und Ergebung versiegen. Trotz all ihrer Fortschritte hat die Philosophie nicht vermocht, den Massen ein Ideal zu bieten, das sie bezaubern könnte. Da ihnen aber Täuschungen unentbehrlich sind, so wenden sie sich unwillkürlich, wie die Motte dem Licht, den Rednern zu, die sie ihnen bieten. Die große Triebkraft der Völkerentwicklung war niemals die Wahrheit, sondern der Irrtum.

Und wenn heute der Sozialismus seine Macht wachsen sieht, so erklärt es sich daraus, daß er die einzige Täuschung darstellt, die noch lebendig ist. Wissenschaftliche Beweis-führungen können seine Entwicklung nicht aufhalten. Seine Hauptstärke liegt darin, daß er von Köpfen verteidigt wird, die die Tatsachen der Wirklichkeit genügend verkennen, um es zu wagen, den Menschen kühn das Glück zu versprechen. Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.

Die Masse ist eine Herde, die sich ohne Hirten nicht zu helfen weiß. Meistens sind die Führer keine Denker sondern Männer der Tat. Sie haben wenig Scharfblick und könnten auch nicht anders sein, der der Scharfblick im Allgemeinen zu Zweifel und Untätigkeit führt. Man findet sie namentlich unter den Nervösen, Reizbaren, Halbverrückten, die sich an der Grenze des Irrsinns befinden. So abgeschmackt auch die verfochtene Idee oder das verfolgte Ziel sein mag, gegen ihre Überzeugung wird alle Logik zunichte.

Verachtung und Verfolgung stört sie nicht oder erregt sie nur noch mehr. Persönliches Interesse, Familie, alles wird geopfert. Sogar der Selbsterhaltungstrieb ist bei ihnen ausgeschaltet, und zwar in solchem Maße, daß die einzige Belohnung, die sie oft an-streben, das Martyrium ist.

Nicht die Gelehrten und Philosophen, vor allem nicht die Skeptiker, haben die großen Religionen geschaffen, die die Welt und die riesigen Reiche, die sich von der einen Erd-hälfte bis zur anderen erstreckten, beherrscht haben.

Die meisten Menschen, besonders in den Massen des Volkes, haben von nichts außerhalb ihres Berufsfaches eine klare und richtige Vorstellung. Sie sind nicht imstande, sich selbst zu leiten; so dient ihnen der Führer als Wegweiser.

Er kann zur Not, aber nur sehr unzureichend, durch Zeitungen ersetzt werden, die ihren Lesern Meinungen anfertigen und Redensarten bieten, welche alles Denken ersparen.

Video: Der Verrat des Schulsystems an unseren Kindern.

„Kinder wollen nicht wie Fässer gefüllt, sondern wie Fackeln entzündet werden.“

Francois Rabelais (1494-1553)

Quellen: PRAVDA TV/MR/recentr.com vom 15.10.2013

Weitere Artikel:

Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen

Schulpflicht ist staatlich organisierte Kindesmisshandlung (Videos)

Psychopharmaka sind oft die wahre Quelle für Amokläufe und Gewalt

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Affichen – Am Anschlag (Video)

Die moderne Sprachenverwirrung: Sinn und Ziel (Videos)

3sat: Vom Strampler zu den Strapsen – Jugend ohne Kindheit (Video)

Destructio unius generatio alterius – zur Diktatur in 13 Schritten

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Kluft zwischen armen und reichen Kindern wächst in Deutschland

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Aufgehetzte Geschlechter: Single, männlich, sucht keine Heirat

Die Gesellschaft der indoktrinierten Konformisten

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Der Geist hat keine Firewall – Wissenschaftler warnen vor Medikamenten zur Bewusstseinskontrolle

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Das HAARP-Projekt (Videos)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Optogenetik: Programmierung von falschen Erinnerungen durch Licht (Videos)

Die Weltrepublik – Deutschland und die Neue Weltordnung (Videos)

10 Punkte Plan zur effizienten Ausbeutung eines Planeten mit halb intelligenten Lebensformen (Video)

Friedensvertrag für Deutschland und Russland (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Die Wahrheit zu sagen ist ein revolutionärer Akt! (Video)

Schöne neue Welt – Unser Ziel ist ein Leben in einer manipulierten Wirklichkeit

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (Video)

Versklavte Gehirne: Bewusstseinskontrolle und Verhaltensbeeinflussung (Video)

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Beweis: Gesellschaft der Täuschung und Massen-Gehirnwäsche, False Flags…Aurora, Oswald, Breivik (Videos)

Robots – Evolution postbiologischen Lebens (Videos)

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Die bezahlte und gesteuerte Opposition

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

CIA-Täuschungsoperation: Snowden, Wikileaks und Watergate

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Das ist das Leben…? (Video)

Hirten & Wölfe: Wie Geld- und Machteliten sich die Welt aneignen (Videos)

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Die westlichen Geheimdienste – globale Dienstleister wie Occupy & Anonymous – „Umerziehung der Deutschen“ (Videos)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Die Illusion der Medienvielfalt

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Primaten (Video)

About aikos2309

66 comments on “Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

  1. DAS PROBLEM MIT DER WAHRHEIT

    > Die große Triebkraft der Völkerentwicklung war niemals die Wahrheit, sondern der Irrtum.

    Der Irrtum ist offenbar einfacher und darum der Volksmasse zugänglicher. Aber das mit der Wahrheit hat ein Problem. So wie ich Wahrheit verstehe ist sie eine Ableitung der Wahrnehmung oder anders formuliert, die Wahrheit ist eine Erkenntnis von Dingen, Zuständen, Vorgänge etc.

    Nun, wenn dem so ist, kann die Folge der Wahrnehmung, also die Erkenntnis oder eben die Wahrheit nur relativ (persönlich), oder nochmal anders, ein Aspekt sein.

    Machen viele Menschen Wahrnehmungen des selben Objekts, gibt es viele differenzierte Aspekte, dessen Auswertungen zu einer Wahrheits-Approximation führt.

    Demnach kann es absolute Wahrheiten nicht geben. Es ist ein wenig vergleichbar mit dem Aufladen eines Kondensators mit einem vorgeschalteten Widerstand. Die Lade-Endspannung wird in einer e-Funktion approximiert, erreicht wird sie theoretisch nie.

    Also so etwa verstehe ich diese Sache mit der Wahrheit. Eine absolute Wahrheit ist auch in der Vielzahl von persönlichen Wahrnehmungen nicht wahrnehmbar und deshalb ist sie immer ein Irrtum…

    Wie denkt ihr darüber…?

  2. Allein der Titel geht noch durch – was dann aber folgt, ist ideologisch-fanatischer Unsinn!

    Nur ein Zitat reicht schon, um dies zu erkennen: „Und wenn heute der Sozialismus seine Macht wachsen sieht, so erklärt es sich daraus, daß er die einzige Täuschung darstellt, die noch lebendig ist.

    Diese Satz ist von einer ideologischen Verranntheit, die ihresgleichen sucht! Es gibt doch nicht nur die ’sozialistische Ideologie‘! Es gibt sehr viel mehr „Täuschung(en“! Nehmen wir nur einmal den mörderischen, alles zerstörenden LIBERALISMUS! Wie hat er Rußland und andere osteuropäische Länder zerstört. In der Ukraine, Georgien und vielen andern osteuropäischen Ländern geht es den meisten Bürgern schlechter als unter dem „real existierenden Sozialismus“. Und letzter war ja auch nicht so dolle!
    Der Liberalismus enteignet überall – auch bei uns! – erst die Staatskasse und dann das Privatvermögen der Bürger. Schlimmer als der Kommunismus je enteignet hat!

    Als die Menschheit Recht und Gesetz erfand, wollet man dem herrschenden „der Stärkere hat Recht“ ein Ende setzen. Dies übrigens nicht nur aus Gründen der Gerechtigkeit, sondern auch(!) aus staatswirtschaftlichen Gründen. Denn wenn „der Stärkere Recht hat“ regiert die Gewalt und die Furcht, und sinnvolle wirtschaftliche Tätigkeit ist nun eingeschränkt noch möglich. Auch droht fortlaufend Raub (so wie in den USA die Häuslebauer von den betrügerischen Banken beraubt werden). Außerdem: Verheißungsvolle kleine Samen werden gleich totgetrampelt. Fortlaufend wird alles umgestürzt, wenn wieder mal ein neuer „Stärker“ auftaucht usw.

    Die Liberalisten wollen dieses Recht des Stärkeren in der Wirtschaft – aber auch im Recht und der Justiz – durchsetzen. Zu letzterem: Man sehe sich an, was uns von den USA, Großbritannien und Israel eingeschleppt wurde. Bis heute werden Indianer in den USA und Kanada, Aboriginees in Australien, Palästinenser in Arabien abgeschlachtet oder vergiftet (Kanada)! Aber auch alle andern Bürger, Häuslebauer, Inhaber kleiner Vermögen werden systematisch enteignet.

    Darüber hinaus ist die nicht nur ‚bodenlos dumme‘ sondern insbesondere bösartige(!) und räuberische(!) Irrlehre des Liberalismus hochverräterisch und staatszerstörend! Aus der liberalistischen Formel: „Die Politik soll sich aus der Wirtschaft heraushalten“ ist doch längst die Formel geworden: „Die Bürger sollen sich aus der Politik heraushalten. Staat und Politik ist allen Sache der ‚Wirtschaft‘„!

    Genauso wie die verschiedenen Formeln des religiösen Wahns ausschließlich in Dünkel und Haß begründet sind und gerade nicht in der Vernunft, stützt sich auch dieser Artikel ausschließlich auf Dünkel und Haß (hier: gegen den ‚Sozialismus‘) – und verleugnet jede Vernunft!

    Auch, daß dieser Artikel angesichts des allenthalben tobenden religiösen Hasses (Sunniten gegen Schiiten, Hindus gegen Moslems, Christen gegen Moslems – mit fortlaufend massenweise Ermordeten z. B. im Irak usw.) behauptet, es gäbe nur noch den Sozialismus als Irrlehre, ist doch selbst wahnhaft und darüber hinaus völlig weltfremd.

    Abschluß:
    Wer dem mörderischen liberalistischen Wahn entgegentreten will, sollte den Hauptwahn der Liberalisten erkennen. Dieser besteht in der Behauptung, eine wirtschaftlich relevante Leistung, z. B. eine Erfindung oder ein erfolgreiches Unternehmen, sei allein dem Genie oder der Tüchtigkeit eines Einzelnen zu verdanken. Der „Staat“ solle sich deshalb zurückhalten bzw. ‚verkriechen‘!“
    Tatsächlich ist es aber genau umgekehrt: Alle wirtschaftlich relevanten Leistungen beruhen zu 99 % auf GEMEINSCHAFTS-Leistung oder STAATS-Leistung.
    Siehe dazu: http://s14.directupload.net/images/130106/7uxoapfq.pdf

  3. Als Schluss zum Abschluss:
    Die eigentlich Aufgabe des Staates ist seine Schutzfunktion zum Wohle seiner Staatsangehörigen. Ich schreibe absichtlich nicht Bürger, weil dieser Begriff längst in Richtung Liberalismus verdorben ist (das so genannte Bürgertum). Das heisst also, der Staat sollte seine Aufgaben in erster Linie den Schwachen der Gesellschaft widmen. Das ist aber nicht erst seit heute pures Wunschdenken. Oder hat es das mal in wirklich nennenswertem Ausmass gegeben? Wenn ja, wo und wann?

  4. Erfinden wir doch den „Rationalismus“.
    Son ding wo nur die Realität zählt, keine Götter oder Fantasygestaltetn.
    Aber Beweis und Funktion (Wissenschafftlich).
    Aber ich meine WIRKLICH WISSENSCHAFFLTICH, nicht Lobbywissenschafftlich (Im Hinblick auf all die unterdrückten Forscher die still sein müssen.)

    1. Ich denke nicht, dass man das erfinden muss. Ich denke, man müsste nur konsequent das befolgen wozu der Philosoph und Erkenntnis/Wissenschafts-Theoretiker Popper rät:
      Das Falsifizierungsprinzip lässt grüssen.

  5. @Xentor
    „‚Erfinden wir doch den “Rationalismus’”.
    Wurde schon vor 2.500 Jahren erfunden – s.u.

    @Thomas-CH
    Das „Falsifizierungsprinzip“ kommt der Sache schon nahe (ich würde es allerdings eher ‚PRINZIP DER WIDERSPRUCHSFREIHEIT‘ nennen).
    Allerdings muß man dieses Prinzip oder diese Methode es auch wirklich begreifen. D. h.: Wie es funktioniert und warum es funktioniert. Erst dann kann man den vernünftigen Grund für die Zuverlässigkeit und Wirksamkeit dieser Erkenntnismethode erfassen. Wenn Popper Erkenntnismethode praktisch so ein bißchen nach „trial and error“ vorgeht, ist mir das zu ‚österreichisch-schlampert‘! Man muß das schon stringenter Anfassen. Jahrhundertelang hätte Popper die Erde für eine Scheibe gehalten, nur weil niemanden eine „Falsifizierung“ einfiel/gelang.

    Oder nehmen wir Gotama (der „Buddha“).
    Daß Poppers ’schlampige‘ Methode danebengreift und in jede zweitbeste ‚Irrtumsfalle‘ hineinfallen muß, die das Leben aufstellt, ist doch gerade an Poppers eigener Person nachweisbar:
    Zunächst: Grundlage ist der von heutigen (aber auch früheren) Buddhisten völlig unverstandene und stets überlesene Ausspruch Gotamas: „Meine Lehre steht im Widerspruch zu gar nichts!

    Und was macht Popper damit – gar nichts! Er kennt Gotama offenbar überhaupt nicht! Buddha ist einer der frühesten erkenntnistheoretischen Wissenschaftlern überhaupt (und m. E. auch der bedeuternste) und Popper KENNT DEN GAR NICHT!!! Ja, wenn Popper nach ‚These und Widerspruch‘ geht und bei mangelndem Widerspruch von einer Brauchbarkeit einer These ausgeht, dann darf gerade Popper doch denjenigen, der tatsächlich widerspricht, nicht einfach nach draußen vor der Tür des Diskussionszimmers verbannen!
    Bereits in die – jedenfalls im 20.Jahrh. – doch recht kleine ‚Fehlerfalle‘ des Eurozentrismus tappt Popper Hals über Kopf hinein. Etwas einfach nicht zur Kenntnis zu nehmen, wenn es nicht aus Europa kommt, ist doch borniert! Das gilt natürlich auch für den mir sehr widerwärtigen Habermas und für Adorno (http://www.youtube.com/watch?v=zR8ghPxKMH0)!

    Alle zusammen und noch mehr (auch Karl Marx, Kant, Hegel usw.) muß man als „Objektivisten“ bezeichnen, und diese können als solche weder „die Wirklichkeit“ noch die Sozialität begreifen! Vor den Augen des Beobachters steht das Endprodukt des Sehprozesses – nicht irgendein ‚objektives „Ding“‚. Die Augen des Beobachters sind also in das Sehgehirn gerichtet – und nicht nach „außen“! Das gilt entsprechend auch für die anderen Sinne. Für den Beobachter gibt es also nur den „Sechssinn“ (http://www.wissen-leben.de/3Religion/Buddhismus/r068bulehre.htm). Da er diesen nie verlassen wird, ist es egal, daß nicht klärbar ist, ob die Welt ‚objektiv‘ aus mehr besteht als dem Sechssinn.

    Und die wissenschaftliche Stellungnahme zur Sozialität bzw. zu der Tatsache, daß es ‚die Gesellschaft‘ gibt, hat ebenfalls ganz anders zu erfolgen, als es Popper auf der einen und die Marxisten auf anderen Seite vermeinen.

  6. > D. h.: Wie es funktioniert und warum es funktioniert. Erst dann kann man den vernünftigen Grund für die Zuverlässigkeit und Wirksamkeit dieser Erkenntnismethode erfassen.

    Ack. Allerdings um überhaupt soweit zu kommen, sollte das Falsifizierungsprinzip stets mit dabei sein. Vor allem in hochkomplexen Vorgängen wie dies in der Teilchenphysik der Fall ist, ist das absolut unerlässlich. Es kann etwas durchaus reproduzierbar funktionieren, werden aber die Details nicht möglichst genau verstanden, bleibt es unbefriedigend. Und genau da hilft doch die Suche nach dem was falsch sein könnte ausserordentlich.

    Daher sehe ich das Falsifizierungsprinzip als wichtiger Teil des Forschungspfades, quasi eingebettet in einem Gesamtzusammenhang.

    Auf den Rest von Dir gehe aus Zeitgründen ich nicht ein.

    Ich bin selbst kein Philosoph. Ich sage dies weil Du Karl Marx, Kant, Hegel und Adorno zitierst. Da kenne ich mich nicht aus. Allerdings kann ich mich zurückerinnern, an die Aktivzeiten im UseNet in den 1990erJahren, in einer Weltanschauungs-Newsgruppe als ein gewisser Blumentritt ständig den Adorno vorschob und glaub sogar ein Spruch in seinem News-Footer hatte. Dieser Typ war sehr fanatisch mit seinen Holocaustberichten. Er merkte nicht, dass er damit eher das Gegenteil von dem erreichte, was er erreichen wollte. Eigentlich schade. Irgendwie tut mir so einer leid. Weil Falsches hat er wohl kaum geschrieben. Aber man kann halt alles übertreiben.

    Ich erwähne dies so ausführlich, weil Du vielleicht diese „Theater-Szenen“ auch miterlebt hast. Könnte ja sein. 🙂

    1. Ja, „Theater-Szenen“ – und insbesondere Wichtigtuer, damals gerade in den 1960er Jahren.
      Mit gewichtiger Mine geben diese Ideologen sozusagen ‚Kernworte‘ wie Losungen von sich. Oder Namen wie z. B. „Clara Zetkin“ wurden ebenfalls geradezu wie eine Losung oder ein Codewort in den Raum geworfen – und die meisten setzten ein ‚wissendes‘ Gesicht auf.
      Von den damaligen Anbeter ideologischer Versatzstücke aber auch des ideologischen ‚Gruppengefühls‘ (die den nationalistischen Studenten und Fahnenträger von 1848 irgendwie ähnelten).dürften die meisten bei Berufsbeginn zügig zum „Kapitalismus“ übergelaufen sein. Der Rest ist wie diese Brahmanen die nur in ihrer von formelhaften Sprachgebinden durchzogenen Kunstwelt leben.
      Leider fallen diese Kommunisten deshalb im Kampf gegen die liberalistischen Räuber und Mörder aus.

      Ich bin übrigens (preußischer) Merkantilist. Eine Staatswirtschaft, die die junge BRD aber auch Japan nach vorne katapultierte. Das kleine Schweden (kaum mehr Einwohner als Bayern) überholte dann sogar noch alle anderen (höchstes Bruttosozialprodukt pro Kopf in ganz Europa). Man muß eben genau das Gegenteil von dem tun, was uns diese Liberalisten immer aufzuschwatzen suche. Wir brauchen also jede Menge Staatbetriebe, eine intensive und rigide Kontrolle und Maßregelung der Privatbetriebe, sehr hohe Zollschranken, hohe Sozialausgaben, hohe Steuern usw.

      Was die heutige Wissenschaft angeht und die Tatsache, daß sich bei genauer Prüfung (oftmals nach dem Falsifizierungsprinzip) die Ansicht es gäbe „Dinge“ (oder wie die Kommunisten sagen: „Materie“) immer weniger aufrechterhalten läßt, zeigt hier der Kern- und Teilchenforscher Dürr: http://www.youtube.com/watch?v=I-4PFo487m0 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*