Island macht ernst: Banker-Elite zu 74 Jahren Haft verurteilt

bild1

Island schickt 26 Top-Banker ins Gefängnis, wegen ihren Rollen während der Finanzkrise.

Im krassen Gegensatz zu der mehr als niedrigen Zahl der Strafverfolgungen von CEOs und hochrangigen Finanzeliten in Europa und den USA, hat Island gerade 26 Banker zu insgesamt 74 Jahren Gefängnis verurteilt. Die Mehrheit der Verurteilten wurden zu Haftstrafen von zwei bis fünf Jahren verdonnert. Die Höchststrafe in Island für Wirtschaftskriminalität beträgt sechs Jahre. Island diskutiert aber derzeit über eine Verlängerung der maximalen Haftstrafe um mehrere Jahre.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Die Strafverfolgung ist das Ergebnis der Manipulation der isländischen Finanzmärkte im Jahre 2001, was zu einer Deregulierung des Finanzsektors des Landes führte. Die Anhäufung von Auslandsschulden führte zu einem Zusammenbruch des gesamten Bankensektors im Jahr 2008.

In zwei getrennten Entscheidungen hat der Oberste Gerichtshof  Islands und das Bezirksgericht in Reykjavík, in der vergangenen Woche drei Top-Manager der Landsbankinn und zwei Top-Manager der Kaupthing Bank, zusammen mit einem prominenten Investor für ihre Verbrechen zu Gefängnis verurteilt.

Mit diesen Urteilen hat die Zahl der Banker und Finanziers 26 erreicht, die für ihre Straftaten im Zusammenhang mit dem finanziellen Zusammenbruch des Landes verurteilt wurden.

Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt - und nun wollen sie den Rest!

Während Island diejenigen verfolgt hat, die die Finanzkrise verschuldet haben, machten die Regierungen in Europa und den USA genau das Gegenteil (Wie Island die Krise überwand: Fünfmal schlimmer als Griechenland). Sie stopften Abermilliarden auf Kosten der Steuerzahler in ihr verbrecherisches Bankensystem. Viele dieser Finanzverbrecher erhielten sogar noch satte Boni und leben bis heute auf freiem Fuss. Hier gibt es leider immer noch einen massiven Nachholbedarf in der Strafverfolgung dieser Wirtschaftsverbrechen.

Literatur:

Geld ohne Zinsen und Inflation: Ein Tauschmittel, das jedem dient von Margrit Kennedy

Vollgeld: Das Geldsystem der Zukunft. Unser Weg aus der Finanzkrise von Thomas Mayer

Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum von Tilman Knechtel

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt. von Tilman Knechtel

Quellen: grapevine.is/icelandmag.visir.is/schweizmagazin.ch vom 23.10.2015

Weitere Artikel:

Wie Island die Krise überwand: Fünfmal schlimmer als Griechenland

Griechenland-Referendum: „Nein“ zum EU-Spardiktat

Island: Revolutionäre Krisenstrategie als Vorbild

Island: EU-Beitritt? Nein danke!

Island setzt korrupte Regierung ab und verhaftet alle Rockefeller und Rothschild Bankster

EU-Machtprobe mit Griechenland und Rußland stärkt die Organisation der BRICS

Lieber Afrikaner! Vorsicht Europa! (Video)

Islands Regierung plant endgültiges Aus für EU-Beitritt

EU: keine Rechts-, sondern Zahlgemeinschaft

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Der Euro ist Verrat an Europa

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Wenn Unvorstellbares Realität wird – die Schweiz verliert Vertrauen in den Euro

Berlins Einladung an Euro-Spekulanten: „Euro-Austritt Griechenlands ist kein Problem“

Deutsche Medien erfinden Bank-Run in Griechenland

Druck auf EZB steigt: IWF stoppt Kredite für Griechenland

Medien: Herrschaft und Indoktrination

Endspiel der Euro-Schuldenkrise: Deutschland muss sich auf Verluste einstellen

Schweizer Notenbank führt Strafzinsen auf Guthaben ein

Banken steigen aus: Die Verstaatlichung des Bond-Markts rückt näher

EZB senkt Leitzins auf 0,05 Prozent: Enteignung geht weiter – Banken wälzen den EZB-Strafzins auf Ihr Konto ab

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

 

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Bonzen-Brosche

EU-Kommissare versorgen sich auf Kosten der Steuerzahler

Euro und EZB: Lug und Trug

 

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

 

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

 

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

7 comments on “Island macht ernst: Banker-Elite zu 74 Jahren Haft verurteilt

  1. wenigstens ein Land, dass diese Verbrechen an der Allgemeinheit ahndet.
    Da kann hier und in der EU als auch in den VSA noch lange gewartet werden, bevor diese Verbrecher in Nadelstreifen ihre gerechte Strafe erhalten.
    Es sieht doch eher so aus, dass diese Kriminellen noch zu ihren Straftaten Belohnigungen in Form von Boni und sonstiger Zuwendungen für Betrug und Hinterziehung abkassieren. Auf Kosten der Allgemeinheit. Bailin – und wieder retten die Steuerzahler Banken. Wie oft und wie lange eigentlich noch?
    Dieses System und diese Politik, ganz besonders in er BRiD muss von Grund auf überarbeitet werden, denn so – geht es nicht mehr.
    54 Billionen Derivate der Deutsche Bank und was ist mit den verstaatlichten Banken wie z.B. Sparkassen und Volksbanken etc.?
    Hier müssen Strafen in empfindlicher Höhe, mind 10 Jahre Haft, zusätzlich müssen diese Verbrecher mit ihren eigenen Vermögen haften.
    Ein zukünftiger AfD-Wähler – und was wählen Sie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*