Van Allen Gürtel: Rätsel des dritten Rings gelöst

titelbild

Forscher haben enträtselt, warum der Strahlengürtel der Erde manchmal einen kurzlebigen dritten Ring bildet. Schuld sind gewaltige niederfrequente Plasmawellen, die sich verstärken, wenn ein Sonnensturm die Erde trifft.

Wie ein »Tsunami« spülen sie Elektronen aus dem äußeren Strahlengürtel ins All hinaus. Das führt zu einer Zweiteilung des äußeren Gürtels und der dritte Ring erscheint, so die Forscher im Fachmagazin »Nature Physics«.

Seit den 1950er Jahren ist bekannt, dass unser Planet von einer mehrschichtigen Hülle aus energiereichen Teilchen und Strahlen umgeben ist, dem Van Allen Gürtel (Bild: Der Van Allen Gürtel aus energiereichen Teilchen und Strahlung ist normalerweise zweiteilig. Im September 2012 jedoch bildete sich vorübergehend ein dritter Ring (rot)).

Er schirmt uns wie ein Plasmaschild gegen Sonnenstürme ab. Die innere Schutzhülle als ultraschnell umherrasenden Elektronen verändert sich dabei hochdynamisch und bildet zeitweise eine Art Zebrastreifen-Muster aus.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Im Jahr 2012 jedoch entdeckten NASA-Raumsonden plötzlich einen dritten Strahlenring, der sich einige Wochen lang zwischen den beiden bekannten Ringen bildete und dann wieder verschwand. Analysen ergaben, dass dabei eine Art Sturm ultraschnelle Elektronen aus den beiden anderen Ringen herausgerissen haben muss. Der genaue Mechanismus aber blieb unklar, vermutet wurden unter anderem hochfrequente Streueffekte von Plasmawellen.

Es beginnt mit einem Sonnensturm

Das Geheimnis dieses dritten Rings haben nun Ian Mann von der University of Alberta und seine Kollegen gelüftet. „Wir haben eine sehr elegante Erklärung für die Dynamik des dritten Rings entdeckt“, so Mann. „Hat man die entscheidenden Prozesse einmal aufgedeckt, ist das Ganze bemerkenswert einfach.“

Wie die Forscher herausfanden, beginnt das Ganze mit einem Sonnensturm, der die Van Allen Gürtel und das Magnetfeld der Erde einwärts drückt. Dies führt dazu, dass sich sogenannte ultra-niederfrequente Plasmawellen (ULF-Wellen) im Gürtel aufschaukeln.

„Während der Hauptphase solcher Stürme kann die Kraft dieser Wellen um mehrere Größenordnungen ansteigen“, berichten die Forscher. „Das hat einen Effekt, der sowohl fundamental als auch drastisch ist.“

»Weltraum-Tsunami« fegt Elektronen ins All

Denn diese gigantischen Plasmawellen können vom Rand der Magnetosphäre bis an die Außengrenzen des Van Allen Gürtels reichen: „Wie ein Weltraum-Tsunami treffen sie auf die Strahlengürtel und spülen den äußeren Teil weit ins All hinaus“, erklärt Mann. Der äußere Van Allen Gürtel wird dadurch stark ausgedünnt und nur noch sein etwas dichterer innerer Rand bleibt erhalten.

Nach einiger Zeit schwappt die ULF-Welle wieder zurück und füllt so den äußeren Van Allen Gürtel wieder auf. Dabei jedoch bleibt zunächst eine Lücke zwischen dem erhalten gebliebenen Rest und den neu aufgefüllten Elektronenströmen bestehen.

Dadurch erscheint der äußere Gürtel zeitweilig zweitgeteilt. „Diese beiden äußeren Elektronen-Gürtel und der stabilere, aus energiereichen Ionen gebildete innerer Ring erscheinen nun als dreiteilige Struktur“, erklärt Mann.

Diese dreiteilige Struktur ist jedoch nicht von Dauer. Denn Streueffekte im Van Allen Gürtel sorgen dafür, dass Elektronen aus dem anfangs klar abgetrennten dritten Ring nach außen driften. Innerhalb weniger Wochen verschmelzen dadurch die beiden äußeren Teilringe wieder, wie die Forscher erklären.

Die Entschlüsselung dieser Prozesse trage dazu bei, die Auswirkungen von Sonnenstürmen besser zu verstehen, sagen die Forscher. Dadurch lasse sich auch die Gefahr für Satelliten und Stromnetze besser vorhersagen.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 23.06.2016

Weitere Artikel:

Riskante Manipulationen am Van-Allen-Gürtel, dem „kosmischen Schutzschild“ der Erde (Videos)

Voyager 1: Magnetische Anomalie im interstellaren Raum (Video)

Wahrheit unerwünscht! Französischer Wetteransager „beurlaubt“, weil er über den Klimaschwindel spricht (Video)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Behauptung der Erderwärmung ist ein Fake: Eiskappen an Polen nehmen zu

Wärmste Monate seit Aufzeichnung? Der größte wissenschaftliche Betrug aller Zeiten!

Van-Allen-Probes-Mission: NASA-Sonden finden Strahlungsgürtel der Erde

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

Klimaforscher kritisieren Regierungsstudie, die die „Pause“ in der Erwärmung löscht

Klima-Waffe: HAARP wird am 11. August der Universität von Alaska übertragen (Video)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Wie man Jets einsetzt, um das lokale Klima zu manipulieren (Videos)

„Klima-Porno“: Wie belastbar sind die Belege des menschengemachten Klimawandels? (Videos)

Lazarus-Kometen: Hinter dem Mars beginnt der Kometen-Friedhof

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Sphärenharmonie (Videos)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

Survivalangel: Himmelserscheinungen, Planeten und der Flug der Erde (Videos)

Astrophänomene & germanische Mythologie: Schleiertanz am Himmel & Bifröst (Radio & Video)

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

About aikos2309

6 comments on “Van Allen Gürtel: Rätsel des dritten Rings gelöst

  1. # Nach einiger Zeit schwappt die ULF-Welle wieder zurück und füllt so den äußeren Van Allen Gürtel wieder auf #

    Dann müßte die Welle reflektiert werden, ich frag mich nur von was?

    Mfg

  2. Das macht mich wirklich wütend, dass im Namen der Wissenschaft und von den Gichtfingern des Militärs geführt, geisteskranke Psychopathen selbst vor dem Van-Allen-Gürtel nicht halt machten und dort A- und Wasserstoffbomben gezündet haben. Die Folge waren u. a. das Ozonloch. Ein Skandal, dass die handelnden Strategen dabei immer völlig ungestraft davonkommen! Der Öffentlichkeit geht das zum Glück alles am Gesäß vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*