„Hitlarys“ Traum von der Welt-Diktatur und das Netzwerk der Clinton-Stiftung (Video)

titel1

Hillary Clintons Vorsprung vor dem schillernden Volkstribunen Donald Trump kann noch so wachsen – ungleich stärker wächst die Zahl der Amerikaner, die am liebsten keinen der beiden ins Weiße Haus ließen: weder die Repräsentantin des Establishments noch den polternden Milliardär.

Während Millionen einfacher Amerikaner der affektierten Ex-Ministerin nicht über den Weg trauen, hat der flamboyante Trump, selbsternannter Rebell des zu kurz gekommenen „middle America“, sich mit seinen Sprüchen das Vertrauen des mächtigen Elektorats der Frauen, Nichtweißen und Nichtchristen verscherzt.

Jetzt bringen neue Enthüllungen um Hillary Clinton wieder Würze in den Wahlkampf. Nach dem laxen Umgang mit Staatsgeheimnissen zu ihrer Zeit als Außenministerin werden der Kandidatin Interessenkonflikte im Zusammenhang mit der Clinton-Familienstiftung zur Last gelegt. Die „Bill, Hillary und Chelsea Clinton Stiftung“ existiert seit 19 Jahren. Von den Clintons umtriebig geführt, hat sie sich zu einem Multi-Millionen-Dollar-Wohltätigkeitsbusiness gemausert.

Nach Stiftungsangaben hat die Familie umgerechnet fast zwei Milliarden Euro Sponsorengelder eingetrieben. Über 2.000 Mitarbeiter werden beschäftigt, das Jahresbudget beträgt rund 200 Millionen Euro. Von vergleichbaren Familienfonds unterscheidet die Clinton-Stiftung sich dadurch, daß sie ihr Geld in eigene Projekte investiert und nicht an externe Träger überweist.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Symbol des US-Establishments

Mit ihren Spendierhosen verkörpern die Clintons das Selbstverständnis des reichen, aufgeklärten, liberalen US-Establishments. Im Namen von elf Großprogrammen wird Gutes getan, darunter Landwirtschaftshilfe in Afrika, Kampf gegen Übergewicht bei Kindern, Wirtschaftsförderung in Südamerika, Erdbebenhilfe für Haiti (Rotes Kreuz: Die verschwundenen 500 Millionen Dollar nach dem Haiti-Erdbeben), Kostensenkung bei Aids-Medizin und der Kampf gegen den Klimawandel (Staat gegen Klimaleugner: Nach 10 Jahren stellt sich Al Gores Propagandafilm als reine Schwarzmalerei heraus (Video)).

Daneben existiert die „Clinton Global Initiative“, bei deren Jahrestreffen die internationale Politik- und Geschäftselite gemeinsam mit Vertretern der „Zivilgesellschaft“ und anderen Promis erörtern, wie die Welt endgültig besser werden kann.

Also alles edel, hilfreich und gut? Immerhin verleiht die Rating-Organisation „Charity Watch“ der Clinton-Stiftung die Note „A“. Warum dann aber die anhaltende Kritik? Rivale Donald Trump forderte in dieser Woche die unverzügliche Schließung, die Stiftung sei „das korrupteste Unternehmen in der politischen Geschichte“.

Ein echter Trump, doch der Kandidat ist nicht der einzige, dem die Vorgänge hinter der großherzigen Fassade bitter aufstoßen. Das Buch „Clinton Cash: Die nie erzählte Geschichte, wie und warum ausländische Regierungen und Unternehmen Bill und Hillary Clinton geholfen haben, reich zu werden“ des Investigativ-Journalisten Peter Schweizer schaffte es schon 2015 auf die US-Bestsellerlisten.

Die ausländischen „Friends of Bill“

Im Kern geht es um die Sponsoren, vor allem die ausländischen. Wie in den USA üblich, stehen die Clintons nicht mit der Sammelbüchse am Weihnachtsmarkt, sondern werfen sich in Schale und klopfen an schwere Türen aus edlem Holz. Lumpen lassen sich die wenigsten – die Liste der Spenden jenseits der Dollarmillion ist lang.

Die einheimischen Geber wie die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung, der Children’s Investmentfonds, die Rockefeller-Stiftung und die Pritzker-Familienstiftung bereiten den Kritikern noch die geringsten Kopfschmerzen (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video) und Bill Gates will Technik für ferngesteuerte Sterilisierung von Frauen (Video)).

Anders ist es mit einigen der FOB’s – der „Friends of Bill“, wie die Mitglieder des internationalen Netzwerks um den Ex-Präsidenten sich selbst bezeichnen. Zu den FOB’s gehören Figuren wie der US-Medienmogul Fred Eychaner, der ukrainische Stahlunternehmer Viktor Pintschuk, der irische Telekom-Milliardär Denis O’Brien und der ägyptische Investor Haim Saban (Bill Clinton und der Pädophile).

Frank Giustra, kanadischer Filmproduzent, hat gleich über 100 Millionen US-Dollar locker gemacht. Auch Staaten profilieren sich als Clinton-Spender, etwa die Niederlande, Kuwait, Norwegen, Australien und Saudi-Arabien. Firmen wie Exxonmobil, Cisco, Booz Allen Hamilton, Anheuser-Busch, Coca-Cola und andere sowieso.

Über die Hälfte der Spenden jenseits einer Million stammt aus ausländischen Quellen. Da darf es nicht wundern, wenn der Teaparty-Republikaner Trump dem Ehepaar vorwirft, sie hätten „Jahrzehnte damit zugebracht, als Insider in die eigene Tasche zu wirtschaften und sich um Spender zu kümmern statt um das amerikanische Volk“.

Wundern darf auch nicht, daß eine Organisation mit Spendeneinnahmen im Milliardenumfang, geleitet von einem Ex-Präsidenten und einer möglichen zukünftigen Präsidentin, weit über den Kreis eingeschworener Clinton-Hasser hinaus Fragen nach Interessenkonflikten aufwirft (Clintons Todesliste wird länger).

 

Verbindungen mit Geschmäckle

In seinem Buch beleuchtet Schweizer mehrere Vorgänge. So 2010, als das US-Außenministerium (unter der Ministerin Hillary) die Übernahme eines kanadischen Uran-Bergbauunternehmens mit US-Förderlizenzen durch die staatliche russische Rosatom genehmigte – kurz nachdem Ehemann Bill für das bescheidene Honorar von 500.000 US-Dollar in Moskau einen Vortrag gehalten hatte.

Auftraggeber war eine russische Bank mit angeblich engen Rosatom-Verbindungen. Es ist nicht das einzige Beispiel. Formalrechtlich brauchen die Clinton sich nichts vorwerfen zu lassen, doch mehr als ein Geschmäckle bleibt.

Inzwischen weiß man, daß hochrangige FBI-Mitarbeiter schon vor längerem gefordert haben, die Stiftung zum Gegenstand einer Untersuchung zu machen. Dem schob 2015 das Justizministerium einen Riegel vor.

Gerüchten zufolge beschäftigen sich jedoch die US-Bundesanwälte mit dem Fall. Vertreter der linksliberalen Ostküsten-Intelligenz, Hillary Clintons treuester Anhängerschaft, spielen die möglichen Interessenkonflikte herunter und loben die Ex-Ministerin für ihre „Integrität“.

Der Wahrheit am nächsten kommt wohl Josh Vorhees im Online-Magazin Slate: „Das kuschelige Verhältnis der Clintons zu den weltweiten Sponsoren ihrer Stiftung war ein Problem damals, als Hillary Außenministerin war, und ist ein Problem heute, da sie sich für den Präsidentenjob bewirbt.“

  

„Hitlarys“ Traum von der Welt-Diktatorin

Auf Youtube ist ein Videoclip aufgetaucht, dass Hillary Clinton als Welt-Diktatorin zeigt.

Eine Videomontage des Charlie Chaplin Films „Der grosse Diktator“ diente als Vorlage. Hauptdarsteller sind der Milliardär George Soros („Clinton ist eine Marionette von George Soros“: Das hässliche Gesicht hinter vielen Protestbewegungen) und die Präsidentschaftskandidatin der amerikanischen Demokraten, Hillary Clinton.

Das Video mit dem Titel „Hillary und Soros diskutieren den 3. Weltkrieg“ soll darüber aufklären, was passieren könnte, sollte „Hitlary“ Clinton, wie sie in den USA genannt wird, tatsächlich bei den kommenden Präsidentschaftswahlen gewinnen.

Literatur:

Die einzige Weltmacht von Zbigniew Brzezinski

Amerikas Schattenkrieger: Wie uns die USA seit Jahrzehnten ausspionieren und manipulieren von Eva C. Schweitzer

Die TranceFormation Amerikas: Die wahre Lebensgeschichte einer CIA-Sklavin unter Mind-Control von Cathy O’Brien

Video:

Quellen: PublicDomain/jungefreiheit.de/schweizmagazin.ch am 27.08.2016

Weitere Artikel:

Clintons Todesliste wird länger

Hacker im Soros-Netzwerk: Tausende von Dokumenten enthüllt

Neue Enthüllungen werden Europa erschüttern – Politischer Mord im Umfeld von Hillary Clinton? (Video)

USA: Angehörige verklagen angeschlagene Hillary Clinton wegen „widerrechtlicher Tötung“ und „Verleumdung“ (Video)

Russland droht mit Veröffentlichung der Clinton-Emails – „Genug Beweise, um ‚Killary‘ Clinton unter Anklage zu stellen“

„Clinton ist eine Marionette von George Soros“: Das hässliche Gesicht hinter vielen Protestbewegungen

US-Wahlen: Sanders macht Clinton New York streitig und punktet überraschend in Nevada (Video)

Trump und der „dritte Weltkrieg“ … schöner manipulieren mit unseren Medien

Brisante E-Mails: Hillary Clinton stehen noch einige Schwierigkeiten bevor

US-Vorwahlen: Die Krise des amerikanischen Zweiparteiensystems

USA: Der Kongress schreibt dem Präsidenten eine Blankovollmacht für Krieg

US-Justiz erklärt VW den Krieg – wie GM die Straßenbahnen der USA ruinierte

Obamas Rede zur Lage der USA: Lügen, Ausflüchte und Drohungen

Die Regierung der USA ist die kriminellste Organisation in der Geschichte der Menschheit

2016 erreichen die USA den „Point of no Return“

„Killing Hope“: Bewaffnete Interventionen der USA und des CIA seit dem 2. Weltkrieg

USA: Hawaii auf dem Weg zur Souveränität

Internationale Allianz mit Hitler und Nazi-Deutschland – Teil 1: Die USA Connection

A(r)merika: 21 Fakten über die explosive Zunahme der Armut in Amerika

Die meisten Amerikaner wollen nicht für ihr Heimatland kämpfen

Amerikas ungeschriebene Geschichte: Die Schattenseiten der Weltmacht

Amerikanische und russische Militärvertreter sprechen über akute Kriegsgefahr

Russland demonstriert das Prinzip der Flanke: Koalition der Vernunft gegen den Terror (Video)

Brzezinski: Falls Russland nicht aufhört, US-Ressourcen anzugreifen, sollte Obama zurückschlagen

Moskau führt Washington vor: Mein Wunsch ist, dass niemand Syrien bombardiert

Konstanten westlicher Weltpolitik (Videos)

Syrien-Krieg: USA bestätigen direkte Kommunikation mit Russland (Video)

Russland löst die USA in Syrien ab

Die Vorbereitung des russischen Militäreinsatzes in Syrien geht weiter (Video)

Flugverbot für russische humanitäre Frachten nach Syrien: Athen prüft Bitte aus USA

Verlegung von Kriegsgerät: Macht Russland Ernst mit eigenem Antiterror-Einsatz in Syrien?

Der nächste (letzte?) US-Krieg: die geplante Invasion Syriens

„F*ck the US-Imperialism“

Auflösung der Armee der CIA in Syrien

US-Regierung zettelt Kriege an, um den Dollar zu retten

NATO in Libyen: Kriegsverbrecher und Völkermörder

US-Denkfabrik: Washington organisierte Umsturz in Kiew als Reaktion auf Russlands Syrien-Politik

Geheime Projekte von Israel und Saudi Arabien

Die USA und der Aufstieg des IS: „Wir haben dieses Chaos selbst geschaffen“ (Videos)

CIA koordiniert Nazis und Dschihadisten

Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

One thought on “„Hitlarys“ Traum von der Welt-Diktatur und das Netzwerk der Clinton-Stiftung (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*