Waldbrände in Frankreich, Portugal und Spanien – Überflutungen in Mazedonien (Videos)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titlbild

Starke Winde und hohe Temperaturen fachen die Feuer in Südwesteuropa weiter an. In Portugal gab es vier Tote und 300 Verletzte. Rund um die südfranzösische Stadt Marseille wurden rund 2700 Hektar Wald zerstört. Flüge mussten umgeleitet werden.

Schwere Waldbrände haben in Südfrankreich und in Portugal für Chaos und Zerstörung gesorgt. Mindestens vier Menschen wurden getötet, Feuer zerstörten zahlreiche Häuser, Tausende Menschen wurden in Sicherheit gebracht, wie die Behörden mitteilten.

(Bild: In Windeseile haben sich in der Region um Marseille in Südfrankreich Feuer ausgebreitet. Die Waldbrände waren am Mittwochnachmittag in der Nähe von Vitrolles, 30 Kilometer nördlich von Marseille, ausgebrochen)

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Besonders dramatisch ist die Lage rund um Marseille am Mittelmeer: Der zweitgrößten französischen Stadt näherte sich eine Feuersäule. Auf dem Weg nach Marseille zerstörte der Brand nach Behördenangaben mindestens 2700 Hektar Land. Zwei Menschen wurden verletzt, einer davon schwer, wie die Feuerwehr mitteilte.

Dicker, ockerfarbener Rauch verdüsterte den Himmel nahe den Orten Vitrolles und Pennes-Mirabeau. „Es war wirklich eine Szene wie das Ende der Welt“, sagte eine Anwohnerin dem TV-Sender iTele. Mit ihrer Großmutter war sie aus ihrem Haus geflohen. Sie habe auch andere Anwohner dabei beobachtet, wie sie über die Autobahn die Flucht ergriffen hätten (CIA Direktor fordert öffentlich weltweiten Einsatz von Geoengineering (Video)).

bild2

(Die Feuer fraßen sich Richtung Marseille voran. Durch starke Winde und die trockene Vegetation konnten sich die Feuer sehr schnell ausbreiten. Eine aus mehreren Bränden formierte Feuersäule näherte sich der Hafenmetropole)

Flüge umgeleitet, Ausfälle zu erwarten

Beim Kampf gegen einen weiteren Waldbrand in der nahe gelegenen Region Herault wurden vier Feuerwehrleute verletzt, drei von ihnen schwer. Dieses Feuer konnte später jedoch unter Kontrolle gebracht werden.

Der Flughafen von Marseille ließ ankommende Flüge umleiten, um Löschflugzeugen freie Bahn zu geben. Am Freitag muss mit Verzögerungen oder Ausfällen im Flugverkehr gerechnet werden.

Video.

Auf dem portugiesischen Festland wurden bis Mittwochabend 186 Waldbrände gezählt, zwölf von ihnen waren außer Kontrolle. Feuerwehrleute kämpften den sechsten Tag in Folge gegen die Flammen. Ein Mann verbrannte in seinem Wohnwagen, wie die Behörden berichteten. Mehr als 300 Menschen erlitten leichte Verbrennungen und Rauchvergiftungen.

bild3

Waldbrände auch auf Madeira

Zuvor waren bei heftigen Waldbränden auf der portugiesischen Insel Madeira drei Menschen ums Leben gekommen.

Dutzende Häuser und Fabrikanlagen wurden zerstört. In der vergangenen Nacht gab es noch drei Feuer auf der Insel, eines in unmittelbarer Nähe der historischen Altstadt von Funchal, teilte die Regionalregierung mit. Mehr als 400 Anwohner mussten die zweite Nacht in Folge in einer Militärkaserne verbringen. Ermittler schließen Brandstiftung nicht aus (Die Erde als Kriegswaffe: Geoengineering, Wettermanipulation und künstliche Erdbeben (Videos)).

bild5

(Spanien: Die Urlauber blicken am Ufer des Flusses Verdugo in der galicischen Provinz Pontevedra auf eine Wand aus schwarzem Rauch)

Auch Spanien meldet mehrere große Waldbrände. In der Region Galicien im Nordwesten loderten fünf große Feuer, meldeten die Behörden. Der Waldbrand hat ca. 1200 Hektar Wald vernichtet.

Video:

Zehn weitere seien mittlerweile unter Kontrolle.

bild6

Überflutungen in Mazedonien

Ein schweres Unwetter hat Tage zuvor in Mazedonien ganze Dörfer verwüstet. Mindestens 21 Menschen kamen ums Leben. Die meisten von ihnen in der Hauptstadt Skopje. Viele weitere wurden verletzt. Mehre Menschen werden noch vermisst. Viele Opfer starben in ihren Fahrzeugen, weil sie den Wassermassen nicht entkommen konnten.

Das volle Ausmaß der Zerstörung wurde erst Stunden nach dem Ende des Starkregens am Sonntagmorgen deutlich. In einem Dorf bei Skopje haben viele Einwohner alles verloren. “Wir haben keine elektrischen Pumpen und können das Wasser nicht abpumpen”, sagt ein Dorfbewohner.

Video:

“Wir haben kein sauberes Wasser und keinen Strom. Sowas haben wir in 20 oder 30 Jahren nicht erlebt.” Eine anderere Einwohnerin sagt: “Ich habe nichts mehr. Alles ist überflutet. Alles, was ich mir in über 60 Jahre aufgebaut habe, ist zerstört.”

Ministerpräsident Nikola Gruevski hat seinen Sommerurlaub unterbrochen und ist in die Hauptstadt zurückgekehrt. In der betroffenen Region ist der Krisenfall ausgerufen worden und das Militär hilft bei den Aufräumarbeiten. Aber ein Ende der Krise ist nicht in Sicht, denn es werden weitere Regenfälle erwartet.

  

Das Wetter (nicht das Klima) spielt weltweit verrückt, was eine Nebenwirkung des bereits praktizierten Geo-Engineering darstellt. Es gibt wohl keine Maßnahme, mit der man stärker in das Wettergefüge, insbesondere in die Niederschlagsverteilung, eingreift, als mit der Erzeugung von künstlichen Wolken (Klimawandel führt nicht zu mehr Überschwemmungen und Dürren: Daten widersprechen Panikmache über globale Erwärmung).

Wie gut für die Technokraten, dass man die Nebenwirkungen des größenwahnsinnigen Geo-Engineering auf den (vorgeblichen) Klimawandel schieben kann (Sind „Weltklima“ und „Klimakatastrophe“ etwa schwarze Schwäne?).

Literatur:

What in the world are they spraying – Die Wahrheit über Chemtrails und Geo-Engineering

Die Lüge der Klimakatastrophe: …und wie der Staat uns damit ausbeutet. Manipulierte Angst als Mittel zur Macht von Hartmut Bachmann

Handbuch der Klimalügen von Harry G Olson

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien von Nigel Calder

Quellen: PublicDomain/tageschau.de/de.euronews.com/sauberer-himmel.de am 11.08.2016

Weitere Artikel:

Klima: Expedition zum Nachweis der globalen Erwärmung wird von Eismassen blockiert

Sind „Weltklima“ und „Klimakatastrophe“ etwa schwarze Schwäne?

Wissenschaftlicher Konsens 2016: Die Klimamodelle taugen nichts (Video)

Die Klimarettung segelt unter falscher Flagge

Klima-Phänomen La Niña: Kalte Meerwasserzunge breitet sich im Zentralpazifik aus

Staat gegen Klimaleugner: Nach 10 Jahren stellt sich Al Gores Propagandafilm als reine Schwarzmalerei heraus (Video)

Klimawandel führt nicht zu mehr Überschwemmungen und Dürren: Daten widersprechen Panikmache über globale Erwärmung

Beim Thema Klima werden wir trickreich manipuliert (Video)

Klima: Kippende Drehachse – Eisschmelze lässt angeblich Erde taumeln

Klima: 300 Wissenschaftler wollen, dass die NASA endlich aufhört, Wahrheit zu verstecken (Video)

Klima: Grönländs Eisschild bewegt sich inzwischen langsamer als während der letzten 9000 Jahre

Die Klimaente zum Jahreswechsel: Der Nordpol taut mitten im Winter (Video)

Climategate: CFACT präsentiert vier unbequeme Fakten über die „globale Erwärmung“

Klimavertrag von Paris: Erfolg und Misserfolg führen zu einer Weltregierung

Die Demaskierung des kommenden Klimaschwindels von Paris

Forscher beobachten komplett neues El-Niño-Muster – gehen die Inseln wirklich wegen des Klimawandels unter?

Klima-Anomalie El Nino verursacht Dürre in Indonesien und Löcher im Plankton des Pazifik

Wetterphänomen El Nino: Ungewöhnlich viele Taifune schütteln China durch – Notstand in Peru (Videos)

Wahrheit unerwünscht! Französischer Wetteransager „beurlaubt“, weil er über den Klimaschwindel spricht (Video)

Katastrophenphänomen El Niño steht vor der Tür (Videos)

Zeichen der Veränderung: Riesenwellen überfluten Küsten in Mittel- und Südamerika (Videos)

Klima: Australisches Wetteramt der Manipulation von Temperaturaufzeichnungen angeklagt

Zeichen der Veränderung: Chile – Überschwemmungen in der Atacama-Wüste (Videos)

Forscher warnen vor Riesenwellen: Europa, Kanada und Australien erwartet gigantische Springflut

Monsterwelle in Südafrika reißt 150 Menschen mit

Zwei heftige Wirbelstürme richten Zerstörungen in Australien an (Videos)

Unwetter: Sturm wütet über Deutschland – Verspätungen bei der Bahn

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Zeichen der Veränderung – Abweichungen des Jetstreams bringen Wetter durcheinander (Video)

Wie aus dem Nichts: 1000-Kilometer-Tsunami-Welle trifft US-Ostküste (Videos)

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

Revidierte El-Niño-Prognose: Extremwetter rund um den Pazifik bleibt aus

Heftiger Wintereinbruch in USA: Land versinkt im Schneesturm (Videos)

Vorläufige Tornado-Bilanz 2014: Mehr Stürme als im letzten Jahr

Dürre: Das kalifornische Drama

Trinkwassermangel: Der schleichende Kindertod in der Dürre Kolumbiens

Kalifornien droht Massenflucht – 14 Gemeinden nun fast völlig ohne Wasser (Video)

Satellitenbild der Woche: Ostbecken des Aralsees erstmals seit Mittelalter trocken

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Warum wir in der Zukunft um Regen und Trinkwasser Kriege führen werden

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Iran droht Wassernotstand

Trinkwassermangel: Der schleichende Kindertod in der Dürre Kolumbiens

Die kommenden Wasserkriege

Dürre bedroht Westen der USA – Kalifornien vertrocknet (Videos)

Kalifornien leidet unter Rekord-Dürre und Wassermangel

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

Zeichen der Veränderung: Wetterextreme wie Starkregen und Trockenperioden nehmen zu (Video)

Kaliforniens schlimmste Dürre seit 500 Jahren (Videos)

Viert wärmster April seit 1881 – Schwere Unwetter in Florida (Videos)

Wetter: Viel Sonne beschert frühe Erdbeerernte – Trockenheit bedroht Getreide

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Schneechaos in Japan (Videos)

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Notstand ausgerufen: USA inszenieren ihr Schnee-Chaos wie eine Vegas-Show (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

About aikos2309

3 comments on “Waldbrände in Frankreich, Portugal und Spanien – Überflutungen in Mazedonien (Videos)

  1. Die Urlauber am Verdugo haben ja die Ruhe weg. Das erinnert an den Jugoslawienkrieg, als sich Urlauber am Strand über den Bobenlärm beschwerten! Man habe ja schließlich Urlaub! Wenn die damals gewußt hätten, dass die NATO 31000 Urangranaten verschossen hat, ob sie dann auch so ruhig geblieben wären. Wahrscheinlich sogar! Denn Urangranaten sind doch harmlos – oder?

  2. Euronews 20??
    Tiefer Riss in der nordeuropäischen Platte entdeckt.
    Das Ausmaß ist bis jetzt noch unklar.
    Wissenschaftler vermuten das der Supersturm gestern Nacht, die „Windmühlen“ der Stromparks über mehrere hundert Kilometer im gleichen Rhythmus hat drehen lassen.
    Die Schwingungen haben die Turbienenstrecke förmlich zerbröseln lassen.
    Teile der nördlichen Niederlande sind und Nordfrankreichs sind zu einer Insel völlig abgebrochen.
    Laut Seismologen sind die Vibrationsschwingungen unterhalb einiger Kilometer auf Grund der unterschiedlichen Beschaffenheit der Erdschichten am Abklingen.
    Ob damit nun aber Entwarnung gegeben werden kann ist bis her noch unklar.
    Eins ist aber sicher in den anliegenden Gärten sind mit Sicherheit keine Maulwürfe mehr.

    Das Grundprinzip ist das gleiche wie bei einem traditionellen Windrad. Auch Vortex soll die Kraft der fließenden Luft zunächst in kinetische Energie und schließlich in elektrische Strom verwandeln. Dazu würden die Bladeless-Säulen — kaum merklich — leicht vibrieren oder schwingen. Dafür sorgt die sogenannte Wirbelstärke oder Vortizität, die an aufrecht stehenden Strukturen für rotierende Strömungen sorgt. Ein Effekt, der schon lange der Erzfeind von Architekten ist, die Hochhäuser entwerfen. Gerät nämlich ein nicht dagegen gewappneter Wolkenkratzer in zu starken Wind, kann die Vibration der strukturellen Integrität des Gebäudes schaden, Beton reißen und Glasscheiben zerspringen lassen.
    https://www.wired.de/collection/tech/vortex-bladeless-eine-windmuhle-ohne-flugel

    http://www.eike-klima-energie.eu/energie-anzeige/die-unheimlichen-wirkungen-des-unhoerbaren-infraschalls-von-windkraftanlagen/

    MBC2 News 20??

    Ja Sie hören richtig Eislaufurlaub in der Sahara mitten im Hochsommer.
    Über der Ouarzazate Solar Power Station liegt seit heute Morgen eine satte 10 Meter hohe Eisdecke und es herrschen Temperaturen von -40°C.
    Der Himmel wurde förmlich weg gebrannt. Vermutungen zufolge habe die Solarplatten eine höhere Menge an Hitzestrahlen reflektiert und so ein Loch in die Himmelsdecke gebrannt.
    Dies hat zu einer kosmischen Abkühlung geführt.
    In wie weit sich das Loch ausbreitet oder ob es sich wieder schließt wurde noch nicht gemeldet.
    Die globale Erwärmung werden die einheimischen Wohl in den nâchsten Tagen eher belächeln.

    Nachhilfe über den Wasserkreislauf
    Wasser steigt durch Verdustung auf.
    Es verdunsted weil es ganz heiß ist, so heiß das manchmal Wälder zu brennen anfangen. Je heißer es ist desto mehr Wasser steigt auf und um so schneller füllen sich Wolken und um so schneller regnet es und verhindert das weiterziehen der Wolke.
    Das ist so eine Art Brandsicherung der Natur.
    Verursacht man aber durch künstliche Windströme, das die Wolke stärker voran geschoben werden, trefen die Wolken meist die Hitzefelder nicht mehr.
    Die Folge die Brände können nun doch ungeblockt ausbrechen.
    In späterer Windfluglinie kann es zu Wolkenüberlagerung kommen und zu übermäßigen Wolkenbrüchen (Regen).

    Militärische Einsetzbarkeit;
    Hier können je nach Windstärke und Hitzewelle mehrer Regionen unterschiedlich getraffoen werden.
    Folgen:
    Senkung der Aufmerksamkeit gegen gezielte Angriffe.
    Brand oder Hochwasserschäden
    Vernichtung von Ernten mit Hungerkrawallen als Folge
    Geschädigte Infrastrukturen
    Biologisch manipulierte Nahrungsmittelhilfen kann zu Massensterben verwendet werden.
    Weltwirtschaftpositionen können zerstört werden.
    UND keiner war es gewesen AKA „Klimawandel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*