Rätselhaft bis heute: Das Geisterschiff Mary Celeste (Video)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

titelbild1

Am 4. Dezember 1872 wurde der Frachtsegler Mary Celeste auf seinem Weg von New York ins italienische Genua, verlassen aufgefunden. Die Besatzung der Bark Dei Gratia sichtete das gut erhaltene Schiff und begab sich an Bord, jedoch war keines der sieben Besatzungsmitglieder der Mary Celeste anwesend.

Das Rätsel des Geisterschiffs konnte bis heute nicht gelöst werden und zählt zu den größten Mysterien auf unserem Planeten. Warum verschwand die Besatzung der Mary Celeste spurlos und tauchte nie mehr auf?

Die Geschichte der Mary Celeste

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Der Frachtsegler Mary Celeste hatte seinen Stapellauf am 18. Mai 1861 und war eine Brigantine. Bei einer Brigantine handelt es sich um einen Zweimast-Segler. Gebaut wurde die Mary Celeste von der Schiffswerft Joshua Dewis, mit einer Verdrängung von 282 Tonnen. Ursprünglich hatte sie den Namen „The Amazon“ erhalten, doch kam es auf dem Schiff zu merkwürdigen Ereignissen und daher wurde sie 1869 von ihren neuen Besitzer auf „Mary Celeste“ umgetauft.

Knapp einen Monat vor dem geheimnisvollen Verschwinden der Besatzung wurde der Frachtsegler am 7. November 1872 in New York mit Industriealkohol des Chemieherstellers Meissner, Ackermann & Co. beladen und begann seine Reise ins italienische Genua. Auf halber Strecke zwischen den Azoren und Portugal, wurde die Mary Celeste am 4. oder 5. Dezember 1872 von dem Handelssegler Dei Gratia gesichtet.

Die Besatzung konnte das Schiff zwei Stunden lang beobachten und in dieser Zeit wurde klar, dass die Mannschaft des gut erhaltenen Frachtseglers verschwunden war. Morehouse, der Kapitän der Dei Gratia und Benjamin Briggs, der Kapitän des Geisterschiffs, kannten sich persönlich.

Nach Angaben von Morehouse war Briggs ein Seemann mit guter Erfahrung. Briggs befand sich mit seiner Ehefrau Sarah, der gemeinsamen Tochter Sophia und acht Besatzungsmitgliedern an Bord der Mary Celeste( Verschlusssache Philadelphia-Experiment: Das Schiff, das durch die Hölle ging (Videos)).

 

Keine Notsignale und führerlos

Das führerlose Schiff zeigte keine Beflaggung mit Notsignalen und so entschied Oliver Deveau, der 1. Offizier der Dei Gratia, mit einer Handvoll Männer per Ruderboot zur Mary Celeste überzusetzen. Dort entdeckte das Kommando eine beschädigte Lenzpumpe und viel Wasser zwischen den Schiffsdecks.

Gegenüber seinem Vorgesetzten, Kapitän Morehouse, gab Deveau zu Protokoll, dass auf dem Geisterschiff ein totales Chaos herrsche. Das Bett des Kapitäns sei völlig nass gewesen, und in der Kombüse fand man den Ofen herausgerissen vor, während Besteck überall verstreut herum lag.

Bei ihrer Untersuchung fanden sie offene Luken und eine aufstehende Lazarett-Tür vor, auch die Schiffsuhr war nicht mehr funktionstüchtig und der Kompass war zerstört. Sextant und Chronometer befanden sich jedoch nicht mehr an Bord, was auf ein gezieltes Verlassen der Mary Celeste hindeutete. Verschiedenen Quellen zufolge soll sich das einzige Rettungsboot noch am Schiff befunden haben oder mit Absicht zu Wasser gebracht worden sein.

Im Frachtraum fand man die 1.701 Fässer Industriealkohol (Ethanol) unbeschadet vor. Als die Ladung in Genua gelöscht wurde, wurde festgestellt, dass in neun Fässern kein Ethanol mehr vorhanden war, der Vorrat an Nahrungsmitteln wie auch das Trinkwasser hingegen waren unberührt. Im gefundenen Logbuch stand als letzte Positionsmeldung eine Stelle in der Nähe der Insel St. Mary vor den Azoren.

Eine Handvoll Männer der Dei Gratia erhielt den Auftrag, das Geisterschiff nach Gibraltar zu segeln. Die Mannschaft geriet bei der Seegerichtsverhandlung jedoch in ein schlechtes Licht und erhielt ein geringeres Bergegeld, als erwartet worden war. Das Gericht unterstellte den Männern der Dei Gratia ungesetzliche Taten, ohne diese genauer zu definieren.

Im Jahr 1884 hatte die Mary Celeste ihren letzten Eigner, der Versicherungsbetrug beging und damit aufflog. Das Schiff ging unter und wurde angeblich erst am 9. August 2001 vom US- Schriftsteller Clive Cussler mit Unterstützung seiner Nonprofit-Organisation NUMA (National Underwater and Marine Agency) wieder entdeckt (Geisterjäger untersuchen paranormale Phänomene im verlassenen Exerzitienhaus (Video)).

Theorien zur Mary Celeste

Zur Mary Celeste und ihrer spurlos verschwundenen Besatzung gibt es zahlreiche Theorien, doch bis heute konnte niemand das Rätsel lösen. Das Bermudadreieck als Ursache wurde mittlerweile ausgeschlossen, da der Frachtsegler sich nicht mal in der Nähe dieses Phänomens befand.

Der Versicherungsexperte Sir William Charles Crocker vermutete als möglichen Auslöser für das Verlassen des Schiffes eine Verpuffung, weil vielleicht Alkoholdämpfe aus dem Frachtraum in die Kombüse gelangen, die dann verpufft sind. Aus Angst vor einer erneuten Explosion begab sich die Besatzung daraufhin in das Rettungsboot, doch dann könnte das Seil abgerissen sein und sie konnten nicht mehr zurück an Bord.

Ein Seebeben wurde ebenfalls vermutet, das einen Teil der Mannschaft ins Meer schleuderte und das Segelschiff unter Wasser setzte. Die Besatzung soll dann das Schiff aus Furcht vor einem Untergang fluchtartig verlassen haben.

Ein gutes halbes Jahr nach der Entdeckung der Mary Celeste fand man an der Küste Portugals ein Rettungsboot mit unheimlichen Inhalt: Im Rettungsboot lagen fünf stark verweste Menschen, darunter der Körper eines Kleinkindes sowie eine US-Flagge.

 

Da an Bord der Mary Celeste im Dezember 1872 keine Flagge gefunden wurde, könnte es sich bei den Leichen um die geflüchtete Besatzung des Geisterschiffes handeln.

Diese und weitere Theorien lieferten bislang keine handfesten Beweise, die das mysteriöse quasi fluchtartige Verschwinden der Besatzung der Mary Celeste endgültig erklären könnten, und somit wird das Geisterschiff vorerst ein Mysterium bleiben.

Die Geschichte um das berühmteste Geisterschiff der Welt fand Anklang in Filmen, Musik und Büchern. Der versunkene Frachtsegler selbst konnte bis zum heutigen Tage nicht gefunden werden.

Literatur:

Lost Places: Nostalgia – Orte der verlorenen Zeit. Sven Fennemas Architektur-Bildband über geheimnisvolle Orte, Geisterstädte, Anderswelten und Ruinen. Forgotten Places in Italien und Europa von Sven Fennema

Zukunft ohne Menschen – Staffel 2 [Blu-ray]

Karten!: Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab von Simon Garfield

Video:

Quellen: PublicDomain/mysteryblog.de am 25.08.2016

Weitere Artikel:

Verschlusssache Philadelphia-Experiment: Das Schiff, das durch die Hölle ging (Videos)

Geisterjäger untersuchen paranormale Phänomene im verlassenen Exerzitienhaus (Video)

Mysteriöses Geräusch: Gruseliges Geisterpfeifen hält US-Stadt in Atem (Videos)

Das sind die verlassenen Geisterstädte dieser Welt (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Swimmingpool oder Garten in Geisterstationen der Pariser Metro

Unsichtbare Welt: Isländer nehmen Rücksicht auf ihre Naturgeister (Video)

„Lyubov Orlova“: Die Jagd nach dem Geisterschiff voller Ratten (Video)

Mauer unter Tage: Berlins verbotene Geisterbahnhöfe (Videos)

Schlamperei: Pentagon-Labore pfuschten mit tödlichen Erregern

Die seltsamsten Orte der Welt: Geheime Städte, wilde Plätze, verlorene Räume, vergessene Inseln

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

„Die Kriege der Zukunft könnten Gen-Kriege sein“

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Rätselhaft bis heute: Das Geisterschiff Mary Celeste (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*