Von Meeresungeheuer attackiertes U-Boot entdeckt? (Video)

bild

In der Irischen See zwischen Schottland und Nordirland hat das Elektrizitätsunternehmen Scottish Power vermutlich das Wrack des legendären deutschen U-Bootes »UB-85« aus dem Ersten Weltkrieg entdeckt.

In 104 Metern Tiefe lag das gut erhaltene Wrack vor der Küste von Galloway und wurde nur durch Zufall entdeckt, als die Vorbereitungsarbeiten für die Verlegung eines Unterseekabels zwischen Schottland und England durchgeführt wurden.

Es wird angenommen, dass es sich um das Unterseeboot »UB-85« der Kaiserlichen Kriegsmarine handeln könnte, die 1918 von den Briten versenkt wurde.

Und dieses U-Boot ist besonders interessant, denn gemäß dem damaligen Kommandanten Günther Krech, soll es von einem Seemonster angegriffen und beschädigt und erst dadurch zur leichten Beute für das britische Patrouillenboot »HMS Coreopsis« geworden sein.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Die UB-85 soll am 30. April 1918 mitten am Tage völlig schutzlos auf hoher See von den Briten geortet worden sein und noch nicht einmal den Versuch unternommen haben, den rettenden Tauchgang einzuleiten. Ohne jede Gegenwehr soll sich die 34 Mann zählende Besatzung gefangen genommen lassen haben.

Bei dem anschließenden Verhör erklärte Kommandant Günther Krech den Briten dann auch, warum er keinen Fluchtversuch unternommen hatte: Ein Seeungeheuer habe sein U-Boot attackiert und dabei so stark beschädigt, dass es ihnen nicht mehr möglich war, abzutauchen.

Seine Mannschaft hätte zwar mit ihren Handfeuerwaffen auf das Monster geschossen, doch erst nach längerem Beschuss habe es das Deckgeschütz losgelassen und sei in den Tiefen des Meeres verschwunden. Bei diesem Angriff habe das 45 Meter lange Boot eine starke Schlagseite steuerbords erlitten und wäre somit weder tauch- noch kampfbereit gewesen.

Krech hatte das Ungeheuer sogar detailliert beschrieben: „große Augen in einer Art verhorntem Schädel, einen kleinen Kopf, aber mit Zähnen, die im Mondschein glänzten“.

Nach offiziellem Protokoll wurde UB-85 jedoch von dem britischen Kriegsschiff versenkt, nachdem das Boot nachts an der Wasseroberfläche lag, um seine Batterien aufzuladen. Als es das britische Patrouillenboot bemerkte, soll der Kommandant dann zu überstürzt versucht haben abzutauchen, was zur Flutung des U-Bootes führte und ihm nur noch die Kapitulation übrig blieb.

bild3

Ob es sich bei dem Wrack jedoch tatsächlich um UB-85 handelt ist noch nicht erwiesen, genauso gut könnte es sich um das Schwesterschiff UB-82 oder mindestens zwölf andere britische und deutsche U-Boot-Wracks handeln, die ebenfalls in dem Gebiet versenkt wurde. Erst wenn Taucher den Werftstempel finden, kann es identifiziert werden.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 20.10.2016

  

Video:

Weitere Artikel:

Plum Island und das Montauk-Monster (Videos)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Kalifornien: „Montauk-Monster“ oder ein Kadaver? Alaska: Polarbären verlieren Fell, hohe Sterblichkeit bei Robben

Geheimsache „Monster“: Auf den Spuren echter Ungeheuer (Video)

Malaysia: Ziege mit menschenähnlichem Gesicht gibt Rätsel auf (Videos)

Mysteriöses Objekt schwimmt am helllichten Tag durch die Themse (Video)

Unbekannte Kreatur in Paraguay angeschwemmt (Video)

Kalifornien: „Montauk-Monster“ oder ein Kadaver? Alaska: Polarbären verlieren Fell, hohe Sterblichkeit bei Robben

Seltsamer Unterwasser »Blob« vor der türkischen Küste gefilmt (Video)

Rätselhafter Kadaver an Russlands Küste gespült

Lebendes Fossil: Fischer fangen Monster aus Tiefsee mit 300 Zähnen (Video)

Gigantische Tierliebe: Pottwale adoptieren behinderten Delfin (Video)

Nach 50 Jahren Gefangenschaft: Elefant Raju weint bei seiner Befreiung (Videos)

Tierrechtsorganisation PETA: Tiere stehlen und töten auf Tagesordnung

Schlagloch Tierhaltung: Geboren und geschreddert

Tierschützer empört: Australien ließ heimlich Hunderte Koalas töten

Tierversuche: Die hässliche Seite der Schönheit (Video)

Britisches Empire: Untergang des Hauses Windsor und die Rolle des WWF zwecks Neokolonialismus

“A Living Nightmare”: Verdacht auf Tierquälerei – Polizei durchsucht Max-Planck-Institut in Tübingen (Video)

Massensterben in der Tierwelt nehmen zu (Video)

Brasilien: Mysteriöses Fischsterben in Bucht vor Rio

Tierhaltung: Drohne fliegt über eine Schweinefarm und filmt Verstörendes (Videos)

Tschernobyl verseucht norwegische Rentiere

Mexiko: Tonnenweise Fischsterben in See (Video)

Bis zum letzten Fang: Das Geschäft mit dem Fisch (Videos)

Vögel werden von Solarkraftanlage gegrillt

Umweltschutz in Kanada: Rohstoffe statt Rentiere

Thailands Fischerei fußt auf Sklavenarbeit

Müll im Fluss: In der Donau schwimmt mehr Plastik als Fisch

Folgen von Deepwater Horizon: Rohöl löst Herzversagen bei Thunfischen aus (Video)

EU-Kommissare versorgen sich auf Kosten der Steuerzahler

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Plastik-Fische vor Müll-Inseln

Rätselraten über den toten Riesenfisch mit Hörnern (Videos)

‘Vermüllung’ der Meere – Strategien gegen Plastik im Ozean (Videos)

Fukushima: Radionuklide reisen per Meeresströmung

Streit um Fischgründe: Spanien droht Gibraltar mit Vergeltung (Video)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Sauerstoffmangel: Bakterium zeigt “Todeszonen” im Meer an

Verschmutzung der Ozeane: Gefährliches Plastikmeer

Verbrauchertäuschung: „Fremdwasser“ in Fisch und Garnelen

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Umwelt: Fische auf Psychodroge

Hongkong: Fabrik voller Haifischflossen empört Tierschützer

Ozean-Wirbel sind Schwarze Löcher des Meeres (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Gewaltige Süßwasser-Reserven unter dem Meer

Die Weltmeere sind fast leergefischt

Das Meer ist kaputt

Zeitversetztes Artensterben bisher stark unterschätzt

Wer und was steckt hinter AVAAZ?

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

About aikos2309

One thought on “Von Meeresungeheuer attackiertes U-Boot entdeckt? (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*