Polizei: Wieder ein Todesfall nach Pfefferspray-Einsatz

titel1

Normalerweise ist Pfefferspray nur extrem schmerzhaft – in einigen Fällen kann es jedoch sogar zum Tod führen.

Der Bericht liest sich wie ein Routineeinsatz für die Polizei: Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus. Ein Mann wurde von seiner getrennt lebenden Frau aus der Wohnung geworfen. Sie wollte nicht mit ihm diskutieren, er war betrunken, hatte Kokain konsumiert.

Im Treppenhaus wurde der 39-Jährige laut, Nachbarn riefen die Polizei. Die rückte mit drei Beamten an, der Mann geriet in Panik, versuchte sich zurückzuziehen.

Die Polizeibeamten folgten ihm, schlugen durch einen Türspalt mit der Faust in sein Gesicht und setzten eine größere Menge Pfefferspray ein. Nachdem der türkischstämmige Mann überwältigt war, lag er gefesselt auf der Wiese vor dem Haus. Er rief nach Hilfe, schrie: »Die wollen mich umbringen!« Er bat bei Allah um Hilfe (Polizeigewalt in Deutschland: Mit dem Gesicht im Dreck (Video)).

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Daraufhin soll sich laut dem Bericht in der »Neuen Westfälischen« ein Polizeibeamter auf ihn gesetzt, sein Gesicht in die Wiese gedrückt und »Ruf du nur deinen Gott« geantwortet haben. Der Festgenommene sollte wegen seines Zustands mit einem Rettungswagen in eine psychiatrische Klinik eingeliefert werden.

Im Krankenwagen kollabierte er, erlitt einen Herzstillstand. Die Rettungswagenbesatzung entschied sich, ihn in ein normales Krankenhaus zu bringen. Sechsmal musste er wiederbelebt werden. 34 Stunden nach seiner Festnahme verstarb der 39-Jährige im Krankenhaus (Bundesverfassungsgericht stoppt Polizeiwillkür).

Leichnam roch tagelang nach Pfefferspray

Der Anwalt Peter Wüller, der die Witwe des Verstorbenen vertritt, erklärt, dass die Festnahme »aus dem Ruder gelaufen« sei. Schnittwunden und Abschürfungen an den Hand- und Fußgelenken des Mannes – von den Kabelbindern, mit denen er gefesselt wurde. Im Gesicht massive Hämatome.

Und der Leichnam habe »tagelang nach Pfefferspray gerochen«, so der Rechtsanwalt. Für den Juristen ist klar: Da ist nicht nur einmal kurz ins Gesicht gesprüht, sondern massiv mit Pfefferspray auf den 39-Jährigen eingewirkt worden. Akteneinsicht hat der Anwalt noch nicht.

Stefanie Jürgenlohmann von der Staatsanwaltschaft Bielefeld erklärt, eine Obduktion habe ergeben, dass die Verletzungen nicht zum Tod des Mannes geführt hätten. Nun würde eine toxikologische und feingewebliche Analyse durchgeführt. Ein Ergebnis liegt allerdings noch nicht vor. Die Witwe des 39-Jährigen hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Rechtsanwalt Wüller möchte, dass der Polizeieinsatz genau untersucht wird. »Die Polizei mauert«, sagt er. Nun müsse man erstmal das Gutachten abwarten. Gerüchte im Bielefelder Franziskus-Krankenhaus besagen, der Mann sei an Organversagen gestorben, das mit seinem Drogenkonsum zusammenhänge (Vorwurf der Polizeigewalt in Weimar: Bloß nicht die Polizei anzeigen!).

Drogen und Pfefferspray können zum Tod führen

Immer wieder kommt es zu Todesfällen nach Pfefferspray-Einsätzen. Oft sind Drogen im Spiel. Aber auch für Asthmatiker, Allergiker und blutdrucklabile Personen besteht eine hohe gesundheitliche Gefahr. Offizielle Statistiken über tödliche Pfefferspray-Einsätze gibt es nicht.

Alle bisherigen Versuche, den Einsatz von Pfefferspray restriktiver zu regeln, scheiterten. Ein Antrag der Linksfraktion im Bundestag bekam im Jahr 2011 keine Mehrheit. Auch eine von Amnesty International unterstützte Petition erreichte wenig.

 

In Niedersachsen wurde im Sommer immerhin eine Kontrolle der Pfefferspray-Einsätze eingeführt. Nachdem eine SPD-Politikerin bei einer Demonstration unter einem Pfefferspray-Einsatz leiden musste, wurde beschlossen, die Dosen künftig nach Einsätzen zu wiegen. Damit soll festgestellt werden, wieviel versprüht wurde (Zufälle gibt’s: Polizeigewerkschaft fordert Taser und wird von Taser-Hersteller gesponsert (Videos)).

Die Deutsche Polizeigewerkschaft kritisiert diese Neuregelung, sie sei ein Hinweis auf »Misstrauen gegenüber der Polizei«. Doch die Dokumentation lohnt sich offenbar. Der »NDR« berichtete im Juli unter Berufung auf leitende Polizeibeamte, dass der Einsatz von Pfefferspray – durch die Dokumentationspflicht – in Göttingen stark zurückgegangen sei.

Literatur:

Gewalt ist eine Lösung: Morgens Polizist, abends Hooligan – mein geheimes Doppelleben von Stefan Schubert

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Polizisten außer Kontrolle? Zur Diskussion über die Notwendigkeit einer Überwachung der Polizei von Falko Drescher

Quellen: PublicDomain/NDR/neues-deutschland.de am 26.10.2016

Weitere Artikel:

Bundesverfassungsgericht stoppt Polizeiwillkür

Thüringer Polizei schneidet jahrelang Telefonate mit

Zufälle gibt’s: Polizeigewerkschaft fordert Taser und wird von Taser-Hersteller gesponsert (Videos)

Polizeistaat: Bundeswehr wirbt für Einsatz im Innern

Sachsen: Polizei erhält Kriegshelme aus den USA

Polizeigewalt in Deutschland: Mit dem Gesicht im Dreck (Video)

Deutschland im Blaulicht: Notruf einer Polizistin – „Wir verlieren die Hoheit auf der Straße“ (Video)

Kölner SEK-Einheit aufgelöst: Randale nach der Abschiedsfeier

Erst einkassiert und jetzt: Leipziger Polizei beißt sich am Auslesen von 30 Handys die Zähne aus

„Bürgerkriegsarmeen“: Militarisierung der Polizei

Spanien: 800 Euro Strafe für Facebook-Foto eines Polizeiautos

Vorwurf der Polizeigewalt in Weimar: Bloß nicht die Polizei anzeigen!

Manipulierte Bevölkerung: Wie die Polizei-Statistik Verbrechen verheimlicht

US-Polizei tötete seit Januar 385 Menschen

Nach dem Tod eines Schwarzen in Polizeigewahrsam: Baltimore im Ausnahmezustand (Videos)

Europäische Polizeibehörde Europol wandelt sich immer mehr zu EU-Geheimdienstersatz

Bundesregierung plant neue Anti-Terror-Einheit für „normale Polizeidienste“

Leipziger Polizei mauert: Nach Demonstration beschlagnahmte 150 Handys werden nicht herausgegeben

Verbrannt in Polizeigewahrsam

EU plant weitere Polizeiausbildung zur Aufstandsbekämpfung (Videos)

Gray State: The Rise / Neue Weltordnung – Der Polizeistaat (Video)

Schutz vor Übergriffen: Tausende Berliner Polizisten aus Melderegister gestrichen (Video)

Polizeigewalt in Deutschland: Drei Schüsse, ein Leben

BKA bildet Polizei in Mexiko seit Jahren aus

Kennzeichnungspflicht: Nummern für Hessens Polizisten

USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland

Dumm gelaufen – Symbolfoto in Pressemitteilung der Polizei wird zum Internet-Hit

BKA-Kartei teilt Bürger in „Geisteskranke“ und „Drogen-Konsumenten“ ein

Polizeieinsatz: Leipziger »Helden« im Visier – Zielten Scharfschützen am 9. Oktober in Menschenmenge?

Mini-Wasserwerfer für Kinder: Berliner Polizei handelt sich Shitstorm ein

Auf einem Auge blind: Legenden über die Spaltung Deutschlands

Deutschland liefert Wasserwerfer zur britischen Aufstandsbekämpfung

Aufstand? Gewerkschaft der Polizei warnt vor zunehmender Erosion der inneren Sicherheit

Schäubles Sparkurs: Bundespolizei ist nahezu zahlungsunfähig

Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Untersuchungsausschuss zur Edathy-BKA-Affäre: Polizeitag statt Bundestag?

Österreichisches Bundesheer trainiert vermehrt Anti-Terror und Aufstandsbekämpfung

Zwangsräumungen: Polizei vertreibt Mieter

Polizei setzte verbotene Chemikalien bei Demo vor Asylheim in Leipzig-Schönefeld ein

Brandstifter im Staatsauftrag: V-Leute und der rechte Terror (Video)

Einbruch trotz Polizeischutz: Dieb spaziert ins Merkel-Haus – und grüßt die Polizisten

Angriff auf Schengener Datenbank: Hacker stehlen Fahndungsdaten der deutschen Polizei

Rote Flora: 50.000 Hamburger unter Generalverdacht – Polizei korrigiert sich – Zweifel am Angriff auf Davidwache

Polizei-Gewalt: Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Polizei findet keinen Nachwuchs: Zu oft auf der falschen Seite?

Warum Geheimdienste feindliche Untergrundorganisationen aufbauen

NSU: LKA-Beamter behauptet, dass Fahndung gezielt verhindert wurde

Bombenleger-Prozess: Pofalla räumt BND-Beteiligung an Geheimarmee ein

Aus Rampenlicht verschwunden – NSU-Prozess: Details wie aus einem schlechten Krimi

Wie gefährlich ist die Polizei?

Polizeigewalt in Deutschland: „Texanische Verhältnisse“

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Misshandlungsvorwurf gegen Weimarer Polizei

München: Zehn Monate auf Bewährung für Prügelpolizisten

Grün und blau – Polizeigewalt: “Vertrauen gleich null”

Die Polizei – für oder gegen das Volk?

Wirtschaftsarmee Bundeswehr – Eine Bananen-Truppe (Videos)

Polizei muss Zwangsversteigerung von Berliner Haus schützen

Die gefährliche Macht – Polizei beschuldigt Polizei (Video)

Neues Gesetz: Polizei erhält Zugriff auf PIN und PUKs der Bürger

BRD-Regime: “Das Problem sind Polizisten, die denken, sie dürfen alles”

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Kein Wasser für die Polizei: Gemeinde von Antalya stellt sich auf Seite der Demonstranten

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Spanien: Polizei mit Feuerlöschern und Schlagstöcken gegen Feuerwehr

Deutsche Polizeiautos sollen US-Heulsirenen bekommen

Viele deutsche Soldaten und Polizisten haben illegale Nebentätigkeiten

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

BRD-Regime: Polizeigewalt in München – Zaghafte Ermittlungen gegen unbekannt

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Polizei: Wieder ein Todesfall nach Pfefferspray-Einsatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*