Skandalöser Rekord: Bundeswehr rekrutiert immer mehr „Kinder-Soldaten“ (Video)

titel-bund

Die Zahl der minderjährigen Rekruten in der Bundeswehr ist seit Aussetzen der Wehrpflicht vor fünf Jahren auf ein Rekordhoch gestiegen, wie „Die Welt“ unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichtet. Zum Stichtag 1. November hätten über 1500 Rekruten noch nicht das 18. Lebensjahr erreicht.

Die Zahl der Minderjährigen bei der Bundeswehr ist demnach seit 2011 von 689 auf nun 1.576 pro Jahr gestiegen – das seien bereits über sieben Prozent eines Jahrgangs, so das Verteidigungsministerium auf eine Anfrage der Linken-Fraktion.

Insgesamt hätten 2015 21.092 neue Soldaten ihren Dienst angetreten; eine Gesamtzahl für das laufende Jahr gebe es noch nicht.

Jugendliche dürfen per Gesetz mit Einverständnis ihrer Eltern bereits mit 17 Jahren die Ausbildung bei der Bundeswehr antreten, schreibt die Zeitung weiter. Waffen dürfen dabei zunächst nur zu Ausbildungszwecken gebraucht werden.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Wachdienste und Auslandseinsätze dürfen die Bundeswehrsoldaten dann erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres leisten. Die Linke sieht in der Rekrutierung von Minderjährigen allerdings einen Skandal, so „Die Welt“ unter Berufung auf den Abgeordneten Norbert Müller, den kinder- und jugendpolitischer Sprecher der Linkspartei im Bundestag (Bundeswehr bereitet sich in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg auf den Kriegsfall vor).

„Militärische Interessen dürfen nicht länger Vorrang vor den Schutzrechten von Kindern und Jugendlichen haben“, so Müller.

„Mit der Rekrutierung Minderjähriger für die Bundeswehr muss endlich Schluss sein.“

Am Donnerstag will die Linksfraktion in Bundestag einen Antrag einbringen, wonach die Rekrutierung Minderjähriger und deren Ausbildung an der Waffe sofort beendet werden sollen.

2009 etwa berichtete Telepolis von diversen „Freizeitangeboten“ der Bundeswehr für Jugendliche, wie zum Beispiel beim „Bw beachen 09“, wo „Spass und Action“ garantiert waren, aber auch beim so genannten Mädchen-Zukunftstag „Girls’Day“. Eigentlich sollten hier nur weibliche Jugendliche der 9. und 10. Klasse angesprochen werden. Wie sich dann aber herausstellte, stimmte das nicht. Telepolis berichtete damals:

Die Armee beschränkte das Alter der Teilnehmerinnen bei den über 150 Bundeswehr-Veranstaltungen an diesem Tag im Vorfeld zwar auf Mädchen der Jahrgangsstufen 9 und 10, die also zwischen 14 und 16 Jahren alt sind. Nun kam durch einen Bericht der Militärzeitschrift aktuell – Zeitung für die Bundeswehr heraus, dass selbst 11-Jährige beim „Girls’Day“ von der Armee umworben wurden: „Die elf Jahre alten Mädchen Katrin Janzen und Fenja Albrecht aus Hude setzten sich in die Pilotensitze eines Marinehubschraubers vom Typ ‚Sea Lynx’ und kamen aus dem Staunen nicht heraus“, heißt es in dem „aktuell“-Bericht, mit der Überschrift „Überwältigende Eindrücke“. Der Untertitel des Berichts – „Mädchen der Klassen 9 und 10 erhalten einen Einblick in mehrere Verbände und Dienststellen“ – ist schlicht falsch. Beim Alter von elf Jahren sollten die beiden Mädchen in der 5. oder 6. Jahrgangsstufe sein.

 

Auch eine aktuelle Werbekampagne der Bundeswehr mit dem Titel „Die Rekruten“, die als YouTube-Format aufgezogen wird, setzt auf junge Menschen (Bundeswehr soll im November für Terrorlage im Inland üben).

Die Bundeswehr sieht jedoch bei der Rekrutierung von Minderjährigen in der Form, wie es derzeit der Fall ist, kein Problem.

Laut Welt Online beruft sich die Bundeswehr darauf, „dass Jugendliche zu Ausbildungszwecken bereits mit dem vollendeten 17. Lebensjahr eingestellt werden dürfen, wenn die Eltern zustimmen“.

Die Bundeswehr in Köln ist außerdem der Auffassung, dass die völkerrechtlichen Verpflichtungen zum Schutz minderjähriger Soldaten in Deutschland streng eingehalten würden. „Der Gebrauch der Waffe ist allein auf die Ausbildung beschränkt und dort unter strenge Aufsicht gestellt. Eine Teilnahme an Auslandseinsätzen und an Wachdiensten ist ausgeschlossen.“ (Grenze überschritten: Bundeswehr ließ Kinder an Handfeuerwaffen (Video))

Literatur:

Netzwerk des Todes: Die kriminellen Verflechtungen von Waffenindustrie und Behörden von Jürgen Grässlin

Die Eroberung Europas durch die USA: Zur Krise in der Ukraine von Bittner Wolfgang

Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren. Eine Chronik von Kuba bis Syrien von Daniele Ganser

Video:

Quellen: PublicDomain/de.sputniknews.com/heise.de am 10.11.2016

Weitere Artikel:

Bundeswehr bereitet sich in Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg auf den Kriegsfall vor

Bundeswehr soll im November für Terrorlage im Inland üben

Deutschland: Einsatz der Bundeswehr im Innern verkündet – Unterdrückung der einheimischen Bevölkerung!

Grenze überschritten: Bundeswehr ließ Kinder an Handfeuerwaffen (Video)

Bundeswehr: Deutschland rüstet auf

„Wir Deutschen, willenlose Satelliten des Pentagons“ – Bundeswehr soll an der russischen Grenze „rotieren“ (Videos)

Neue Kampagne: Bundeswehr sucht Spezialkräfte für „Krieg im Internet“ (Video)

Polizeistaat: Bundeswehr wirbt für Einsatz im Innern

Die Bundeswehr sucht Freiwillige: Einsatz im Inland!

Von „dumm gelaufen“ bis „Glück gehabt“: Militärische Geheimübungen in Deutschland

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Mit Auge und Ohr gegen den kommenden Aufstand

Deutschland liefert Wasserwerfer zur britischen Aufstandsbekämpfung

Fliegendes Pfefferspray: Südafrikanische Rüstungsfirma bietet Drohne zur Aufstandsbekämpfung an

Bundeswehr-Drohnen: Raubtier, Sensenmann oder Reiher?

Volksaufstand in Australien (Videos)

Aufstand? Gewerkschaft der Polizei warnt vor zunehmender Erosion der inneren Sicherheit

Polizei setzte verbotene Chemikalien bei Demo vor Asylheim in Leipzig-Schönefeld ein

Der kommende Aufstand (Hörbuch)

Militarisierung der US-Polizei: Dein Freund und Panzerfahrer (Video)

Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Österreichisches Bundesheer trainiert vermehrt Anti-Terror und Aufstandsbekämpfung

Bundeswehr entwickelt Drohnen-Würmer zur Aufstandsbekämpfung in urbanem Gelände

Vorstufe zum Super-Staat: Brüssel plant Einführung einer EU-Polizei

Kollision bei Manöver über dem Sauerland: Jagen, abfangen, schießen – über unseren Köpfen spielt die Bundeswehr täglich Krieg (Video)

Bundeswehr bereitet sich auf Bürgerkrieg vor

USA schaffen militärisch-polizeiliche Behörde in Deutschland

About aikos2309

2 comments on “Skandalöser Rekord: Bundeswehr rekrutiert immer mehr „Kinder-Soldaten“ (Video)

  1. Junge Menschen sind einfach noch leichter Vorteile, die sind noch bereit dazu, sich zur Kampfsau ausbilden zu lassen. Denn die jungen Menschen von heute haben viel Erfahrung mit brutalsten Computer-Spielen, die aber langsam langweilig werden. Echte Härte ist jetzt gefragt. Man will Held sein. Echte Abenteuer erleben. Wie ich gehört habe, werden in manchen Kirchen sogar alte Heldenlieder, Kriegslieder, Marschlieder irgendwas von dieser Art von den Priestern gespielt.

    Man erfährt so einiges über Steinmeier. Was erwartet man von solch einer Bundesregierung?
    Doch wenn ich verschiedenste Themen dieser Art im Bekanntenkreis anstoße, dann bricht das große Schweigen aus, oder das Spiel mit der Dialektik, oder direkter Spott.

    Die Menschen wollen es anscheinend genauso haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*