Mysteriöse Tarotkarten auf Titelbild: Das Economist-Cover für “The World in 2017“ wurde geändert! Was steckt dahinter?

Mittlerweile ist es nahezu zum Sport geworden, dass die Erschaffer des US-Magazins The Economist der lauernden Meute ihr Cover zur Vorausschau des kommenden Jahres zum Fraß vorwerfen und den Pöbel der alternativen Medienszene mit seinen zumeist begrenzten Möglichkeiten ausgiebig darüber diskutieren lässt.

Viel wurde bereits über das Cover “The World in 2017“ des Magazins spekuliert, wobei sich auch Der-Bondaffe der Sache angenommen und sie ausführlich beleuchtet hat.

Aufmerksame Beobachter haben nun bemerkt, dass ein recht wesentlicher Teil des Covers verändert worden ist. Sowohl im PlayStore von Google als auch im AppStore wird für die App geworben, jedoch findet sich auf der zweiten Tarotkarte nicht mehr Donald Trump, sondern ein roter Adler thronend über der Welt:

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Der „Economist“

In einem Beitrag der FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung vom Februar 2010 wird der wöchentlich erscheinende Londoner „The Economist“ als ein „Neuigkeitsblatt“ (engl. Newspaper) mit vielen skurrilen Eigenschaften bezeichnet. Eine besonders ausgefallene und phantastisch anmutende Extraausgabe des Blattes erwartet die Leser jedes Jahr Ende November/Anfang Dezember (Sagt dieses „Eliten”-Titelbild ein wichtiges globales Ereignis für November voraus?).

Dann gilt es unter der Überschrift „The Word in 20XX“ über die kryptischen Cover-Bilder zu rätseln. Die „World-in-Ausgaben“ geben jedes Jahr aufs neue Anlaß zu vielerlei Spekulationen was die Welt erwarten wird (oder nach Meinung der Kolumnisten könnte) und halten die globale Leserschaft in Atem.

The World in 2017

Was Spekulationen und Interpretationen angeht schließe ich mich gerne an. Das Cover des neuen Hefts „The World in 2017“ zeigt acht aufgelegte Tarotkarten aus dem Rider-Waite-Kartentarot in der eigenwilligen Illustration und Gestaltung des Economist-Zeichners. Als füllenden Bildhintergrund des Heftumschlags hat man eine Weltraumaufnahme ausgewählt.

Man muß das ganze Heft als Gesamtkonzept verstehen. Dieses Umschlagbild läßt vielerlei Spekulationen zu, die allein aus der individuellen Betrachtung und Deutung der Tarotkarten entstehen. Das ist von den Machern des Blatts durchaus beabsichtigt, da die Tarotkarten diesen Betrachtungsspielraum erst schaffen.

Man hat die Freiräume erweitert und die direkten, vielen personellen Bezüge der vorangegangenen zwei Jahreshefte („The World in 2016“ und „The World in 2015“) aufgehoben. Auch das hat seinen Grund, es wird im Heft in einer Stellungnahme unter „Uncovered“ erklärt.

Zum Umschlagbild, dem doppelseitigen Bild und dem Kalender im Inneren des Hefts

Das Umschlagbild ist die wichtigste Seite des ganzen Hefts. Außerdem gibt es wie immer im Innenteil eine eineinhalbseitige Zeichnung des hauseigenen Cartoonisten Kevin „Kal“ Kallaugher und einem halbseitigen Kalender, in dem die wichtigsten der illustrierten Ereignisse des kommenden Jahres (aus Sicht des „Economist“) aufgeführt sind.

Das bezieht sich hauptsächlich auf politische Wahlen, Elitentreffen, Sportereignisse, Filmuraufführungen, Jubiläumsveranstaltungen, den Beginn des neuen chinesischen Jahres, globale Großveranstaltungen, Sonnenfinsternisse, Präsidenteneinführungen und Todestage berühmter Persönlichkeiten und sonstige spannende, spektakuläre Ereignisse, die für den englischsprachigen Raum wichtig sind.

 

Ein paar Beispiele für ausgewählte Ereignisse der 2017er Kalenders

Für das 2017er Heft seien hier beispielsweise Wahlen in Deutschland, Norwegen und Neuseeland genannt. Das G7 und G20-Treffen wird stets erwähnt, der Superbowl in den USA im Februar und der „wichtige“ America’s Cup, eine aufwendige Segelregatta mit Ziel Bermuda. Aufsehenerregend wird in 2017 der neue Star-Wars-Film sein, der im Dezember in die Kinos kommt, was genauso wichtig ist wie das 500jährige Jubiläum der Veröffentlichung der Thesen Martin Luthers.

Prinz Charles wird im September 59 Jahre und 45 Jahre Prince of Wales sein und überholt damit Prince Albert Edward. Von „herausragender“ Bedeutung ist der „National Jelly Bean Day“ (Jelly Beans sind Süßwaren in Form von Kidneybohnen) in Großbritannien im April. Das chinesische Jahr des Hahns beginnt im Januar, ebenso der Antritt von Donald Trump im Weißen Haus. Am 22. April erwartet man über eine Milliarde Menschen, die am „Earth Day“ weltweit teilnehmen. An den 20. Todestag von Lady Diana am 31. August wird ebenfalls im Bild erinnert (Mysteriöse Zusammenhänge – Teil 2: Synchronizitäten bei den Terroranschlägen von Paris und 9/11 (Video)9.

Das Cover

Das 2017er Cover (sprich Umschlag) gibt zu allerlei Spekulationen Anlaß und heizt die Thematik und Skurrilität des Heftes an. Acht Tarotkarten aus dem klassischen Rider-Waite-Kartendeck wurden dazu aufgedeckt und illustriert, allerdings in der eigenwilligen und typischen Interpretation des „Economist-Zeichners“. Das ganze ist mir etwas zu plump gemacht, die Liebe zum Detail fehlt. Daneben gibt es noch weitere bildliche Botschaften.

Als ganzseitiger Hintergrund wurde eine Weltraumaufnahme verwendet, die einen Blick ins Universum mit unendlicher Sternenlichterschar und eine Spiralgalaxie zeigt. Da es im Rider-Waite-Kartendeck keine Karte mit einem Bezug zum Weltraum/Universum gibt, man diese Verbindung aber schaffen wollte, wurde dieser Weltraumausschnitt mit einem gelben Rechteck im oberen rechten Viertel der Seite und der Beschriftung „Planet Trump“ versehen (Die US-Präsidentenwahl und ihre Folgen: Jan Van Helsing im Interview mit Michael Morris).

Zumindest ist dieses Rechteck die Assoziation einer richtigen neunten Karte, was im Tarot für Kartenlegesysteme wichtig wäre. Weiterhin könnte man das Universumbild als fiktive zehnte Bildkarte interpretieren.

Beim Blick auf die Anordnung der Karten und der Weltraumaufnahme ist es nicht zu übersehen, daß die Ereignisse auf den Tarotkarten dem des Weltraums untergeordnet sind. Auf dem Planeten „Trump“ spielen sich somit Ereignisse ab, die mit dem Weltall oder Weltraum in Verbindung stehen. Ich möchte später darauf zurückkommen.

Vorab, Tarotkarten und Tarotkartenlegen sind eine interessante Wissenschaft für sich

Vor ein paar Jahren habe ich mich mit dem Thema „Tarot“ intersiver beschäftigt und habe konsequenterweise ein Rider-Waite-Kartendeck gekauft. Das Kartenset beinhaltet 78 Karten, davon sind die 22 Karten, die die „Große Arkana“ darstellen, die wichtigsten. Die übrigen Karten haben Bezug zu jedem „normalen Kartenspielset“ und unterschiedliche Wertigkeiten. Angefangen von der „2“ bis zum „AS“.

In einem deutschen Kartenspielblatt gibt es bekanntermaßen vier Farben mit Herz, Blatt, Eicheln und Schellen, welche im Tarotblatt Stäbe, Schwerter, Kelche und Münzen gegenüberstehen. Alle haben spezifische Eigenschaften und Qualitäten, was beim Auflegen zu vielerlei Interpretationsmöglichkeiten führt. Die Karten wirken wie ein Spiegel und sollten Antwort auf die Frage geben, die der Fragende stellt. Die „Lösung“ ist individuell und liegt im Auge des Betrachters. Jede Karte hat eine positive und negative Bedeutung.

 

Die aufgedeckten Karten auf dem Economist-Cover

Die „Große Arkana“ des Rider-Waite-Decks umfaßt 22 Karten. Dabei geht es von der Karte „0 – Der Narr“ bis zur Karte „21 – Die Welt“. Die Karten sind mit römischen Ziffern durchnummeriert, der Economist hat auf die Nummerierung verzichtet. In der Economist-Ausgabe wurden folgende Karten aufgedeckt:

Nr. 16 – Der Turm

Nr. 11 – Gerechtigkeit

Nr. 21 – Die Welt

Nr. 9 – Der Eremit

Nr. 13 – Der Tod

Nr. 1 – Der Magier

Nr. 10 – Rad des Schicksals

Nr. 17 – Der Stern

In aufsteigender Reihenfolge wären das die Nummern: 1, 9, 10, 11, 13, 16, 17, 21

Welche Karten nicht aufgedeckt wurden

Der guten Ordnung halber seien die Karten genannt, die nicht aufgedeckt und illustriert wurden und hier eine (scheinbar) untergeordnete Rolle spielen: Nr. 0 – Der Narr, Nr. 2 – Die Hohepriesterin, Nr. 3 – Die Herrscherin, Nr. 4 – Der Herrscher, Nr. 5 – Der Hierophant, Nr. 6 – Die Liebenden, Nr. 7 – Der Wagen, Nr. 8 – Kraft, Nr. 12 – Der Gehängte, Nr. 14 – Mäßigkeit, Nr. 15 – Der Teufel, Nr. 18 – Der Mond, Nr. 19 – Die Sonne und Nr. 20 – Gericht.

 

Verbindungen und Verknüpfungen

Alle illustrierten Tarot-Karten weisen untereinander Verbindungen oder Verknüpfungen auf. Bis auf „Nr. 1 – Der Turm“ erkennt man beispielsweise Verknüpfungen zum Thema „Astronomie“, also zur Sonne, zum Mond, zu Sternen und Sternbildern, dem Planeten Erde und einem Kometen. Die Karten untereinander sind mit diesen Symbolen ebenfalls verknüpft, da diese Symbole unterschiedlich häufig auf den einzelnen Kartenillustrationen vorkommen.

Man könnte daher Verbindungslinien zwischen diesen Karten ziehen wenn man diese frei anordnen würde. Vielleicht ergibt sich (in Verbindung mit den Kartennummern) ein Muster, daß ein Datum anzeigt oder ein aussagekräftiges Symbol. Denken Sie nur an mystische Tradition des Judentums, die Kabbala. Hier wird beispielsweise mit Mustern gearbeitet die aus Verknüpfungen entstehen. Oder umgekehrt.

Datumsangaben?

Die höchste Zahl im Tarot wird von der „21“ dargestellt. Nichts einfacher als Datumsangaben herauszuinterpretieren. Zumindest würden sich mit den Zahlen 1, 9, 10 und 11 Monatsangaben herauslesen lassen. Die 17 könnte für das Jahr 2017 stehen.

Das Cover als Inhaltsverzeichnis

Das Cover an sich ist nichts anderes als ein Inhaltsverzeichnis für die Themen, die im Heft behandelt werden. Dabei wird teilweise ein direkter Bezug zu einem Thema im Heft dargestellt, wie z.B. bei den abgebildeten, aber schwer erkennbaren Köpfen bzw. Gesichtern in den Sternen der Karte „Nr. 17 – Der Stern“. Im Economist-Jargon hätte man die Karte aber besser mit der Bezeichnung „Der Komet“ versehen sollen, aber man konnte von den Originalen nicht abweichen.

Andererseits sehe ich indirekte Bezüge wie z.B. auf den Atompilz auf der fünften aufgelegten Karte „Nr. 13 – Der Tod. Dazu gibt es im Heft einen Beitrag mit dem Titel „A lower nuclear threshold“ (Ein niedrigerer nuklearer Schwellenwert) und dem Bild eines Atompilzes. Auf diesem Bild sind der russische Präsident Wladimir Putin, Nordkoreas Kim Jong-un und ein maskierter IS-Kämpfer abgebildet. Für welches Land der IS-Kämpfer steht bleibt dem Betrachter überlassen.

Vielerlei Interpretationsmöglichkeiten

Die Karten einzeln zu beschreiben und zu deuten wäre nur konsequent. Allerdings gehen die Bezüge verloren, denn es gibt verschiedene Techniken und Legesysteme, wie man die Karten deuten kann.

In diesem Fall bräuchte man ein Legesystem mit acht bzw. neun Karten. Das „Gesamtpaket“ ist daher bei der Interpretation entscheidend. Zum Gesamtpaket gehört aber das gesamte Heft.

Es lohnt daher einen anderen Betrachtungswinkel einzunehmen und dem Economist etwas von dem zu nehmen, worauf er diese Angstgebilde aufbaut und die Beteiligten ablenkt. Denn letztendlich handelt es sich um Informationen, die hinlänglich bekannt sind, nur auf andere Art und Weise präsentiert werden. Beim Economist kocht man auch nur mit Wasser aber man weiß, wie man richtig anheizt…

Mehr dazu bei Der-Bondaffe, hier.

Literatur:

Geheimgesellschaften 3. Krieg der Freimaurer von Jan van Helsing

Die Schlüssel der Offenbarung: Der geheime Weltkrieg der Illuminaten: Von Gilgameš bis Obama (Alternative Realität) von Julian von Salomon

Was Sie nicht wissen sollen!: Einigen wenigen Familien gehört die gesamte westliche Welt – und nun wollen sie den Rest! von Michael Morris

Quellen: PublicDomain/n8waechter.info/der-bondaffe.com am 01.01.2017

Weitere Artikel:

Wer sind die wahren Herrscher dieses Planeten?

Die US-Präsidentenwahl und ihre Folgen: Jan Van Helsing im Interview mit Michael Morris

Vision Agenda 2030: Das sozialistische Paradies

Die Weltordnung: Quo vadis?

Divide et Impera – Teile und Herrsche

Agenda 2030: Das Leuchtturmprojekt der Neuen Weltordnung

Neue Weltordnung: Wie die Eliten versuchen werden die Bevölkerungen zu kontrollieren

Neue Weltordnung, Psychopathen und Okkultismus (Video)

Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

Haben Freimaurer die Titanic-Untersuchung manipuliert?

Das neue Rom: Freimaurerische “Mittelmeer-Union” beflügelt durch Flüchtlingskrise (Videos)

Amerika und die Freimaurer

Die Dollar-Note und ihr geheimer Code (Video)

Bohemian Grove: Das amerikanische Bilderbergertreffen (Videos)

Freimaurer: Die geheime Architektur von Washington D.C. (Video)

Die Tempel der Macht: City of London Corporation (Videos)

Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: Die “verborgene Landschaft” unter der Anlage (Video)

Der mächtigste Staat der Erde: Die City of London

Die Akte Cheops-Pyramide (Videos)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Das britische Empire: Erschaffung der Mafia und der Opiumhandel

Pyramiden: In der Unterwelt von Gizeh (Video)

Sirius-Verehrung im ältesten Tempel der Welt

Großbritannien: Belastende Dokumente aus Kolonialzeit vernichtet

Das Sirius-Mysterium (Videos)

Zwölf Klagen gegen MI5 und MI6: Britischer Geheimdienst kooperierte mit Gaddafi

Die große weiße Pyramide in China (Videos)

Britisches Empire: Untergang des Hauses Windsor und die Rolle des WWF zwecks Neokolonialismus

Drei Weltkriege, 1871 von Hochgrad-Maurer Albert Pike vorhergesagt

Freimaurer: Forces Occultes — Okkulte Mächte (Video)

Ex-Auftragsmörder der Mafia behauptet John F. Kennedy erschossen zu haben (Video)

Bank britischer Queen in Geldwäsche verwickelt und Vorwurf von Handel mit illegalen Drogen

13 elitäre Blutlinien: Die Ursache vielen Elends und Übels auf Erden

»Bilderberger & Co.: Geheime Mächte steuern die Welt. Echt? Wahnsinn!«

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

CIA Brain Warfare: Artischocke, MK-Ultra und unsere tägliche Medien-Gehirnwäsche (Video)

Die Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll Verschwörung

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (Video)

Bilderberg-Agenda: Verzweifelte Versuche der Eliten, die unipolare Welt zu retten (Videos)

Die nächste »Verschwörungstheorie« wird Realität – Banken drohen Strafen wegen Goldpreis-Manipulation

Rand Corporation: Globale Manipulation – Verschwörungstheorie oder gezielte Operation?

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Die Exeter-Verschwörung

Bilderberg baut Brüssels EU-Armee

Geheime Dokumente: US-Regierung bereitete Angriff auf Kuba vor

Wissenschaftliche Studie enthüllt: Verschwörungstheoretiker sind die Vernünftigsten von allen

Zehn Verschwörungstheorien, die sich als wahr herausstellten (Videos)

Digital stabilisiertes Video des JFK-Attentats (Video)

9/11-Skepsis erreicht den Mainstream – Szenario sechs Monate vorher im Fernsehen gezeigt (Videos)

Inzest-Sippe: Obama verwandt mit Pitt, Clinton mit Jolie

Psychiater bezeichnen Non-Konformität als Geisteskrankheit: Nur die Herdenmenschen sind »vernünftig«

Staatsstreich von Oben – Ermordung von J.F. Kennedy

“Gekaufte Journalisten”: Korrumpierung von Medien durch Politiker, Geheimdienste und andere Mächtige (Videos)

Ebola: Viren-Kriegsführung der westlichen Pharmaindustrie? (Video)

Die Geheimakten der NASA

9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

MH17: West-Medien rudern zurück

Der amerikanische Reichstagsbrand: 9/11 und eine Nichtuntersuchung

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Entflammt: Kontroverse um den False-Flag-Reichstagsbrand

Russia Today über “False Flag” 9/11 und Operation Gladio (Video)

Die dritte Wahrheit: 11. September 2001 [Recut-Video]

Weniger bekannte Symbole der Freimaurerei

9/11 Urteil: Protest erfolgreich – Moralischer Sieg für Protestierenden der BBC-Berichterstattung für vorsätzlich irreführend hält (Videos)

Die Pyramiden, Mythos Osiris und die Freimaurer (Videos)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

11. September 2001 – Die dritte Wahrheit – Extended Edition (Video)

Bombenleger-Prozess: Pofalla räumt BND-Beteiligung an Geheimarmee ein

Kubakrise: False Flag – Operation Northwoods (Video)

Die Weltrepublik – Deutschland und die Neue Weltordnung (Videos)

Staatsstreich von Oben – Ermordung von J.F. Kennedy

Jahrhundertskandal: Bombenleger-Prozess interessiert in Luxemburg – nicht in BRD

Herr der Medienringe – Rupert Murdochs jüdische Wurzeln – 9/11 Geschäfte

Die Rede, die John F. Kennedys Schicksal besiegelte (Video)

9/11 von 1915: Versenkte ‘Lusitania’ mit Waffen an Bord – Wrack: Überall Schleifspuren, wer hat aufgeräumt? (Videos)

Fukushima und die Erdbeben-Lüge: Das japanische 9/11 heißt 3/11

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

U-Boot-Deal mit Israel, 9/11 und Simson (Samson)

Warum Geheimdienste feindliche Untergrundorganisationen aufbauen

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Deutschland: Am Anfang der Einheit stand eine Lüge (Videos)

“Das RAF-Phantom” als Vorläufer des “False Flag”-Terrorismus heutiger Zeit (Video)

Das System Octogon – Die CDU wurde nach 1945 mit Nazi-Vermögen und CIA-Hilfe aufgebaut (Video)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Die korrupte Republik (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Infrastruktur der Neuen Welt Ordnung entsteht weltweit

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Dreierkriege – Hannibal und Hitler – zur Urangst

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

Welt: Krieg oder Frieden? (Videos)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Weltkrieg in der Kolonie: US-Drohneneinsätze vor unserer Haustür (Video)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Die Neue Weltordnung – Novus Ordo Seclorum (Video)

Operation Himmler: Unter “Falscher Flagge” in den Zweiten Weltkrieg (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Mysteriöse Tarotkarten auf Titelbild: Das Economist-Cover für “The World in 2017“ wurde geändert! Was steckt dahinter?

  1. Ich lege gelegentlich Tarot ,man sollte es allerdings nicht übertreiben ,man könnte es deuten wie Zeus uns Hera es vorgelebt haben ,es ist schwer zu erklären,aber für manche Herrschaften ist es gleichzusetzen wie ein Spiel im sportlichen Wettkampf ( wie bei den Olympischen Spielen -Kräftemessen ,wo im Hintergrund Wetten abgeschlossen werden-

  2. Was wollte uns nun der Bondaffe eigentlich mitteilen mit seinem Artikel? ich weiß es nicht.
    Die Interpretation der Karten wirkt reichlich hilflos. Was will uns der Autor mit der Aufzählung der Zahlen denn versuchen zu erklären? Gar nichts? Scheint so. Auch ein Blinder kann sich jahrelang mit einem Malkasten beschäftigen. Warum soll das einem Blinden keine Freude machen? Und es könnte tatsächlich Kunstliebhaber geben, die solche Bilder dann gerne kaufen möchten.

    Vielleicht habe ich gerade eine millionenschwere Kunstmarkt-Lücke entdeckt?
    Ich bin davon übrigens gerade wirklich überzeugt. Das ließe sich mit einem Talent
    tatsächlich machen. Wirklich!

    Der nun fehlende Trump auf der zweiten Karte von oben links, der durch einen Adler oder einen Falken ersetzt wurde, könnte folgendes bedeuten: Trump wird nicht regieren, sondern der Falke wird regieren. Und wenn wir das Kabinett von Trump anschauen, dann ist das wohl naheliegend, nicht wahr? Trump repräsentiert zwar die Weltmacht USA, darum „Planet Trump“. Aber er hat nichts zu sagen. Der Falke wird den Ton angeben. Der Falke repräsentiert die gesichtslose, unbekannte Elite des Kapitals und es Militärs. Das ist wohl auch klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*