Gärtnern leicht gemacht: So klappt es mit dem eigenen Küchengarten auf dem Balkon

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

Wer sein eigenes Gemüse anbauen will, benötigt dafür nicht unbedingt einen großen Garten. Mithilfe von Hoch- und Tischbeeten können Freizeitgärtner auch auf dem Balkon, der Terrasse oder im Hinterhof ihrem liebsten Hobby nachgehen. Die passenden Pflanzgefäße gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Bauarten. Ein Überblick.

Diese Gemüsesorten eignen sich 

Zu wenig Platz im Garten, schwierige Bodenverhältnisse oder Rückenprobleme – es gibt viele Gründe, die das Gärtnern in ebenerdigen Beeten erschweren. Hochbeete können hier Abhilfe schaffen. Dabei gibt es jedoch einige Aspekte zu beachten. So sollte das Beet in Nord-Süd-Richtung angelegt werden, damit die Pflanzen möglichst viel Licht bekommen.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Beim Material für die Rahmenkonstruktion sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, am langlebigsten ist jedoch Beton oder Stein. Wenn dennoch Holz verwendet wird, eignet sich am besten das harte Holz der Lärche.

Von innen sollten die Beetwände mit Folie ausgekleidet werden. Zur Bepflanzung eignen sich vor allem niedrig wachsende Kulturen wie beispielsweise Salate, Möhren, Radieschen, Rettich, kleinere Kohlarten, Mangold oder Spinat, sagt Anne Staeves, Gartenexpertin beim Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) in Bonn.

„Diese bleiben in der entsprechenden Arbeitshöhe – sonst ist die Erhöhung durch das Beet ja kein Vorteil mehr.“ Weniger geeignet sind großflächig wachsende Gemüsesorten wie Kürbis oder Zucchini und hoch wachsende Tomaten, niedrige Sorten wie Buschtomaten hingegen funktionieren gut (Der Indoor-Garten: Auch im Winter Obst aus eigener Anpflanzung – so geht’s).

Eine neue Dimension an Lebensqualität

Hochbeete werden in Schichten angelegt. Ganz unten liegt zunächst eine etwa 30 Zentimeter dicke Schicht aus grob zerkleinerten Ästen und Zweigen, die zur Belüftung beiträgt. Als nächstes folgen zwei jeweils etwa 30 Zentimeter dicke Schichten aus Laub und Rohkompost sowie eine etwa 15 Zentimeter hohe Schicht aus bereits verrottetem Kompost. Darauf wird die Pflanzerde geschichtet.

Einmal angelegt bietet das Beet viele Vorteile: Es beansprucht kaum Platz und ist leicht zu bearbeiten. Selbst angebaute Lebensmittel legen zum Verbraucher keine langen Wege zurück, was nicht nur Frische garantiert, sondern auch die Umweltbelastung verringert. Dazu kommt: Im Gegensatz zu ebenerdigen Beeten lässt es sich an Hochbeeten im Stehen gärtnern – das schont den Rücken.

Nicht zuletzt hält ein Hochbeet stets frische Küchenzutaten in bester Qualität bereit. Kein Wunder also, dass Werner Ollig die Holzkästen in höchsten Tönen lobt. „Hochbeete bieten eine neue Dimension an Lebensqualität“, fasst der Experte der Gartenakademie Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße die Vorteile zusammen.

 

Früher Start in die Saison

Im Normalfall beginnt man mit der Bepflanzung eines Hochbeetes in der zweiten Maihälfte. Doch mit einigen Modifikationen lassen sich die Pflanzkästen auch als Frühbeete nutzen, in denen Kulturen Vor- oder Ableger großgezogen werden können.

Dazu trägt zum einen der geschichtete Aufbau bei: Unter der Pflanzerde sorgt verrottendes Material für Wärme. Rundherum isolierte Seitenwände tragen zusätzlich zu der geschützten Anbausituation bei, sagt Ollig.

Zum anderen sorgt eine Glasabdeckung von oben für einen Gewächshauseffekt. „So können Hochbeet-Kulturen sogar leichten Frost vertragen“, so der Gartenexperte. Vor extremen Kälteeinbrüchen, die auch im späten Frühjahr noch drohen können, hilft zusätzlich ein dickes Schutzvlies.

Schädlinge haben es schwerer

Ein weiterer Vorteil von höher gelagerten Beeten ist, dass Schnecken nicht so leicht an die Pflanzen gelangen. Vor allem Salate sind in Hochbeeten daher gut aufgehoben. „Man sollte aber darauf achten, dass man die Schnecken nicht selbst schon mit der Erde ins Hochbeet befördert“, sagt BZfE-Expertin Staeves.

Gelangen sie dennoch hinein, lassen sie sich leichter absammeln als auf flachen Bodenbeeten. Um Wühlmäuse und andere Nager abzuhalten, sollte das Beet nach unten mit engmaschigem Draht auslegt werden (Selbstversorgung für Einsteiger: Große Ernte im kleinen Garten).

 

Gärtnern am Tisch

Übrigens: Auch wenn Balkon oder Terrasse selbst für ein Hochbeet nicht genügend Platz bieten, muss man dennoch nicht auf selbst gezogenes Gemüse verzichten. Die Lösung lautet: Tischbeete. Diese kleineren Hochbeet-Varianten stehen auf Beinen und lassen sich aus einigen Brettern oder einer alten Schublade leicht selbst herstellen.

In puncto Anbaumöglichkeiten sind sie ihren großen Geschwistern fast ebenbürtig. „Man kann viele Gemüsearten und Kräuter wunderbar kultivieren – und es entfällt die Notwendigkeit, große Mengen an Erde zu bewegen“, so Gartenexperte Ollig.

Schon 100 bis 120 Liter Pflanzerde reichen, um frische Küchenzutaten anzubauen. Für Rollstuhlfahrer sind Tischbeete eine interessante Option, weil sie unterfahrbar sind. Zu trendigen Einrichtungsaccessoires werden die Pflanzkisten, wenn sie mit Rädern ausgestattet sind: Aus den rollenden Beeten können Gäste die gewünschten Kräuter direkt am Tisch ernten.

Sammlung von Videos zum Anlegen eines Hochbeets.

https://www.youtube.com/results?search_query=Hochbeet

Literatur:

Selbstversorgung für Einsteiger: Große Ernte im kleinen Garten von Simon Akeroyd

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr: Säen, pflanzen, ernten. Inkl. DVD und App zur Gartenpraxis: Storl zeigt, wie’s geht! (GU Garten Extra) von Wolf-Dieter Storl

Das Ende der Großen: Zurück zum menschlichen Mass von Leopold Kohr

Quellen: PublicDomain/weather.com am 17.02.2017

Weitere Artikel:

Der Indoor-Garten: Auch im Winter Obst aus eigener Anpflanzung – so geht’s

Urban Gardening – Guerilla-Gärten in der Stadt

Selbstversorgung für Einsteiger: Große Ernte im kleinen Garten

Selbstversorgung: Australierin lebt seit 30 Jahren unabhängig vom Versorgungsnetz (Video)

Alternatives Leben: Wie ein Obdachlosen-Dorf zum Nachhaltigkeits-Vorbild wird (Video)

Ein Haus aus einem einzigen Baum (Videos)

Mobiles Zuhause für Selbstversorger: Leben in der Holzklasse

Naturhaus: Eigenheim im Gewächshaus (Video)

Eins mit der Natur: Leben im Hobbit-Haus (Video)

Das erste Earthship Deutschlands (Videos)

Graswurzelrevolution: Leben und Einkaufen ohne Portemonnaie (Video)

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben

Arche Weinberg: Ein Campus für nachhaltige Lebenskultur entsteht vor den Toren Berlins

Der eigene Naturkeller: Perfekte Gemüse- und Obstkeller für Heimgärtner

Monte Verità: Der Traum vom alternativen Leben (Video)

Earthships: Autarke Häuser aus Müll (Videos)

Sie hatten es satt Miete zu zahlen und bauten einen LKW in einen Palast um (Video)

Die Sex, Drugs and Rock ‘n’ Roll Verschwörung

Das unerklärliche Rätsel der lebenden Mumien-Mönche

Die unsichtbare Kraft in Lebensmitteln

So produziert das Schulsystem Lemminge, die massenweise in ein erfolgloses Leben abstürzen

Leben wir in einem Hologramm?

Energetisiertes Wasser: Das bisher unbekannte Potenzial unseres Lebenselements (Video)

Überleben in Krisen- und Katastrophenfällen (Video)

Earthships: Autarke Häuser aus Müll (Videos)

Mini-Häuser auf Rädern: Tiny-Houses-Trend in Deutschland (Video)

Die wunderbare Welt der Baumhäuser (Videos)

Das Geheimnis der Bäume (Videos)

Zuerst hatte ich Mitleid mit den Menschen, die in diesem kleinen Haus wohnen, dann sah ich genauer hin… (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Die Müllcontainer vor dem Butterberg (Video)

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Der kultivierte Wilde: Germanen-Fitness aus dem Wald

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Bildung ohne Lehrer: “Schule ist Sklaverei” (Video)

Mensch Gottfried – der autarke Selbstversorger (Video-Dokumentation)

Endstation Fortschritt [HD] (Video)

US-Gelder für Projekte an deutschen Hochschulen: Pentagon finanziert deutsche Forschung (Video)

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Idiotenkiste: Wie Fernsehen uns alle in Zombies verwandelt (Videos) 

Wir lassen sie verhungern – Massenvernichtung in der Dritten Welt – “schäbiges Raubgesindel”

Warnung vor Strahlung: Macht WLAN in Schulen die Kinder krank?

Die neuen Narzissten und Egomanen: «Es kommt zur Machtumkehr»

Nikolaus-Verbannung und jetzt aus für Adventkränze in Wiener Schulen

Bedeutender Verlust an Volksbildung (Videos)

Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen

Bildung brutal

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Hubschrauber über Grundschule: 200 Kinder mit Insektengift besprüht

Lehrer haben ein schlechtes Ansehen in Deutschland

Bericht zum Schulessen: Oft billig und ungesund

Gesellschaft: “Auf dem besten Wege in die absolute Verblödung”

Deutsche Kommunen als Schulden-Sklaven: Keine neuen Schulen, Krankenhäuser, Straßen

Verzicht als Lebensstil: Wir hätten gern ein Downgrade 

Widerstand: Bürger protestieren gegen Verfassungsschutz an Schulen

Protest gegen Bundeswehr an Schulen: Gegen Hilfslehrer in Uniform

Das ist das Leben…? (Video)

Sklaven von Morgen: 38,5 Stunden – Schule für viele Kinder Vollzeitjob

Schulpflicht ist staatlich organisierte Kindesmisshandlung (Videos)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Saatgut: Monopol und Elend – von Afrika bis Europa (Video)

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Der globalisierte Fortschritt: Schluss mit schnell (Video)

About aikos2309

One thought on “Gärtnern leicht gemacht: So klappt es mit dem eigenen Küchengarten auf dem Balkon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*