UFOs blockierten Flugverkehr am Flughafen von Lima und UFO-Video der chilenischen Luftwaffe wirft Fragen auf (Videos)

Während die Bundeskanzlerin es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

Wie erst jetzt bekannt wurde, soll im Februar eine ganze UFO-Flotte für den völligen Zusammenbruch des Flugbetriebs am internationalen Flughafen von Lima gesorgt haben. Der Flughafen befindet sich am nördlichen Rand der im Westen angrenzenden Stadt Callao.

Wie der peruanische UFO-Forscher Mario Zegarra nun bekannt gab, fand der Vorfall bereits am Abend des 12. Februars statt. Es handelte sich um 12 unidentifizierbare Flugobjekte, die in den Luftraum des Flughafens Aeropuerto Internacional Jorge Chávez, der peruanischen Hauptstadt Lima, eindrangen und gegen 21:40 Uhr auf dem Radar des Kontrollturms auftauchten.

Was Zegarra besonders verwunderte, ist die Tatsache, dass die Sichtung sogar von der Peruanischen Gesellschaft für Flughäfen und gewerblichen Flugverkehr (Corporación Peruana de Aeropuertos y Aviacion Comercial, CORPAC) in ihren Unterlagen offiziell dokumentiert wurde.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Ihrem Bericht zufolge behinderte die UFO-Flotte den gesamten Flugverkehr am Flughafen bzw. brachte ihn für mindestens drei Stunden völlig zum Erliegen, da sämtliche Starts und Landungen gestrichen wurden.

Wie Zegarra gegenüber »El Popular« berichtete, gäbe es sogar Audioaufnahmen, auf denen Gespräche zwischen dem Kontrollturm und Piloten zu hören sind und in denen deutlich darauf hingewiesen wird, dass der Flughafen für mindestens drei Stunden für Starts und Landungen gesperrt sei.

„Das Radar am Jorge-Chávez-Flughafen hatte 12 nicht identifizierte Objekte auf seinem Bildschirm, die jeweils mit dem Code »0000« für »Unidentifizierbares Flugobjekt« gekennzeichnet wurden“, sagte Zegarra.

Und ein anderer UFO-Forscher, Joshue Cornejo, ergänzte, dass an genau diesem 12. Februar um exakt 19:38 Uhr ebenfalls ein Dutzend UFOs von einer Nachtsichtkamera aufgenommen wurden. „Diese Objekte konnten nicht mit bloßem Auge beobachtet werden aber man konnte sie im Infrarotbereich aufnehmen“, bemerkte Cornejo.

Mario Zegarra wird diesbezüglich für den 11. März eine Konferenz in Miraflores einberufen.

Video:

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 09.03.2017

UFO-Video der chilenischen Luftwaffe wirft Fragen auf

Der Umgang mit einem vom chilenischen Militär veröffentlichten UFO-Video zeigt, wie wichtig die transparente Erforschung des Phänomens ist. Von Robert Fleischer.

Am 5. Januar beschloss das kleine Land Chile, weltweite Schlagzeilen zu machen. Denn an diesem Tag veröffentlichte die angesehene US-Journalistin Leslie Kean auf Huffington Post eine Geschichte über ein UFO-Video der Luftwaffe. Das UFO wurde am Nachmittag des 11. November 2014 von einer professionellen Aufklärungskamera an Bord eines Hubschraubers der Marine erfasst, der gerade an der Küstenlinie auf Patrouille war. Nachdem der Kamera-Operator das Objekt gesichtet hatte, wurde es auch von den übrigen beiden Offizieren an Bord visuell bestätigt (Pressemitteilung von CEFAA)

Es ist bei weitem nicht das einzige UFO-Video, mit dem die offizielle UFO-Forschungsbehörde Chiles bislang von sich reden machte. Auf der offiziellen Webseite stellen die staatlichen UFO-Forscher einige der interessantesten Fälle vor. Und auch in anderen Ländern kamen bereits UFO-Videos aus offiziellen Kanälen an die Öffentlichkeit.

 

Was dieses Video so außergewöhnlich macht, ist neben der ungewöhnlich langen Sichtungsdauer von 10 Minuten auch die gute Dokumentation ringsherum. So wurde das Objekt mit dem Auge beobachtet, doch der Ausstoß einer unbekannten Substanz sei nur im Infrarotspektrum sichtbar gewesen. Das Objekt reagierte nicht auf Funkkontakt und zeigte sich nicht auf dem Radar. Allein aus diesen Gründen schied eine konventionelle Erklärung zunächst aus – denn ein Fluggerät dieser Größe hätte sich zumindest auf dem Radar bemerkbar gemacht.

Zwei Jahre lang untersuchten Luftfahrtexperten den Vorfall im Geheimen, unter Einbeziehung weiterer Regierungsbehörden. Doch auch weitere potenzielle Ursachen wie wiedereintretender Weltraummüll oder Satelliten konnten ausgeschlossen werden.

CEFAA bat auch unabhängige Fotoanalyse-Experten der französischen staatlichen UFO-Forschungsbehörde GEIPAN um Mithilfe. Diese kamen in ihrem Bericht zu dem Schluss, dass das Video höchstwahrscheinlich ein zweistrahliges Mittelstreckenflugzeug im Landeanflug zeigt – eine Deutung, der sich die Expertenkommission von CEFAA nicht anschloss.

Dann, im Januar 2017, veröffentlichte Leslie Kean das CEFAA-Video und trat damit die in solchen Fällen übliche Presselawine los: Während deutsche Medien wie etwa Galileo.tv das staatlich untersuchte und veröffentlichte Video ohne jede Begründung in die Verschwörer-Ecke rückten („Bitte einmal alle die Alu-Hüte auspacken, es wird gefährlich“), wurde es insbesondere in englischsprachigen Medien mit dem üblichen Sensationalismus verbreitet. Schnell waren selbsternannte Experten zur Stelle, die den chilenischen UFO-Untersuchern schlampige Methoden vorwarfen (Neue Erkenntnisse zum mysteriösen Tod eines UFO-Forschers (Videos)).

Doch es meldeten sich bei Leslie Kean auch seriöse Forscher. Robert Powell vom Wissenschaftsbeirat der US-Forschungsorganisation MUFON untersuchte das Video und verglich es mit den offiziellen Radardaten. So konnte er einige ungenaue Angaben überprüfen und korrigieren. Seine von Leslie Kean in einem zweiten Artikel veröffentlichte Schlussfolgerung lautet: Wenn es ein Flugzeug war, dann mit hoher Wahrscheinlichkeit der Flug IB6830 von Iberia Airlines auf dem Weg von Santiago de Chile nach Madrid.

Doch wenn es zivilen Experten binnen zwei Tagen gelang, eine konventionelle Erklärung zu finden – warum blieb dann die Untersuchung der staatlichen chilenischen UFO-Forscher selbst nach zwei Jahren ohne Ergebnis? Leslie Kean weist in ihrem Artikel darauf hin, dass die These von Flug IB6830 nicht alle Fragen beantwortet:

„Die Marinebesatzung gab die Sichtweite vom Hubschrauber aus mit 30 nautischen Meilen an. Da Flug IB6830 weiter weg war – wie konnte die Kamera diesen erfassen? Und es ist schwer vorstellbar, dass ein erfahrener Pilot kein anderes Flugzeug erkennen würde. Wenn die Kamera also Flug IB6830 aufzeichnete – warum dann nicht andere Flugzeuge, die während dieser 10 Minuten dort entlang flogen? Warum wurde das Flugzeug nicht vom Bordradar erfasst? Und wenn Flug IB6830 eine (auf den Radarbildern sichtbare) Schleife flog – warum musste die Kamera nicht ihren Sichtwinkel radikal wechseln, um ihm zu folgen?“ Leslie Kean

Fragen, die nur Experten beantworten können. Doch die Ergebnisse der unabhängigen Forscher zeigen: Eine Einbeziehung ziviler Wissenschaftler erweist sich immer öfter als sinnvoll. Eine transparente, multidisziplinäre Erforschung des Vorfalls hätte wahrscheinlich schon eher zu Ergebnissen geführt.

Sollte es sich herausstellen, dass die chilenische UFO-Behörde CEFAA zwei Jahre lang Steuergelder für die Untersuchung einer Flugzeugsichtung verpulvert hat, könnte dies ernste Konsequenzen für die offizielle staatliche UFO-Forschung dieses Landes haben, die noch in den Kinderschuhen steckt. Das wäre bedauerlich, denn weltweit gibt es bislang nur fünf Länder, in denen das Phänomen offiziell von staatlichen Behörden untersucht wird (Eine Stadt erinnert sich: Die Air Force, eine abgestürzte Glocke und viele offene Fragen (Video)).

  

Der Vorfall in Chile zeigt aber auch, wie wichtig eine offene, transparente Beschäftigung mit dem UFO-Phänomen ist. Es geht nicht nur um die Untersuchung potenzieller Sicherheitsrisiken im Luftraum, sondern auch darum, der Bevölkerung Antworten auf immer lauter werdende Fragen zu geben. Bislang hat die deutsche Bundeswehr jedoch die Existenz des UFO-Phänomens (im krassen Kontrast zu 20 anderen Ländern) stets abgestritten, und die deutsche Bundesregierung verneint die Frage, ob sich auch deutsche Stellen damit beschäftigen – obwohl es zum Beispiel Akten des Bundesnachrichtendienstes darüber gibt.

Es ist nicht abzusehen, welche Partei nach der kommenden Bundestagswahl das Ruder herumreißen und der UFO-Forschung in Deutschland den Platz einräumen könnte, der einem hochentwickelten Industrieland würdig ist. Schaut man sich die Transparenz an, mit der Chile den UFOs begegnet, wirkt Deutschland nach wie vor wie eine Bananenrepublik (Und sie tun es doch: Wie deutsche Behörden mit UFOs umgehen (Videos)).

Literatur:

UFOs – The final countdown von Roland M. Horn

Verschlusssache UFOs

Dimensionen. Begegnungen mit Außerirdischen von unserem eigenen Planeten von Jacques Vallee

Video:

Anzeige

10 Dinge, die Sie jetzt auf jeden Fall bunkern müssen!

Achtung: Der nächste Krisenfall steht bereits vor. Sie müssen sich jetzt vorbereiten, um nicht mit dem Land unterzugehen. Dafür erhalten Sie heute eine kostenlose Checkliste. Eine Checkliste mit 10 Dingen, die SIE noch heute bunkern müssen, um auf die kommende Katastrophe vorbereitet zu sein! Sichern Sie sich die Liste jetzt umgehend und KOSTENLOS!

>> Klicken Sie jetzt HIER! Erfahren Sie GRATIS, welche 10 Dinge Sie jetzt bei sich zu Hause bunkern müssen!

Quellen: PublicDomain/exopolitik.org am 20.01.2017

Weitere Artikel:

Neue Erkenntnisse zum mysteriösen Tod eines UFO-Forschers (Videos)

UFO-Phänomen: Die Marine und die Außerirdischen – US Navy fälschte bewusst Beweisfotos

Der mysteriöse „Black Satellite“: Wenn ein schwarzer Ritter zum Spion wird (Videos)

Flug MH370 und mehrere Kriegsschiffe verschwunden: Gibt es vor der Küste Indonesiens eine Zeitanomalie?

„Arrival“ oder das Jahrtausend-Rätsel – Den Fremden Besuchern auf der Spur

UFO-Phänomen: Als die Untertassen fliegen lernten (Videos)

Eine Stadt erinnert sich: Die Air Force, eine abgestürzte Glocke und viele offene Fragen (Video)

UFO`s, Lügen und der Kalte Krieg (Videos)

Verschlusssache Antigravitationsantrieb (Video)

Hacker spricht über Top-Secret Weltraum-Projekt und UFO-Flotte „Solar-Warden“ (Videos)

Verschlusssache Antigravitationsantrieb (Video)

Vatikan steht angeblich mit friedlichen Aliens im Kontakt

Aliens waren vor uns da: Astrophysiker findet Argumente für „galaktische Verschwörung“ gegen die Erde

Die Anunnaki: Vergessene Schöpfer der Menschheit

Mysteriöser Todesfall: UFO-Experte packt aus – wenige Tage später stirbt er (Video)

UFO-Begegnung der Antike: Chinesischer Wissenschaftler der Song-Dynastie berichtet

UFO-Sichtungen: Waren Zeugen in Rendlesham Forest Teil eines Experiments von CIA und US-Militär? (Videos)

Russlands Roswell: UFO-Absturz von Dalnegorsk im Jahr 1986 (Video)

Yeti oder geheimer Militärversuch? Das Unglück am Djatlow-Pass (Videos)

Der „Rote Baron“ soll im 1. Weltkrieg ein UFO abgeschossen haben

UFO-Crash in Brasilien? (Videos)

UFOs und Atomwaffen: „200 Kilometer in 8 Sekunden“ – Neue Zeugen im Fall Bentwaters! (Videos)

Antarktis: UFOs und Alien-Basis laut Whistleblower real

Whistleblower der Navy schwört: Es gibt Beweise für die Existenz von Aliens

Die Erde – ein Projekt der Aliens? (Videos)

Australiens „Area 51“: Angeblich gibt es hier eine UFO-Basis und eine Weltregierung mit Aliens (Videos)

UFO gesichtet? CIA veröffentlicht Geheimakten

England 1801: UFO tauchte Stadt in helles, blaues Licht (Video)

NSA: Geheime UFO-Akten sind online einsehbar!

Seltsame Lichter über China: US-Geheimdienst löst UFO-Sichtungen aus

Und sie tun es doch: Wie deutsche Behörden mit UFOs umgehen (Videos)

Der geheimnisvolle UFO-Papst (Videos)

Heute vor 50 Jahren: Der Exeter-UFO-Vorfall

UFO-Dokumente: Britischer Minister kündigt Freigabe der X-Akten an (Video)

Vatikan-Astronom: Klar gibt es Aliens!

1971: Zeigen Fotos der US-Marine unbekannte Flugobjekte über der Arktis?

Bundestag muss Informationen zu außerirdischem Leben offen legen (Video)

Neue Analyse der »UFO-Schlacht« von 1665

FBI vermutete Aliens hinter Tierverstümmelungen in den Siebzigern (Video)

UFOs über New York City gesichtet

Das Fermi-Paradoxon: Wo sind nur all die Aliens? (Video)

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Chiles Regierung: „UFO war nicht irdischen Ursprungs“

Animierte Karte zeigt alle UFO-Sichtungen seit 1933

UFOs Down Under: Australiens beste Sichtungen (Videos)

Peru: Fernsehteam filmt UFO über Lima (Videos)

Unheimliche Begegnungen: UFOs und Atomwaffen – “Drohnen” über Frankreichs Nuklearwaffendepot (Videos)

Ehemaliger US-Offizier: Am Südpol ist eine Alien-Basis

Französischer AKW-Chef: “Es war ein UFO, keine Drohne”

Drohnen über Frankreichs Atomkraftwerken: Unbekannte Hintermänner

Geheime UFO-Akten veröffentlicht: “Da ist eine Vertuschung im Gange”

Area 51: Der einsame Zeuge (Video)

Die Geheimakten der NASA

Weitere Geheimnisse der Area 51 enthüllt

Mysteriöse Knall-Geräusche in Großbritannien und USA (Audio)

EmDrive: ‘Unerklärbares’ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

NASA gelingen erstmals Detailaufnahmen eines Sonnensturms – Aktueller Sonnenzyklus (Videos)

Außerirdische Megazivilisationen sollen sich durch Abwärme verraten

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Klima: Australisches Wetteramt der Manipulation von Temperaturaufzeichnungen angeklagt

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Nasa-Leichtsinn: Astronaut ertrank fast im Weltraum in defektem Raumanzug (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

UFO-Alarm in Bremen: Die Wahrheit ist immer noch dort draußen

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Van-Allen-Probes-Mission: NASA-Sonden finden Strahlungsgürtel der Erde

Vulkan Teide auf Teneriffa: Wolken-Ufos über der Mondlandschaft (Videos)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

NASA-Foto: Artefakt auf dem Mond?

Der “Black Knight” Satellit (Video)

About aikos2309

2 comments on “UFOs blockierten Flugverkehr am Flughafen von Lima und UFO-Video der chilenischen Luftwaffe wirft Fragen auf (Videos)

  1. Meine Meinung-es sind nicht alle lieb ,manche von ihnen sind Krieger ,ich weiß nicht ob der Kontakt so gut wäre,sie meinen es nicht gut mit der Menschheit,wie überall gibt es gut sowie böse((oder simuliert )),Bewusstsein einschalten ,wachsam sein.Nicht nur gucken auch sehen,echt oder nicht ,wahr oder unwahr .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*