Proteste in Israel gegen Krieg mit Iran

Etwa 1.000 Menschen haben sich an der ersten größeren Demonstration in Israel gegen einen möglichen Krieg mit dem Iran beteiligt. Angeregt durch den Erfolg der Internetkampagne „Israel liebt Iran“ trugen viele der Demonstranten gestern Abend in Tel Aviv Plakate mit der Aufschrift „Iraner, wir lieben euch“ oder – gerichtet an die Adresse von Ministerpräsident Benjamin „Bibi“ Natenjahu – „Bibi, bombardiere den Iran nicht“.

Die meisten Teilnehmer kamen Presseberichten zufolge aus dem linken politischen Lager. Die Demonstranten hätten unter anderem die unabsehbaren Folgen eines möglichen Militärschlags gegen iranische Atomanlagen und die zu erwartenden Opfer als Gründe genannt, berichtete die Zeitung „Jerusalem Post“ heute. Auch die hohen Kosten, die zulasten sozialer Leistungen gehen würden, seien gegen einen Krieg angeführt worden.

Quelle: orf.at vom 25.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*