Esoterische Lügenindustrie um Millionen weibliche Brustkrebsopfer ruhigzustellen

brustkrebs-angelina-jolie

Die Krebsindustrie macht nach wie vor erstaunliche Profite mit Frauen, obwohl die von vornehrein grässlichen Behandlungsmethoden sich seit den 1960er Jahren nur marginal verändert haben. Wie schafft man es, die natürliche Wut bei Frauen unter Kontrolle zu halten, die zu einer dramatischen positiven Veränderung führen könnte?

Mit mittelalterlichen Manipulationstechniken und PR-Kampagnen wie mit Angelina Jolie, die Gen-Konzernen lukrative Patente sichern sollen.

Was passiert wenn sie die gefürchtete Brustkrebsdiagnose erhalten? Ihnen wird von allen Seiten wie mit einem Tromelfeuer eingehämmert, dass sie unter gar keinen Umständen normale Reaktionen wie Wut haben dürfen, erst Recht nicht gegen die Ärzte. In der Brustkrebsszene sprechen Millionen Betroffene in Online-Foren und Gruppen unter Anleitung von gewieften Moderatoren in einem gezwungen munteren und fröhlichen Ton.

Immer häufiger heißt es offen, der Krebs sei sogar eine Bereicherung für das Leben, man sei feinfühliger, bewusster und habe engere Beziehungen. Die Washington Post zitierte Cindy Cherry mit den Worten:

“Wenn ich es noch einmal durchmachen müsste, würde ich dann wieder Brustkrebs haben wollen? Auf jeden Fall.”

Der einst an Hodenkrebs erkrankte Rennradfahrer Lance Armstrong erklärte:

“Krebs war das Beste was mir je passiert ist.”

Frauen sind dermaßen beschäftigt damit, ihre Kopftücher, Handtaschen und Schuhe miteinander zu vergleichen und sich von der Realität ihrer Behandlung abzulenken, dass gar nicht mehr diskutiert wird, wie schlecht eigentlich die Behandlungsqualität ist.

Im Gegensatz zu der fragwürdigen Forschung, die einen Zusammenhang zwischen der persönlichen Einstellung und der Überlebensschance bei Krebs konstruiert, zeigen zahl-reiche Studien, dass glückliche oder optimistische Menschen meist gesünder sind als griesgrämige und pessimistische.

Die Mehrzahl dieser Studien stellt jedoch nur Korrelationen her, die nichts über Kausalitäten aussagen: Sind Menschen gesund weil sie glücklich sind oder sind sie glücklich weil sie gesund sind? Lanzeitstudien aus Kalifornien zeigen ein erhöhtes Sterberisiko bei Optimisten, begründet womöglich durch eine höhere Risikobereitschaft.

Ein wachsamer Realismus schließt die Suche nach Glück nicht aus, im Gegenteil, er macht sie erst möglich. Die bizarre Masche “Positiv-Denken-um-jeden-Preis” will uns einreden, die äußeren Faktoren spielten im Verhältnis zu unserem inneren Befinden, unserer Ein-stellung oder Stimmung, eine untergeordnete Rolle.

Esoterische Wohlfühl-Gurus wie Rhonda Byrne entlarven sich selbst am laufenden Band, wenn sie zum Beispiel über den Tsunami 2006 erklären, sowas passiere Menschen eben weil deren Denken auf derselben Wellenlänge sei wie das Naturereignis.

Krebspatientinnen, die auf den Schwachsinn á la “The Secret” und Ähnliches herein-gefallen sind, machen sich enormen zusätzlichen Druck mit der Daueraufgabe, ihre natürlichen Gefühle und ihre Sorgen zu verdrängen. Das “richtige Denken” soll ja den Krebs heilen. Hat das nicht den gewünschten Effekt, fühlt sich die Betroffene schuldig, den Krebs zurückgedacht zu haben.

Die Positiv-Denken-um-jeden-Preis-Masche geht zurück auf altertümliche, volkstümliche magische Vorstellungen, die im Laufe der Jahrhunderte immer wieder aufs Neue aufgewärmt wurden. Anfang des 20. Jahrhunderts begründeten Hochstapler in ihren Büchern das “Gesetz der Anziehung” noch mit Magnetismus, heute behaupten Gurus, die Beweise für ihre manipulativen Lügen seien in der Quantenphysik beheimatet, obwohl dies erstens nicht stimmt und zweitens die Gurus gar nichts von Quentanphysik verstehen.

Der psychisch durch mehrfache Schicksalsschläge ins Narzisstische abgedriftete ehe-malige Arzt Ryke Geerd Hamer behauptete gar, er sei der Erfinder und Revolutionär dieser Denk-dich-Gesund-Methode.

Frauen werden nicht nur durch das Medizin-Kartell angegriffen, sondern auch durch betrügerische Sektenführer, die mit ihren Büchern und Filmen Millionen verdienen. Es ist längst überfällig, dass wir einen weiblichen Aufstand in der Medizin erleben, ohne mittelalterlichen Zauberkrempel und verlogene pseudofeministische Rethorik wie von Angelina Jolie zugunsten der Krebsindustrie.

Fazit: Eine perfide Kampagne verängstigte und verunsicherte Frauen zu verwirren und mehr Brustimplantate zu verhökern.

Quellen: PRAVDA-TV/recentr.com vom 18.05.2013

Weitere Artikel:

Zweifelsfreie bewiesen: Omega-3-Fettsäuren hemmen Wachstum von Brustkrebstumoren

Chemotherapie fördert Krebs, statt ihn zu bekämpfen

Den Krebs aushungern: Die ketogene Ernährung als Schlüssel zur Heilung

WHO verharmlost Gefahr: Erhöhtes Krebsrisiko in ganz Japan

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Extreme Umweltverschmutzung: China räumt Existenz von Krebsdörfern ein

Glaube an die Einheit von Körper und Geist führt zu gesünderer Ernährung

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Mineralöl in Lebensmitteln: Verbraucher-Ministerium versteckt kritische Studie

Das heilende Bewusstsein (Video)

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

The Living Matrix – Heilweisen der Zukunft (Video-Dokumentation)

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

12 comments on “Esoterische Lügenindustrie um Millionen weibliche Brustkrebsopfer ruhigzustellen

  1. Ich finde, wer nach dem 2012 Debakel immernoch an diesen Esotherik Müll glaubt, hat es nicht besser verdient.
    Ich kenne jedenfalls keinen der 2012 zu einem höherne Wesen aufgestiegen ist (zumindest in mehr als ihrer eigenen Vorstellung.)
    Und genauso ist es mit dieser Positiv Denken Sache auch, nur in kleinerem Rahmen.

    Mein Motto:
    “Die Glühlampe brennt, ob du dran glaubst oder nicht, und deshalb werden beweisbare Fakten immer über glauben siegen, am Ende.”
    (Oder alles was existiert lässt sich .auch irgendwie faktisch nach / beweisen. (Nur eine frage der Messintrumente und der Methode)

  2. Wer sich mit dem Werk von Hamer befasst hat, weiß, daß seine Lehre absolut und rein gar nichts mit der Aussage im Text oben zu tun hat.
    Liebe Grüße, Nina

  3. Für die betroffenen Frauen ist es nicht hilfreich, diesen Artikel zu lesen. Es beschämt mich, dass wir als Leser einen solchen Mix aus Halbwissen nicht in Grund und Boden stampfen und Raum schaffen für echte Bewusstseinsarbeit.

  4. hallo, einen solchen unqualifizierten bericht auf pravdatv zu lesen enttäuscht mich sehr.
    da wird ein haufen gefährliches halbwissen in einen topf geworfen und kräftig rumgerührt.
    ok, die strategie der pharmalobby ist jedem bekannt – dazu brauch man nichts mehr sagen.
    aber hamer als “ich denke mich gesund”. guru darzustellen is ja wohl das dümmste was ich seit langem gelesen habe. das was ich hamer vorwerfen kann ist : er bietet nur ursachen-forschung und keine/kaum lösungsansätzte. das erkrankungen oft auf seelische/körperliche traumata zurückzuführen sind ist auch schon dem einen oder anderen schulmediziner und psychologen in den sinn gekommen. hamer versuchte die konflikt-situationen der betreffenden personen zu lösen. d.h den “stressor” (auch das ist den schulmed. mittlerweile klar) zu beseitigen. stress-> immundefizit / freie radikalbildung -> mikroorganismen o. autoagression ->KRANKHEIT (geschwächtes organ/system -> keimblatt etc )

    mit positivem denken ist es in der tat nich müglich einen konflikt aufzulösen. das ist richtig. aber dem positiven denken einen positiven einfluss auf den verlauf einer erkrankung abzuspechen ist absolut dümmlich. negative einstellung-> stress-> siehe verbindungskette oben.

    sowas unqualifiziertes will ich hier nie wieder lesen!

    liebe grüsse

    sb24

    1. Danke für die Kritik.

      Ich dachte früher es genügt im Schneidersitz an meinem Lieblingsbaum zu sitzen und so mich und die Welt zu transformieren, dann habe ich begonnen Artikel in Facebook zu teilen und Menschen aufzuklären, dann kam unser Blog und nun bin ich aktiv tätig, Menschen direkt ansprechen und sie aufklären, soziale und ehrenamtliche Projekte physisch unterstützen.
      Nur mit Lesen, Schreiben und Reden oder “The Secret” & Co.zu lesen ist es nicht getan.

      Kann nicht bestätigen, was genau positiv und negativ ist, kann nur bestätigen, dass unser Körper eine liebevolles Kraftfeld erzeugen kann, dies funktioniert bei mir nicht, wenn ich total positive und neutrale Gefühle habe, da dies eine Intension ist. Ich kann definitiv bestätigen, in sich neutral zu ruhen, nur der Atmung und dem Herzschlag folgen, entsteht ein, weder positives noch negatives Gefühl, sondern das ist Liebe pur 🙂

      Gruß
      PRAVDA-TV

      1. hallo aikos2309,
        meine harschen worte gründen vorallem auf den häufig zu lesenden “desinformationen” zu harmer. ich bin nicht unbedingt ein fan seiner theorie, vor allem wegen der praktisch nur sehr schwer umsetzbaren herangehensweise. denn viele konflikte sind meines erachtens nicht bewusst. dass inhalte(informationen) von traumata hin und wieder entsprechungen im organsystem haben, konnte ich selbst erfahren. ein unvollendeter “fluchtreflex” schwächt dauerhaft das muskel/nervensystem, was symptome an diesen stellen verursacht. ich selbst praktiziere seitdem TM und kann diesen konflikt in stadium des loslassens körperlich spüren. meine extremitäten beginnen dann diesen konflikt mit bewegungen zu vollenden – was aber sehr mühsam und frustrierend sein kann.

        dass positive gedanken keinen nennenswerten effekt auf herzfrequenz etc hat (im gegensatzt zu heartmath-theorie) kann ich auch bestätigen…. was aber eher auf meine mangelnde assoziations-technik zurückzuführen ist. die maximale entspannung erfahre ich (wie du) bei bewusster atmung und konzentration auf den herzschlag.

        liebe grüsse
        sb24

        bin weiterhin ein dauergast auf pravda-tv 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*