Bolide: Tscheljabinsk-Meteorit zeigt Spuren einer Kollision (Videos)

Tscheljabinsk-Meteorit

Nachdem am 15. Februar 2013 ein großer Meteorit über dem russischen Südwesten niedergegangen war, begannen Anwohner, Händler und Wissenschaftler nach den Überresten zu suchen. Sie fokussierten sich auf den damals zugefrorenen See Tscherbakul, dem vermuteten Aufschlagort des Geschosses.

Während ein schätzungsweise 300 Kilogramm schweres Bruchstück noch am Grund des Sees liegen soll, wiegt der Großteil der bislang gefundenen Fragmente jeweils nur wenige Gramm. Sie wurden mittlerweile näher untersucht: Victor Sharygin berichtete auf einer Konferenz von Geochemikern in Florenz über den Fortgang der Untersuchungen. Mit seinen Kollegen am Institut für Geologie und Mineralogie in Nowosibirsk fand er An-zeichen dafür, dass der Meteorit schon lange vor dem Ritt durch die Erdatmosphäre einmal teilweise geschmolzen gewesen war.

Zuerst hatten die Mineralogen nur wenig Überraschendes entdeckt: Sie stießen auf mit bloßem Auge erkennbare Mineralkörner, die den Meteoriten der weit verbreiteten Klasse gewöhnlicher Chondrite zuordnet. Auch fanden sie eine Millimeter-dicke Schmelz-kruste, die beim Flug durch die Erdatmosphäre durch die Reibungshitze entstanden war.

In dieser Kruste stecken allerdings auch feine Partikel, die kaum 200 Nanometer groß sind und eine Legierung der Elemente Osmium, Iridium und Platin enthalten. Solche Platinmetalle kommen zwar häufig in Meteoriten vor, sind aber meist gleichmäßig darin verteilt. Ihre Anreicherung in der Kruste sei untypisch, denn der Flug durch die Erd-atmosphäre sei viel zu kurz, um diese Metalle außen zu konzentrieren.

Die Forscher vermuten daher, dass der Meteorit von Tscheljabinsk lange vor seinem Kontakt mit der Erdatmosphäre hohen Temperaturen ausgesetzt war: Er könnte entweder der Sonne empfindlich nahe gekommen sein oder sich während eines Zusammenstoßes zweier Körper irgendwo im Sonnensystem stark erhitzt haben.

Videos

Video-Dokumentation vom englischen Sender Channel 4 über den Meteoriteneinschlag und die Erforschung der Boliden

Quellen: PRAVDA TV/spektrum.de/sterne-und-weltraum.de vom 30.08.2013

Weitere Artikel:

Russland: Meteorit-Einschlag, Schäden und 1.200 Verletzte – Feuerball über San Francisco – Asteroid DA14 – 6+ Erdbeben in Neuseeland & Philippinen (Videos)

Lichtblitz über Australien: Feuerball, Meteor oder Satellit? (Videos)

Meteoriten-Einschlag in Russland: Forscher zeichnen Weg des Weltraumriesen nach (Video)

Gleißendes Licht am Himmel – Meteorit über Argentinien (Videos)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Radarastronomie: Ein Blick auf den Asteroiden 1998 QE2 (Video)

Meteoriteneinschläge: Ein heller Blitz auf dem Mond (Video)

Meteorit explodiert über Japan (Video)

Absturz vom Satelliten Phobos-Grunt

Komet explodierte über Spanien (Video)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Meteorit in Russland: Sprengkraft von 100 bis 200 Kilotonnen, gefundene Fragmente und Fälschungen bei Ebay

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Rendezvous: Asteroid DA14 und Komet Ison

6.6 Erdstoß in Ostsibirien – Erdbebenserie in Nevada nahe Area 51 – Neutronen-Abfall – Meteoriten-Einschlag im Ural (Video)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Fossile Kieselalgen in Polonnaruwa-Meteoriten entdeckt

Sahara-Meteorit: Ein schönes Stück Marskruste?

300-Kilo-Meteorit in Polen

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

Mit Peilsender gegen Killer-Asteroid: Russland will Apophis „verwanzen“

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Survivalangel: Himmelserscheinungen, Planeten und der Flug der Erde (Videos)

About aikos2309

13 comments on “Bolide: Tscheljabinsk-Meteorit zeigt Spuren einer Kollision (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*