USA: Wirtschaftsmacht am Boden

usa-wirtschaft-am-boden

Wohlstand adé: Amerikas Wirtschaft spielt nicht mehr in der ersten Liga… Studie: USA fliegen aus Top 20 der Wirtschaftsnationen… Der Status der Supermacht bröckelt gewaltig… Skandinavier führen, Deutschland nur auf Platz 14.

Es gab Zeiten, in denen galten die USA als Nonplusultra – politisch, militärisch, wirtschaftlich. Doch was die Wirtschaft angeht, beginnt dieser Nimbus zu bröckeln. Ein alarmierendes Anzeichen: Amerika gehört nicht länger zu den wohlhabendsten Nationen der Welt. Das entlarvt der „Legatum Prosperity Index“, eine Studie des britischen „Thinktanks Legatum Institute”.

Der jährliche Bericht stützt sich nicht nur auf das Bruttoinlandprodukt eines Staates, um dessen Wirtschaftspotential zu analysieren, sondern berücksichtigt auch Indikatoren, die unmittelbar Aufschluss über das Wohlbefinden der Bevölkerung geben: Bildung, Gesundheit, Sicherheit, persönliche Freiheit u.a..

Und hierbei geraten die USA im internationalen Vergleich deutlich ins Hintertreffen. In der Unterkategorie Wirtschaft, zu der die Bereiche Makroökonomie, wirtschaftliche Zufriedenheit und Erwartungen, Wachstumspotentiale und Effizienz des Finanzsektors gezählt werden, listet der „Legatum Prosperity Index“ Amerika nur noch auf Platz 24 unter 142 Nationen.

USA nicht mehr im Klub der Besten

Damit gehören die USA erstmals nicht mehr den Top 20 der führenden Wirtschafts-nationen an. Der Präsident des Legatum Institutes, Jeffrey Gedmin, kommt zu dem Schluss: „Die USA sind nicht mehr im Klub der Besten dabei.“

Obwohl Amerika in der Index-Gesamtwertung immerhin noch Platz elf belegt – gegen aufstrebende Staaten aus Südostasien sowie nordeuropäische Länder (6) ist kein Land in Sicht. Mit Norwegen (Platz 1), Schweden (4) und Dänemark zählt der Index gleich drei skandinavische Länder zu den führenden Wirtschaftsnationen. Und auch Deutschland (14) legt dem Ranking zufolge als das am stärksten wachsende europäische Land immer weiter zu – dank der Ausbeutung im Niedriglohnsektor.

wirtschaft-vergleich-weltweit

Wohlstand in den letzten fünf Jahren rasant gesunken

Demgegenüber steht der stetige Verfall des wirtschaftlichen Wohlstands in den USA, der gerade in den vergangenen fünf Jahren besonders stark gewesen ist. In dieser Zeit ist die einstige Supermacht in der Rangliste des „Legatum Prosperity Index“ um satte elf Plätze abgerutscht.

Für den Niedergang der US-Wirtschaft führen die Wissenschaftler signifikante Gründe auf: die Arbeitslosenquote (8,9 Prozent), die im Vergleich zu asiatischen Tiger-Staaten deutlich höher liegt. Den Rückstand beim Export von Hightech-Produkten. Während die Quote in den USA um 18 Prozent eingebrochen ist, hat sie der Studie zufolge in asiatischen Staaten wie Malaysia (43) und Südkorea (25) rasant zugenommen.

Bevölkerung bekommt Folgen direkt zu spüren

Und auch die Bevölkerung bekommt das Versiegen des amerikanischen Wohlstands direkt zu spüren. Die Forscher haben im Vergleich zu der Erhebung von 2009 deutlich weniger Geldrücklagen von Privatpersonen verzeichnet. Außerdem haben offenbar immer weniger Menschen ein Dach über dem Kopf.

Als Konsequenz daraus hat das Legatum Institute eine wachsende Unzufriedenheit mit der Politik ausgemacht. Der Regierung bescheinigen die Forscher einen eklatanten Vertrauensverlust in der Bevölkerung. Demnach sei die Zustimmungsrate gegenüber 2010 von 51 auf 35 Prozent gesunken.

Supermacht adé.

Quellen: PRAVDA TV/huffingtonpost.de vom 29.10.2013

Weitere Artikel:

Mindestlohndebatte: Es wird geharzt und gehungert

Food Stamps-Kürzungen: Unruhen in den USA?

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

USA: Computer-System für Lebensmittel-Karten ausgefallen (Video)

Ende der Zivilisation: Europäer werden wieder Höhlen-Menschen

USA laufen Amok (Videos)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Das US-Imperium wird plötzlich zusammenbrechen, wie zuvor die Sowjetunion

Die Krankheit der US–amerikanischen Gesellschaft springt auf Europa über

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

USA geben ihre kriegerische Stimmung gegen Syrien nicht auf – Lawrow spricht von Erpressung (Video)

Der G20-Crash: Banker warnt vor Zusammenbruch

Achtung Zeitungsente: Probeangriff der USA auf Syrien gescheitert

USA blockieren Fernsehsender „Russia Today“

USA sucht Personal zur Überwachung von Deutschen

USA: Wirtschaftshype – Vater Staat belagert die Geisterstädte (Videos)

USA stoßen erneut an Schuldenobergrenze

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren

Dollar Dämmerung

Operation Goldpreis: Game Over?

Studie: Deutsche Top-Journalisten in US- und Nato-Strukturen eingebunden und nicht objektiv

USA: Frist im Schuldenstreit verlängert – Fiskal-Klippe für die Bezahlschafe

Boston Consulting: Eigentum in Europa ist eine Illusion

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

Globale Schuldenkrise: Deutschland viel gefährdeter als die USA

Hiobsbotschaft für USA – Jobwachstum erlahmt

„Fiskalklippe“ in USA: Entscheidung um zwei Monate verschoben

Presse – Gleichschaltung total (Video)

Ihr Gold bei der Bank ist weg, ABN AMRO enteignet Kunden – Online-Banking der ING-Bank spielt verrückt

Zentralbank von Zypern: Lüge auf offiziellem Briefpapier – EZB bestätigt: Bank-Guthaben in Europa nicht sicher

Korea-Konflikt: Gezielte Desinformation von Südkorea & USA – Geht es um Bodenschätze?

Strippenzieher Goldman Sachs: 50 Treffen mit der Bundesregierung

Bluttransfer zugunsten der USA: De-Industrialisierung Deutschlands

Rotes Kreuz: Größte Armut in Europa seit Ende des 2. Weltkrieges

Größter Goldkäufer: Die Welt druckt Geld, Putin kauft Gold

In USA platzt Sparbombe – Obama scheitert mit Budget – Detroit vor Pleite

Arme USA: Anzahl von Essens- und Leistungsmarken steigen weiter an

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

Weltbank-Insider packt aus über Korruption und die Federal Reserve

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

About aikos2309

11 comments on “USA: Wirtschaftsmacht am Boden

  1. Das ist jetzt doch wirklich interessant. Man hat noch vergessen zu erwähnen, dass sich die USA schon sehr lange nicht mehr die ultrateuren Kriege leisten kann, die sie seit Jahrzehnten mit relativ kleinen Unterbrüchen führt. Aber nein doch, alle diese Kriege haben natürlich rein gar nichts mit Hegemonismus zu tun. Das tun ja immer nur die andern, die USA veranstalten Friedenskriege. Sie sind so quasi eine (un-)heilige christliche Mission. Naja, ich vergesse nie die Radiopredigten die in den 1970er-Jehren auf Kurzwellen hörte. “Family Radio” z.B. lässt grüssen. Auch dabei war immer wieder ein Drauflosschimpfen gegen die böse UdSSR. Aber zum Glück konnte ich damals Sendungen aus den USA und aus den Sowjet-(Sateliten-)Staaten auf deutsch empfangen und Vergleiche anstellen. Heute ist das mit den neuen USA-Feinden in Nahost leider nicht mehr möglich. Man wird deshalb nur von der einen Seite regelmässig angelogen…

    Jetzt aber zurück zu diesem Bericht hier. Wie passt dieses desolate Bild der aktuellen USA zu diesem aktuellen Beitrag, wo grosskotzend demonstriert wird, dass die USA (NSA) das absolute Recht hat die ganze Welt auszuspionieren?:
    „Wir sind die Helden“: NSA-Chef Alexander weist lächerliche Europäer in die Schranken (Video)
    http://pravdatvcom.wordpress.com/2013/10/29/wir-sind-die-helden-nsa-chef-alexander-weist-lacherliche-europaer-in-die-schranken-video/

    Könnte es sein, dass dieses Kasperliszenario aus dem geheimen aber noch lange nicht geheimsten Dienst der USA ein Verdeckungstheaterstück ist um die USA-Volksmasse von der düsteren Wirklichkeit abzulenken? Für Amerika ist genau das für mich jedenfalls vorstellbar.

    Schade, dass sich die US-Regierung (sie ist auch verantwortlich für ihre Geheimdienste!) moralisch so völlig daneben benimmt. Das war doch in der Geschichte kaum immer so. Und wenn das stimmt, dann sollte sich die US-Regierung ein Beispiel an ihrer eigenen Geschichte nehmen. Geht das nicht, weil das Politiker-Volk tatsächlich zu dumm ist, dann ist es nur gut und Recht, wenn sich die USA selbst entsorgt. Aber bitte ohne all zu viel Lärm.

Schreibe einen Kommentar zu Der jenige Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*