Megalodon: Hielt der Riesenhai die Wale klein? (Video)

titelbild

Gegen Megalodon wirkt der Weiße Hai kleinwüchsig. Das Aussterben des Riesenräubers machte womöglich den Weg frei, damit sich Blauwal und Co entwickeln konnten.

Mit bis zu 18 Metern Länge und 50 Tonnen Gewicht war der ausgestorbene Riesenhai Megalodon der ozeanische Schrecken seiner Zeit, dem Pliozän, das vor etwa 2,5 Millionen Jahre endete – der Weiße Hai wirkt verglichen damit fast wie ein Zwerg. Auf dem Speiseplan von Megalodon standen wahrscheinlich auch Bartenwale, deren Skelettreste immer wieder von versteinerten Haizähnen begleitet werden.

Diese Meeressäuger waren damals allerdings beträchtlich kleiner als heutige Arten wie der Blauwal, der es auf eine Länge von maximal 30 Metern bringt und 130 Tonnen wiegen kann. Catalina Pimiento vom Florida Museum of Natural History, Gainesville und Christopher F. Clements von der ETH Zürich haben nun das Aussterbedatum von Megalodon weiter eingegrenzt – und einen bemerkenswerten evolutionären Zusammenhang aufgedeckt.

Demnach verschwanden die Riesenhaie vor 2,6 Millionen Jahren aus den Ozean. Und ab diesem Zeitpunkt setzte das Größenwachstum der Bartenwale ein, die zudem heutigen gigantischen Finn- oder Blauwalen führte. Womöglich hielt der Jagddruck von Megalodon ursprünglich die Meeressäuger kleiner, die damit auch wendiger und schneller waren als die heutigen Großwale.

Als Carcharocles megalodon verschwand, konnten die Tiere weiter in Größenwachstum investieren, so die These. Unklar ist allerdings bislang, warum Megalodon überhaupt ausstarb. Mit seinem starken Gebiss hätte er ohnehin auch größere und schwerere Beute erlegen und zerteilen können.

Video: Megalodon – Der Urzeithai

Quelle: spektrum.de vom 24.10.2014

Weitere Artikel:

Australien: Drei-Meter-Hai von mysteriösem Ungeheuer verschlungen (Video)

Evolutionstheorie: Herr-der-Ringe-Vorzeit

Rätselraten über den toten Riesenfisch mit Hörnern (Videos)

Das langsame Ende der Plastiktüten

“Bio-Duck”: Unterwasser-Rätsel gelöst

Seltener Fund: Siamesische Zwillings-Wale in Mexiko entdeckt (Video)

Verschmutzung der Ozeane: Gefährliches Plastikmeer

Neues Gesetz in US-Bundesstaat: Kalifornien verbietet Plastiktüten

Drama in der Golden Bay: 39 Wale in Neuseeland gestrandet und verendet (Video)

Massensterben: Millionen von toten Tieren weltweit

Ferkel in Deutschland – massenhaft brutal erschlagen (Video)

Mysteriöses Riesenauge an Strand von Florida gefunden

Warum 2013 kein gutes Jahr für unsere Vögel ist

Plastik-Fische vor Müll-Inseln

Kälte in Deutschland: Zugvögel fliegen wieder nach Süden

Vorwürfe gegen Tierrechtsorganisation: Peta tötete Zehntausende Tiere

Massensterben der Silberkarpfen in Thüringen gibt Rätsel auf

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Elektrische Felder im Stock – Wie Bienen kommunizieren

Tiersterben: Millionen Heringe in Island verendet – Tonnen an toten Garnelen in Chile

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Angeschwemmter Pottwal: Vollgestopft mit Plastikmüll

Plastik-Müllstrudel in den Meeren wachsen weiter

USA: BP belügt den Kongress, die Öffentlichkeit und die Welt

Bienen-Studie: Kritik von Verband – “Greenpeace-Report selektiv und verfälschend” – Kampagne “Hilft weder Bienen noch Bauern”

Peru sperrt Strände nach Massensterben

1.200 tote Pelikane in Peru, gleiche Stelle wie zuvor 877 tote Delfine – Liste des Massensterbens 2012

Kalifornien: “Montauk-Monster” oder ein Kadaver? Alaska: Polarbären verlieren Fell, hohe Sterblichkeit bei Robben

China: Schon 13.000 Schweine-Kadaver aus Fluss gefischt

Schweiz: Schlimmster Winter verursacht grösstes Bienensterben seit Jahren – Herne: 80% Sterberate – Garmisch-Partenkirchen: Von 300 auf 50 Bienenvölker

Mauretanien zieht Plastiktüten aus dem Verkehr

Immer mehr Plastikmüll in der Arktis

Globales Tiersterben geht weiter

Rangliste zeigt Problemzonen der Weltmeere

Australien: Mehr als 90 Wale und Delfine gestrandet

Es stinkt – Tiere können weder auf Politiker noch auf Verbraucher hoffen

Delfine rufen nur Angehörige und Freunde beim Namen – Menschen retten Delfine – Albatros und Plastikmüll (Videos)

Vögel des Südpazifiks starben durch Menschenhand

Australien: Verbot von Mikroplastik in Produkten

“Nächte tausend Mal heller als früher”: Licht-Verschmutzung gefährdet Mensch und Tier (Videos)

About aikos2309

7 comments on “Megalodon: Hielt der Riesenhai die Wale klein? (Video)

  1. Zum Megalodon gibt es ein extrem lustiges Video auf der youtube-Webseite von „free radio revolution“.

    Ansonsten findet Ihr dort auch Videos, die False-Flag-Aktionen entlarfen.

  2. dinos 😀

    hach, wie der t rex aufgestanden ist wenn er mal hingeplumst ist, das würde ich gerne mal wissen 😀

    fabelwesen fallen aber nciht hin 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*