Polizeieinsatz: Leipziger »Helden« im Visier – Zielten Scharfschützen am 9. Oktober in Menschenmenge?

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild1

Zaungäste zum Festakt: Scharfschützen hatten sich am 09. Oktober rund um den Leipziger Augustusplatz postiert.

Es sollte ein friedliches »Lichtfest« werden, am 9. Oktober auf dem Leipziger Augustusplatz. Doch was einige Besucher des Festakts zum Jubiläum der sogenannten friedlichen Revolution offenbar zu sehen bekamen, waren keine Kerzen, sondern die Laserpointer von Scharfschützengewehren. Wie lokale Medien berichten, sollen mehrere Zeugen bestätigt haben, dass auf den Dächern postierte Präzisionsschützen eines Sonder-einsatzkommandos in die Menschenmenge gezielt hätten.

»Ein Vorgang, welcher üblicherweise nur bei unmittelbarer Schussbereitschaft eintreten soll«, schreibt die Leipziger Internet Zeitung (L-IZ). Das Nachrichtenportal veröffentlichte zudem Fotos »von bereits auf die Menge zielenden Personen auf den Dächern des Gewandhauses, der Alten Post und der Oper«.

titelbild2

Der Leipziger Linke-Abgeordnete Marco Böhme fordert nun Aufklärung über die ver-mummten Bewaffneten in Kampfmontur. Er stellte eine kleine Anfrage an die sächsische Staatsregierung. »Ihrer Aufgabenbeschreibung entsprechend sollen Polizei-Präzisions-schützen durch gezielte Schüsse extreme Gefahrensituationen abwenden, also etwa Verbrechensopfer retten. Inwiefern es beim »Lichtfest« am 9. Oktober notwendig war, diese Kräfte einzusetzen, erscheint fraglich«, teilte er am Mittwoch mit.

Die Staatsregierung sei mindestens den Menschen auf dem Augustusplatz, die mit Ver-wirrung auf die von den Dächern ragenden Gewehrläufe reagiert haben dürften, eine Erklärung schuldig. »Sollten sich darüber hinaus Berichte bestätigen, wonach die Einsatz-kräfte in die Menge gezielt haben sollen, wäre dies durch nichts zu rechtfertigen und müsste entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen«, so Böhme weiter. Konkret fragt der Abgeordnete außerdem nach, welche strategisch-taktische Aufgabe den Präzisions-schützen übertragen worden sei und auf welcher Rechtsgrundlage sie agierten. Viele Leipziger jedenfalls reagierten mit Empörung auf die martialische Umrahmung des so friedlichen Festes.

Quellen: dpa/jungewelt.de vom 15.10.2014

Weitere Artikel:

Mini-Wasserwerfer für Kinder: Berliner Polizei handelt sich Shitstorm ein

Auf einem Auge blind: Legenden über die Spaltung Deutschlands

Deutschland liefert Wasserwerfer zur britischen Aufstandsbekämpfung

Aufstand? Gewerkschaft der Polizei warnt vor zunehmender Erosion der inneren Sicherheit

Schäubles Sparkurs: Bundespolizei ist nahezu zahlungsunfähig

Bundeswehr probt Einsatz gegen Volksaufstand

Untersuchungsausschuss zur Edathy-BKA-Affäre: Polizeitag statt Bundestag?

Österreichisches Bundesheer trainiert vermehrt Anti-Terror und Aufstandsbekämpfung

Zwangsräumungen: Polizei vertreibt Mieter

Polizei setzte verbotene Chemikalien bei Demo vor Asylheim in Leipzig-Schönefeld ein

Brandstifter im Staatsauftrag: V-Leute und der rechte Terror (Video)

Einbruch trotz Polizeischutz: Dieb spaziert ins Merkel-Haus – und grüßt die Polizisten

Kokainschmuggel V-Mann: Berliner Polizei fädelte Drogengeschäft ein

Angriff auf Schengener Datenbank: Hacker stehlen Fahndungsdaten der deutschen Polizei

Rote Flora: 50.000 Hamburger unter Generalverdacht – Polizei korrigiert sich – Zweifel am Angriff auf Davidwache

Polizei-Gewalt: Kennzeichnungspflicht für Polizisten

Polizei findet keinen Nachwuchs: Zu oft auf der falschen Seite?

Warum Geheimdienste feindliche Untergrundorganisationen aufbauen

NSU: LKA-Beamter behauptet, dass Fahndung gezielt verhindert wurde

Bombenleger-Prozess: Pofalla räumt BND-Beteiligung an Geheimarmee ein

Aus Rampenlicht verschwunden – NSU-Prozess: Details wie aus einem schlechten Krimi

Wie gefährlich ist die Polizei?

Polizeigewalt in Deutschland: „Texanische Verhältnisse“

EUROGENDFOR: Die geheime EU-Spezialeinheit zur Niederschlagung von Aufständen (Video)

Misshandlungsvorwurf gegen Weimarer Polizei

München: Zehn Monate auf Bewährung für Prügelpolizisten

Grün und blau – Polizeigewalt: “Vertrauen gleich null”

Die Polizei – für oder gegen das Volk?

Wirtschaftsarmee Bundeswehr – Eine Bananen-Truppe (Videos)

Polizei muss Zwangsversteigerung von Berliner Haus schützen

Die gefährliche Macht – Polizei beschuldigt Polizei (Video)

Neues Gesetz: Polizei erhält Zugriff auf PIN und PUKs der Bürger

BRD-Regime: “Das Problem sind Polizisten, die denken, sie dürfen alles”

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Kein Wasser für die Polizei: Gemeinde von Antalya stellt sich auf Seite der Demonstranten

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Spanien: Polizei mit Feuerlöschern und Schlagstöcken gegen Feuerwehr

Deutsche Polizeiautos sollen US-Heulsirenen bekommen

Viele deutsche Soldaten und Polizisten haben illegale Nebentätigkeiten

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

BRD-Regime: Polizeigewalt in München – Zaghafte Ermittlungen gegen unbekannt

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Bundeswehr im Inland: “Militärische Großvorhaben und Katastrophenhilfe”

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

13 comments on “Polizeieinsatz: Leipziger »Helden« im Visier – Zielten Scharfschützen am 9. Oktober in Menschenmenge?

    1. http://www.lichtfest.leipziger-freiheit.de/

      „Anlässlich des Jubiläums 25 Jahre Friedliche Revolution kamen heute Abend rund 200.000 Leipziger Bürger, Gäste und hochrangige politische Repräsentanten aus aller Welt auf den Augustusplatz und den Innenstadtring. Im Rahmen des Lichtfests Leipzig erlebten sie ab 19 Uhr Grußbotschaften von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, dem sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich sowie u. a. von Bundespräsident Joachim Gauck und den Staatspräsidenten Polens, Tschechiens, der Slowakei und Ungarns – Bronislaw Komorowski, Milos Zeman, Andrej Kiska und János Áder. Nach der offiziellen Eröffnung starteten Kunstprojekte an mehr als 20 Stationen entlang des 3,6 Kilometer langen Innenstadtrings.“

      Gruß
      PRAVDA TV

  1. Wir feierten in der DDR jedes Jahr das Lichterfest, Kinder hatten Lampions und sangen, ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir, in allen Parks und Grünanlagen brannten tausende Kerzen.
    Das friedlichste Fest überhaupt, man sieht Krieg ist Frieden und Frieden Krieg, neusprech.

    1. also ich komme aus der ehemaligen ddr und bin jetzt 35, also ich habs ncoh bis zum roten halstuch geschafft und freute mich als kind auf die fdj. 😉 nur dazu kam es nciht mehr, allerdings, war das nase platt stehen an den kaufhalen während diese umgeräumt wurden auch interessant. 😀

      lichtfest, den ausdruck kenn ich so allerdings nicht.

      1. Vielleicht Laternenfest, so nannte es meine Oma, Lichterfest war eine modernere Bezeichnung.

  2. Nein das ist nicht Blackwater, sondern Gladio Einheiten üben für ihre nächsten Massaker im Auftrag der NWO Faschisten aus der NATO:

    Es ähnelt an diese Massaker angerichtet durch Gladio mit ihr verbündeten rechtsextremen Terroroganisationen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Taksim-Massaker

    Es könnte auch eine Trainingseinheit der EUROGENDFOR sein,
    http://de.wikipedia.org/wiki/Europaarmee#Streitkr.C3.A4fte_und_Abmachungen

    die für die künftigen Exekutionen von Eurokritikern und EU Kritikern trainieren, denn EU Kritiker sind bekanntlich auch Terroristen
    http://www.express.co.uk/news/uk/10248/Opponents-of-EU-treaty-accused-of-being-terrorists

  3. Hat dies auf diwini's blog rebloggt und kommentierte:
    Die Verantwortlichen müssten sofort zur Rechenschaft gezogen und ohne weitere Ansprüche aus dem Dienst entfernt werden. Aber in diesem korrupten Staat werden sie wahrscheinlich noch befördert… 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*