Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

isis-nimrud

Nach Nimrud soll auch die Jahrtausende alte Stadt Hatra gesprengt werden – irakische Armee erobert Al-Bagdadi zurück.

Die jihadistische Organisation “Islamischer Staat” (IS) setzt hemmungslos die Vernichtung altorientalischer Kulturstätten im Nordirak fort. Während die IS-Kämpfer im Irak militärische Rückschläge hinnehmen mussten und bei Luftschlägen gegen die Terrormiliz in Syrien ein IS-Kommandant ums Leben kam, rückten die Extremisten in der nordostsyrischen Provinz Hasaka weiter vor.

Am Samstag zerstörten die IS-Anhänger nach Angaben des irakischen Ministeriums für Altertümer und Tourismus Ruinen in der Jahrtausende alten Stadt Hatra (Al-Hadra). “Das stellt einen Verlust dar, der nicht aufgewogen werden kann”, sagte Hamid al-Juburi, Leiter der Abteilung für Altertümer der Mossuler Universität.

Weltkulturerbe

Die Grabungsstätte gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Reste der mehr als 2.000 Jahre alten Stadt im Norden des Landes seien geschleift worden, teilte das Ministerium für für Tourismus und Antike weiter mit.

Keine Bilder aus Hatra

Entsprechende Berichte habe man von Mitarbeitern aus der Extremisten-Hochburg Mossul erhalten, sagte ein Mitarbeiter des Ministeriums der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei allerdings schwierig, die Angaben zu überprüfen. Man habe kein Video oder Bilder aus der Stadt.

Bulldozer gegen antike Gebäude

Ein Bewohner der Region sagte Reuters jedoch, er habe am Samstag in der Früh eine mächtige Explosion gehört. Andere hätten ihm berichtet, größere Gebäude in Hatra würden eingerissen und weitere mit Bulldozern zerstört.

Hatra liegt rund 110 Kilometer südlich der IS-Hochburg Mossul in der irakischen Provinz Ninive und ist vor allem für die gut erhaltenen Tempel bekannt. Die Stadt beherbergt gut erhaltene assyrische Ruinen, die bis ins dritte Jahrhundert vor Christus zurück datieren. In ihrem Wert ist Hatra mit den Ruinenstädten des syrischen Palmyra (Tadmor) und des libanesischen Baalbek vergleichbar.

bild2

(Tempel in der Stadt Hatra auf einem Archivbildit)

Nimrud geplündert

Erst in dieser Woche waren die Ausgrabungsstätten der jahrtausendealten assyrischen Stadt Nimrud (Titelfoto) knapp 40 Kilometer südlich von Mossul Ziel der Jihadisten. Die Extremisten plünderten die Denkmäler und machten sie dann dem Erdboden gleich. Nimrud wurde um 1250 vor Christus erbaut. Viele der bedeutendsten Kulturgüter wurden bereits vor Jahren von Archäologen in Sicherheit gebracht. Es blieben jedoch die Ruinen der antiken Stadt.

Video:

Erst jüngst zeigte ein Video, wie IS-Kämpfer Kulturgüter eines Museums in Mossul zerstörten. Der IS beruft sich auf den Propheten Mohammed, der Götzenstatuen zerstört habe. Nach Ansicht der Extremisten ist im Islam die bildliche Darstellung von Menschen und Gott verboten. Zuvor hatten IS-Anhänger im Museum von Mossul und an der Grabungsstätte Ninive assyrische Statuen von unschätzbarem Wert zertrümmert.

Video:

Armee erobert Al-Bagdadi

Einen militärischen Rückschlag erlebte die extremistische IS-Miliz indes im Westen des Landes. Wie das US-Militär mitteilte, vertrieben Streitkräfte des Irak am Freitagabend die islamistischen Extremisten aus der strategisch wichtigen Stadt Al-Bagdadi rund 120 Kilometer westlich der Hauptstadt Bagdad.

Unterstützt wurden sie demnach von Kämpfern aus der westlichen Provinz Anbar und Luftangriffen der Anti-IS-Allianz. Seit Tagen setzen die irakischen Streitkräfte die IS-Jihadisten zudem in einer Großoffensive auf die Stadt Tikrit unter Druck.

Luftangriff tötet IS-Kommandant

Die syrische Armee hat nach eigenen Angaben einen hochrangigen IS-Kommandanten getötet. Der Jihadist mit dem Kampfnamen Abi Ammar al-Jazrawi sei bei einem Luftangriff östlich der Stadt Hama ums Leben gekommen, meldete die syrische Nachrichtenagentur Sana am Samstag unter Berufung auf das Militär.

Die unabhängige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte bestätigte die Luftschläge. Laut Beobachtungsstelle handelt es sich um zwei bereits am Donnerstag und Freitag geflogene Angriffe auf das Umland von Hama. Dabei seien insgesamt 26 Kämpfer des IS getötet worden.

IS-Kämpfer rückten indes auf eine strategisch wichtige Stadt im Nordosten Syriens vor. Bei ihrer Offensive zur Eroberung von Tall Tamer in der Provinz Hasaka seien die Jihadisten in mehreren umliegenden Gebieten vorangekommen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag mit. In Tall Nasri südlich von Tall Tamer seien die IS-Kämpfer dagegen von kurdischen und assyrischen Kämpfern zurückgeschlagen worden. Bei den Gefechten wurden demnach acht Rebellen und zwei Zivilisten getötet.

Der Westen lehnt eine Zusammenarbeit mit dem syrischen Machthaber Bashar al-Assad trotz seines Kampfes gegen die IS-Jihadisten ab. Der UN-Botschafter Syriens, Bashar Jaafari, betonte erneut, man sei für eine Kooperation mit dem Westen offen. Hoffnungen auf einen Sturz Assads, dem zahlreiche Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen werden, seien unbegründet. “Er ist der Mann, der eine Lösung bringen kann”, sagte Jaafari Reuters.

Die IS-Terroristen werden von Saudi-Arabien, Israel und deren Verbündeten finanziert, siehe unten.

Quellen: AP/derstandard.at vom 07.03.2015

Weitere Artikel:

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*