Mond: Was hinterließ diese merkwürdigen Strukturen? (Video)

swirl-mond

An einigen Stellen zeigt der Mond helle, geschwungene Linien, so genannte Swirls. Was löste sie aus? Es könnten die Spuren einstiger Kometencrashs sein, vermuten nun zwei Forscher.

So genannte Swirls sind teils sehr hübsche, aber merkwürdige Strukturen auf der Mondoberfläche. Normalerweise bedeckt dunkel wirkender Staub unseren Trabanten. Doch an diesen Stellen ist er wie weggeblasen, so dass der hellere Untergrund durchschimmert.

(Bild: Einer der schönsten und deutlichsten Swirls befindet sich auf der uns zugewandten Seite des Monds. Die hellen Verfärbungen von Reiner Gamma könnten durch die Koma eines Kometen erzeugt worden sein)

Nicht sicher geklärt ist, wie die Tausende von Kilometern langen Wirbel, die zudem über ein eigenes Magnetfeld verfügen, entstehen. Sie könnten durch Meteoriteneinschläge auf der gegenüberliegenden Seite des Monds erzeugt werden, deren Stoßwelle den gesamten Himmelskörper durchläuft und dann Staub aufwirbelt.

Eine andere Theorie hat Peter Schultz von der Brown University in Providence schon in den 1980er Jahren entwickelt: Er glaubt, dass die Strukturen durch Kometen entstanden, die in den letzten 100 Millionen Jahren auf dem Mond einschlugen. Durch die Ergebnisse einer neuen Computersimulation sieht sich Schultz nun in dieser Ansicht bestätigt.

Laut dem Forscher spielt sich in den Sekundenbruchteilen vor der Kollision Folgendes ab: Während sich der hauptsächlich aus Eis bestehende Kometenkern noch der Mondoberfläche nähert, durchpflügt dessen gasförmige Hülle, die Koma, bereits den Staub und wirbelt ihn dabei auf – ganz ähnlich wie die Mondlandefähren des Apollo-Programms den Untergrund frei bliesen.

Video:

Die Wirbel erstrecken sich den Berechnungen zufolge über Distanzen von hunderten oder gar tausenden Kilometern vom eigentlichen Krater entfernt, der schließlich durch den Eiskern des Kometen aufgerissen wird.

Auch die magnetischen Eigenschaften der Swirls ließen sich so erklären, meinen Schultz und seine Kollegin Megan Bruck Syal vom Lawrence Livermore National Laboratory, mit der er die jüngsten Berechnungen durchführte: Kometen können ein eigenes, schwaches Magnetfeld mit sich führen, das sich kurz vor dem Aufprall auf eisenreiche und durch die Kollisionshitze aufgeschmolzene Partikel des lunaren Staubs überträgt. Sobald diese wieder abkühlen, würde die Magnetisierung fixiert, erklären die Wissenschaftler.

Literatur:

Lügen im Weltraum: Von der Mondlandung zur Weltherrschaft von Gerhard Wisnewski

Die Schatten von Apollo: Hintergründe der gefälschten Mondflüge von Gernot L Geise

(WHO BUILT THE MOON) BY paperback (Author) paperback Published on (10 , 2005) von Alan Butler

Die große Mond-Lüge. Waren wirklich jemals Menschen auf dem Mond? von Michael Nolden

Quellen: NASA/spektrum.de vom 02.06.2015

Weitere Artikel:

Wer hat den Mond geparkt? (Video)

Die Akte Apollo – Auf den Spuren der Mondlandung (Videos)

Spuren der Mondentstehung im Asteroidengürtel

Mond: Satellit zeigt dunkle Seite des Erdtrabanten (Video)

Die Mondbasis aus dem 3D-Drucker (Video)

Mondfinsternis erneut in blutigem Rot (Nachtrag & Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Mond: Rätsel um Ozean der Stürme gelöst

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Himmels-Schauspiel: Drei Super-Vollmonde (Video)

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Mond: Geburt nach gigantischer Planeten-Kollision (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Mondgeburt am Saturn? (Video)

Zwei Asteroiden kamen Erde näher als der Mond (Videos)

Raumsonde Cassini: Ein Ozean im Inneren des Saturnmonds Enceladus (Videos)

Spektakulärer Asteroiden-Einschlag auf Mond beobachtet (Video)

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

Was auf der Kehrseite des Mondes tatsächlich gefunden wurde (Videos)

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Streifschuss: M 6.6 Sonneneruption und Mondtransit zeitgleich (Nachtrag & Videos)

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Der Sturm auf die Bastille fand nicht statt

Erster Mensch im All: Geheime Dokumente lüften Rätsel um Gagarins Tod

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Asteroiden: Heiße Mondseite hat größere Krater

Laser feuert Daten zum Mond (Video)

Fast unsichtbare Mondfinsternis am Samstag

Himmelsschauspiel: Treffen von Mond und Venus (Video)

Riesiger Asteroid mit Mond an Erde vorbei geflogen (Videos)

Asteroiden-Armageddon-Roulette gefällig? (Videos)

Meteoriten-Einschlag in Russland: Forscher zeichnen Weg des Weltraumriesen nach (Video)

Meteoriteneinschläge: Ein heller Blitz auf dem Mond (Video)

Russland: Meteorit-Einschlag, Schäden und 1.200 Verletzte – Feuerball über San Francisco – Asteroid DA14 – 6+ Erdbeben in Neuseeland & Philippinen (Videos)

Cassini beobachtet Meteoriteneinschläge in Saturnringe – Planetenkonstellation am Sonntag (Video)

Wird Komet ISON im Januar 2014 einen Meteorschauer produzieren?

Meteorit in Russland: Sprengkraft von 100 bis 200 Kilotonnen, gefundene Fragmente und Fälschungen bei Ebay

Die ersten Radarbilder von Asteroid 2012 DA14 (Video)

Gleißendes Licht am Himmel – Meteorit über Argentinien (Videos)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Komet explodierte über Spanien (Video)

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Mond: Lunar Reconnaissance Orbiter beobachtet Einschläge der GRAIL-Sonden (Video)

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Rendezvous: Asteroid DA14 und Komet Ison

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Sahara-Meteorit: Ein schönes Stück Marskruste?

300-Kilo-Meteorit in Polen

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Mit Peilsender gegen Killer-Asteroid: Russland will Apophis „verwanzen“

Meteorit explodiert über Japan (Video)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Mond: Was hinterließ diese merkwürdigen Strukturen? (Video)

  1. Nur mal so in die Runde gefragt und geschrieben:

    Warum gibt es bei aller Satellitentechnik ‘offiziell’ eigentlich keine Farbbilder vom Mond?

    https://www.youtube.com/results?search_query=secret+space+program+conference+2014

    Nebenbei: Henning Witte interviewt Simon Parkes, der wiederum erläutert die außerordentlichen Photographiefähigkeiten von aktuellen 3-Phasen-Radaren, so nebenbei..:

    https://www.youtube.com/watch?v=3UioOZ1I4IQ

    Hier ein paar ‘Forensiker’ zur Nachcolorierung dessen, was wir so aufgetischt bekommen..:

    https://www.youtube.com/watch?v=87oOcQSjaT0

    Und schließlich (vgl. die ‘Offenbarungen’ aus der Videoreihe zum ‘Secret Space Program’ – mal wieder belegend, dass a) ‘jene’ folgende Texte sehr wohl gelesen und verstanden haben und b) eben u.g. ‘Durchgaben’ nicht widerlegt werden konnten, sondern allenfalls (wenn auch ‘aus Versehen’) bestätigt wurden und werden:

    http://www.jesusoffenbarungen.ch/Lorber/ErdeMond.html
    http://www.jesusoffenbarungen.ch/Lorber/NatuerlicheSonne.html

    (Letzteres habe ich mit quervernetzt, weil bei näherer Analyse z.B. der SOHO/SECCHI/ESA-Beschreibungen zu finden ist, dass die Sonnenteleskope diverse -EISEN (FE)-Filter und sogar einen CALZIUM(CA)-Filter beherbergen – und _nicht einen(!)_ Wasserstoff oder Helium-Filter.
    “Hidden in plain sight”!

    ChG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*