Auf der Suche nach Wärmesignaturen außerirdischer Mega-Zivilisationen

ausserirdische-zivilisation

Laut plausiblen Überlegungen sollte eigentlich nichts und niemand eine außerirdische Zivilisation daran hindern können, im Lauf der Jahrtausende immer weiter zu wachsen und einen immer größeren Anteil ihrer Heimatgalaxie zu besiedeln – zumindest sobald sie eine bestimmte Ausgangsgröße erreicht hat, sei dieser Prozess unumkehrbar. Denn wer oder was sollte eine solche Entwicklung bremsen?

Doch wie vor einem Jahr ein Forscherteam um Jason Wright mit Hilfe von Infrarotteleskopen festgestellt hat, sind solche galaxienumspannenden „Kardaschow-III-Zivilisationen“ in der Umgebung der Milchstraße „sehr selten“. Und nun zeige sich, dass diese Aussage „vermutlich eine Untertreibung“ war, erläutert Michael Garrett, Forscher von der Uni Leiden und Direktor des niederländischen Astronomieforschungszentrums Astron.

Die Gesetze der Thermodynamik verlangen, dass die Energie, die die Außerirdischen aus den natürlichen Prozessen in ihrer Umgebung ziehen, in Form von Infrarotstrahlung wieder abgestrahlt wird. Komplett besiedelte Galaxien müssten sich folglich von der Erde aus durch ein untypisches Strahlungsmuster verraten. Doch die Durchmusterung des Teams um Wright ergab wenig Bemerkenswertes: Unter 100 000 untersuchten fernen Himmelsobjekten identifizierten die Wissenschaftler von der Pennsylvania State University im Rahmen ihres Projekts G-HAT (Glimpsing Heat from Alien Technologies) damals nur wenige hundert Kandidaten, die einen näheren Blick lohnten.

Diesen hat nun Michael Garrett geworfen. Er vermaß Wrights Kandidatengalaxien im Radiobereich und stellte fest, dass nahezu alle einem allgemein gültigen Muster folgen, das sich aus dem Verhältnis von Infrarot- und Radiostrahlung ergibt. Daher seine Entwarnung: „Wir können heute Nacht ruhig in unseren Betten schlafen, eine Invasion der Außerirdischen ist nicht sehr wahrscheinlich.“ Die auffällige Infrarotstrahlung der Kandidatengalaxien geht wohl in den meisten Fällen auf einen erhöhten Staubanteil in den Galaxien zurück, ergab die Studie. Kardaschow-III-Zivilisationen seien entweder sehr selten oder gar nicht existent: Nur in sechs Fällen ergaben die Messungen Befunde, die sich nicht durch nähere Untersuchung erklären ließen.

Warum sich unter Hundertausenden von Galaxien in unserem lokalen Universum in höchstens sechs, aber womöglich keiner einzigen eine Megazivilisation entwickelte, gibt nach Meinung von Garrett zu denken.

Vielleicht wüssten Außerirdische einen Weg, so energieeffizient zu arbeiten, dass weniger Wärme abgestrahlt würde, als laut unseren physikalischen Theorien erlaubt ist.

Oder aber es gibt am Ende da draußen doch noch ein Phänomen, das eine fremde Kultur am ungebremsten Wachsen hindert – mag sie auch noch so groß sein.

Literatur:

Dimensionen. Begegnungen mit Außerirdischen von unserem eigenen Planeten von Jacques Vallee

UFOs und Atomwaffen von Robert L. Hastings

UFOs – Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen von Leslie Kean

UFOs: Sichtungen seit 1945 (Typenkompass) von Frank Schwede

Geheimdossier UFOs: Die Akten der Schweizer Luftwaffe von Luc Bürgin

Quellen: PublicDomain/spektrum.de vom 15.09.2015

Weitere Artikel:

Der geheimnisvolle UFO-Papst (Videos)

Heute vor 50 Jahren: Der Exeter-UFO-Vorfall

UFO-Dokumente: Britischer Minister kündigt Freigabe der X-Akten an (Video)

Vatikan-Astronom: Klar gibt es Aliens!

1971: Zeigen Fotos der US-Marine unbekannte Flugobjekte über der Arktis?

Bundestag muss Informationen zu außerirdischem Leben offen legen (Video)

Neue Analyse der »UFO-Schlacht« von 1665

FBI vermutete Aliens hinter Tierverstümmelungen in den Siebzigern (Video)

UFOs über New York City gesichtet

Das Fermi-Paradoxon: Wo sind nur all die Aliens? (Video)

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Chiles Regierung: „UFO war nicht irdischen Ursprungs“

Animierte Karte zeigt alle UFO-Sichtungen seit 1933

UFOs Down Under: Australiens beste Sichtungen (Videos)

Peru: Fernsehteam filmt UFO über Lima (Videos)

Unheimliche Begegnungen: UFOs und Atomwaffen – “Drohnen” über Frankreichs Nuklearwaffendepot (Videos)

Ehemaliger US-Offizier: Am Südpol ist eine Alien-Basis

Französischer AKW-Chef: “Es war ein UFO, keine Drohne”

Drohnen über Frankreichs Atomkraftwerken: Unbekannte Hintermänner

Geheime UFO-Akten veröffentlicht: “Da ist eine Vertuschung im Gange”

Area 51: Der einsame Zeuge (Video)

Die Geheimakten der NASA

Weitere Geheimnisse der Area 51 enthüllt

Mysteriöse Knall-Geräusche in Großbritannien und USA (Audio)

EmDrive: ‘Unerklärbares’ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

NASA gelingen erstmals Detailaufnahmen eines Sonnensturms – Aktueller Sonnenzyklus (Videos)

Außerirdische Megazivilisationen sollen sich durch Abwärme verraten

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Klima: Australisches Wetteramt der Manipulation von Temperaturaufzeichnungen angeklagt

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Nasa-Leichtsinn: Astronaut ertrank fast im Weltraum in defektem Raumanzug (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

UFO-Alarm in Bremen: Die Wahrheit ist immer noch dort draußen

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Van-Allen-Probes-Mission: NASA-Sonden finden Strahlungsgürtel der Erde

Vulkan Teide auf Teneriffa: Wolken-Ufos über der Mondlandschaft (Videos)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

NASA-Foto: Artefakt auf dem Mond?

Der “Black Knight” Satellit (Video)

About aikos2309

2 comments on “Auf der Suche nach Wärmesignaturen außerirdischer Mega-Zivilisationen

  1. Ich finde es schon erstaunlich, wie der Öffentlichkeit gegenüber immer so getan wird, als müsste man in der Ferne Außerirdische Rassen suchen, da sie uns schon seit sehr langer Zeit besuchen kommen und auch kontakt mit Regierungen haben. WWWaaasss? Denkt da der eine oder andere jetzt vielleicht… Ja genau so ist das und das wurde auch schon von Politikern bestätigt! Mindestens 15 Rassen waren schon hier und haben uns besucht und auch Pyramiden gebaut. Ach was wäre das schön wenn es über Aussagen von Politikern Internet Filmchen geben würde….:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*