Project Apollo Archive: Hochaufgelöste Bilder der Mondmissionen bei Flickr – Adieu, Moon Fake?

bild1

Kipp Teague vom Project Apollo Archive hat über 10000 hochaufgelöste Fotos der gleichnamigen Mondmissionen bei Flickr hochgeladen. Es ist nicht das erste öffentliche Bildarchiv mit NASA-Bildern, aber vielleicht das interessanteste.

Die letzte bemannte Mondmission ist inzwischen schon über 40 Jahre her, doch das öffentliche Interesse an den historischen Apollo-Raumflügen ist ungebrochen hoch. Mit dem Project Apollo Archive auf Flickr will Kipp Teague dem Rechnung tragen: Das Archiv enthält derzeit über 10.000 Bilder verschiedener Mondmissionen in hoher Auflösung.

Das Project Apollo Archive (PAA) gibt es seit 1999. Im Jahr 2004 hat das Johnson Space Center damit begonnen die originalen Apollo-Fotos, die mit Hasselblad-Kameras gemacht wurden, einzuscannen.

Das Besondere hieran: Es handelt sich um komplette Filmrollen, was interessante Einblicke in den Alltag der Raumfahrer ermöglicht. Die Bilder sind mit einer Auflösung von 1800 spi eingescannt und somit sehr detailreich.

bild2

Die Apollo-Missionen

Mit dem Apollo-Raumfahrt-Programm stürmten die Vereinigten Staaten auf den Mond. Die NASA als die Weltraumorganisation der USA errang damit endlich einen wichtigen Sieg im Wettrennen mit dem ewigen Erzfeind Sowjetunion. Die Russen hatten immerhin den ersten Satelliten (Sputnik), das erste Lebewesen (die Hündin Leika) und den ersten Menschen (Juri Gagarin) ins All geschossen.

Zwei der drei Besatzungsmitglieder von Apollo 11 landeten schließlich im Juli 1969 auf dem Mond. Als die ersten Menschen überhaupt.

bild3

Apollo 13 wiederum erlangte Berühmtheit durch die lebensgefährliche Krise, die die Besatzung durchmachen musste und die zum Abbruch der Mission und zur vorzeitigen Rückkehr zur Erde zwang. Die Beinahe-Katastrophe wurde im Jahr 1995 in einem Film mit Tom Hanks einem größeren Publikum bekannt gemacht. Tom Hanks sprach darin das legendäre Zitat: „Houston, wir haben ein Problem“ – angesichts der Lebensgefahr eine der berühmtesten Untertreibungen aller Zeiten.

Ein Mondauto, das Lunar Roving Vehicle, brachten die Apollo-Missionen ebenfalls auf den Mond.

1972 stellte die NASA das kostspielige Programm ein.

titelbild

Adieu, Moon Fake? Die Nixon Tapes

Es überrascht schon, dass die Bedeutung der Nixon-Tonbänder für die Moon-Hoax-Debatte bislang noch nicht thematisiert wurde. Obwohl der historische Quellenwert der „Nixon Tapes“ hoch ist, untersuchte diese keiner bis heute auf folgende Frage hin: Gibt es auf den geheimen Aufnahmen Nixons irgendwelche Anhaltspunkte für einen Moon-Fake? Schließlich hat sich Nixon auf den Bändern mit sehr provozierenden Kommentaren verewigt und kein Blatt vor dem Mund genommen (Alles gefälscht? Russland fordert Untersuchung der US-Mondlandungen).

… Denn gerade für die Mondverschwörungstheoretiker muss es eine herbe Enttäuschung sein, dass Nixon auf den Bändern über eine wie auch immer geartete Mondprogrammverschwörung kein Sterbenswort verliert. Mit keiner Silbe deutete er an, dass das lunare Abenteuer von Armstrong und Aldrin eine Farce gewesen war. …

bild4

Dark Side of Nixon

Unterstellt man trotzdem einmal, die Apollo-Mondlandungen seien allesamt nur inszeniert und vorgetäuscht, wäre der 37. Präsident der USA mit Sicherzeit in den Komplott eingeweiht gewesen. Denn eine perfide Verschwörung dieses Ausmaßes wäre ohne Nixon undenkbar gewesen. Dieses Szenarium durchspielt auch der 52-minütige fiktionale Dokumentarfilm Kubrick, Nixon und der Mann im Mond (Originaltitel: Dark Side of the Moon). In dieser zum Höhepunkt der Moon-Hoax-Debatte produzierten Mockumentary aus dem Jahr 2002 bediente sich der Autor zahlreicher Fragmente, die von Interviews mit US-Offiziellen, Politikern und Schauspielern stammten. Bei diesen handelte es sich um echte und gefakete Interviews, die aus dem Zusammenhang gerissen, zusammen geschnipselt und zu einem Plot gebastelt wurden.

bild5

In der mit dem Grimme-Preis 2003 ausgezeichneten Doku-Satire, die auch als Blue Ray-DVD auf dem Markt kommt, wird die Geschichte einer gefälschten Mondlandung erzählt, die im Auftrag der Nixon-Administration in einem Studio der CIA simuliert wurde – und zwar unter der tätigen Mithilfe von Stanley Kubrick, dem Regisseur des Science-Fiction-Klassikers „2001: Odyssee im Weltraum“. Als das Apollo-11-Schauspiel erfolgreich über die Bühne gegangen war, bekam Nixon Bedenken und sorgte sich darüber, dass die Mitwirkenden der Filmproduktion ihr Schweigen irgendwann brechen könnten. Um dem vorzubeugen, ließ Nixon, so suggeriert die Doku-Satire, alle an den Dreharbeiten beteiligten Personen liquidieren – mit Ausnahme von Kubrick.

In diesem Licht betrachtet überrascht es nicht, dass er in einem derartigen Zustand oft seinen finsteren Gedanken freien Lauf ließ und über Gott und die Welt spottete. Vor nichts machte er Halt – nur über eine Verschwörung à la Moon Hoax schwadronierte er nicht. Nicht die geringste Andeutung, nicht der kleinste Spaß, nicht die kleinste suspekte Silbe aus seinem Munde sind hierzu überliefert. Warum wohl nicht? Was sagt dieses Schweigen? Was wusste er wirklich?

bild7

Lesen Sie hier den gesamten Text.

Literatur:

Kubrick, Nixon und der Mann im Mond / Die Grimme-preisgekrönte Mockumentary von William Karel (Pidax Doku-Highlights)

Lügen im Weltraum: Von der Mondlandung zur Weltherrschaft von Gerhard Wisnewski

Die Schatten von Apollo: Hintergründe der gefälschten Mondflüge von Gernot L Geise

(WHO BUILT THE MOON) BY paperback (Author) paperback Published on (10 , 2005) von Alan Butler

Die große Mond-Lüge. Waren wirklich jemals Menschen auf dem Mond? von Michael Nolden

Quellen: NASA/heise.de vom 04.10.2015

Weitere Artikel:

„Great Moon Hoax“: Fledermaus-Menschen am Mond!

Blue Moon – der ‚Blaue Mond‘ ist ein seltenes Vollmond-Himmelsereignis (Videos)

Alles gefälscht? Russland fordert Untersuchung der US-Mondlandungen

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

Mond: Was hinterließ diese merkwürdigen Strukturen? (Video)

Wer hat den Mond geparkt? (Video)

Die Akte Apollo – Auf den Spuren der Mondlandung (Videos)

Spuren der Mondentstehung im Asteroidengürtel

Mond: Satellit zeigt dunkle Seite des Erdtrabanten (Video)

Die Mondbasis aus dem 3D-Drucker (Video)

Mondfinsternis erneut in blutigem Rot (Nachtrag & Videos)

Apokalypse? Blutrote Mondfinsternis steht bevor (Nachtrag & Video)

Mond: Rätsel um Ozean der Stürme gelöst

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Himmels-Schauspiel: Drei Super-Vollmonde (Video)

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Mond: Geburt nach gigantischer Planeten-Kollision (Video)

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Mondgeburt am Saturn? (Video)

Zwei Asteroiden kamen Erde näher als der Mond (Videos)

Raumsonde Cassini: Ein Ozean im Inneren des Saturnmonds Enceladus (Videos)

Spektakulärer Asteroiden-Einschlag auf Mond beobachtet (Video)

Deutscher erzeugt mit Glaskugel Strom aus Mondlicht

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

Was auf der Kehrseite des Mondes tatsächlich gefunden wurde (Videos)

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Streifschuss: M 6.6 Sonneneruption und Mondtransit zeitgleich (Nachtrag & Videos)

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Der Sturm auf die Bastille fand nicht statt

Erster Mensch im All: Geheime Dokumente lüften Rätsel um Gagarins Tod

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Asteroiden: Heiße Mondseite hat größere Krater

Laser feuert Daten zum Mond (Video)

Fast unsichtbare Mondfinsternis am Samstag

Himmelsschauspiel: Treffen von Mond und Venus (Video)

Riesiger Asteroid mit Mond an Erde vorbei geflogen (Videos)

Asteroiden-Armageddon-Roulette gefällig? (Videos)

Meteoriten-Einschlag in Russland: Forscher zeichnen Weg des Weltraumriesen nach (Video)

Meteoriteneinschläge: Ein heller Blitz auf dem Mond (Video)

Russland: Meteorit-Einschlag, Schäden und 1.200 Verletzte – Feuerball über San Francisco – Asteroid DA14 – 6+ Erdbeben in Neuseeland & Philippinen (Videos)

Cassini beobachtet Meteoriteneinschläge in Saturnringe – Planetenkonstellation am Sonntag (Video)

Wird Komet ISON im Januar 2014 einen Meteorschauer produzieren?

Meteorit in Russland: Sprengkraft von 100 bis 200 Kilotonnen, gefundene Fragmente und Fälschungen bei Ebay

Die ersten Radarbilder von Asteroid 2012 DA14 (Video)

Gleißendes Licht am Himmel – Meteorit über Argentinien (Videos)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Komet explodierte über Spanien (Video)

18-Kilo Meteorit in Antarktis gefunden – Keinen passenden Beutel dabei – Relikt aus kosmischer Vergangenheit

Mond: Lunar Reconnaissance Orbiter beobachtet Einschläge der GRAIL-Sonden (Video)

Nemesis: Der unentdeckte “Todesstern” (Video)

Nibiru / Planet X reloaded

Rendezvous: Asteroid DA14 und Komet Ison

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Sahara-Meteorit: Ein schönes Stück Marskruste?

300-Kilo-Meteorit in Polen

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Mit Peilsender gegen Killer-Asteroid: Russland will Apophis „verwanzen“

Meteorit explodiert über Japan (Video)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

About aikos2309

3 comments on “Project Apollo Archive: Hochaufgelöste Bilder der Mondmissionen bei Flickr – Adieu, Moon Fake?

  1. Meine Oma sagte mir als Kind:
    „Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht auch dann,
    wenn er die Wahrheit spricht“…
    Einigemal fake, dann immer fake…
    Übrigens die Foto-Technicken sind so perfektiert worden
    dass quasi alles vorstellbare „fotografiert“ werden kann.
    Ich (als Fotograf) finde Fotos als ungenügendes Beweismaterial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*