NASA-Hacker: Es gibt außerirdische Kriegsflotten im All (Video)

titel

Der britische Hacker Gary McKinnon hat Details über außerirdische Kriegsflotten bekannt gegeben, die er angeblich in den Computersystemen der US-Navy entdeckt hat.

Der 49-Jährige McKinnon gelangte 2002 in die Schlagzeilen, als er beschuldigt wurde, sich zwischen 2001 und 2002 in insgesamt 97 Computer der US-Streitkräfte und der NASA eingehackt zu haben. Dadurch beschaffte er sich Zugriff auf Computer der Army, Air Force, Navy, US-Verteidigungsministeriums und der NASA.

Das brachte ihm in den internationalen Medien den Titel ein, den »größten, militärischen Computer-Hackangriff aller Zeiten« begangen zu haben. Die US-Staatsanwaltschaft verlangte zwar von der britischen Regierung seine Auslieferung, um ihn entsprechend strafrechtlich verfolgen zu können, doch nach langwierigen, gerichtlichen Auseinandersetzungen wies die britische Innenministerin Theresa May in 2012 letztendlich das Auslieferungsbegehren der US-Justiz ab.

Der unter dem Asperger-Syndrom leidende McKinnon hatte in der Vergangenheit immer wieder betont, dass er beim Durchstöbern der geheimen US-Dateien immer wieder auf Aktivitäten von außerirdischen Spezies gestoßen wäre, die mit der US-Regierung kooperieren.

Jetzt hat er sich wieder geäußert und schilderte aktuell in einem Interview mit dem »RichPlanet TV«, dass er auch Hinweise auf ein geheimes Raumfahrtprogramm der United States Navy entdeckt hatte.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

„Ich überflog die Dateien und suchte nach Dokumenten, da fand ich eine Excel-Tabelle namens »Außerirdische Offiziere«. Sie beinhaltete Ränge und Namen. Und sie hatte Registerkarten für »Materialtransporte« zwischen den Raumschiffen. Es hatte den Eindruck, dass sie (die US-Navy) Raumschiffe im All stationiert haben, deren Namen alle mit »USS« begannen“, sagte er.

Video: Gary McKinnon Interview – BBC

McKinnon behauptet auch, dass die NASA bewusst Beweise für UFOs aus ihren Satellitenaufnahmen wegretuschiert und dass er mindestens ein Bild entdeckt habe, das ein außerirdisches Objekt zeigte (Astronaut behauptet: Aliens verhinderten Nuklear-Krieg auf der Erde (Videos)).

„Es war die Halbkugel eines Planeten zusehen, von dem ich annehme, dass es die Erde war. Es war bewölkt aber man konnte die klassische Zigarrenform (eines UFOs) erkennen. Ich hatte nicht das Gefühl, dass es war von Menschenhand erschaffen wurde“, erklärte er.

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 09.12.2015
51Irify2TPL

Literatur:

Verschlusssache UFOs

Dimensionen. Begegnungen mit Außerirdischen von unserem eigenen Planeten von Jacques Vallee

UFOs und Atomwaffen von Robert L. Hastings

UFOs – Generäle, Piloten und Regierungsvertreter brechen ihr Schweigen von Leslie Kean

Geheimdossier UFOs: Die Akten der Schweizer Luftwaffe von Luc Bürgin

Weitere Artikel:

Astronaut behauptet: Aliens verhinderten Nuklear-Krieg auf der Erde (Videos)

NSA: Geheime UFO-Akten sind online einsehbar!

Seltsame Lichter über China: US-Geheimdienst löst UFO-Sichtungen aus

Und sie tun es doch: Wie deutsche Behörden mit UFOs umgehen (Videos)

Der geheimnisvolle UFO-Papst (Videos)

Heute vor 50 Jahren: Der Exeter-UFO-Vorfall

UFO-Dokumente: Britischer Minister kündigt Freigabe der X-Akten an (Video)

Vatikan-Astronom: Klar gibt es Aliens!

1971: Zeigen Fotos der US-Marine unbekannte Flugobjekte über der Arktis?

Bundestag muss Informationen zu außerirdischem Leben offen legen (Video)

Neue Analyse der »UFO-Schlacht« von 1665

FBI vermutete Aliens hinter Tierverstümmelungen in den Siebzigern (Video)

UFOs über New York City gesichtet

Das Fermi-Paradoxon: Wo sind nur all die Aliens? (Video)

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Chiles Regierung: „UFO war nicht irdischen Ursprungs“

Animierte Karte zeigt alle UFO-Sichtungen seit 1933

UFOs Down Under: Australiens beste Sichtungen (Videos)

Peru: Fernsehteam filmt UFO über Lima (Videos)

Unheimliche Begegnungen: UFOs und Atomwaffen – “Drohnen” über Frankreichs Nuklearwaffendepot (Videos)

Ehemaliger US-Offizier: Am Südpol ist eine Alien-Basis

Französischer AKW-Chef: “Es war ein UFO, keine Drohne”

Drohnen über Frankreichs Atomkraftwerken: Unbekannte Hintermänner

Geheime UFO-Akten veröffentlicht: “Da ist eine Vertuschung im Gange”

Area 51: Der einsame Zeuge (Video)

Die Geheimakten der NASA

Weitere Geheimnisse der Area 51 enthüllt

Mysteriöse Knall-Geräusche in Großbritannien und USA (Audio)

EmDrive: ‘Unerklärbares’ Antriebssystem ohne Treibstoff von NASA erfolgreich getestet (Video)

Mondgestein in holländischem Museum ist nur versteinertes Holz … wie man auf den Mond fliegt, ohne darauf zu landen (Videos)

NASA gelingen erstmals Detailaufnahmen eines Sonnensturms – Aktueller Sonnenzyklus (Videos)

Außerirdische Megazivilisationen sollen sich durch Abwärme verraten

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Satellitenbild der Woche: Nasa zeigt XXL-Zoomfoto vom Mond-Nordpol

Klima: Australisches Wetteramt der Manipulation von Temperaturaufzeichnungen angeklagt

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Nasa-Leichtsinn: Astronaut ertrank fast im Weltraum in defektem Raumanzug (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Ufo-Häuser in Taiwan: Die Geisterstädte der Außerirdischen (Videos)

NASA: Prospektions-Roboter für Rohstoff-Abbau auf dem Mond (Video)

UFO-Alarm in Bremen: Die Wahrheit ist immer noch dort draußen

Kalter-Krieg-Posse: Komm, wir bombardieren den Mond! Viel Lärm um Nichts (Shakespeare)

Van-Allen-Probes-Mission: NASA-Sonden finden Strahlungsgürtel der Erde

Vulkan Teide auf Teneriffa: Wolken-Ufos über der Mondlandschaft (Videos)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

NASA-Foto: Artefakt auf dem Mond?

Der “Black Knight” Satellit (Video)

 

About aikos2309

8 comments on “NASA-Hacker: Es gibt außerirdische Kriegsflotten im All (Video)

  1. Wieso wird denn dieser alte Käse überall im Web neu aufgewärmt?
    Das mit den Excel Tabellen war auch schon 2002 bekannt und Interviews gabs reichlich damals.
    Warum richplanet.tv das aus dem Keller holt wissen wohl nur die.
    McKinnon ist zwar ein symphatischer Zeitgenosse, aber der ist und war kein Hacker.
    In ungeschützte Systeme einzudringen verursacht durch die Dummheit der dortigen Admins und User hat mit hacken nichts zu tun. Er hatte unverschämtes Glück, gut so!
    Es gibt genügend andere seriöse Whistleblower zum Thema Nasa Cover-up.
    die pseudo NGO Nasa wird immer alles abstreiten.
    Wirklich interessant ist die komplette Agenda dahinter.
    Man beachte die Wellen der sightings 2010, 2011, 2012 und jetzt Ende 2015 weltweit.

    Hatte nicht der grenzdebile Bush Senior nicht einmal gesagt: We are able to bring ET’s ass back home…ob das Nelson Rockefeller erfreut hat…?
    Das Military/Civil second Government selber betreibt doch seit den 70ern Disclosure, häppchenweise, dann wird wieder negiert, dann wieder disclosed, negiert, disclosed…
    Public Education Plan.

    1. Es soll Menschen geben, die das zum ersten Mal hören, wie die über 10.000 Leser.

      Jeder hat einen anderen Kenntnisstand, deshalb nennt man uns auch Individuen 😉

      Gruß
      PRAVDA TV

  2. Dieser Typ ist ganz einfach auf einen Trick hereingefallen, nämlich auf einen Hony-server! Auf einem Computer-Netzwerk, die extra als Lockvogel und Ablenkung (Falle) aufgestellt werden! Solche Netzwerke werden meistens sehr schwach gesichert und enthalten falsche Informationen, die wichtig und sehr interessant aussehen, damit man sich schön lange in der Falle aufhält! Das ist die Wahrheit und nichts anderes. Ich persönlich glaube an Außerirdisches Leben, aber das hat damit nichts zu schaffen!!!

  3. @aikos, sorry, ich vergesse öfters mal das sich viele nicht so intensiv mit dem thema beschäftigen wie ich. natürlich ist es nicht verkehrt diese themen ab und wann neu aufzugreifen um das bewusstsein der menschen zu schärfen.

    an einen honey-pot glaube ich definitiv nicht.
    warum wollen denn die gringos seiner unbedingt habhaft werden und 70 jahre in den bau stecken, weil er am honeypot herumgespielt hat? bestimmt nicht.
    warum gab es einen jahrelangen streit zwischen 2 regierungen um einen unbedarften computerbastler, der zuhause pc’s reparierte und am thema cover-up interessiert ist wie viele tausende andere?
    es gibt seit den 70ern bis heute eine sehr hochkarätige und sehr glaubhafte gruppe von disclosern die genau das und noch sehr viel mehr belegen, was unser britischer freund herausgefunden hat.
    das wissen nunmal leider die meisten nicht, die solche meldungen wie die eure lesen.
    und die rumor mill kocht neu auf im deutschen web 🙂

    an die leserschaft: beschäftigt euch mal mit lockheed martin skunkworks und lt. col. phillip corso, um nur 2 beispiele zu nennen.

  4. Lest das Buch von Phillip J. Corso, einem ehemaligen Oberstleutnant der US-Armee und des CIA. Handelt sich um seine Lebensbiografie. Brilliant und super glaubhaft (meine Meinung nach vielen Rescherschen). Das Buch heißt: „Der Tag nach Roswell“.
    Handelt sich aus seiner Dienstzeit ca. 1942 – 1966. Da erfahrt ihr aus erster Hand, was die Amis damals schon alles für Eisen im Feuer hatten. Superinteressant, kannst nicht mehr aufhören zu lesen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*