Pseudo-Hacker bei Nasa eingebrochen, um Chemtrails zu beweisen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

ttielbild1

Eine Gruppe namens AnonSec hat nun 267 GB Daten von der NASA abgezapft sowie angeblich auch eine Wetter-Drohne vorübergehend unter ihre Kontrolle und fast zum beabsichtigten Absturz gebracht. Die Gruppe spionierte über Monate im Herzen der NASA nach Flugdaten und Logs. Das Motiv für die mühevolle Arbeit: Endlich die ganze, wahre Wahrheit über Chemtrails ans Licht bringen.

In einem Pastebin in epischer Länge übernahm das mit Anonymous affilierte Hackerkollektiv die Verantwortung für den Einbruch und lieferte einige Belege—obwohl die NASA postwendend behauptete, die dort gedumpten 267 GB Daten (hauptsächlich Namen und Adressen von rund 2.400 NASA-Mitarbeitern sowie Drohnen-Logfiles und Videofeeds vom Flug des Global Hawk) seien sowieso „öffentlich zugänglich“ gewesen.

Aber wie konnte die Attacke durchgeführt werden? Wie die Gruppe in ihrem Pastebin erklärte, kaufte sie den Erstzugang zu einem Nutzerrechner der NASA bereits 2013 einer anderen Hackergruppe ab. Im nächsten Schritt wendeten die Hacker einen simplen Kniff an, der jeden Netzwerkadministrator zum Weinen bringen dürfte: Die Angreifer scannten offene Accounts nach der Standard-Passwort- und Login-Kobination „root“—der erste Treffer ploppte bereits nach 0.32 Sekunden auf.

Von dieser Schwachstelle aus arbeiteten sich die Hacker weiter durch das weitverzweigt Netzwerk des Glenn Research Center und Goddard Space Flight Center der NASA, bis sie in der Lage waren, eine Karte der Subsysteme zu erstellen und mittels Packet Sniffer weitere Login-Daten zu erbeuten.

Die Hacker wollen aber sogar in die aktiven Operationen der NASA eingegriffen haben. Wie die Chemtrail-Armee in ihrem PasteBin-Post behauptet, habe sie eine NASA-eigene Drohne des Typs Global Hawk bei einem Flug über den Pazifik unter ihre Kontrolle gebracht. Ziel: Der Crash des unbemannten Fluggeräts ins Meer.

„Ein Hauptziel der Operation war, Aufmerksamkeit auf die Tatsache der Chemtrails/Cloud Seeding/Geoengineering/Wettermodifikation oder wie auch immer du es nennen willst, zu lenken, das steht alles für dasselbe. NASA hat mehrere Missionen, die sich auf die Erforschung von Aerosolen und deren Effekte auf die Umwelt und Wetter konzentrieren, also haben wir ihre Systeme angegriffen“, heißt es dort (Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation).

Tatsächlich engagiert sich die NASA in Forschungsprojekten mit Eisenoxidpartikeln, mit denen Wolken beschossen und zum Abregnen gebracht werden sollen—auch das smoggeplagte China macht aus dieserlei Experimenten keinen Hehl; das Verfahren nennt sich Cloud Seeding. Der Global Hawk im Wert von 222 Millionen Dollar fliegt bis zu 24 Stunden am Stück durch die Atmosphäre, um Luft- und Wasserproben aus großer Höhe einzusammeln (Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders).

bild2

(Eine NASA-Drohne des Typs Global Hawk, die Proben aus der Atmosphäre sammelt)

Doch für eine Chemtrail-Verschwörung, in der Regierungen nicht nur das Wetter, sondern auch die Menschheit mittels versprühten Giften aus Flugzeugen heimlich manipulieren und unterjochen wollen—dafür fanden die Hacker trotz monatelanger Suche selbst im Innenleben der US-Weltraumbehörde leider keine lang ersehnten, handfesten Belege (Geheimnisvolle Chemtrail-»Fasern« fallen nach Überflug einer C-130 vom Himmel (Videos)).

Wie absurd AnonSecs politisches Motiv auch sein mag—sollte die Geschichte stimmen, wäre es eine beachtliche Demonstration technischer Raffinesse von Seiten der Gruppe, unbemerkt mehrere Monate auf den Servern der Behörde zu schnüffeln und einen großen Datensatz abzugreifen.

Die Drohne hackte AnonSec nach eigenen Angaben durch den Upload eines selbstprogrammierten Backup-Flugplans als.gpx-Datei—doch sobald die Drohne den vorgeschrieben Kurs verließ, bemerkte das Kontrollzentrum der NASA die Abweichung, überholte die Sicherheitssysteme und enttarnte so den Hack, schreibt AnonSec.

Die NASA dementiert die Geschichte allerdings offiziell und bestreitet, dass die AnonSec-Hacker ihre Drohnen unter ihre Kontrolle gebracht hätten:

bild6

(Screenshot)

„Unser Global Hawk-Fluggerät war stets unter unserer Kontrolle. Die NASA hat keinen Grund zur Vermutung, dass die angeblich gehackten Daten mehr als öffentlich zugängliche Informationen waren. Die NASA nimmt ihre Cybersecurity sehr ernst und wird weiterhin alle Vorwürfe vollumfänglich untersuchen“, heißt es in einer spröden Antwort an unseren US-Kollegen Lorenzo Franceschi-Bicchierai und das Magazin Forbes.

Schon seit Jahrzehnten stellt die NASA eine Art Klassiker unter den Traumzielen für Hacker dar; auch norddeutschen Hackern gelang es bereits 1986, über das (wegen der weiten Netzwerkverzweigungen „Hacker-Fahrschule“ getaufte) CERN in die US-Weltraumbehörde einzudringen und unter Verschluss gehaltene Daten abzuzweigen.

51QNdypcmCL

Auch den Schwermetall-Skandaljägern von AnonSec ist diese Geschichte der Angriffe auf die NASA bewusst—und so entschuldigen sie sich schon fast für das Angriffsziel: „Klar, wir wissen was ihr denkt: Die NASA hacken? Wie verdammt klischeebeladen… wenn ich nur jedes mal einen Dogecoin bekäme, wenn jemand das behauptet, oder?“

Für alle die es noch nicht wissen, Anonymous und deren Ableger sind Dienstleister der Elite, deshalb werden sie auch keine sensiblen Daten abgreifen (Hinter der Maske: Zunehmende Kritik an Anonymous wegen Kooperation mit FBI (Videos)).

screen2

Die Chemtrail-Aktivisten von Sauberer Himmel schreiben dazu:

Spiegel Online berichtet, dass Hacker in das Netzwerk der NASA eingedrungen seien, u.a. um die Chemtrails nachzuweisen.

Was von dieser Meldung zu halten ist, nachdem ohnehin nahezu alle Talente in der „Hacker-Szene“ für die Geheimdienste arbeiten (stimmt´ s Herr „007“-Assange, der mit WikiLeaks der NWO half, den so genannten „Arabischen Frühling“ mit vielen Toten loszutreten), sollten Sie selbst entscheiden.“ (Doppelmoral auf Amerikanisch und schwarze Folgen farbiger Revolutionen)

Die offizielle Anonymous-Website wurde von der Online-Marketing-Firma „GODADDY.COM, LLC“ in den USA registriert (genau wie vk.com/anonymous.kollektiv).

screen3

Seit wann brauchen Hacker eine Marketing-Firma? Seitdem sie Pseudo-Hacker sind…

Nachtrag 28.02.2016: Besuchen Sie ab sofort PRAVDA TV auf der CIA/NSA-PsyOp-Seite vk.com: vk.com/id352382128

Literatur:

Kriegswaffe Planet Erde von Rosalie Bertell

Der Klimaschwindel: Erderwärmung, Treibhauseffekt, Klimawandel – die Fakten von Kurt G. Blüchel

Klimawandel – Wahn und Wirklichkeit: Wie eine angeblich alternativlose Energiepolitik in einer Sackgasse endet und der klimapolitisch begründeten Abzocke der Bürger dient von Erich Majer

Löcher im Himmel. Der geheime Ökokrieg mit dem Ionosphärenheizer HAARP von Jeane Manning und Nick Begich

Chemtrails existieren DOCH!: 10 unwiderlegbare Beweise für die Existenz chemischer Kondensstreifen von Frank Hills

Quellen: PRAVDA TV/PublicDomain/vice.com/NASA am 03.02.2016

Weitere Artikel:

Geheimnisvolle Chemtrail-»Fasern« fallen nach Überflug einer C-130 vom Himmel (Videos)

Schleichende Aluminiumvergiftung durch Geoengineering: Die alltägliche Wettermanipulation

Streifen am Himmel: Klimawandel – einmal anders

Was uns die öffentliche Meinung beim Thema „Chemtrails“ vorenthält und was die Existenz beweist

Mitarbeiter einer Airline bestätigte Chemtrail-Projekt „Cloverleaf“ bereits im Jahr 2000 (Video)

Chemtrail-Anfrage an die niedersächsische Landesregierung – Physiker bestätigt Chemtrails (Video)

Geheime Orte und Experimente – von der Regierung verheimlicht (Video)

Chemtrails: Dies kann kein normaler Kondensstreifen sein … (Videos)

„Sehr ausführliches“ Gutachten warnt vor Geoengineering (Videos)

Chemtrails: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Paradebeispiel der globalen Lobbykratie

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

HAARP-Katastrophen als Väter aller Profite: Stürme und Erdbeben als Waffen (Videos)

Klimaphänomen: Wie Algen Wolken weißer machen

Geoengineering: Chemtrails – Die manipulative Macht über das Wetter

Satellitenbild der Woche: Wo es die meisten Wolken gibt

Geoengineering: Experten warnen vor globalen Nebenwirkungen

ELF-Wellen und „neue Waffen“ für Geheimdienste und Militär

HAARP: Das Wetter als Waffe – Wahn oder Wirklichkeit? (Video)

Fünf neue HAARP Anlagen im Bau! Norwegen schaltet den UKW-Funk ab – wahre Hintergründe (Video)

HAARP: Gekochter Himmel (Videos)

Chemtrails: Sprühen was das Zeug hält (Videos)

HAARP: Die linke und die rechte Hand “Gottes” (Videos)

Geo-Engineering im “Kampf” gegen den Klimawandel (Videos)

Mind-Control: Die Mikrowelle, ­eine Waffe mit Zukunft

Hochdruckgebiete entlarven deutlich das Chemtrail-Programm

Wettermanipulation: Walt Disney zeigt 1959 Chemtrails und Co. (Video)

Chemtrails: Deutschland steht unter Smog (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland – Iron Mountain Report (Videos)

Die offizielle Chemtrails-Werbung der Klima-Ingenieure in Deutschland (Video)

Wetter auf Bestellung: Die Wolkenschieber (Videos)

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Ein vermeintlich “neuer” Stein in den Georgia Guidestones (Videos)

Schallkanonen: „Die Luft wird zur Waffe“

Aussagen von Dr. Leonard Horowitz zu Chemtrails (Video)

US-Kongressausschuss über HAARP: Wir können die Ionosphäre kontrollieren (Video)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: El Hierro erwacht, China, Nord- und Südpol rumpeln – Shiveluch auf Stufe Rot – Tag 21 der HAARP-Anomalie

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

Erdbeben- und Vulkan-Update: Pazifik, Grönland und Nordpol – HAARP-Anomalie kehrt zurück – Ätna, El Hierro, Popocatepetl bleiben aktiv

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

HAARP und Chemtrails lassen Monstersturm ‘Sandy’ entstehen (Videos)

Plowshare-Programm: Fracking mit Atombomben (Videos)

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Bundeswehr: Geo-Engineering – Gezielt das Klima beeinflussen

Glauben Sie immer noch nicht an HAARP? Dann sind Sie Konspirationstheoretiker/in! (Video)

Zaubergesang: Frequenzen zur Wetter- und Gedankenkontrolle

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Erdbeben in der Krim; russische Truppen machen HAARP verantwortlich; sagen die USA »setzten gegen das russische Militär eine Massenvernichtungswaffe ein«

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Nutzen die USA und Rußland Wirbelstürme und Erdbeben für Wetterkriege? (Videos)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Das HAARP-Projekt (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*