Schule: Analsex, Darkrooms und “Puff für alle” in Deutschland und der Schweiz (Videos)

ttielbild1

Ein Praxisbuch zur Sexualkunde sorgt mit expliziten Übungen für Empörung – in der Schweiz wird es offiziell empfohlen.

Es ist noch nicht lange her, da verursachte ein Sexkoffer mit Plüschvaginas und Holzpenissen für den Sexualkundeunterricht eine Protestwelle. Nun aber sorgt ein anderes Lehrmittel für rote Köpfe: das Praxisbuch «Sexualpädagogik der Vielfalt», das in den Kantonen Zürich und Basel für den Sexualkundeunterricht empfohlen wird.

Darin thematisiert werden unter anderem Analsex, Darkrooms oder Sadomasochismus. Empfohlen werden auch pädagogische Methoden: So sollen 14-Jährige in einem Theaterstück Praktiken wie Analsex darstellen oder Spielzeug für das Liebesleben zweier Lesben oder eines Rentnerpaares ersteigern. Hilfsmittel für die jungen Schauspieler: Dildos und Vaginalkugeln (Titelbild: In der Schweiz nicht mehr vom Staat gefördert: Aufklärungs-Comic «Hotnights»).

Auch sollen die Schüler ein «Puff für alle» bauen, wo sexuelle Praktiken wie der «Blowjob» oder «Cunnilingus» dargestellt werden sollen. Das Unterrichtsmaterial richtet sich an Sekundarschüler, der Kanton Zürich empfiehlt es ab 14 Jahren.

Evaluiert wurde es von der Pädagogischen Hochschule Zürich, der Fachstelle «Lust und Frust» und einer Gruppe von Lehrern und Schulleitern. Wie häufig die Empfehlungen tatsächlich von Lehrern umgesetzt werden, weiss man nicht. Fakt aber ist, dass Lehrer die Möglichkeit haben, auf das Material zuzugreifen.

«Schamfaktor hoch 10»

Dass ein solches Buch auch in der Schweiz offiziell empfohlen wird, stört SVP-Nationalrat Sebastian Frehner. «Dieses Buch hat nichts im Sexualkundeunterricht zu suchen, die entsprechenden Kantone müssen es schnellstens aus dem Verkehr ziehen.»

Den Verfassern gehe es nicht mehr um die Aufklärung, sondern um die Sexualisierung der Jugendlichen. «Für manche Jugendliche mögen solche expliziten Inhalte normal sein, weil sie dies in Pornos gesehen haben, doch für andere wäre eine Simulation von Analsex die reinste Tortur, mit Schamfaktor hoch zehn.»

Jugendliche könnten gar Schädigungen davontragen, wenn sie im Sexualkundeunterricht mit solchen Bildern und Rollenspielen konfrontiert seien. Im Zürcher Kantonsrat wurde das Buch ebenfalls thematisiert, die christliche Plattform «CitizenGO» sammelte in einer Online-Petition mehr als 18’000 Unterschriften gegen das Lehrmittel.

Auch die Präsidentin den Zürcher Lehrerverbandes, Lilo Lätzsch, findet: «Dieses Buch überschreitet eine Grenze, es würde mir nie im Leben einfallen, so etwas im Schulzimmer zu veranstalten.»

Sie vertraut aber darauf, dass die Lehrkräfte diese expliziten Praktiken nicht verwenden würden. Seien die Jugendlichen heute durch Medien und Pornos desensibilisiert, wäre es besser, ihnen klarzumachen, dass die Realität oft anders aussehe und dass es verschiedene Vorstellungen von Sexualität gebe. Solle das Buch weiterhin auf den Empfehlungslisten der Kantone zu finden sein, müsse man sich überlegen, gewisse Passagen daraus zu streichen.

boild2

(In «Sexualpädagogik der Vielfalt» raten die Autoren unter anderem dazu, Analsex per Pantomimenspiel nachzuahmen. Dieses Buch von scheinbar kranken Psychopathen gibt es bei uns nicht zu kaufen! Das Werk wurde u.a. von Elisabeth Truider verfasst, hier mehr über ihre abstrusen Phantasien: Lehrer und Philologen kritisieren „Pornografisierung der Schule“ – Dildos und Liebeskugeln in der Schule: Soziologin fordert Sexualkunde mit praktischen Übungen)

«Die Kantone haben sich etwas überlegt»

Der Schaffhauser Regierungsrat Christian Amsler, Präsident der Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, vertraut auf die Lehrer: «Ich denke, Lehrkräfte und Fachpersonen für Sexualkunde können sehr wohl einschätzen, wann eine Übung angemessen ist und wann nicht.»

Auch die Kantone hätten sich wohl etwas überlegt, als sie das Lehrbuch in die Liste der Empfehlungen aufgenommen hätten. Er sieht deshalb keinen Handlungsbedarf. «Ich kenne das Buch nicht. Die beschriebene Praktiken sind etwas gar speziell, doch es gibt sicherlich andere Gründe, warum das Buch als empfehlenswert eingestuft wurde.»

Richtig, es geht um die Pervertierung der Kinder und Gesellschaft – Gesellschaft: Die nächste Welle – “Puppy-Play“, “Ökosexuelle“ und “Polyamorie“

Video: Beispiel wie die Kinder manipuliert werden – Die dunkle Seite von Walt Disney (Videos)

Schüler in NRW lernen jetzt, wie Analsex geht

Auch im Aufklärungsunterricht von Nordrhein-Westfalen wird das Thema Analsex angeboten – außerdem Darkrooms, Sadomaso und einige andere ungewöhnliche Themen. Begriffe, die Schüler lernen, die gerade die Bedeutung von Liebe und Romantik erlernen wollen. Schüler im Alter von 12 bis 13 Jahren.

Aufklärungsunterricht, in dem die Periode erklärt und Kondome über Bananen gezogen werden, ist offenbar aus der Zeit gefallen. “Vielfalt” lautet jetzt das Stichwort, dem alle Inhalte gerecht werden müssen – und dazu gehören nach Ansicht der Initiative “Schule der Vielfalt” auch die Themen Porno, “SM” oder “zu früh kommen” (Internet-Porno: Die neue Sexsucht – Ein Ratgeber für Männer, Frauen und Eltern (Video)).

Analsex-Workshop mit Dildo-Requisiten

Diese Begriffe stammen aus Unterrichtsmaterialien des Verbands, dessen Inhalte mittlerweile auch in NRW angeboten werden, wie die “Welt” berichtet – nach Empfehlung des Verbands ab der siebten Klasse, also für zwölf- oder dreizehnjährige Schüler. Und mit “Vielfalt” ist eben wesentlich mehr gemeint als die Aufklärung über Homosexualität oder Transsexuelle.

Zum Beispiel die pädagogischen Methoden, die in sogenannten SchLAu-Workshops (“Schwul Lesbisch Bi Trans*-Aufklärung”) laut der Empfehlung eines Lehrbuchs zur Anwendung kommen sollen: Demnach sollen 13-jährige in einem Theaterstück Praktiken wie Analsex darstellen. Die Mimen sollen sich dabei mit Hilfsmitteln wie Dildos und “Vaginalkugeln” behelfen (Einfach nur krank: Kinder-Sexpuppe für Pädophile).

“Puff für alle” mit Blowjob-Kurs

Weitere Ideen der vielfältigen Pädagogik: Schüler sollen einen “Puff für alle” bauen, wo sexuelle Praktiken wie “der Blowjob” oder “Cunnilingus” dargestellt werden sollen. Ähnlich liest sich die Matrix von Begriffen wie am Anfang dieses Textes zitiert – sie stammt aus einer Kopiervorlage zum Komplex “Spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema ‘Liebe und Sexualität'”. Ebenfalls enthalten: das Wort “Prostituierte”.

Eine Sprecherin von Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) bestätigte auf “Welt”-Anfrage, dass es ein entsprechendes Schulangebot gebe, bestritt jedoch, dass derart drastische Begriffe darin vorkämen – was die Internetseite von “Schule der Vielfalt” widerlegt (Universität verhindert Eröffnungsrede von Evolutionsbiologe wegen Gender-Kritik).


Sollen Zwölfjährige Orgasmen vorspielen?

Wie häufig die Empfehlungen tatsächlich von Lehrern umgesetzt werden, dazu gibt es keine Statistik. Fakt ist jedenfalls, dass Lehrkräfte die Möglichkeit haben, auf das Material zuzugreifen. Die SchLAu-Workshops werden in zahlreichen Schulen abgehalten.

Die schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Yvonne Gebauer, kritisiert das Lehrangebot: Toleranz und Vielfalt – ja, doch derlei Themen gingen zu weit. Aufklärung über Respekt vor alternativen Formen der Sexualität dürfe “nicht auf Kosten des Respekts vor dem kindlichen Schamgefühl gehen”. Um jungen Menschen die Augen zu öffnen, müsse “man Zwölfjährige nicht vor versammelter Klasse einen Orgasmus oder Darkroom-Praktiken vorspielen lassen” (GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will).

Warum bringt die Schule den Kindern nicht eher Nächstenliebe, Brüderlichkeit und Mitgefühl bei?

Video:

Literatur:

GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will von Birgit Kelle

Generation Ego: Die Werte der Jugend im 21. Jahrhundert von Bernhard Heinzlmaier

Dann mach doch die Bluse zu: Ein Aufschrei gegen den Gleichheitswahn von Birgit Kelle

Die Diktatur der Dummen: Wie unsere Gesellschaft verblödet, weil die Klügeren immer nachgeben von Brigitte Witzer

Quellen: PublicDomain/20min.ch/huffingtonpost.de/Welt am 20.06.2016

Weitere Artikel:

Gesellschaft: Die nächste Welle – “Puppy-Play“, “Ökosexuelle“ und “Polyamorie“

Universität verhindert Eröffnungsrede von Evolutionsbiologe wegen Gender-Kritik

GenderGaga: Wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will

Weiße, weibliche feministische Sklavenhalter: Neues aus den Gender Studies

Genderwahnsinn in Schulbüchern

Bildung braucht Freiheit: “Mein Kind geht nicht zur Schule”

Gender-Wahnsinn: So will eine Berliner Uni unsere Sprache verunstalten

Aufgehetzte Geschlechter: Single, männlich, sucht keine Heirat

Sprachnotstand an der Uni: Studenten können keine Rechtschreibung mehr

Aufklärung an Schulen: Sex ist die neue Algebra

Gender Mainstreaming: Leid-Bilder der Gleichschaltung

Gesellschaft: Globalisierung rottet Sprachen-Vielfalt aus

Lehrer und Philologen kritisieren „Pornografisierung der Schule“

Frühsexualisierung: Kinder und Eltern ohne Rechte

Warum wir wieder Kinder werden müssen, um die Welt zu verstehen

Dildos und Liebeskugeln in der Schule: Soziologin fordert Sexualkunde mit praktischen Übungen

Internationaler Pädophilenring: Erzbischof des Vatikans sammelte 100.000 Kinderpornos

Hormonschub aus dem Regal: Phthalate manipulieren den Testosteronspiegel bei Männern, Frauen und Kindern

Deutschland: Familienvater in Haft, weil Kind nicht zum Sex-Unterricht kommt

Gender-Wahnsinn: So will eine Berliner Uni unsere Sprache verunstalten

Obama: Sex, Lügen und Kokain (Videos)

Schule: Der Besuch der Sextante D.

3sat: Vom Strampler zu den Strapsen – Jugend ohne Kindheit (Video)

Schulpflicht ist staatlich organisierte Kindesmisshandlung (Videos)

Gender Mainstreaming: Leid-Bilder der Gleichschaltung

Deutsche Schüler nur mittelmäßige Problemlöser

Die soziale Verwahrlosung der Gesellschaft (Video)

Organisieren, korrumpieren, ausnehmen – Warum sich unsere Gesellschaften aufladen wie Schnell-Kochtöpfe

Untertanen 2.0 – Ziemlicher Mist

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat (Teil 2 & Videos)

Geldverdienen ist nicht Lebenssinn (Videos)

Warum bisher jedes Gesellschaftssystem versagt hat

Gottfried Keller: Kleider machen Leute (Hörbuch & Video)

Organisieren, korrumpieren, ausnehmen – Warum sich unsere Gesellschaften aufladen wie Schnell-Kochtöpfe

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Ein Volksfeind (Video)

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Dein täglich Hamsterrad im Marionetten-Staat

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Affichen – Am Anschlag (Video)

Erich Fromm: “Wer nur einen liebt, liebt keinen” (Hörbuch)

Transhumanismus (Videos)

Klaus Hoffmann: Die Mittelmäßigkeit (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Erich Fromm: Die seelischen und geistigen Probleme der Überflussgesellschaft (Hörbuch)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Der Konsum und seine Folgen (Video)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

René Descartes: Ich denke, also bin ich (Hörbuch)

Dasein – zwischen der Innen- und Außenwelt

Arthur Schopenhauer: Die Welt als Wille und Vorstellung (Hörbuch)

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Nobelpreis für Physik – Das Problem mit Schrödingers Katze

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Jean-Jacques Rousseau: Nichts zu verbergen (Video)

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Klaus Hoffmann: Jedes Kind braucht einen Engel (Live)

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Klaus Hoffmann: Blinde Katharina (Video)

Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim: Unsterblich in der 12-dimensionalen Welt (Hörbuch)

Plutarch: Wie man von seinen Feinden Nutzen ziehen kann

Ode an die Freude – Freiheit: Wohnen zwei Herzen (Seelen) in unserer Brust? (Video)

Brel/Hoffmann: Wenn uns nur Liebe bleibt (Video)

Die narzisstische Störung in berühmten Werken der Popkultur (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Prof. Dr. Hans-Peter Dürr – Wir erleben mehr als wir begreifen (Vortrag)

Gehirnwäsche selbstgemacht (Video)

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Reise ins Ich: Das Dritte Auge – Kundalini – Licht und Sonnenbrillen (Videos)

Orion: Die Pyramide von Ecuador – Verborgenes Wissen

Das ist das Leben…?

Hermetik – Die sieben kosmischen Gesetze

Wasser zeigt Gefühle

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Unser BewusstSein – Platons Höhlengleichnis (Video)

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

About aikos2309

2 comments on “Schule: Analsex, Darkrooms und “Puff für alle” in Deutschland und der Schweiz (Videos)

  1. Was hier passiert verursacht nur noch Kopfschütteln mit einer großen Portion Ekel und Abscheu. Und es ist egal, ob es die tagtäglichen Meldungen sind zu Sanktionen, Gesetzesverschärfungen, Entrechtung, KOnzernherrschaft, Kreige für Rohstoffe, Rechtssprechung, die dieses Wort nicht mehr verdient, Gebührenbelastungen, Steuergeldverschwednung, Militarisierung oder einfach den Verkündigungen einer Politiker, ob man sich da nun über die tödliche Wirkung von Milan freut oder über 5 jährige Mädchen, die am Hosenlatz gespielt haben sollen.
    Ich hoffe, daß ich eine Umkehr von diesem Pfad noch einmal erleben darf.

  2. Statt Aufklärung werden sie versaut. Ein Unterschied den nicht mehr viele merken.

    Man will aus Menschen quasi menschliche Tiere züchten, das steht für mich außer Frage.

    Nach dem Motto: “Wen ihr unzufrieden seit, geht nicht protestieren, sondern rammelt etc. solange bis ihr wieder befriedigt seit. DIe Tiere machen´s doch auch so.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*