Der Mythos der Spielautomaten im Internet

Wie gewinnbringend sind die Slots im Internet wirklich? Ist es wahr, dass die Gewinnchancen hoch sind?

Was steckt hinter der Legende, dass Slots gewinnbringend sind?

Slots im Internet spielen und gewinnen? Wie funktioniert das?

Viele Mythen ranken sich um die Spielautomaten, auch Slots genannt. Die Spieler glauben viele dieser Geschichten, da sie hohe Gewinnchancen und Millionengewinne versprechen. Doch die Wahrheit hinter dem Mythos sieht oft anders aus.

Wer das Internet nach Tipps und Tricks durchsucht hat, wie man am besten mit einem Spielautomaten gewinnt, wird sicher auf die ein oder andere kuriose Methode gestoßen sein, die einen großen und schnellen Gewinn verspricht. Besonders oft hört man von der Theorie, dass ein bestimmter Spielautomat bald einen Jackpot ausspuckt, weil die Zeit gekommen ist.

Dabei kann niemand voraussagen, wann dieses Ereignis eintritt, denn die Spielautomaten sind mit einem Zufallsgenerator ausgestattet, der nicht manipulierbar ist. Viele Spieler haben wegen dieser Aussagen in kurzer Zeit mehrere Hunderte Euro verspielt, ohne einen großen Gewinn zu machen. Die Slots sind auf keinen Fall so programmiert, dass sie nach einem bestimmten Betrag eine gewinnbringende Kombination anzeigen! Der Mythos, zu glauben, dass es bald Zeit für einen Gewinn ist, ist damit wiederlegt.

Auch das berühmte System X, das angeblich den Spielautomaten austrickst, führt nicht zum Ziel. Stattdessen sollte man lieber mit einem einfachen Slot beginnen und zum Beispiel Triple Chance kostenlos spielen. Der Spielautomat von Novomatic zählt zu den Slots mit einer hohen Auszahlungsquote und einfachen Spielregeln. Wer ihn gratis im Spielmodus zockt, kann sich mit dem Slot in Ruhe vertraut machen und alle Features ausprobieren, ohne dabei ein Geldrisiko eingehen zu müssen.

Darüber hinaus verfügt der Spielautomat über eine Risikotaste, mit der sich der Gewinn jederzeit auf einen Schlag verdoppeln lässt. Genau solche Funktionen sind es, die Gewinnchancen verbessern. Nicht irgendwelche Strategien aus der Internet-Trickkiste.

Weiterhin ist ein gutes Bankrollmanagement entscheidend, um Gewinne einzufahren und zu maximieren. Auch ist es damit möglich, die Verluste so gering wie möglich zu halten. Eine Form des Bankrollmanagements ist das Festsetzen eines festen Einsatzes pro Runde (wie 10 Cent) und das Bestimmen einer maximalen Einsatzgrenze, die man an diesem Tag verspielen will (z.B. 100 Euro). Diese Gewinn- und Verlustgrenzen lassen sich mittlerweile in jedem Online Casino setzen.

Mit diesem Sicherheitssystem lassen sich diese Grenzen nicht überschreiten. Das Spiel wird automatisch unterbrochen, sobald das Limit erreicht ist. Mit dieser Selbstkontrolle bleibt man vor Spielsucht bewahrt. Außerdem bleiben die erspielten Gewinne ja erhalten und man läuft nicht Gefahr, einem Verlust hinterherzurennen.

Zu guter Letzt sollte man noch wissen, dass die angegebene Auszahlungsquote eines Slots von 96 % oder 97 % nicht bedeutet, dass man automatisch bei jedem zweiten Dreh gewinnt. Denn diese Auszahlungsquote basiert auf jährlichen Zyklen und bezieht alle Spieler ein, die diesen Slot spielen und dort Geld einzahlen. Das können Millionen Zocker sein. Sprich, die Auszahlungsquote ist im Durchschnitt angegeben. Es wird nicht gewährleistet, dass diese Quote an jeden Spieler ausbezahlt wird. Lesen Sie mehr über die besten Online Casinos hier.

Quellen: PublicDomain am 07.01.2016

  

About aikos2309

One thought on “Der Mythos der Spielautomaten im Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*