Der neue Cannabis-Boom in den USA

Goldgräber-Stimmung in den USA: Während sich international die meisten Medien und Menschen mit dem Thema Donald Trump auseinandersetzen, ist bei den kontroversen amerikanischen Präsidentenwahlen noch etwas anderes geschehen: Millionen von Menschen dürfen in weiteren US-Bundesstaaten ab sofort Cannabis ganz legal konsumieren.

Von den Hanfsamen bis zu den gedrehten Joints steht ihnen keine gesetzliche Hürde mehr im Weg. Die Wirtschaft freut sich, denn mit Cannabis könnten sich ganz neue Märkte erschließen. Doch ganz so positiv ist die Bilanz nicht.

In Colorado, Alaska, Washington und Oregon wurde Cannabis bereits vor einigen Jahren legalisiert – mit Einschränkungen hier wie da. Etwa ist der Konsum erst ab 21 Jahren erlaubt. Zudem gilt das nur auf Bundesebene der amerikanischen Staaten.

Trotzdem war das bereits ein großer Erfolg für die liberale Legalisierungsbewegung, bei der es mehr als nur um ein Rauschmittel ging. Der sogenannte “War on Drugs” ist ein leidiges Thema für die amerikanischen Bürger, die bereits wegen kleiner Drogendelikte in Gefängnis landen können.

Nun wurde auch in den Bundesstaaten Kalifornien, Maine, Nevada und Massachusetts der Konsum und Handel mit Cannabis erlaubt. In vielen Bundesstaaten war bereits der Konsum von medizinischem Cannabis legal, sodass der Schritt zur großflächigen Legalisierung nicht groß war.

Die Bürger freuen sich – trotz Kontroverse. Sie profitieren größtenteils von der Legalisierung, denn Cannabis kann nun – wie Alkohol und Zigaretten – besteuert werden. Kalifornien ist jetzt schon der größte Cannabis-Markt in den USA. Jetzt, wo auch in der Freizeit gekifft werden kann, wird sich das wohl noch steigern.

Anhand von Kolorado konnte man gut beobachten, wie das aussieht. Cannabis-Plantagen wurden hochgezogen, eine Produktions-Infrastruktur aufgebaut, Coffeeshops und Cafés eröffnet. Es gibt Kiffer-Messen für Konsumenten und Händler, verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen, und auch die Forschung profitiert von der legalen Konsumtion (Cannabis nur legal zu medizinischen Zwecken – Ein Trugschluss und seine Folgen).

Marihuana gilt als Mega-Business. Doch der Schein trügt, denn die Hürden auf Bundesebene erschweren das Geschäft. Kredite gibt es nicht für Cannabis-Shops, und Banken erlauben keine Kreditkartenzahlungen an die Geschäfte.

Außerdem könnte sich die Cannabis-Party nun verändern, denn die von Trump ernannten Minister gehen mit dem Thema Cannabis deutlich konservativer um. Es ist gut möglich, dass einzelne Bundesstaaten vom Bund strafrechtlich verfolgt werden.

  

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 10.02.2017

Weitere Artikel:

Freigabe des Bundestages: Kiffen auf Rezept – Cannabis als Medizin

Cannabis als alternative Heilmedizin viel zu lange verkannt

Cannabis: Bittere Medizin für Big Pharma

10 seltene Krankheiten, gegen die Cannabis helfen kann

Bundeskriminalamt speichert rechtswidrig kleine Kiffer

Chemo bescherte Mann Blasen an Händen und Füßen: Dann heilte Cannabis-Öl seinen Krebs (Video)

Behörde zwang 17-Jährige zur Chemotherapie … nun ist der Krebs wiedergekommen

Fund in einem 2500 Jahre alten Grab beweist, dass Cannabis nicht verboten sein sollte

Körpereigenes Cannabis macht Spermien scharf: Samenzellen tragen Cannabinoid-Rezeptor im Kopf

Australien legalisiert medizinisches Cannabis

Hanfparade in Berlin – Cannabis ist mehr als eine Droge (Videos)

Weniger Schmerzmitteltote dank Cannabis – Pharmalobby blockiert Legalisierung

Cannabis: Kein Anstieg des Konsums von Jugendlichen durch Legalisierung

Hanfblattpulver – Superfood mit natürlichem Calcium & Eisen

Medizinischer Durchbruch: Brasilien bewilligt Präparat aus Hanf-Cannabidiol für Krebsbehandlung

Die Courtneys: Botschafter der Heilkraft von rohem Cannabis (Videos)

Der wachsende Markt für Hanf in Europa

Heilkraft von Cannabis: Klare Worte zu einer verfemten Nutzpflanze (Video)

Cannabis kann menschliches Nervensystem heilen, das wissen wir seit Jahrhunderten

Warum ist Cannabis verboten? Die wahren Gründe sind schlimmer, als ihr denkt

Zahl der Todesfälle aufgrund einer Marihuana-Überdosis im ganzen Jahr konstant – bei null

Krebs: Sein Gehirntumor hörte plötzlich auf zu wachsen, weil er dieses verbotene Medikament nahm

National Cancer Institute: Cannabis tötet Krebszellen

Das therapeutische Potential von Cannabis – mehr Kiffer als Zigarettenraucher

US-Hanf ist schwer mit Pestiziden belastet (Video)

Bis zu acht Tonnen Cannabis für Uruguay jährlich

Hanf heilt: Durchbruch für Cannabis-Patienten? (Video)

Kanadische Studie: Cannabis ist eine sichere Schmerzmedizin

Test von Gehirnaktivität: Erstaunlich – Kiffen macht nicht müde, sondern … (Videos)

Cannabis in Tabakpfeifen aus Shakespeares Garten gefunden (Video)

Tabu einer Droge: Cannabis in der Medizin

Cannabis: Drogenverbote bringen nichts

Studie: Legalisierung verringert Marihuana-Konsum – Mit Gras gegen die Mafia (Videos)

Auf den Hund gekommen – Marihuana hilft auch kranken Tieren

Marihuana: Amerika hört das Gras wachsen

Hanf – Die Kriminalisierung einer Kulturpflanze

Lebenslänglich hinter Gittern: Massenweiser Einsatz von Psychopharmaka in Zoos

Marihuana-Boom in Amerika: Wie sich Colorado reich kifft

Wunderheilung mit Cannabis: Krebszellen zum Platzen gebracht

BKA-Kartei teilt Bürger in „Geisteskranke“ und „Drogen-Konsumenten“ ein

Chile züchtet Cannabis zu medizinischen Zwecken

Wunderbaum der Naturheilkunde: Kenia forstet auf, für größere Wälder und gegen den Krebs (Video)

Schwierige Suche nach IT-Experten: FBI verzweifelt an seiner “Kiffer-Klausel”

Spanisches Dorf: Mit Cannabis aus der Krise

Ein Leitfaden zum Kiffen mit Barack Obama

BKA-Kartei teilt Bürger in „Geisteskranke“ und „Drogen-Konsumenten“ ein

Wieder da: LSD und Psilocybin

Hundert Strafrechts-Professoren starten Petition zur Freigabe von Marihuana

Die Nutzpflanze Hanf als nachwachsender Rohstoff

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

BIP-Berechnung all inklusive: Italien zählt Prostitution und Drogen als Wachstum

Krebs-Gefahr: Die fünf gefährlichsten Lebensmittel der Welt

Obama: Sex, Lügen und Kokain (Videos)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen

About aikos2309

One thought on “Der neue Cannabis-Boom in den USA

  1. bei aller euphorie und dem wind des wandels…ich möchte trotzdem dazu aufrufen das jeder der kann , hanf anbauen sollte weil ich denke das man eine pflanze nicht verbieten kann … und wir uns nicht bevormunden lassen !!! ich baue seit 20 jahren hanf an und bin stolz es zu machen…es gibt da eine erkenntniss die ich gemacht habe : hanf ist die götterpflanze,der baum der erkenntniss,ygdrasil ( die weltenesche, der stein der weisen),ein tausendsassa… er ist die pflanze des menschen..er ist viel mehr als wir bereits wissen..ich glaube wir werden noch so manche überraschung mit der pflanze erleben…

    liebe grüße
    leif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*