7.000 Gasblasen wölben sich in Sibirien auf (Videos)

In den letzten Jahren tauchten immer wieder mysteriöse Krater in Sibirien auf, die sich mit Wasser füllten und wegen ihres dunklen Aussehens „Schwarze Löcher“ genannt wurden.

Verursacht wurde das Phänomen wahrscheinlich durch die Explosion von Methanblasen, die sich im Untergrund gebildet hatten, bis der Druck zu groß wurde und sie sich schlagartig entleerten.

Ereignisse dieser Art scheinen auf den betroffenen Halbinseln Jamal und Taimyr in Nordrussland regelmäßig vorzukommen, denn die Region ist übersät mit runden Seen. Die Rate, mit der sie sich bilden, scheint mittlerweile jedoch in die Höhe zu schnellen.

Während auf der ebenfalls betroffenen Bely-Insel nördlich von Jamal im Jahr 2016 nur 15 Methangasblasen im Untergrund gezählt werden konnten, meldet die Zeitung „Siberian Times“ unter Berufung auf Alexey Titovsky von der Wissenschaftsbehörde der Region nun 7000 derartige Aufwölbungen. „Wir nennen es die zitternde Tundra“, wird der Wissenschaftler zitiert.

Ein großer Teil dieser Blasen könnte in den nächsten Monaten explodieren, wenn die Temperaturen steigen und die mikrobielle Methanproduktion im Boden wieder anwächst.

Damit gelangt ein sehr potentes Treibhausgas in die Atmosphäre, das rund 30-mal klimawirksamer ist als Kohlendioxid und den natürlichen Klimawandel vergleichsweise stärker antreibt (Klima: Das moderne Märchen der anthropo­genen Erderwärmung).

Die schlagartige Zunahme dieser Gasblasen führen Geowissenschaftler vor Ort auf den Sommer des letzten Jahres zurück, der überdurchschnittlich warm ausgefallen war: Teilweise herrschten Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius, was für diese weit nördlich gelegene Region sehr außergewöhnlich ist (Riesiger Krater in Russland: Sibiriens »Tor zur Unterwelt« wird immer größer).

  

Dadurch taute nicht nur der Boden stärker auf, auch die Bodenmikroben waren aktiver, die organische Substanzen umwandeln und dabei unter anderem Methan erzeugen.

Untersuchungen der Gasblasen zeigten, dass ihr Methangehalt 1000-mal höher lag als in der umgebenden Atmosphäre. Die Kohlendioxidwerte waren immerhin noch um das 25-Fache erhöht.

Wie stark die Explosionen derartiger Blasen ausfallen können, zeigt ein Fall aus dem Jahr 2013: Der Knall war noch 100 Kilometer entfernt zu hören.

Gleichzeitig bemerkte ein Beobachter nach dem Knall einen hellen Schein am Horizont, der eventuell von brennendem Gas herrührte. Wahrscheinlich hatte ein Blitzschlag oder Zersetzungswärme das Methan entzündet.

  

Literatur:

Tore zur Unterwelt: Das Geheimnis der unterirdischen Gänge aus uralter Zeit … von Heinrich Kusch

Die Top 100 der unglaublichsten Erscheinungen

Der Klima-Schwindel – Wie die Öko-Mafia uns abzockt

Videos:

Quellen: PublicDomain/Environmental Research Centre/spektrum.de am 23.03.2017

Weitere Artikel:

Riesiger Krater in Russland: Sibiriens »Tor zur Unterwelt« wird immer größer

Zeichen der Veränderung: Gigantische Krater in Sibirien dehnen sich weiter aus (Video)

Australien: Erdloch im Garten – Plötzlich ein Pool (Videos)

Erdloch: Neue Details zum sibirischen Krater »Ende der Welt«

Als die Sowjetunion die Arktis auftauen wollte – die riesigen Erdlöcher in Sibirien (Videos)

Erdlöcher gab es früher schon, doch nicht so häufig wie heute – Woran liegt das? (Videos)

Mysteriöse Erdlöcher: Versinkt Sibirien in Kratern? (Video)

Australien: Erdloch verschlingt Campingplatz (Video)

Sinklöcher: Blick in den Abgrund – Wenn das Erdreich plötzlich nachgibt

Naturphänomen: Das Loch, das immer wieder zurückkommt (Video)

Tausende Einsturzlöcher am Toten Meer (Videos)

Tore zur Hölle: Wo die glühenden Eingeweide der Erde zutage treten (Videos)

Polsprung: Umkehrung des Erdmagnetfeldes schneller möglich als bisher gedacht (Videos)

Riesiges Senkloch in der Stadt: In Neapel tut sich die Erde auf (Video)

Kreisrunde Krater: Neue rätselhafte Löcher in Sibiriens Boden entdeckt (Video)

Die launische Sonne: Widerlegt Klimatheorien

Auch im Pazifik tauen die Methanhydrate

Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Antarktis: Methanquellen auch im Südpolarmeer

Tief unter dem Eis der Antarktis existiert Leben (Video)

Große Mengen von Methanaustritten am Kontinentalhang der US-Ostküste

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Zu Lande und zu Wasser: Methanlecks in der Erde (Videos)

Gigantischer Erdfall in Russland (Video)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Ölbohrungen an der Ostseeküste: Bloß nicht Fracking sagen

Umwelt-Bundesamt: Klima-Skeptiker sind dumm oder korrupt

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

Neue Studie zur Klimageschichte: Arktisches Meereis beeinflusste Stärke des Golfstromes

Thüringen: Erdfall in Tiefenort und bei Erfurt

Hohlräume legen Bahnverkehr lahm – Ruhrgebiet durchlöchert wie ein Schweizer Käse

“Das Tor zur Hölle”: Ein Riesenloch in der Wüste brennt bereits seit 40 Jahren (Videos)

Erst ein Grollen, dann ein Knall: Erdfall in Bayern – Vier Meter tiefer Krater im Fußballplatz

USA: Massiver Erdrutsch reißt Haus in die Tiefe – China: Überwachungsvideo zeigt Erdfall – Update: Louisiana Sinkloch (Videos)

Gewaltige Süßwasser-Reserven unter dem Meer

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Versenktes Gift: Wie alte Chemiewaffen bis heute die Meere vergiften (Video)

Wir wissen zuwenig über Fracking

Meeresforschung: Die geheimnisvolle Kraft der Riesenwirbel (Video)

Gewaltige Mengen Methangas vor der US-Ostküste werden freigesetzt

Das Meer ist kaputt

Die Sonne steckt hinter dem Klimawandel

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*