Ziel der EU: Nationalstaaten abschaffen – Selbstentzauberung nach 60 Jahren (Video)

Die EU richtet sich gegen die Nationalstaaten und Lobbyisten bestimmen die Gesetze!

Die Feierstunde zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge im EU-Parlament in Brüssel läutete die Totenglocke der Mitgliedsstaaten.

Die EU richtet sich gegen die Nationalstaaten. Die Feierstunde zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge im EU-Parlament in Brüssel läutete die Totenglocke der Mitgliedsstaaten. In seinem offiziellen Festvortrag erinnerte der österreichische Schriftsteller und Essayist Robert Menasse („Heimat ist die schönste Utopie“) an das eigentliche Ziel der EU seit ihrer Gründung vor 60 Jahren: die Nationalstaaten zu überwinden durch die objektive Auflösung der nationalen Souveränität zugunsten einer Europäischen Republik.

Daseinszweck des EU-Parlaments sei die Ablösung der nationalen Parlamente. Die EU müsse die Mitgliedsstaaten zugunsten der Regionen auflösen, um sich zu verwirklichen.

Die betretene Stille im Publikum wollte der für die Demontage von Sprachphrasen bekannte Autor sogleich durch einen Appell aufheitern: „Das verdient Applaus!“, rief er den ungläubig staunenden EU-Abgeordneten und -Beamten zu.

Fraktionsübergreifend klatschten sogleich Christdemokraten, Sozialdemokraten, Grüne und Kommunisten. Mitglieder der EFDD-, EKR- und EVP-Fraktion verließen hingegen den Saal. Am Ende seiner Rede rief Manesse unter dem Beifall von Parlamentspräsident Antonio Tajani (EVP) „Es lebe die Europäische Republik“.

Dazu passt, dass am Ende der Feierstunde die „Ode an die Freude“ als „Europa-Hymne“ abgespielt wurde. Dabei verweigerten die Staats- und Regierungschefs der EU und ihren Institutionen dieses Staatssymbol ausdrücklich.

60 Jahre nach ihrer Gründung entzaubert sich die Europäische Union bei der Feierstunde im EU-Parlament selbst. Daran sollte vor den nächsten EU-Wahlen im Frühjahr 2019 noch einmal erinnert werden (In fünf Jahren ist der Euro weg – „Scheitern der EU-Währung mathematisch bedingt“).

 

„Wer steuert die EU?“ – Lobbyisten bestimmen Gesetze, die EU setzt sie um

Wer steuert die Europäische Union? Um diese Frage geht es in dem Dokumentarfilm „Brüsseler Business“ – ausgestrahlt vom französischen Sender Arte, gedreht unter der Regie von Friedrich Moser und Matthieu Lietaert.

Die Filmemacher untersuchen die Verflechtungen von Industrie und Lobbyisten und der Europäischen Kommission. Die Dokumentation zeigt auf spannende Weise, welch enge Kontakte zwischen Lobbyisten und der EU-Kommission bestehen.

So arbeitet der „European Round Table“ (ERT) Hand in Hand (siehe Film, ab Minute 33:30 unten) mit EU-Politikern und trifft sich regulär alle sechs Monate – immer wenige Tage, bevor sich die europäischen Staatschefs und Außenminister zusammensetzen.

Die Teilnehmer arrangieren immer, dass ein Premierminister oder Außenminister anwesend ist. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies ein Club aus Top-Wirtschaftsvertretern und EU-Politikern ist, ein Club, bei dem jeder persönlich anwesend sein muss und keine Vertretung möglich ist. Sie überlegen, wie sie Europa zu Gunsten ihrer Gewinne verbessern können. Denn: „Ohne Europa sind wir verloren“.

Für die kurz darauf stattfindenden Treffen der EU-Staatschefs gibt es dann klare Botschaften aus dem neoliberalen Bereich. Die Folgen? ERT-Projekte und die der EU-Kommissionen sind auffallend ähnlich, sogar identisch.

Man darf sich wundern: Die Gründung der EU wurde als politisches Projekt verkauft, doch die engen Beziehungen zwischen dem ERT und der EU-Kommission sind verblüffend…

Lobbyisten bestimmen Gesetze – Handelsverträge stehen über dem EU-Gesetz

Ein Lobbyist von “European Service Forum“ (ESP), Pascal Kerneis schreibt: “Das Interessante am Internationalen Handel ist: Ein internationaler Vertrag, von der Europäischen Union unterschrieben, steht über dem EU-Gesetz. Alle Länder der Europäischen Union müssen einen internationalen Vertrag respektieren, den die EU unterzeichnet hat.”

Pascal Kerneis vertritt rund 80 Prozent der in der EU angesiedelten Dienstleistungsexporteure und -investoren und damit ca. 60 Millionen Arbeitnehmer mit einem Umsatz von 50 Prozent des BIP der EU. Für ihn ist Lobbying „Netzwerken“, denn es geht vor allem um den Kontakt zwischen Menschen.


  

Die Arbeit von Lobbyisten definiert er „im Wesentlichen als Einflussnahme auf Gesetzesentwürfe, als Hinwirken zur Abänderung von Gesetzestexten und als gezielte Platzierung von Ideen und Vorschlägen.“ (Vom CFR bis Bilderberg: Die geheime Geschichte der Europäischen Union)

Oder anders gesagt: Konzernchefs (meist amerikanische) setzen sich zusammen und überlegen, wie Europa umgestaltet werden soll. In Brüssel wirken 2.500 Lobbyorganisationen und rund 15.000 Lobbyisten. Das ist die zweitgrößte Lobbyindustrie der Welt – nach Washington D.C…

Literatur:

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung von Paul Schreyer

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen: Der Weg in die totale Kontrolle von Norbert Häring

Wem gehört die Welt?: Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus von Hans-Jürgen Jakobs

Video:

Quellen: PublicDomain/freiewelt.net/epochtimes.de am 23.03.2017

Weitere Artikel:

Vom CFR bis Bilderberg: Die geheime Geschichte der Europäischen Union

In fünf Jahren ist der Euro weg – „Scheitern der EU-Währung mathematisch bedingt“

5 Zeichen, dass der Euro-Crash kommt!

2017 – Make it or break it: Ende des Euros, der EU und der Ära Merkel

Italiens Bankensektor kippt: Der Steuerzahler muss Monte dei Paschi retten (Video)

Das bankrotte Finanzsystem: Der Euro, die EU und die Eliten sind gescheitert

Systemkollaps: 2016 wird nicht gut enden – vor allem für Europa (Video)

Die besiegelte Unterwerfung Europas durch die USA

Deutsche Bank – Game over! Ein Institut vor dem Untergang

Italien – Bankenkrise 2.0 – die Hütte Bank brennt! (Video)

Finanz-System auf der Kippe: Wir erwarten einen historischen Absturz

Der Anfang vom Ende der EU und des Euros

Projekt der Eliten: EU als angelsächsisches Projekt zur Kontrolle über Europa

Wenn Deutschland den Euro verlässt

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Die Krise ist „in bestimmten Kreisen gewollt“

Griechenlands Wirtschaft: Nicht wettbewerbsfähig – den Rest haben die Eliten ruiniert (Video)

Finanzielle Repression: Enteignung und Entmündigung

Finanzmarkt: Hedgefonds setzt auf «finanzielle Massenvernichtungswaffen»

»Unsichtbare Verkäufer« – Drei Torpedos, die auf den Finanzmarkt zurasen

Finanz-Oligarchie: »Helikoptergeld ist kein Manna, das vom Himmel fällt«

Die Geldschwemme der EZB – Ein Akt purer Verzweiflung

Euro-Bankenkrise: Vor dem Kollaps wächst der Geldberg noch schneller

Transatlantisches Finanzsystem am Ende

Finanz-Titanic der Elite

USA präsentieren Aufrüstungsplan für einen thermonuklearen Weltkrieg (Videos)

Die größte schwarze Kasse der Welt: Wer erhält das globale Finanzsystem eigentlich am Leben?

Finanzkrise: „Tag der Abrechnung“

Der Crash kommt: Rette sich wer kann, denn die Notausgänge sind klein

»Gigantische False-Flag muss kommen, sonst Systemcrash«

»Die ganze Wirtschaft ist implodiert – der Kollaps kommt!« (Video)

Börsencrash voraus! Crash-König prophezeit „70-Prozent-Crash-Chance“

„Kolossales Betrugs- und Irrtumssystem“: Fallgruben des Geldes

Finanzkrise – hinterm Vorhang brodelt es (Video)

Großinvestor warnt: Dann macht es Rumms! Der nächste Crash kommt gewaltig daher (Video)

Die FED hat fertig – Das Dilemma der Notenbanken!

»Preisfindung des Geldes«: Weiter Ausnahmezustand

Großer Verfallstag: Hexen laden zur Geisterstunde – Börsen tanzen den Hexensabbat

Alle sieben Jahre Schuldenerlass: Erwartet uns am 14. September der Finanzcrash?

China schlägt zurück: Die USA sind schuld an dem Börsen-Crash

Kommt der Super-Crash? Wachsende Zahl von Prognosen sagt Finanz-Apokalypse voraus

”Es wird Zeit sein Geld unter der Matratze zu verstecken”

China – ein Börsencrash lässt die Welt erzittern

Todesurteil des Euro ist gefällt – Am 17. Oktober 2015 folgt der nächste große Crash! (Video)

Bis zum bitteren Ende – Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte geht weiter

Stehen wir wieder vor einer Revolution in Europa?

Zukunft der EU: Schrumpfen der Bevölkerung, Reiseverbote, kontrollierte Medien und “One Planet Economy”

Wird Europa den Zusammenbruch des Euro-Systems überleben?

Enteignung der Sparer soll geregelt werden: EU zwingt Länder plötzlich zu „Bail-in“-Gesetzen

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Tabubruch: Neukunden der Bank bekommen keine Zinsen auf Guthaben

EU plant offenbar Massenzugriff auf private Bankkonten – über’s Wochenende

Geldschein-Verbot: Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter Religion

Steuergeldverschwendung: Verbrannte Milliarden

Bankster: “Ein Bargeldverbot ist die einzige Lösung für das Problem der Negativzinsen”

Die große Umverteilung: EZB erleichtert deutsche Sparer um 190 Milliarden Euro

Es wird ernst: Österreich garantiert die Sparguthaben nicht mehr

Frankreich schränkt Verwendung von Bargeld drastisch ein

Der Sturm bricht los! Die Welt ist voller Warnungen! Ausblick 2015

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Die größte Insolvenzverschleppung in der Geschichte: Nach der Rettung ist vor der Rettung

Der Euro ist Verrat an Europa

Pleite: Griechenland hat die EU abgewählt

Ein Spiel ohne Grenzen – Draghi druckt Europa in den Bankrott

Auf dem Weg ins Imperium: Die Krise der EU und der Untergang der römischen Republik

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Der Ölpreis verändert die Welt

Schrecken ohne Ende: Zentralbank hält an Nullzinspolitik und Gelddrucken fest

Dieser Irrsinn wird mit einem Knall enden

Der Crash ist die Lösung (Video)

Wann endet der globale Finanzzyklus?

Die Notenbanken: Die größten Aktionäre der Welt

Napoleons Traum wird wahr: Die EZB erzwingt den Einheits-Staat in Europa

BIZ – Hitlers Kriegsbank: Wie US-Investmentbanken den Weltkrieg der Nazis finanzierten und das globale Finanzsystem vorbereiteten

Krise in Europa: Wachstum durch neue Schulden – Euro-Zone soll Sparkurs aufgeben

Kein Wirtschaftswachstum mehr in der Euro-Zone

ZEW-Index zur deutschen Wirtschaft: Konjunkturerwartung bricht dramatisch ein

EU: Der Kern ist faul

Ziel ist der autoritäre Zentralstaat

Die große Plünderung: Europa auf dem Weg zur Feudal-Herrschaft

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Bonzen-Brosche

Euro und EZB: Lug und Trug

Kalte Enteignung: Deutsche Sparer müssen Staatsschulden bezahlen

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

Die Geschichte der „Neuen Weltordnung“

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

3 comments on “Ziel der EU: Nationalstaaten abschaffen – Selbstentzauberung nach 60 Jahren (Video)

  1. Um diese tragische Entwicklung zur Neuen Welt Ordnung zu verstehen und die hintergründigen Drahtzieher zu erkennen, welche sich in der künftigen „Weltregierung“ als ewig unabsetzbare Herrscher aufschwingen wollen, muss man sich mit der FABIAN SOCIETY 1884 beschäftigen: http://www.bernd.schubert.de/nachgedacht/fabian_society.html
    Georg Orwell war wie sein Französischlehrer Aldous Huxley auch innerstes Mitglied dieses Thinktanks und hat dessen Zukunftspläne in seinem Roman „1984“ auf 100 Jahre vorausgesagt, wie Aldous Huxley in seinem Roman „new brave world“. Die NWO setzt die Zerschlagung aller Nationalstaaten und eine Mukltikulti und rassisch gemischte Weltgesellschaft voraus! Die EU ist für diese mächtigen Drahtzieher ein unverzichtbarer Buzzlestein, der selbst unter Inkaufnahme eines alles zerstörenden 3.Weltkrieges in Kauf genommen wird. Der „ideologische Schuhlöffel“ für die erforderlichen Schritte ist der GLOBALE Sozialismus (rot) und der GLOBALE Umweltgedanke (grün); politisches Marketing vom Feinsten! Daher darf und durfte ein räumlich wie ethnisch NATIONALER Sozialismus wie auch ein ebenso räumlich und ethnisch NATIONALER Umweltgedanke nirgendwo und niemals Platz greifen! Wenn überhaupt, dann nur kurzfristig, um den „Acker“ politisch aufzubereiten!!!!!

  2. Vernichtung aller Nationen-aller Staaten wie man sie heute kennt-zuerst wird die Souveränität genommen ,wird erst so stehen gelassen um Vorzutäuschen ( nationale Indentität -das gilt für alle Länder die dann unter Druck gesetzt werden -dann folgt das Neue Plakat –EUROP MANY TONGUES ONE VOICE —-Baphomet wird Weltherrscher sein ,und alle müssen den Teufel anhimmeln. 100 % Satanismus -Drakonische Gesetze -die Ganze Welt kontrollieren ,deswegen erschuffen Sie Orwell ,in Europa sind Pyramiden zu sehen -(( z.b Einkaufszentren -Der Louvre in Paris mit seiner Pyramide))….der 3 Weltkrieg wurde ebenfalls von Satanisten geschrieben wie alle anderen auch ,und egal was auf der Erde passiert ebenfalls…alles nur Satanismus …BOHEMIAN CROVE …seit Jahrhunderten erklärt im übrigen warum alle Völker ausgelöscht werden ,oder die Rituale an den Tieren abgehalten werden –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*