Neue Zweifel an Evolutionsforschung (Videos)

Jahre der Forschung über uralte Lebensformen – inklusive der Dinosaurier – wurden jetzt infrage gestellt, nachdem Wissenschaftler der britischen Universitäten Reading und Bristol einen fatalen Fehler bei der Analyse von Fossiliendaten aufgedeckt haben.

Ihre neuen Erkenntnisse weisen darauf hin, dass die Geschichte der Artenvielfalt auf der Erde dynamischer gewesen sein könnte als bisher angenommen. Es wird vermutet, dass neue Arten gehäuft auftraten und es zwischendurch Aussterbewellen, aber auch stabilere Phasen gab.

In der neuen Studie von Dr. Manabu Sakamoto, D. Chris Venditti (Reading) und Professor Michael Benton (Bristol), die am 24. Oktober 2016 in der Fachzeitschrift Methods in Ecology and Evolution veröffentlicht wurde, heißt es, ein Verfahren zur „Korrektur“ der Daten zur Artenvielfalt in Fossilien ergebe irreführende Resultate.

Das bedeutet, dass fast ein Jahrzehnt Evolutionsforschung falsche Erkenntnisse geliefert hat, weil die Wissenschaftler auf diesem grundlegenden Fehler aufbauten.

Das kritisierte Verfahren basiert auf der Annahme, Schwankungen in der Anzahl unterschiedlicher Fossilien aus einer bestimmten Zeit würden widerspiegeln, wie viel Gestein in dieser Periode zur Verfügung gestanden habe. Besagtes Verfahren wurde seit seinem ersten Einsatz im Jahr 2007 für mehr als 150 veröffentlichte Forschungsarbeiten verwendet.

„Unsere neuen Erkenntnisse stellen fast ein ganzes Jahrzehnt wissenschaftlicher Berichte und Interpretationen über die Entwicklung des Lebens auf der Erde infrage“,

sagt Dr. Sakamoto, ein Evolutionsbiologe an der Universität Reading.

Die Forscher führten tausende Simulationen durch, um das erwähnte Verfahren zur Datenkorrektur zu testen. Dabei stellte sich heraus, dass das Verfahren bei ganzen 100 Prozent der simulierten Fälle falsche Ergebnisse lieferte (Evolutionstheorie: Der Langzeit-Betrug).

 

Selektion und Mutation

Die Vererbungsgesetze nach Gregor Mendel (1822-1884) bilden heute eine Grundlage der experimentellen Genetik und eigentlich der Evolution, sprich der Mikroevolution, denn die angebliche Makroevolution – die Höherentwicklung über dem Speziesniveau (Mayr, 1991, S. 319), also die Erschaffung neuer Arten – wird immer nur anhand exemplarischer Beispiele der Mikroevolution (der umweltbedingten Artenanpassung) stellvertretend »bewiesen«.

Typisches Beispiel ist der berühmte Darwinfink. Darwin hatte die unterschiedlichen Finkenrassen auf den Galápagos-Inseln studiert und daraus den Schluss gezogen, dass sich die Tiere durch eine Folge von fortgesetzten kleinen Abweichungen in eine andere Art verändern können. Wie kam er zu diesem völlig falschen Schluss?

Einfache Antwort: Er kannte die Mendelschen Vererbungsgesetze noch nicht. Nach diesen Gesetzen überspringen die so genannten »verdeckten Merkmale« eine oder mehrere Generationen, um dann später wieder aufzutreten. Wenn sie dann wieder auftreten, sind sie unverändert und genauso wie vorher und stellen nicht etwa ein neu hinzugekommenes Merkmal dar.

Was Darwin bei den Finken als neues Merkmal erschien, war in Wirklichkeit lediglich eine neue Kombination von untergeordneten Merkmalen, die bereits in ihrer Ahnenreihe vorhanden waren. Der Haupteinwand gegen die Theorie von der natürlichen Auslese ist der, dass letztere keine erstmals auftretenden Wesensmerkmale hervorzubringen vermag. Die Auslese wählt nur unter bereits vorhandenen Wesensmerkmalen das nach den Mendelschen Gesetzen am besten geeignete aus, wie Farbe oder Tarnung. Mit der natürlichen Auslese als einem Vorgehen der Natur waren schon Biologen vor Darwin vertraut (Fossilienfund deutet auf Leben vor vier Milliarden Jahren hin – Fossilien kontra Evolution (Videos)).

Diese wurde definiert als ein »Mechanismus, der die Spezies in unveränderter Reinheit erhält.« Diese Beobachtung ist richtig! Falsch ist Darwins Idee, dass diese Auslese eine evolutive Kraft beinhalte. Der englische Paläontologe Colin Patterson hebt hervor: »Niemand hat jemals eine Spezies durch Mechanismen der natürlichen Auslese hervorgebracht. Niemand kam dem auch nur nahe, und der Großteil der gegenwärtigen Debatte im Neo-Darwinismus bewegt sich um diese Frage« (in: »Cladistics«, BBC, 4. 3. 1982).

Nehmen wir ein Beispiel für natürliche Auslese: Ein Rudel von Gazellen wird von Löwen bedroht. Natürlich überleben diejenigen, die schneller laufen können. Dieser Prozess wird jedoch niemals die Gazellen in eine andere lebendige Spezies verwandeln. Gazellen werden immer Gazellen bleiben, unabhängig von der Dauer dieser Ausleseprozesse, auch wenn vielleicht Gazellen mit besonders »schnellen« Beinen übrig bleiben sollten.

Da die natürliche Auslese nicht über ein Bewusstsein verfügt, kann auch keine willentliche Auswahl zur Erreichung höherer Komplexität erfolgen. Abweichende Behauptungen stellen plumpe Betrugsversuche dar. Natürliche Auslese führt daher nicht zu komplexeren Systemen, sondern wirkt sich nur als Wandel innerhalb der Mikroevolution aus.

Durch diesen Mechanismus wird die bestehende Spezies einzig und allein vor Degeneration bewahrt. Darüber hinaus hat die natürliche Auslese keinerlei Fähigkeit, eine Spezies im Sinne der Makroevolution in ein anderes Tier umzuwandeln. Dies ist der Grund dafür, dass der Neo-Darwinismus die Mutation als Ursache für vorteilhafte Änderungen auf die gleiche Ebene erhebt und neben die natürliche Auslese stellen musste (Evolutionstheorie: Lug und Trug (Videos)).

 

Es können drei Gründe aufgeführt werden, warum Mutationen zur Stützung der Evolutionstheorie nicht herangezogen werden können (Yahya, 2002, S. 63):

• Die direkte Auswirkung von Mutationen ist schädlich: Da sie ungeplant auftreten, beschädigen sie fast immer den Organismus, der ihnen ausgesetzt ist. Die Vernunft lehrt uns, dass willkürliche Eingriffe in eine vollkommene und komplexe Struktur dieselbe nicht verbessern, sondern nur schädigen können. Tatsächlich konnte bisher noch niemals eine »vorteilhafte Mutation« beobachtet werden.

• Mutation fügt der DNS eines Organismus keine neue Information hinzu. Die Trägerteilchen der genetischen Information werden entweder aus ihren Plätzen herausgerissen, zerstört, oder an andere Stellen versetzt. Mutationen können ein Lebewesen nicht dazu bringen, ein neues Organ oder eine neue Charaktereigenschaft auszubilden. Sie können lediglich Abnormalitäten verursachen, wie etwa ein am Rücken wachsendes Bein, oder ein am Bauch wachsendes Ohr.

• Um von einer Generation auf die nachfolgende übertragen werden zu können, muss eine Mutation in den Geschlechtszellen des Organismus stattgefunden haben. Eine Zufallsveränderung, die in irgendeiner Zelle oder irgendeinem Organ des Körpers auftritt, kann nicht auf die nächste Generation übertragen werden.

Wenn jemand jedoch behauptet, dass sich gerade die geringfügigen Mutationen vorteilhaft auf die Entwicklung der Arten auswirken, dann muss festgestellt werden, dass jede Zelle über ein ganzes Arsenal an Kontroll- und Reparaturmechanismen verfügt, um die Mutationshäufigkeit so niedrig wie möglich zu halten. Dies stellt einen notwendigen Selbstschutz dar, denn ansonsten würden die Arten relativ schnell degenerieren, da bereits geringe, planlose Schäden an der DNS zu Defekten und durch Vererbung zur Degeneration und Unfruchtbarkeit führen. Unser Körper ist also darauf eingestellt, Mutationen zu verhindern, zumindest aber so gering wie möglich zu halten und ggf. den Defekt zu reparieren (Evolutionslüge: Fußabdrücke und Artefakte die es nicht geben darf (Videos)).

Die Mutation ist daher nicht der Zauberstab der Evolution! Evolutionisten haben auch den Mythos von den »verkümmerten Organen« erfunden, der immer wieder in der einschlägigen Literatur gebetsmühlenartig wiederholt wurde. Jahrzehntelang hat man uns weismachen wollen, dass in den Körpern mancher Lebewesen eine Reihe von Organen ohne Funktion existieren. Diese seien von Vorfahren ererbt und aus Mangel an Gebrauch allmählich verkümmert – sozusagen Müll der evolutiven Entwicklung.

 

Die Liste verkümmerter Organe des deutschen Anatomen R. Wiedersheim von 1895 enthielt annähernd 100 Organe, einschließlich des Blinddarms. Dieser ist jedoch keineswegs nutzlos und überflüssig, sondern ein lymphatisches Organ, das Infektionen im Körper bekämpft. Mit fortschreitendem Kenntnisstand der Wissenschaft stellte sich heraus, dass nahezu alle Organe auf der Liste in Wahrheit sehr wichtige Funktionen haben. Deshalb wurde diese unwissenschaftliche These von »verkümmerten Organen« wie andere Märchen der Evolutionstheorie in aller Stille beerdigt (Evolutionslüge: Menschen vor Dinosauriern).

Der »normale« Bürger glaubt noch heutzutage daran, auch an den verkümmerten Schwanz am Ende unseres Rückgrats. Jedoch ist das Steißbein als statische Stütze des Beckens unverzichtbar. Und Darwin irrte auch, als er die halbmondförmige Augenfalte als verkümmertes Organ ansah. Denn diese dient in Wahrheit der Reinigung und Befeuchtung des Augapfels.

Literatur:

Steinzeit-Astronauten: Felsbildrätsel der Alpenwelt von Reinhard Habeck

Die Erde ein Projekt der Aliens? von Timothy Good

Schöpfung ist Evolution: Die Enträtselung des Mythos II von Ferdinand Speidel

DIE ANUNNAKI. Vergessene Schöpfer der Menschheit von Gerald R. Clark

Videos:

Quellen: PublicDomain/Hans Joachim Zillmer/Pressemitteilung der Universität Bristol/nexus-magazin.de am 22.04.2017

Weitere Artikel:

Evolutionstheorie: Der Langzeit-Betrug

Fossilienfund deutet auf Leben vor vier Milliarden Jahren hin – Fossilien kontra Evolution (Videos)

Evolutionstheorie: Lug und Trug (Videos)

Evolutionslüge: Fußabdrücke und Artefakte die es nicht geben darf (Videos)

Evolutionslüge: Menschen vor Dinosauriern

Verbotene Archäologie: Dinosaurier und weiche Kohle – Beweise für die Sintflut

Evolutionslügen: Die Dinosaurier, unsere Drachen? (Videos)

„Die Finsternis“: Zeugnisse kataklysmischer Verdunkelung in Mythen antiker Zivilisationen (Video)

Die Pyramiden der Antarktis: Vergangene Zivilisationen am Südpol? (Videos)

Vergessene Zivilisationen: Gab es Menschen vor Hunderten von Jahrmillionen? (Videos)

Vergangene Zivilisation: Die rätselhaften Petroglyphen der Taínos

Die Erforschung prähistorischer Zivilisationen und ihrer weltweiten Zusammenhänge (Videos)

Tunnel der Unterwelt: Geheimnisvolle, riesige, prähistorische Gangsysteme in der Steiermark (Video)

Überdimensionale Steinkugeln: Reste einer prähistorischer Zivilisation in Bosnien und Costa Rica? (Videos)

Die Spuren unserer Geschichte: Wissensrevolution durch die Entdeckung der Bosnischen Pyramiden (Video)

Grosse Pyramide von Tenochtitlán: Tunnel weist zur geheimen Gruft der Azteken-Kaiser

Mission Pyramiden-Scan: Wärme-Anomalie in der Cheops-Pyramide (Videos)

Die Pyramide von Gizeh – ein gigantisches Kraftwerk (Videos)

Ägypten: Grab von Tutanchamun – Forscher will legänderes Grab von Nofretete gefunden haben (Video)

Neuer Djedi-Roboter soll Geheimnis der Cheops-Schächte lüften (Video)

Das Cheops Projekt: Konstruktion der Pyramiden (Video)

Mysterium Ägypten: Wahrheit und Fälschung (Videos)

Geheimlehren: Als Ägypten noch ein Land des Lichtes war

Der Cheops-Pyramiden-Skandal (Videos)

Worte aus der Unterwelt: Das Ägyptische Totenbuch (Videos)

Versunkenes Atlantis – Der Untergang eines Kontinents (Videos)

Gunung Padang: Älteste Pyramide der Welt in Asien entdeckt? (Video)

Prähistorischer Nuklearkrieg: Rama Empire versus Atlantis?

Pyramiden: In der Unterwelt von Gizeh (Video)

Versunkene Hochkulturen: Atlantis und Lemuria – Legenden und Mythen (Videos)

Plasma-Physiker behauptet: “Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen”

Die große weiße Pyramide in China (Videos)

Vimanas: Konferenz diskutiert 7000 Jahre alte Fluggeräte im alten Indien – Skeptiker empört

Vela-Zwischenfall: Südatlantische Explosion

Taucher finden vor Sizilien mythisches Metall aus Atlantis

Geheimnisvolle Artefakte unbekannter Zivilisationen (Videos)

Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter (Videos)

Indien: Taj Mahal zeigt Sonnenwenden an

Atlantis im Mittelmeer: Warum versank Atlit Yam? (Video)

Archäologen finden keltischen Kultplatz auf Schwäbischer Alb

Reptilienwesen an der Außenfassade einer Kathedrale? (Video)

Altägyptische Felsbilder zeigen Sphinx und Transport von Obelisken

Atlantis gefunden? (Video)

Tempel im Chinesischen Meer: Die Pyramide von Yonaguni (Videos)

Sirius-Verehrung im ältesten Tempel der Welt

Forscher entschlüsseln Teil des Stonehenge-Codes: Die “verborgene Landschaft” unter der Anlage (Video)

Der Trank der mexikanischen Pyramidenbauer

Historische Karte sorgt für Sensation: Entdeckte Marco Polo Amerika 200 Jahre früher? (Video)

Enthüllungen: Über Einschläge aus dem All und die Pyramiden von Gizeh (Videos)

Was wir von den alten Maya über Lebensqualität lernen können

Der kultivierte Wilde: Germanen-Fitness aus dem Wald

Die Pyramiden, Mythos Osiris und die Freimaurer (Videos)

Maya: Zu Besuch in den Höhlen der Toten (Video)

Das Geheimnis der Heilung: Wie altes Wissen die Medizin verändert (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Archäologie: Riesiges Maya-Relief in Guatemala entdeckt

Slawisch-Arische Weden: Chronik der Asen (Video)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Weltbilderschütterung: Die richtige Entzifferung der Hieroglyphenschriften (Video-Vortrag)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Slawisch-Arische-Veden: Santia Veden von Perun (Videos)

Liebe

Video: Die geheime Geschichte der Menschheit (neu synchronisiert – langsamer gesprochen)

Seltsame Landkarten und weltbewegende Fehler

Voynich-Manuskript: Die geheimnisvollste Handschrift der Welt (Videos)

Steht die älteste Pyramide der Welt in Indonesien? (Videos)

Klaus Hoffmann: Weil Du nicht bist wie alle andern (Videos)

Erdbahnparameter und Permafrost verursachten Serie von globalen Hitzeschocks – “Weltkarte des Piri Reis” mit eisfreier Antarktis

Export aus dem alten Ägypten: Archäologen finden Sphinx in Israel (Video)

USA: Was war das für ein “Pyramiden-Ding am Himmel” über Oregon? (Videos)

Spuk im Museum? Rätsel um sich drehende ägyptische Statue gelöst (Videos)

A320-Pilot meldet Beinahe-Kollision mit UFO nahe London-Heathrow

Teotihuacán: Archäologen finden hunderte “Gold”-Kugeln unter Pyramide des Quetzalcoatl (Video)

Die Pyramide von Austerlitz: ‘Pharao’ Napoleon, Prinz Bernhard und die Bilderberger (Videos)

Der Ursprung des “ISON ist ein UFO”-Schwindels (Video)

Dostojewski: Der Traum eines lächerlichen Menschen (Hörbuch)

Die 9 Sphären der Kelten und die 9 Stufen der Maya Pyramide

Teotihuacán: Roboter entdeckt unbekannte Kammern unterhalb der Pyramide des Quetzalcoatl

Archäologie: Riesenhügel auf dem Seegrund – Tinte der Macht

Archäologie: Doppelleben einer Osterinsel-Statue, “Bombe” war Bürgerkriegs-Kanonenkugel, Burg unter Parkplatz

UFO auf Vulkan in Mexiko gelandet (VIDEO)

Fossilienfälschung: Der Piltdown-Mensch bleibt auch nach 100 Jahren rätselhaft

Brieftaube mit verschlüsselter Weltkriegsbotschaft lässt Experten rätseln

DNA-Analyse belegt: Urzeitmenschen paarten sich mit unbekannter Spezies

Unterirdische Pyramidenstruktur in Italien entdeckt

Günter Eich “Wacht auf” (Video)

Zweiter Weltkrieg: Tauben-Code entschlüsselt?

Rätsel um “Bermuda-Dreieck der Vögel” in North Yorkshire

Satellitenbild-Archäologin will unbekannte Pyramiden-Komplexe in Ägypten mit “Google Earth” entdeckt haben

Mysteriöse Nazca-Geoglyphen: Forscher entdecken bislang unbekanntes Bodenlabyrinth

10.500 v. Chr. – Der Untergang der ersten Hochkultur (Video)

Mystisches Prag: ‘Heiliges Kreuz’ – Bauten der Tempelritter – Alchemie – Jerusalem-Verbindung (Videos)

Leo Tolstoi: Das geistige und animalische Ich (Hörbuch)

Die Fälschung der antiken, mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Hueyatlaco: Menschheit – 250.000 bis 600.000 alter Homo sapiens in Mexiko (Video)

Gregg Braden: Liebe – Im Einklang mit der göttlichen Matrix (Video-Vortrag)

Star-Weissagerin verspricht neue Weltkarte im Jahr 2014

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Lehre der Reinkarnation und das 5. Konzil von 553 in Konstantinopel (Videos)

Früheste Zeugnisse des Buddhismus entdeckt (Video)

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Pachakútec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts (Video)

Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet

Slawisch Arisches Imperium – La Grande Tartarie (Video)

Atlantis gefunden? (Video)

UFOs: Die unendliche Geschichte – von deutschen Behörden, über die Vimanas der Hindus, zu der “Schlacht von L.A.”

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Das Geheimnis der Pyramiden (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Neue Zweifel an Evolutionsforschung (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*