Umweltverschmutzung: Die Todeszone im Golf von Mexiko wächst (Video)

Vor der Küste der US-amerikanischen Südstaaten erstreckt sich im Sommer ein riesiges Gebiet, in dem kaum noch Sauerstoff im Wasser gelöst ist. Die Fläche, in der Meeresbewohner keinen Lebensraum mehr finden, ist noch riesiger als bisher angenommen. Das Übel ist menschengemacht.

Die grösste hypoxische, also sauerstoffarme Gewässerregion der Vereinigten Staaten reicht in ihren Ausläufern von Texas bis nach Florida. Die Todeszone umfasst eine Fläche von 23’000 Quadratkilometer – mehr als die Hälfte der Schweiz.

Dem Magazin «Spektrum» zufolge übertrifft die Ausdehnung damit die schon pessimistische Schätzung der Nationalen Ozean- und Atmosphärenbehörde NOAA von 21’000 Quadratkilometer im Juni dieses Jahres.

Von einer Hypoxie, die man auch als «Umkippen» beschreibt, spricht man, wenn die Sauerstoffsättigung im Wasser, die normalerweise bei mindestens 80 % liegt, 30 % oder weniger beträgt. Der hypoxische Zustand führt dazu, dass aquatische Lebewesen, wie Würmer, Muscheln, Krabben und Fische verenden, wenn sie nicht rechtzeitig abwandern können.

Die Todeszone im Golf von Mexiko, wo der Mississippi bei New Orleans in Louisiana ins Meer mündet, ist vom Menschen verursacht. Auf seinem über 3700 Kilometer langen Weg durch acht US-Bundesstaaten nimmt der Strom massiv Nährstoffe, Düngemittelüberschüsse von intensiver Landwirtschaft und Abwässer auf (Bild:In den Mündungsbereichen grosser Flüsse im Golf von Mexiko ist das Wasser durch Algen getrübt, wie auch im Satellitenbild erkennbar ist).

Ammonium, Nitrat, Nitrit und Phosphate sorgen im Meer für weitflächige Algenblüten. Die dadurch verursachte Wassertrübung ist im Satellitenbild erkennbar. Sterben die Algen wieder ab, sinken sie auf den Meeresgrund und werden von Bakterien zersetzt, deren Population dadurch sprunghaft wächst. Bei diesem Prozess wird der im Wasser gelöste Sauerstoff verbraucht – eine «Dead Zone» entsteht.

Die Umweltschutzorganisation «Mighty Earth» macht für den Grossteil des Nährstoffeintrags einige wenige Agrarkonzerne im Mittleren Westen verantwortlich, die riesige Monokulturen bewirtschaften und Schlachttiere für die fleischhungrige Nation mästet.

  

Die Viehzucht im «Heartland» der USA gilt als einer der wichtigsten Faktoren für die Entstehung der maritimen Todeszonen. Neben dem Mist spielt die Landumwandlung für die Mast dabei eine ungute Rolle. Anstatt auf Weiden zu grasen werden die Nutztiere in riesigen Ställen mit Kraftfutter hochgezüchtet. Für dieses ist Mais und Soja gefragt, Ackerpflanzen, die in den Monokulturen massiv gedüngt und gespritzt werden.

Doch das hypoxische Milieu hat nicht nur verheerende Folgen für das ökologische Gleichgewicht und die Artenvielfalt, sondern verursacht nach Meinung der meisten Wissenschaftler auch beträchtliche ökonomische Schäden durch Einbussen beim Fischfang und in der Garnelenzucht.

Eine Todeszone kann wieder belebt werden, doch dafür müssen sich die Rahmenbedingungen für ihre durchaus bekannten Verursacher ändern.

Anzeige

Literatur:

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes von Bertram Verhaag

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Saat der Zerstörung. Die dunkle Seite der Gen-Manipulation von F William Engdahl

Unser tägliches Gift: Wie wir uns langsam aber sicher vergiften von Dr. Elena Krieger

Video:

Quellen: PublicDomain/bluewin.ch am 11.08.2017

Weitere Artikel:

Kalifornien stuft Glyphosat als krebserregend ein – die EU-Kommission will es für zehn Jahre zulassen (Video)

Es tut sich was! Mehr als eine Million Unterschriften gegen Glyphosat (Video)

Das Genfood-Monster: Die Wahrheit über die grüne Gentechnik

Tödliche Agrikultur – Wie Monsanto die Welt vergiftet (Video)

Studie „Glyphosat und Krebs – Gekaufte Wissenschaft“ weist auf EU-Mängel und Monsanto-Tricks hin

»Galgenfrist«: EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung für 18 Monate

Glyphosat: Laut WHO nun doch nicht krebserregend – Wissenschaftler erwarten erhöhte Krebsraten (Video)

Glyphosat – nicht nur Missbildungen und Totgeburten?

Deutschland knickt vor Monsanto ein: Zustimmung zu Glyphosat

Geht doch! EU-Umweltparlamentarier stimmen gegen Glyphosat!

Und täglich lockt das Glyphosat: Diesmal am Morgen in Wattepads und Wattestäbchen

Glyphosat: Umstrittenes Herbizid boomt weiter – Trauriger Rekord (Video)

Glyphosat, Impfstoffe und Fluoride zerstören unsere spirituelle Verbindung

Monsanto fälschte eigene Studien über Glyphosat: Krebsrisiko seit den 80ern bekannt

Gefährliches Glyphosat soll erlaubt bleiben: EU Persilschein für krebserregndes Pestizid

Pestizid: Behörde hat Bevölkerung über Krebsgefahr im Dunklen gelassen

Monsantos Untaten rächen sich

Mehr Autismus durch Pestizide – Dumm durch Chemikalien

Niederlage für Monsanto & Co.: Mehrheit der EU-Staaten verbietet Genmais

Pestizide machen Spermien schlapp

Gentechnik: Monsanto im Team mit dem World Wildlife Fund (WWF) (Video)

Das Ende der Bienen: Weltweite Auswirkungen der giftigen Pestizide

Wir sind das »Unkraut« für Monsantos Roundup

Gentechnik: Der Widerstand wächst und gedeiht (Videos)

Pflanzen selbst vermehren, alte Sorten pflegen – von der Saatgutindustrie autark leben

Geschäft mit Samen: Die Saat des Bösen

Der eigene Naturkeller: Perfekte Gemüse- und Obstkeller für Heimgärtner

Warum Deine Großeltern keine Lebensmittelallergien hatten … Du aber schon

Moderne Phytotherapie: Die 30 besten Heilpflanzen (Video)

Monsanto’s Round Up: Ab jetzt auch in Honig erhältlich

Zeitbombe Nitrat: Krebsgefahr durch Trinkwasser (Videos)

Lebensmittel: Der bizarre Streit um die Gentechnik-Kennzeichnung

Trotz Koalitionsvertrag: Bundesregierung will Gentechnik-Produkte doch nicht kennzeichnen

EU-Kommission: Zulassungen für 19 Gentechnik-Pflanzen

Mit Terminator-Saatgut zur Kontrolle der Völker

Geheimverhandlungen: Privatisierung von Saatgut kommt

Saatgut: Patente auf Brokkoli und Tomaten

Schädlichkeit für Menschen seit Jahren: „Wissenschaft lügt zugunsten der Gen-Lobby“

Impfungen: Bill Gates Foundation in Indien angeklagt

30-Jahres-Studie: Wissenschaftlerin bringt Genfood mit Autismus in Verbindung (Video)

Saatgut: Monopol und Elend – von Afrika bis Europa (Video)

Bill & Melinda Gates Foundation, Weltbank und WHO: Übernahme des Gesundheitswesens in China

WHO-Studie: Roundup von Monsanto kann Krebs auslösen

Saatgut: Drei Konzerne bestimmen den Markt für Lebensmittel

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Kräftiger Anstieg: Lebensmittel werden schneller teurer

Lebensmittel-Preise: Die Welt wird globale Hunger-Katastrophen erleben

Auswertung von Satellitenbildern: Weltweit verschwinden Millionen Quadratkilometer Wald (Video)

Bolivien/Peru: Mehr Geld – mehr Hunger

Ringen um Nahrungsmittel – China pachtet gigantische Ackerfläche in der Ukraine

Steigende Nahrungsmittelpreise, Klimawandel und globale Unruhen

Revolution der Landwirtschaft: Äthiopiens grünes Wunder

Ungarn brennt 500 Hektar Felder mit Genmais ab, um Nahrungsmittelversorgung frei von Gentechnik zu halten

EU-Schwachsinn: Von Samen, Glühbirnen und Springtürmen 

Deutschland: “Kartoffel-Kartell” erschlich sich 1 Mrd. Euro

Patentierte Welt – Die Macht von Monsanto (Video)

“Monsanto Protection Act”: US-Gen-Konzerne stehen jetzt offiziell über dem Gesetz

Studie über Folgen von Genmais mit Ratten löst Debatte in EU aus

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Gentechnik-Abhörskandal weitet sich aus

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Wegweisendes Urteil eines französischen Gerichts gegen Monsanto

Pestizidwirkung bei Gärtnerinnen: Die Fortpflanzung und Nachwuchs sind beeinträchtigt

Zweite Studie beweist: Gentechnisch verändertes Futter macht unfruchtbar!

Alternatives Arbeitssystem: „20 Stunden Arbeit sind genug“ (Video-Dokumentation)

Polen verbietet Gentechnik-Mais und -Kartoffeln

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Russland verbietet Einfuhr des umstrittenen GVO-Mais von Monsanto

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Ungarn wirft Monsanto und den IWF raus

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Unser täglich Gift: Glyphosat in menschlichem Urin – danke Monsanto

Leopold Kohr: Leben nach menschlichem Maß (Video)

Bayerische Bauern sind besorgt um Ernte und hoffen auf Frühling

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*