Warum Geld keinen wirklichen Wert hat

Seit Sie ein Kind waren, wurden Sie mit dem monetären System indoktriniert und bekanntgemacht, dem einzigen und wichtigsten System, das wir in der modernen Welt benutzen, um unser Leben zu gestalten.

Wenn Sie jedoch darüber nachdenken, hat Geld keinen wirklichen Wert. Warum haben wir es erfunden und warum verwenden wir es? Das sind Fragen, die sich jeder intelligente Mensch stellen sollte.

Die Wahrheit ist, dass Geld in einer Zeit der Knappheit erfunden wurde, als es nur wenige Ressourcen gab und einfach nicht genug Nahrung für alle da war. Auch die Sterblichkeitsraten waren damals hoch, die medizinische Wissenschaft war kaum existent und die Welt war wegen des einen oder anderen Krieges immer im Chaos.

In einer solchen Zeit ersetzte das Geld den Warenaustausch, um die Dinge einfacher zu machen und es den reichen Leuten zu ermöglichen, auf eine noch einfachere Weise von den Armen zu nehmen.

Heute sind sich viele einig, dass Geld veraltet ist und keinen wirklichen Nutzen mehr hat. Wie in der Vergangenheit besteht der Hauptzweck des Geldes darin, die Armen am unteren Ende und die Reichen an der Spitze zu halten, ungeachtet der Fähigkeiten, Kenntnisse oder sonstigen Qualitäten, die sie haben könnten.

In der Tat scheint es, dass mehr und mehr reiche Menschen nur wegen ihres Erbes reich sind und ihr verschwenderischer Lebensstil sie in Bezug auf ein produktives und konstruktives Leben völlig verkrüppelt hat.

Wofür verwenden wir Geld?

In der überwiegenden Mehrheit der Länder der Welt kann Geld fast alles kaufen, von Grundnahrungsmitteln bis hin zu Luxusvillen und von medizinischen Verfahren bis hin zu Kinderbetreuung und Bildung.

Obwohl wir immer wieder sagen, dass Geld nicht alles kaufen kann, bleibt die Tatsache bestehen, dass eine große Anzahl von Menschen, die arm geboren wurden, oft ohne Ausbildung und arbeitslos bleiben und nicht wirklich eine faire Chance erhalten.

Auf der anderen Seite geben die Reichen ihr Geld aus, kaufen Autos und Yachten, spielen Spiele auf Online-Seiten wie Wintingo Online Casino oder wetten auf Sport. In vielen Fällen machen die reichsten von ihnen nicht wirklich etwas Produktives. Das Geld wird ihnen einfach durch Erbschaft gegeben.

Die große Frage ist, ob das wirklich fair ist und warum wir bestimmten Menschen zulassen sollten, so einen luxuriösen Lebensstil zu führen, ohne zur Gesellschaft beizutragen.

Es ist genug für alle da!

Wir bereits gesagt, wurde Geld in einer Zeit der Knappheit erfunden und genau deshalb ist es nicht länger notwendig. In Bezug auf Technologie und Ressourcen leben wir in einer Zeit des absoluten Überflusses, in der Millionen Tonnen von Nahrung jedes Jahr zerstört werden, um der Nahrungsmittelindustrie zu nutzen, und unzählige andere Ressourcen missbraucht oder weggeworfen werden.

Es ist Zeit aufzuwachen und zu erkennen, dass das monetäre System für moderne Leute keinen Zweck mehr erfüllt und wir es ein für allemal loswerden sollten. Nur dann kann der wirkliche Prozess des Wiederaufbaus der Welt beginnen.

Quellen: PublicDomain am 27.04.2018

About aikos2309

One thought on “Warum Geld keinen wirklichen Wert hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*