Mann, der Hollywood-Pädophilenring enthüllte, wurde unter verdächtigen Umständen getötet (Video)

Ein Mann, der prominente Hollywood-Mogule beschuldigte, einen Pädophilenring betrieben zu haben, wurde unter verdächtigen Umständen getötet. Brian Claflin (33) wurde bei einem scheinbaren Selbstmord getötet, nachdem er in einer Berliner U-Bahn von einem Zug erfasst und getötet wurde.

Der Vorfall ereignete sich kurz nachdem Claflin eine E-Mail an einen Anwalt geschickt hatte, in der er den Filmemacher Gary Goddard beschuldigte, ihn vergewaltigt zu haben, als er ein Teenager war.

Daily Mail berichtet: Claflins Familie, einschließlich seiner Schwester, der er die Anschuldigungen vor seinem Tod anvertraute, sprach mit der Zeitung über ihre anhaltenden Fragen zu dem Fall. Goddard, der 1987 bei Masters Of The Universe Regie führte und Themenparks für Walt Disney und die Universal Studios geschaffen hatte, wies die Vorwürfe durch einen Vertreter energisch zurück.

Vielleicht durch den Stress des Drogenentzugs und die Entscheidung, sich zu äußern, wurde Claflin in den Wochen vor seinem Tod zunehmend paranoid und erzählte seinen Eltern, dass er befürchtete, Männer auf dem Dach seiner Berliner Wohnung würden ihn verfolgen.

Drei Tage vor seinem Tod, der als „mutmaßlicher Selbstmord“ bezeichnet wurde, schrieb er seinem Vater eine SMS mit der Bitte, „eine Pistole in der Nähe zu haben“.  Claflin wuchs in Salt Lake City, Utah, auf und outete sich im Sommer vor seinem Abschlussjahr als Schwuler.

In diesem Sommer traf er einen Mann in einem Schwulen-Nachtclub, der aus Kalifornien kommend Salt Lake City besuchte. Der Fremde sagte ihm, er sei „der schönste Junge, den er je getroffen habe“ und dass er „sehr reiche und mächtige Menschen kenne, die mich treffen wollten und mir möglicherweise einen Job verschaffen“, schrieb Claflin in seinem Brief an seinen Anwalt.

Der Fremde flog Claflin am Tag seines 18. Geburtstages nach Los Angeles und stellte ihm die Mitbegründer von Digital Entertainment Network (DEN) vor, einem frühen Content-Streaming-Startup, dessen Investor Goddard war. Das Hauptquartier des DEN-Gebäudes in Encino war im Laufe der Jahre Gegenstand zahlreicher Vorwürfe.

Mitbegründer Marc Collins-Rector bekannte sich schuldig zu acht Anklagepunkten wegen Kindesverführung und wurde 2004 als Sexualstraftäter registriert, indem er zugab, dass er Minderjährige mit dem Versprechen des Starruhms angelockt habe, und sie für sexuelle Zwecke benutzt zu haben.

Collins-Rector floh 2006 aus dem Land und lebt seither im Ausland. Kurz nachdem Claflin nach Los Angeles geflogen war, sagte er, dass er in Goddards Villa in Beverly Hills zu leben begann, wo er behauptet, die ständigen sexuellen Annäherungsversuche des Filmemachers abgewehrt zu haben.

Eines Abends überredeten Goddard und ein anderer Mann Claflin, Lachgas einzuatmen, was das erste Mal gewesen sei, dass er als Teenager Drogen genommen habe, wie er in der Aussage behauptete. Claflin sagte, dass er ohnmächtig wurde, und als er erwachte, wurde er sexuell angegriffen und unter Drogen gesetzt.

„Ich war in einem deliranten Zustand und ich erinnere mich daran, mehrere Male NEIN, NEIN, NEIN gesagt zu sagen, aber sie ließen nicht locker … Ich habe einfach dichtgemacht und war in Gedanken woanders. Nach einer Weile, erinnere ich mich daran, laut zu Gott gebetet zu haben, damit es einfach aufhört“, schrieb er in dem Brief, der der Times vorliegt.

Goddards Publizist Sam Singer stritt die Behauptung in Aussagen gegenüber der Zeitung strikt ab. „Jeder, der Mr. Goddard wirklich kennt, würde diese Behauptung niemals erheben, weil sie wissen würden, dass Mr. Goddard noch nie Drogen irgendwelcher Art genommen hat“, sagte Singer und fügte hinzu, dass Claflin oft unehrlich in seinem Umgang mit Goddard und anderen gewesen sei.

Claflin begann umherzuziehen, bereiste die Welt und ließ sich sogar von Goddard finanziell unterstützen. „Mr. Goddard war während seines gesamten Erwachsenenlebens für Brian da – und in Zeiten seiner größten Not – als niemand anders ihm half“, sagte Singer.

Er fing an zu trinken und Drogen zu konsumieren und zog sich HIV zu. 2008 zog er nach Berlin, wo er zwei Jahre später ein Interview gab, in dem er seinen Lebensstil als Künstler und „Mietjunge“ beschrieb.

Im April 2014 wurden Goddard und der X-Men-Regisseur Bryan Singer, beide DEN-Investoren, von Schauspieler Michael Egan verklagt, der behauptete, sie hätten ihn sexuell missbraucht, als er minderjährig war, und sogar einige der Übergriffe gefilmt.

Die Klage brach später in sich zusammen und wurde zurückgezogen, bevor Egan wegen einer unzusammenhängenden Verurteilung wegen Betrugs inhaftiert wurde. Claflin hörte von der Klage und kontaktierte den Rechtsanwalt Jeff Herman, der Egan vertrat, und schrieb die E-Mail, in der er Goddard beschuldigte. Er begann Freunden von mächtigen Männern in Hollywood zu erzählen, die ihn tot sehen wollten.

Am 5. Juni sagten die Betreiber des Zuges, der Claflin erfasst hatte, dass sie ihn allein auf den Gleisen stehen sahen und nicht rechtzeitig bremsen konnten, um ihn nicht zu treffen. Seine Todesursache wurde als „massives Kopftrauma infolge mutmaßlichen Suizids durch Zugaufprall“ angegeben. Claflins Tod wurde in den Berliner Zeitungen, abgesehen von den dadurch verursachten Zugverspätungen, oder in den USA bis zur Untersuchung durch die LA Times nicht behandelt.

„Mr. Goddard hält es für eine Tragödie, dass er auf die Art und Weise starb, wie er starb“, sagte Goddards Publizist Singer. „Er findet es verletzend, dass seine Freundlichkeit gegenüber Brian jetzt irgendwie in ein negatives Licht gerückt wird.“ In den Jahren seit Claflins Tod war Goddard Gegenstand anderer Vorwürfe wegen sexueller Verfehlungen.

Im November behauptete der heute 55-jährige Schauspieler Anthony Edwards in einem Essay, dass Goddard ihn vor seinem 14. Lebensjahr missbrauchte und seinen besten Freund vergewaltigte, den er nicht nannte. Goddard stritt damals die Behauptungen ab und ließ sich von der Firma beurlauben, die er gründete.

Anzeige

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Die 13 satanischen Blutlinien (QUADRILOGIE): QUADRILOGIE: 1. Der globale Zusammenbruch des gegenwärtigen Weltsystems steht unmittelbar bevor – 2. Die … auf Erden – 3. Der Antichrist – 4. Trost

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/yournewswire.com/maki72 für PRAVDA TV am 19.05.2018

Weitere Artikel:

Pädophile Elite: Rockefellers erzielen Rekordsumme für Gemäldesammlung mit Bild einer Kinderprostituierten

Pädophile Elite: “Smallville”-Star gesteht Handel mit Kindern – Verbindung zu Rothschilds und Clintons (Video)

Die pädophilen Machenschaften der Eliten in Deutschland

NXIVM: Der mächtige Kult, der reiche Frauen und Hollywood-Starlets in Mind-Control-Sklaven verwandelt (Videos)

Kinder schützen: Pädophile Symbole erkennen (Video)

Die pädophilen Machenschaften der Eliten in Europa (Videos)

Großbritannien: Organisierter Missbrauch und Pädophilie seit 1981 – Polizei und Sozialarbeiter untätig

UN-Mitarbeiter für 60.000 Vergewaltigungen verantwortlich – Tausende Pädophile beschäftigt!

Pädophile Elite: Die Hölle für Weinstein, Obama und die Clintons (Videos)

Neuer sexueller Missbrauch: New Yorker Oper Met suspendiert Stardirigenten

Neue Gender-Disney-Serie: Prinzessinnen sind ab jetzt männlich – #Elsagate: Ekelfilme für Kinder (Videos)

Die dunkle Seite von Walt Disney (Videos)

Bill Clinton in neuen Sex-Skandal verwickelt

Die Clintons – Leichen pflastern ihren Weg (Videos)

Elton John mit Harvard-Menschlichkeitspreis geehrt – es gibt aber auch Pädophilie-Geschichten

Kunstbetrieb ein Underground-Netzwerk für Pädophile: Michael Jackson und die scheinheiligen Medien

Grässliche Netflix-Show sexualisiert Kinder, während Pädophilie zunehmend in der Gesellschaft um sich greift (Video)

Schulsexualerziehung: Ein Produkt der Pädophilen-Lobby

Ex-BBC-Journalistin tot – sie enthüllte Pädophilie-Verbrechen

Selbstmord? Wollten Chester Bennington (Linkin Park) und Chris Cornell (Soundgarden) einen Pädophilen-Ring enttarnen?

Der dunkle Kult der satanistischen Elite: Ein Livebericht über das Unsagbare

Ein ehemaliger Elitebanker berichtet, wie er Kinder bei einer Illuminati-Party opfern sollte (Video)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

About aikos2309

2 comments on “Mann, der Hollywood-Pädophilenring enthüllte, wurde unter verdächtigen Umständen getötet (Video)

  1. ZEUGEN GESUCHT1
    Über einen ähnlichen und schockierenden Fall berichtet eine Mutter mit unglaublichen Rechercheerfahrungen: Ihr Sohn Marcus Wipperführt wurde am 20.02.2018 vor dem Park Inn Hotel in Berlin tot aufgefunden. Polizei und Behörden mauern.

    https://www.youtube.com/watch?v=vHQxi1-c4BA !!!

    https://maras-welt.weebly.com/blog/zeugen-gesucht-der-mysterioese-todesfall-von-marcus-wipperfuerth-am-20022018-in-berlin

Schreibe einen Kommentar zu OHNEINTERNETHÄTTENWIRESNIEERFAHREN Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.