Weisen mittelalterliche Teppiche auf »Planet Neun« im Sonnensystem hin?

Seit 2016 diskutieren Astronomen verstärkt, dass sich jenseits von Pluto ein weiterer Planet in unserem Sonnensystem befinden könnte: je nach Zählung Planet Neun oder Planet X genannt.

Direkte Hinweise darauf gibt es bislang allerdings nicht, weshalb sich die Wissenschaftler bisher lediglich auf indirekte Nachweismethoden wie auf die Bahndaten von Objekten im Kuipergürtel konzentrieren konnten.

Mit bis zu zehnmal mehr Masse als die Erde und mit einer Umlaufzeit von bis zu 20.000 Jahren ist dieser rätselhafte Planet zum Gegenstand intensiver Diskussionen geworden, seit Forscher California Institute of Technology zum ersten Mal einräumten, dass seine Existenz durchaus real sein könnte.

Eine von der Historikerin Marilina Cesario, und dem Astronomen Pedro Lacerda von der Queen’s University Belfast in Nordirland durchgeführte Studie zielte darauf ab, mit Hilfe mittelalterlicher Wandteppiche und Dokumente mehr über die Objekte zu erfahren, die vor Hunderten von Jahren am Himmel beobachtet wurden.

„Wir haben eine ganze Fülle von historischen Aufzeichnungen über Kometen in Altenglisch, Altirisch, Latein sowie Russisch, die lange Zeit übersehen wurden“, sagte Cesario gegenüber Live Science„Die Menschen im frühen Mittelalter waren genauso vom Himmel fasziniert, wie wir es heute sind.”

Sie sind der Ansicht, dass man anhand der Informationen aus den Wandteppichen vielleicht herausfinden könnte, wo sich dieser hypothetische Planet Neun befinden könnte.

„Wir könnten die Umlaufbahnen der derzeit bekannten Kometen nehmen und mit einem Computer die Zeiten berechnen, zu denen diese Kometen im Mittelalter am Himmel sichtbar gewesen sein müssen”, erklärt Lacerdo.

„Die genauen Zeiten hängen davon ab, ob unsere Computersimulationen den Planeten Neun berücksichtigen. Wir könnten also mit Hilfe der mittelalterlichen Kometensichtungen überprüfen, welche Computersimulationen am besten funktionieren: die, die den Planeten Neun enthalten oder nicht.”

(Der Teppich von Bayeux zeigt eine Darstellung des 1066 Halleyschen Kometen)

© Fernando Calvo für Terra-Mystica.Jimdo.com am 08.05.2018

Anzeige

Literatur:

Die fremden Herren der Erde

DIE HERRSCHAFT DER ANUNNAKI: Manipulatoren der Menschheit für die Neue Weltordnung

Die Chroniken von Ki I: Anu.Na.Ki kolonisieren die Erde

DIE GEHEIME WELTHERRSCHAFT DER REPTILOIDEN. Ihr Ursprung, ihr Sternenreich und ihr Wirken auf unserer Erde

Weitere Artikel:

Der nächste Nibiru-Schock: Physikerin erklärt öffentlich, dass Planet X existiert (Videos)

Nibiru: Streng geheimer SpaceX-Satellit sollte Planet X untersuchen und wurde “verloren”

Nibiru gesucht – Raumstation Himmel gefunden (Videos)

Ägyptische Alien-Artefakte aus Jerusalem im Rockefeller-Museum (Video)

Eine geheimnisvolle Stadt in den Tiefen der Antarktis gibt Rätsel auf – der Schlüssel zur Wahrheit über die Entstehung des Menschen? (Videos)

Das grösste Geheimnis: Ein Vatikan-Insider verrät alles über das „Secretum Omega“ und Nibiru (Video)

Der brasilianische Senator Telmario Mota sagt, dass der Planet Nibiru im Oktober 2017 die Erde erreicht (Videos)

Das Geheimnis von Nibiru: Apokalypse, tote Wissenschaftler und viele offene Fragen (Video)

Der irakische Transportminister erklärte öffentlich: „Außerirdische vom Nibiru erbauten vor 7.000 Jahren den ersten Raumflughafen in Sumer“ (Videos)

About aikos2309

One thought on “Weisen mittelalterliche Teppiche auf »Planet Neun« im Sonnensystem hin?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*