Können wir 150 Jahre alt werden? Wir leben nur die Hälfte unserer potentiellen Lebensspanne!

Das Geheimnis eines langen und gesunden Lebens liegt nicht in den spektakulären Versprechungen von Wundermitteln der Pharmaindustrie! Vielmehr sind viele Krankheiten und Leiden auf die permanente Vernachlässigung unserer Körper über viele Jahre hinweg zurückzuführen.

Klar, dass somit die Rückkehr zu vollkommender Gesundheit kein Prozess von wenigen Tagen oder Wochen sein kann. Allein eine bewusste und nachhaltige Lebensweise, die im Einklang mit der Natur steht, kann Erfolg versprechen.

Im Laufe vieler Jahre perfektionierte Prof. Dr. Michael Tombak die von ihm entwickelten revolutionären Rezepte und Heilverfahren zur Erhaltung einer stabilen Gesundheit. Leicht verständlich und bildhaft zugleich zeigt er in dem Buch “Können wir 150 Jahre alt werden? Wir leben nur die Hälfte unserer potentiellen Lebensspanne!“, wie man diese für sich nutzen kann.

Entdecken Sie, wie Sie:

  • Tatsächlich Gewicht verlieren und warum Diäten unwirksam sind
  • Sich verjüngen und den Alterungsprozess hinauszögern
  • Wirbelsäulenprobleme korrigieren
  • Ihren gesamten Organismus vollständig entgiften und wiederbeleben
  • Krankheiten verhindern
  • Krankheiten besiegen, an denen Sie bereits leiden
  • Durch Ihre Ernährungsweise dem Krebs vorbeugen
  • Nahrungsmittel richtig miteinander kombinieren
  • Wirksame Naturheilmittel gezielt einsetzen
  • und vieles mehr…

Dieses Buch enthält einfache Richtlinien und Rezepte zum Schutz und zur Aufrechterhaltung der Gesundheit. Es fordert nicht dazu auf, akribisch Kalorien zu zählen, sondern es vermittelt einfache und klare Richtlinien für eine natürliche und somit gesunde Ernährung.

Der Autor betont ausdrücklich die enge Wechselwirkung, die zwischen unserer Gesundheit und der Art, wie wir essen, atmen und auf unsere physischen und psychischen Bedürfnisse Rücksicht nehmen, besteht.

Die interessanteste Aussage nach der Lektüre dieses Buches steckt in einer bekannten Idee: Unsere Gesundheit liegt in unseren eigenen Händen. Dieses Buch enthält auch einige ungewöhnliche, ja sogar schockierende, jedoch immer höchst wirksame Methoden und Rezepte zur Körperentgiftung.

Sie basieren auf Jahrtausende alten Traditionen fernöstlicher und westlicher Naturmedizin, die jedoch von der heutigen Schulmedizin trotz ihrer erwiesenen Wirksamkeit noch immer ignoriert werden (Der Hunza-Stamm der 100jährigen: Die gesündesten Menschen der Welt).

So regenerieren Sie nachhaltig Ihren Körper:

1971 fand ein Forschungsteam der UNESCO in einem tibetischen Mönchskloster ein Rezept für ein »Elixier der Jugend«, eine Art Knoblauchextrakt, das auf das 4. bis 5. Jahrhundert v. Chr. datiert werden konnte.

Dieser Extrakt beseitigt Fettablagerungen aus dem Körper, schwemmt unlösliches Kalzium aus, reinigt die Blutgefäße, verbessert grundlegend den Stoffwechsel, regeneriert die Darmflora, verhindert Herzanfälle, Arteriosklerose und Lähmungen, beseitigt starke Kopfschmerzen, verbessert das Sehvermögen und regeneriert den gesamten Körper.

Rezept aus dem Buch: Knoblauchextrakt

Schälen Sie 350 g frischen Knoblauch, zermahlen Sie ihn zu einem Brei und vermischen Sie ihn dann mit 200 ml Wodka (40 % Alkoholgehalt). Füllen Sie diese Mischung in ein verschließbares Glas und stellen Sie es 10 Tage lang an einen dunklen, kühlen Ort (nicht in den Kühlschrank).

Gießen Sie die Flüssigkeit ab, füllen Sie sie in ein Glas und stellen Sie sie weitere 4 Tage lang an einen dunklen Ort. Jetzt ist der Knoblauchextrakt fertig.

Dosieren Sie den Knoblauchextrakt wie folgt:

Einnahmen jeweils morgens, mittags und abends, wobei Sie am ersten Tag mit einem Tropfen zum Frühstück beginnen und mit jeder Mahrzeit einen weiteren Tropfen zusätzlich dosieren (Mittagessen erster Tag 2 Tropfen, abends 3, am nächsten Morgen 4 usw.).

Danach nehmen Sie 3-mal täglich je 25 Tropfen ein, bis der Extrakt aufgebraucht ist. Nehmen Sie jede Dosis mit 50 ml Naturjoghurt oder Kefir zu sich. Viele Menschen scheuen intensiven Knoblauchgeruch. Um den Geruch zu beseitigen, kauen Sie einfach Petersilie, einen Apfel, eine Zitronen- oder Orangenschale.

Können wir 150 Jahre alt werden?

Den Grundsätzen traditioneller chinesischer Medizin zufolge (durch neueste wissenschaftliche Forschung bestätigt) ist unser Körper ein großes Energiesystem mit Zellen und Organen, die durch den Energiefluss über zwölf Energiekanäle eng miteinander verbunden sind.

In jedem von uns existieren verschiedene Energiearten, die einer ständigen Veränderung und Umwandlung von einer Art in eine andere unterworfen sind. Energie bildet eine Art biologische Schicht um unseren Körper, eine „Aura“, die unseren physischen und psychischen Zustand bestimmt.

Ein vollständiger Zyklus eines Energieaustausches in unserem Körper dauert sieben Jahre. Es gibt 22 solcher Zyklen in unserem Leben, was bedeutet, dass wir im Hinblick der sich im Menschen angesammelten Energie ungefähr 150 Jahre alt werden können. Skeptiker werden eventuell behaupten, dass 150 Jahre übertrieben sind.

Trotzdem haben wir die Möglichkeit, ein langes Leben zu führen und, was noch wichtiger ist, gesund zu bleiben. Unser Körper altert und wird krank, wenn sich das Gleichgewicht zwischen seinen gesunden und kranken Zellen zugunsten der kranken Zellen verlagert.

Das Altern aufzuhalten bedeutet somit, dieses ungünstige Gleichgewicht zu verändern. Wenn wir – theoretisch – die richtigen Bedingungen für diesen Prozess schaffen, sind unsere Zellen in der Lage, sich in einem Zeitraum von sieben Jahren vollständig zu regenerieren.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir 15% unserer Gesundheit von unseren Eltern erben, 15% können Ärzte beeinflussen, 70% jedoch hängen von unserer Lebensweise ab. Deshalb schlage ich vor, dass wir gemeinsam eine Reihe von falschen Lebensgewohnheiten analysieren, die uns krank machen und zu vorzeitigem Altern führen.

Ich habe zahlreiche Bücher über Gesundheit und Krankheiten gelesen und vielen Menschen dazu verholfen, zu ihrer physischen Gesundheit und einem ganzheitlichen Wohlbefinden zurückzukehren.

Aufbauend auf diesen Kenntnissen konnte ich fünf Hauptursachen ermitteln, die unsere Gesundheit schädigen:

I. VERNACHLÄSSIGTE WIRBELSÄULE

II. FALSCHES ATMEN III.

FALSCHE ERNÄHRUNGSWEISE IV. MANGEL AN INNERER KÖRPERHYGIENE

V. UNFÄHIGKEIT, EIN GLÜCKLICHES LEBEN ZU FÜHREN

I. VERNACHLÄSSIGTE WIRBELSÄULE

Stellen Sie sich vor einen Spiegel und werfen Sie einen genauen Blick auf sich. Wie sieht Ihr Rücken aus? Ist er gekrümmt? Steht Ihr Bauch vor? Leiden Sie unter Rückenschmerzen? Leider zeigen sich diese Symptome bei den meisten Menschen nur deshalb, weil sie eine zu schwache Rückenmuskulatur besitzen; sie halten ihr Rückgrat ohne viel Anspannung.

Unsere Muskeln werden schwach, wenn wir älter werden, was hauptsächlich eine Folge von mangelnder Bewegung, falscher Ernährung, Fettleibigkeit und dem Schlafen auf weichen Matratzen usw. ist. Kranke Wirbelsäule gleich kranker Körper Eines Tages kam eine 35jährige Frau zu mir, die unter ständigen Kopfschmerzen litt. In der Herzgegend verspürte sie stets ein Gefühl der Schwere und nach der kleinsten Anstrengung wurde sie müde.

Als ich sie untersuchte, stellte ich eine Verschiebung der Halswirbel fest. Eine andere Patientin litt unter Schlaflosigkeit und Magenschmerzen. Die Ursache dieser Leiden war ebenfalls eine leichte Verschiebung der Hals- und der Brustwirbel. In beiden Fällen waren die Beschwerden nach dem Einrenken der Wirbel verschwunden. Ich möchte noch hinzufügen, dass bei beiden Frauen vorher auf dem Röntgenbild keine Veränderung der Wirbelsäule zu erkennen war (Menschen, die 100 Jahre alt werden, essen diese Dinge jeden Tag).

Warum habe ich diese Beispiele angeführt? Manchmal sind die besten Untersuchungen nicht in der Lage, minimale Verrenkungen aufzudecken, die für die scheinbar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung stehenden Leiden verantwortlich sind. Das Rückgrat ist die Säule, auf die sich alles stützt, woraus unser Körper besteht. Sehr oft treten während „falscher“ Bewegungen minimale Verrenkungen der Wirbel auf.

Die Muskeln rund um den verrenkten Wirbel werden steif und das hindert den Wirbel daran, wieder an seinen richtigen Platz zurückzukehren. Die Folgen sind Nerven- und Muskelentzündungen, die Schmerzen verursachen und uns in unserer Bewegungsfreiheit einschränken.

Eine Verschiebung der Halswirbel übt Druck auf die Nerven und Blutgefäße aus, die mit bestimmten Muskeln und Organen verbunden sind. Wenn ein Nerv für längere Zeit unter Druck steht, entwickelt das Organ, das von ihm abhängt, Krankheiten, die nur schwer zu heilen sind.

(Beispiele siehe Tabelle 1)

1 Falsche Ausrichtung der Wirbel / Verursachte Probleme

Halswirbel                                      / Allergien, Verlust des Gehörs, Sehprobleme, Ekzeme, Halsprobleme, Funktionsstörungen der Schilddrüse

Brustwirbel                                    / Asthma, Schmerzen in den Unterarmen, Rückenschmerzen, Funktionsstörungen der Gallenblase, Leberprobleme, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Nierenkrankheiten, Funktionsstörungen der Haut (Akne, Ausschläge, Ekzeme, Furunkel)

Lendenwirbel                                / Hämorriden, Funktionsstörungen der Blase, unregelmäßiger Menstruationszyklus, Schmerzen während der Menstruation, Impotenz, Schmerzen in den Knien, Hexenschuss, Schmerzen in den Lenden, schlechte Durchblutung der Beine, Schwellung der Knöchel, kalte Füße, Schwächegefühl in den Beinen, Muskelkrämpfe in den Beinen

Dies ist nur eine unvollständige Liste von Störungen, die dadurch verursacht werden, wenn wir unser Rückgrat vernachlässigen. Statistiken zufolge trägt weltweit eins von zehn Kindern eine Brille, leidet an Allergien, häufigen Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, chronischen Erkältungen, Aufmerksamkeitsdefizit usw.

Die Ursache dieser Probleme, besonders bei vielen der jüngeren Generation, ist eine degenerierte Wirbelsäule. Wir vernachlässigen sie von früher Kindheit an, ohne zu erkennen, dass sie die meisten unserer Gesundheitsprobleme verursachen wird, wenn wir erwachsen werden (Medizinskandal Alterung: Reverse Aging – das neue Zeitalter der biologischen Verjüngung!).

Medizinskandal Alterung

Über den Autor: 

Prof. Dr. Michail Tombak wurde 1953 in Karaganda in Kasachstan (frühere UdSSR) geboren und lebt seit vielen Jahren mit seiner Frau in Lodz, Polen. Michail Tombak ist russischer Herkunft und stammt aus einer Ärztefamilie; seine Mutter, seine Schwester und seine Tanten sind alle Allgemeinmediziner, die Großmutter war Chirurgin.

Zwischen 1971 und 1976 studierte er an der »Russischen Staatsuniversität« und promovierte dort in Biologie und Chemie. Ab 1980 unterrichtete er als Dozent an der Universität Moskau, wurde dort 1985 zum Direktor des »Wissenschaftlichen Zentrums für Gesundheit« und 1996 zum Direktor des »Zentrums für Naturmedizin« in Polen ernannt. Seit 1998 ist er freiberuflich tätig.

Zahlreiche Studienreisen und wissenschaftliche Expeditionen führten ihn nach China und Tibet. Dort lehrten ihn tibetische Mönche ihre Jahrtausende alte Heilkunst. Selbst durch viele Leiden gezeichnet und in seiner Kindheit fast gelähmt, führte er bereits in jungen Jahren umfassende Studien der tibetischen, chinesischen und orientalischen Medizin durch. Prof. Dr. Michail Tombak gilt heute weltweit als eine der führenden Kapazitäten in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Körperentgiftung, Selbstheilung und Langlebigkeit.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Mediale Medizin: Der wahre Ursprung von Krankheit und Heilung

Berührende Biologie – Befreiung aus der Zellprogrammierung (Dr. Bruce Lipton) Doppel-DVD

Bionische Regeneration: Das Altern aufhalten mit den geheimen Strategien der Natur

Quellen: PublicDomain/synergia-verlag.ch am 02.06.2018

Weitere Artikel:

Der Hunza-Stamm der 100jährigen: Die gesündesten Menschen der Welt

Medizinischer Durchbruch: Den Weg zum ewigen Leben gefunden

Medizinskandal Alterung: Reverse Aging – das neue Zeitalter der biologischen Verjüngung!

Das Geheimnis der gesunden Hundertjährigen

Mediterrane Ernährung schützt Ältere vor Gebrechlichkeit

Menschen, die 100 Jahre alt werden, essen diese Dinge jeden Tag

Omega-3-Fettsäuren und das Gehirn: Fisch-reiche Ernährung steht mit höherem IQ und besserem Schlaf in Verbindung

Ernährung senkt Bluthochdruck genauso gut wie Medikamente

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*