Bevölkerungskontrolle: Dieses Ausstellungsstück von 1926 bringt auf den Punkt, was die Eliten über Sie und Ihre Familie denken (Videos)

Die Eugenik – eine soziale Bewegung, die behauptete, die genetischen Merkmale der menschlichen Bevölkerung durch selektive Züchtung und Sterilisation zu verbessern, und die auf der Idee beruht, zwischen überlegenen und unterlegenen Elementen der Gesellschaft unterscheiden zu können – spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte und Kultur der USA vor ihrer Beteiligung am Zweiten Weltkrieg.

Eugenik wurde viele Jahre lang in den Vereinigten Staaten praktiziert, bevor Eugenik-Programme in Nazi-Deutschland einen Großteil der Inspiration für solche Programme in den USA lieferten.

Laut der Eugenik „werden manche Menschen geboren, um den anderen zur Last zu fallen“. Sie sehen, die Eugenik-Bewegung – die in den ersten fast 40 Jahren des 20. Jahrhunderts stetig an Popularität gewann und der direkte Grund für die in ganz Amerika eingeführten Zwangssterilisierungsgesetze ist – mit denen die Elite Leute „herauszüchten“ wollte, indem sie sie schließlich finanzierte und (durch das Carnegie Institute und die Rockefeller Foundation, etc.) förderte und mittels einer sich als Wissenschaft ausgebenden Pseudowissenschaft festlegte, wer als genetisch defektes „Gesindel“ anzusehen ist.

Zu den Opfern der Eugenik gehörten Minderheiten, die Kinder von Weißen, die sich mit Minderheiten vermischten, arme Menschen, Menschen mit körperlichen Behinderungen oder die als „schwachsinnig“ galten, diejenigen, die als „straffällig“ betrachtet wurden, und tatsächlich geht die Liste weiter und weiter (mit der Zeit fielen immer mehr darunter).

Die Eugenik verschwand erst aus der öffentlichen Wahrnehmung, als das PR-Desaster in Form des Zweiten Weltkriegs sie dazu zwang.

Sie machte vermutlich einen ziemlich schlechten Eindruck, nachdem sich die Nazis so sehr dafür stark gemacht hatten (“Avengers: Infinity War” enthüllt die Illuminati-Agenda zur Bevölkerungsreduktion (Video)).

Dies ist ein Ausstellungsstück über Eugenik aus dem Jahr 1926:

Abgesehen vom Eugenics Record Office (ERO), das in Cold Spring Harbor auf Long Island eingerichtet wurde, bildete die Bewegung im ganzen Land Außendienstmitarbeiter aus, um Familienstammbäume und Daten zu sammeln, um auf dieser Grundlage zu argumentieren, wer eine gute Abstammung hatte oder nicht, und wer das Recht auf Fortpflanzung verdiente oder nicht.

Heutzutage wird sorgfältig vermieden, irgendetwas darüber zu erwähnen, dass das Labor während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Wesentlichen die Heimat der Eugenik in Amerika war. Wenn man im Internet nach dem Eugenics Record Office sucht, kann man schnell das ziemlich aufwendige Eugenik-Archiv des Cold Spring Harbor Laboratory finden (komplett mit animierter Eugenik-Baum-Ladeseite), aber man findet keine Adresse für das ERO, und all die darüber verfügbaren Information, wo es sich tatsächlich befindet, sind vage.

Heute wird das Gebäude ohne Hinweis auf seine frühere Geschichte zum Verkauf angeboten, aber wer würde auch schon gerne an einem Ort mit so einer düsteren Geschichte wohnen, wenn man darüber Bescheid weiß?

Das Gebäude wurde 1910 eigens als Sitz für das Eugenics Record Office von Mrs. EH Harriman erbaut, einer prominenten Eugenikerin und Mutter des ehemaligen Diplomaten und Skull & Bones-Mitglied Averill. Es war zu einem großen Teil für die Verabschiedung von Eugenikgesetzen in ganz Amerika verantwortlich, die zur Zwangssterilisation von Zehntausenden von Menschen führten … ein abscheulicher Akt, der auf Rassismus und Elitismus gründete und sich als „Wissenschaft“ ausgab.

(Das von 1910-1939 in Cold Spring Harbor, New York, betriebene „Eugenics Records Office“)

Sie veranstalten Ausstellungen auf Jahrmärkten zur „öffentlichen Bildung“ über Eugenik-Themen. Sie sponserten bei Jahrmärkten sogar Wettbewerbe wie Better Baby und Fitter Family, um die „menschliche Abstammung“ zu beurteilen, so wie andere an den Jahrmärkten teilnehmende Organisationen andere Dinge wie preisgekrönte Schweine und alte Tomatensorten beurteilten.

Das Schaubild, das am Anfang dieses Artikels gezeigt wurde, stammt von einer solchen Eugenik-Bildungsausstellung. Es zeigte Lichter, die in bestimmten Intervallen aufblinkten, um verschiedene „Fakten“ über die Arten von Babys zu demonstrieren, die in den USA geboren wurden.

Diesem Schaubild zufolge, passierte im Amerika der 1920er Jahre dieses:

· Alle 15 Sekunden gehen 100 $ Ihres Geldes für die Pflege von Personen mit schlechtem Erbgut, wie zum Beispiel Wahnsinnigen, Schwachsinnigen, Kriminellen und andere Gestörte drauf.

· Alle 48 Sekunden wird in den Vereinigten Staaten eine Person geboren, die niemals geistig über das Stadium eines normalen achtjährigen Jungen oder Mädchens hinaus aufwachsen wird.

· Alle 50 Sekunden wird in den Vereinigten Staaten eine Person inhaftiert. Sehr wenige normale Personen kommen jemals ins Gefängnis.

· Alle 16 Sekunden wird in den Vereinigten Staaten eine Person geboren.

Und sehen Sie, was in dem Kästchen ganz rechts steht? („Es gibt zu viele Menschen auf der Erde, die will die Elite um jeden Preis los werden!“)

„Dieses Licht blinkt alle 7½ Minuten. Alle 7 ½ Minuten wird in den Vereinigten Staaten eine hochwertige Person geboren, die in der Lage ist, kreative Arbeit zu leisten und geeignet für Führungspositionen ist. Etwa 4% aller Amerikaner gehören zu dieser Klasse.“

Lassen Sie die Aussage für einen Moment auf sich wirken. Diese Eugeniker – die Elite der Gesellschaft, die diese Bewegung finanzierte – hielten nur „etwa 4%“ aller Amerikaner für „hochwertig“. Und wahrhaftig, das sind die Leute, von denen die Elite-Eugeniker mehr züchten wollten, während sie alle anderen loswerden wollten, und eine verdrehte, falsche Wissenschaft benutzten, um dies zu rechtfertigen.

Was sie anbelangte, sollten alle anderen, die nicht zu diesen 4% gehören, entweder sterilisiert werden, oder zumindest sollten Gesetze verabschiedet werden, nach denen sie gezwungen wären, zuerst eine Genehmigung bei der Regierung zu beantragen, bevor sie sich fortpflanzen konnten.

Wiederum endete die Eugenik nicht, als sie während des Zweiten Weltkriegs in Ungnade fiel; sie wurde einfach gezwungen, in den Untergrund abzuwandern. Sie wurde umbenannt und eingebettet in etwas, das hoffentlich wie harmlose wissenschaftliche Gebiete klingen würde, wie etwa Genetik, menschliche Ökologie und Bioethik.

Die Rockefeller Foundation und andere elitäre Familienstiftungen setzten ihre Suche nach der Kontrolle des allgemeinen „Gesindels“ auf verschiedene Weise fort. Auch heute haben wir es immer noch mit Bevölkerungskontrolle, angstschürenden Überbevölkerungsmythen und Krypto- Eugenik zu tun.

Wir haben immer noch Menschen wie Bill Gates (Der Beweis: Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen (Videos)), der seine lähmenden Polio-Impfstoffe in Ländern vorantreibt, wo Polio sowieso vermutlich ausgerottet ist, und lähmende, auf Afrika beschränkte Meningitis-Impfstoffe, während Leute wie Richard Dawkins herumlaufen und sagen, dass alle Babys, die im Mutterleib positiv getestet wurden, potenziell das Down-Syndrom aufzuweisen, automatisch abgetrieben werden sollen, weil es für ihre Mütter unmoralisch wäre, dies nicht zu tun. (Um nur einige Beispiele zu nennen.)

Wir werden ständig mit der Vorstellung überschüttet, dass wir entbehrlich sind. Die moderne Gesellschaft funktioniert so: Wir sind nur etwas höhere Tiere als andere Tiere, die auf einem Felsbrocken in einem weiten, leeren Nichts umherschweben, ohne irgendeinen höheren Sinn oder Zweck. Oh, und wir sind auch zu viele.

Ziemlich bald werden wir alle durch Roboter ersetzt werden. Das System hat uns geteilt und erobert, wir kämpfen die ganze Zeit gegeneinander um das eine oder andere, während die bösen Eugenik-Eliten sich an der Spitze festgesetzt haben, um uns weiterhin durch verschiedene industrielle Komplexe (Militär, Gefängnis, Medizin, Landwirtschaft etc.) auszuplündern und umzubringen (Henry Kissingers geheimer Plan: Bevölkerungskontrolle durch Lebensmittelentzug).

In der Zwischenzeit streiten wir miteinander über dumme Dinge wie Politik oder Hautfarbe und laufen der „Lösung“ hinterher, die nichts löst, während wir die Ursache übersehen. Es ist eine regelrechte wissenschaftliche Diktatur in einer Zeit, in der die Regierung und reiche Psychopathen die gesamte bedeutsame Wissenschaft besitzen, steuern und waffenfähig machen.

„Das Spiel ist manipuliert“, würde der Komiker George Carlin sagen. (Siehe dazu auch das nachfolgende Video.) Warum spielen wir es überhaupt weiter? Es ist ihre Kiste, ihre Matrix, nicht unsere.

Die Realität ist, dass wir heute so viel mehr entmenschlicht sind als zu Zeiten der unverhohlenen Eugenik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Elite hält zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich noch nicht einmal 4% von uns für „hochwertig“. Dieses eine Ausstellungsstück sagt bereits alles (Dokument zur Bevölkerungsreduktion: Zwei Milliarden Menschen weniger ist nicht genug).

Literatur:

Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Video:

Quellen: PublicDomain/truthstreammedia.com/theglobalelite.org/maki72 für PRAVDA TV am 28.072018

Weitere Artikel:

“Avengers: Infinity War” enthüllt die Illuminati-Agenda zur Bevölkerungsreduktion (Video)

Henry Kissingers geheimer Plan: Bevölkerungskontrolle durch Lebensmittelentzug

Der Beweis: Bevölkerungsreduzierung durch Impfungen (Videos)

Bevölkerungskontrolle: WHO warnt vor Notstand durch “Krankheit X” und wollte mit Unicef Millionen Frauen geheim sterilisieren

Schöne ‘Neue Weltordnung’: Globalisten wollen weltweit Macht über Geburtenrate der Bevölkerung

Rekonstruierte Pockenviren: Die Zauberlehrlinge spielen mit dem Feuer

Vereinbarung zwischen Russland, USA und Großbritannien: Genetische Waffen sind schlimmer als Atombomben

US-Militärbehörde DARPA investiert 100 Millionen Dollar für genetische Ausrottungs-Technologien

Angst als unsichtbares Gefängnis zur Bevölkerungskontrolle

„Es gibt zu viele Menschen auf der Erde, die will die Elite um jeden Preis los werden!“

Wissenschaftliche Experimente mit tödlichen Viren können die Menschheit dezimieren

Dokument zur Bevölkerungsreduktion: Zwei Milliarden Menschen weniger ist nicht genug

About aikos2309

3 comments on “Bevölkerungskontrolle: Dieses Ausstellungsstück von 1926 bringt auf den Punkt, was die Eliten über Sie und Ihre Familie denken (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.