Wachsende Target-2-Schulden: Eine Drohkulisse gegen die deutschen Steuerzahler

Die finanziellen Ungleichgewichte innerhalb des Euroraums wachsen ungebremst. Die Schulden Italiens bei der Europäischen Zentralbank werden in diesem Sommer die Marke von 500 Milliarden Euro erreichen. Aktuell liegt das Target-2-Saldo des Landes bei 480 Mrd. Euro und nimmt rasch zu.

Auf der anderen Seite ist der deutsche Target-2-Überschuß auf dem besten Weg zur ersten Euro-Billion. „Target“ ist das Akronym für „Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System“.

Dieses Zahlungssystem ermöglicht den Krisenländern Überweisungskredite, die dann bei den Notenbanken der ökonomisch stabileren Länder als Forderungen verbucht werden.

Werfen wir einen Blick zurück: Die von von allen Eurostaaten unterzeichneten Verträge von Maastricht hatten Konvergenzkriterien für jedes Land festgelegt, vor allem aber auch die sogenannte „No-Bailout-Klausel“, mit der die finanzielle Hilfen im Notfall unmöglich gemacht werden sollten (Die Konkursverschleppung beim Euro geht weiter).

Südliche Kristenstaaten werden vor dem Bankrott bewahrt

Doch seitdem und insbesondere nach Einsetzen der Finanzkrise im Jahr 2008 hat die europäische Rettungspolitik viele Arme bekommen. Nicht zuletzt über den Umweg Target-2 werden die südlichen Krisenstaaten massiv gestützt und letztlich vor dem Bankrott bewahrt.

Target-2 gab es schon vor dem Zusammenbruch der Bank Lehman Brothers. Doch ab dem Sommer 2007 explodieren die Salden förmlich. Frankreich, Portugal und Irland haben im Jahr 2015 gar die Meldung ihrer aktuellen Salden eingestellt.

Sie leben über ihren Verhältnissen, verkonsumieren weitaus mehr als es ihre Wirtschaftskraft zuläßt. Aus diesem „Geldautomat“ holte sich sogar der spanische Fußballklub Real Madrid im Jahr 2010 das nötige Kleingeld, um die Transfers von Sami Khedira und Mesut Özil zu finanzieren. Die Spieler verließen die Bundesliga auf Kosten der Bundesbank.

Kaum noch vorzustellen ist dagegen die Seriosität der europäischen Transfersysteme der 1950er Jahre. Damals glichen die Nettoimporteure ihre Leistungsbilanzen noch zum großen Teil mit physischem Gold aus – die Quelle der heutigen Edelmetallbestände der Deutschen Bundesbank (EU-Einlagensicherung: Der finale Angriff auf die Sparer).

Die Bundesbank arbeitet eigentlich im Auftrag der Bundesbürger

Hingegen sind die Target-2-Kredite, mit Blick auf die ökonomische Lage in Südeuropa, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr inkassofähig. Das Geld ist weg. Unser Geld. Denn die Bundesbank agiert letztlich im Auftrag der Bürger der Bundesrepublik Deutschland.

Sie arbeitet mit dem Geld der Deutschen. Und genau diese werden als Steuerzahler einspringen müssen, wenn die Bundesbank auf ihren Forderungen sitzen bleibt.

Doch anstatt Fehlverhalten zu sanktionieren, wird die Spirale weitergedreht. Der geplante europäische Investitionsfonds zur gesamtwirtschaftlichen Stabilisierung sowie der geplante Fonds zur Unterstützung struktureller Reformen werden aller Voraussicht nach zu weiteren Transfers und Krediten an kriselnde Euroländer zu Lasten deutscher Steuerzahler führen (Euro: Nicht Italien, Deutschland muss austreten!).

Die neue italienische Regierung hat bereits deutlich gemacht, in welche Richtung sich das Spiel verlagern wird. Mit ihren Anfragen an die Europäische Zentralbank bezüglich der Rückzahlungspflicht aufgelaufener Target -Schulden baute sie eine Drohkulisse gegenüber den deutschen Steuerzahlern auf:

„Entweder reduziert ihr eure Forderungen, oder ihr seht euer Geld nie wieder.“

Literatur:

Goldbarren 1g – 1 Gramm Gold – Heraeus – Feingold 999.9 – Prägefrisch – LBMA zertifiziert

Wehrt Euch, Bürger!: Wie die Europäische Zentralbank unser Geld zerstört

Beuteland

Wer regiert das Geld?: Banken, Demokratie und Täuschung

Quellen: PublicDomain/jungefreiheit.de am 11.07.2018

Weitere Artikel:

Euro: Nicht Italien, Deutschland muss austreten!

Skandal: Kein Notfallplan für Euro-Aus!

Die Konkursverschleppung beim Euro geht weiter

EDIS – EZB plant Alptraum deutscher Sparer

Panik in Italien und in der EU? Jeden Tag werden 1 Mrd. Euro abgezogen – Gold wandert tonnenweise aus den USA ab

Vereinigte Staaten von Europa nehmen Gestalt an

Unglaublich: Britischer Finanzexperte – Merkel hat Europa zugrunde gerichtet

Das Euro-Desaster: Wie deutsche Wirtschaftspolitik die Eurozone in den Abgrund treibt

EU-Einlagensicherung: Der finale Angriff auf die Sparer

Die Finanzdiktatur

Geldentstehung aus dem Nichts

Merkel-Plan: Enteignung der Bürger per Grundsteuer und EU-Haftung für faule Kredite

Megacrash – Die große Enteignung kommt: So schützen Sie sich vor der Krise und sorgen für den Crash-Fall vor

Deutschland: Die erste EU-Milliarden-Rechnung ist schon da

Verhaftung von Katalonien-Rebellen in Deutschland – Aufstände in der EU? (Videos)

Aufgedeckt: Top-Volkswirte denken über „Notfallplan“ bei Euro-Zerfall nach

Enthüllt: 8 Nordstaaten wehren sich öffentlich gegen Macron-Merkel-EU-Superstaat

Das Euro-Desaster: Italiener wählen EU-Merkel-Politik ab – „Revolution der Vernunft“

Die wichtigste Wahl des Jahres im Pleiteland Italien

Globales Finanzsystem: Der Tsunami nimmt Formen an

Finanzmarkt “Flash Crash”: Dax auf Talfahrt – Turbulenzen in New York gehen weiter

Banken: Landgericht verbietet Negativzinsen

Enteignung pur: 290 Milliarden (!) Zinsen vom Staat „geklaut“

Enthüllt: Neue Form der staatlichen Zwangsenteignung wird gerade geplant …

Steuerzahler dürfen künftig mehr in die EU-Kassen zahlen

Euro Schuldensystem: Target2 Explosion – jetzt fast 1 Billion

Die Vereinigten Staaten von Europa sollen bis 2025 kommen

EU-Währungskommissar will Euro-Planwirtschaft-Diktatur

Italiens Plan für den Euro-Austritt

EU: Griechenland-Rettung – Merkel und Schäuble belogen das eigene Volk

Agenda 2050: Der neue Totalitarismus

Neue Weltordnung: Jetzt steht uns eine totalitäre Europäische Union bevor

About aikos2309

One thought on “Wachsende Target-2-Schulden: Eine Drohkulisse gegen die deutschen Steuerzahler

  1. Die einzigen finanziellen Ungleichgewichte entstehen durch das Verleihen von Geld, bis Überschuldete ihren Schulden nicht mehr tilgen können. Target2 ist ein Zahlungssystem, zu dem Statistiken veröffentlicht werden – SONST NICHTS !!!

    Wenn Spanier für zwei Millionen Euro in Deutschland einkaufen und Deutsche für eine Millionen Euro in Spanien, dann bezahlen sie dafür. Target2 ist kein Kreditvertrag, sondern eine Statistik, in der erfolgte Überweisungen auftauchen. Ohne Überweisungen gibt es keinen Target2-Saldo! Warum zielt die Desinformation in eine völlig andere Richtung? Warum hat sich die AfD diese Irreführung der Massen zu eigen gemacht?

    Mir kam so komisch vor, was landauf landab veröffentlicht wird. Es ist schlichter Unfug! Durch eigenes Überlegen fand ich den Denkfehler heraus und wusste nun, nach was ich suchen kann, um den Sachverhalt von Fachleuten beschreiben zu lassen:
    http://www.dzig.de/Target-2-Desaster .

    Deutsche Bundesbank – Eurosystem: TARGET2-Saldo

    24. April 2012 | Peter Burgold und Sebastian Voll: Mythos TARGET2 — ein Zahlungsverkehrssystem in der Kritik

    5. April 2012 | Herget Stephan – Target2-Salden: Ursachen und Problematik | Als Buch bei amazon
    “Das Geld, das über das Target2-System nach Deutschland und die anderen Staaten fließt, die Target2-Forderungen aufweisen, wird nicht von ihnen finanziert. Vielmehr wird es durch die nationalen Zentralbanken der GIIPS-Staaten gemäß der Vorgaben der Europäischen Zentralbank in Folge von Refinanzierungskrediten geschöpft. Deutschland finanziert folglich auch keine vorhandenen Leistungsbilanzdefizite. Es existieren somit keine sogenannten „Target-Kredite“. Target2-Verbindlichkeiten und Forderungen stellen keine reale Verschuldung der GIIPS-Länder gegenüber Deutschland dar. Sie dokumentieren lediglich den Geldfluss aus den GIIPS-Ländern nach Deutschland.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*