Casino-Strategien mit Gewinngarantie – Gibt es das wirklich?

Teile die Wahrheit
  • 9
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Für die meisten Menschen ist es ein Traum endlich Millionär zu werden, den Job an den Nagel zu hängen und endlos um die Welt zu reisen. Einige von diesen Menschen spielen nicht Lotto, dafür aber versuchen sie sich diesen Traum im Casino zu realisieren.

Man kann diese Spieler auch als Berufsspieler bezeichnen. Allerdings ist das Ganze nicht so einfach. Ansonsten würde jeder Casinospieler bereits reich sein.

Bei einem Casinospiel kann man leider den mathematischen Vorteil nicht wegrechnen. Dabei ist es egal wie man die Gleichung dreht oder wendet. Der Kunde bleibt dabei immer im Nachteil. Online Casinos profitieren von ihrem Hausvorteil. Allerdings kann man mit einer gewissen Cleverness, Fachwissen und Glück durchaus einen hohen Gewinn einfahren.

Wie gut sind eigentlich die Gewinnchancen in einem Casino?

Grundsätzlich ist nicht jedes Casinospiel gleich. Die Gewinnchancen unterscheiden sich natürlich, was bei den Auszahlungsquoten aufgezeigt wird. Im Folgenden soll auf das Roulette eingegangen werden.

Beim europäischen Roulette beträgt der Auszahlungsschlüssel 97,3 Prozent. Wer ständig auf Rot/Schwarz oder Gerade/Ungerade setzt, der hat eine rein theoretische Gewinnmöglichkeit von knapp unter 50 Prozent. Dabei stellt die Null den entscheidenden Vorteil des Casinos dar. Der Hausvorteil steigert sich aber, weil beim amerikanischen Roulette die Null zweimal vergeben ist. In diesem Fall liegt die Auszahlungsrate nur noch bei 94,74 Prozent.

Was den Klassiker Black Jack angeht, so liegt der Vorteil auf Seiten des Casinos hier am geringsten. Die Auszahlungsquote liegt bei über 98 Prozent. Spieler, die strategisch vorgehen, machen sich diesen Mangel zunutze und verstehen es die Bank beim Spielen gewaltig unter Druck zu setzen. Allerdings bekommt man den Hausvorteil beim Black Jack leider nicht weg.

Bei den Slotmaschinen muss man sehr viel Glück haben, um einen hohen Gewinn einzufahren. Das Spiel selbst kann nur sehr wenig beeinflusst werden. In der Regel sind die Automaten der einzelnen Online-Casinoanbieter so programmiert, dass zwischen 90 und 96 Prozent des Umsatzes wieder ausgeworfen wird. Die Angaben kommen aber nicht vom Casinobetreiber, sondern von unabhängigen Prüfinstituten.

Warum möchten so viele Menschen im Casino spielen und gewinnen?

Um diese Fragen zu beantworten muss man zunächst verstehen was den Reiz vom Spielen in einem Casino ausmacht. So sollte man sich zunächst einmal in eine berauschende Atmosphäre versetzen. Sofern man von dem Glamour nicht abhängig ist und das Spiel als reinen Spaß betrachtet, dann kann das Spielen in einem Casino eine wunderbare Freizeitbeschäftigung darstellen. Dies bezieht sich allerdings nur auf Spiele, die man im Internet genießen kann.

Inzwischen sind die Homepages der Anbieter so optisch ansprechend gestaltet, dass man dort länger verweilen möchte und das Bedürfnis hat sich unmittelbar zu registrieren. Wenn man ehrlich ist, dann wird der Gedanke an den großen Jackpot natürlich immer im Hinterkopf sein, auch wenn man im Casino nur zum Spaß ist. Darüber hinaus sorgen der Nervenkitzel und die Spannung für einen wahren Adrenalinstoß.

Wie kann man seine Gewinnchancen verbessern?

Seine Gewinnchancen kann man nur verbessern, wenn man ein Spiel spielt, auf das man Einfluss nehmen kann. Die Games Poker und Black Jack sind die besten Beispiele. Intelligente Spieler verfügen darüber hinaus über ein gutes Bankrollmanagement. Sie setzen sich klare Regeln was ihren Einsatz angeht.

Sollte das Spiel an einem Tag nicht so gut laufen, so brechen sie das Spielen an einem Slot nach einer bestimmten Verlustsumme ab oder wechseln den Slot. Diese Spieler können sich also sehr gut kontrollieren, damit sie beim Spielen nicht alles verlieren.

Welche Spiele mit geringen Gewinnchancen sollte man meiden?

Als Spieler und vor allem als Anfänger sollte man Slotmaschinen generell meiden, da diese nur durch das Glück beeinflusst werden können. Dies ist natürlich nicht der Sinn der Sache. Schließlich soll der Spaß am Spielen nicht verlorengehen.

Weiterhin sollte man von Rubbellosen, Bingo oder Lottospielen Abstand nehmen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass in diesen Games kein großes Geld gewonnen werden kann.

Einfache Tipps mit hoher Gewinnchance

Es ist nicht immer so einfach einem Spieler einen Ratgeber zum Gewinnen an die Hand zu geben. Allerdings konnten beim Spielen jede Menge Erfahrungen gewonnen werden, womit sich wertvolle Tipps herauskristallisiert haben. Diese sollen im Folgenden genauer aufgezeigt werden.

Spiele vermeiden, auf die man keinen Einfluss hat

Wenn es geht, sollte man so gut wie möglich versuchen Spiele zu vermeiden, auf die man keinen Einfluss nehmen kann. Dies wäre im wahrsten Sinne des Wortes eine einzige Zeitverschwendung. Leider gibt es immer noch viele Menschen, die gerne ein Los rubbeln oder gerne Lotto spielen. Allerdings wird man bei diesen Spielen immer ein passiver Zuschauer sein, der nur noch verlieren kann.

Stattdessen sollte man sich für Spiele entscheiden, welche man mit Wissen und Strategie beeinflussen kann. Gerade beim Kartenspielen gibt es viele Tricks und Tipps, die man sich aneignen kann. So kann man beispielsweise beim Black Jack oder beim Poker seine Fähigkeiten trainieren und später dauerhaft erfolgreich spielen. In vielen Fällen profitiert man zudem von der Tatsache, dass der Hausvorteil gegen Null tendiert.

Versuchen die Gier auszuschalten

Damit man langfristig beim Spielen in einem Casino erfolgreich ist, sollte man seine Gier ausschalten. Sofern man beim letzten Spiel gewonnen hat, dann gibt es einen guten Grund zu feiern. So sollte man sich am besten schnell das Geld auszahlen lassen und dieses dann entweder sparen, für eine Reise oder für ein schönes Abendessen einsetzen.

Man sollte nicht glauben, dass es beim zweiten Mal ähnlich gut laufen kann. So garantieren höhere Einsätze keine größeren Gewinne. Diejenigen, die kein gutes Einsatzmanagement haben, zahlen ihren Gewinn nicht aus, sondern investieren ihn mit der Hoffnung auch ein zweites Mal zu gewinnen.

Leider freut sich am Ende immer der Casinonanbieter. Einfach mal selbst austesten, wie gut man sich unter Kontrolle hat, kann man beispielsweise auf https://wetten.com/de/info/starburst-bonus/

Nicht auf einfache Roulette-Strategien hereinfallen

Das Internet ist voll von todsicheren Roulette-Taktiken. Allerdings ist es besser von diesen Strategien Abstand zu nehmen. Das Internet ist ein riesiger Ort und man kann nicht immer davon ausgehen, dass alle Informationen der Wahrheit entsprechen. Sucht man sich die falsche Strategie aus, wird man am Ende nur Verluste machen. Leider gibt es auch kein System der Welt, mit dem man den Bankvorteil aushebeln kann.

Grundsätzlich sind die Softwareprogramme der großen Casinoanbieter sehr professionell gestaltet. Die eigene Spielzeit hat keinerlei Einfluss auf den Fall der Kugel. Weiterhin sollte man die Finger weglassen vom sogenannten Martingale-System. Diese Einsatzverdoppelungsstrategie ist hochgefährlich. Sie verspricht leider nur sehr geringe Gewinne. Gleichzeitig wird man dabei sehr schnell an seine eigenen finanziellen Grenzen stoßen.

Kein Geld zum Spielen ausleihen

Auf keinen Fall sollte man sich zum Spielen Geld ausleihen. Gefährlich wird es, wenn man eine Spielsucht hat. In diesem Fall wird man sich zum Spielen immer wieder Geld ausleihen und nur kurze Zeit später in den finanziellen Ruin getrieben. Spielsucht ist gefährlich und sollte nicht unterschätzt werden.

Wer als Anfänger glaubt, dass er niemals spielsüchtig werden wird, der sollte seine eigenen Werte erneut überprüfen. Am Ende kann alles so schnell gehen, dass man sich plötzlich wundert wohin das ganze Geld abgeblieben ist.

Das Spielen sollte im Idealfall immer ein reines Freizeitvergnügen bleiben. Man sollte daher nur freies Geld einsetzen, welches man nicht zum Bestreiten des Lebensunterhaltes braucht.

Ein intelligentes Bankrollmanagement etablieren

Schließlich sollte man auch über ein gutes Bankrollmanagement verfügen. So sollte man sich immer ein Ziel setzen, d. h. welchen Gewinn man am Ende erwirtschaften möchte. Wenn die gewünschte Summe erreicht ist, dann hört man mit dem spielen auf.

Dies gilt selbstverständlich auch für den Tagesverlust. Sofern man die entsprechende Summe verloren hat, beendet man seinen Besuch im Casino und spielt an einem anderen Tag. Auf diese Weise kann man Verluste effektiv begrenzen.

Quellen: PublicDomain am 24.11.2018

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.