Die beliebtesten Wettarten bei Fußballwetten

Die klassischen Sportwetten waren Tipps beim Boxen oder Pferderennen. Wer einmal in England war, wird die Leidenschaft kennen, mit denen auf ein Pferd gesetzt wird. Die Frage, auf welches Pferd man besser setzt, ist auch hierzulande sprichwörtlich geworden. Tatsächlich spielen diese beiden Wetten heutzutage kaum noch eine Rolle. Sie sind eher randständig.

König Fußball bestimmt dagegen auch beim Wetten, wo es lang geht. Heutzutage gelten Fußballwetten im Bereich Sportwettern als unverzichtbar. Bei kaum einem Buchmacher kann man diese Sportart nicht tippen. Fußballwetten setzten sich bereits seit Jahren am Markt durch. Sie bieten enormen Spaß beim Wetten zum Beispiel auf Fussball-wetten.net.

Fast jeder Spieler kommt hier auf seine Kosten. Welche Wettarten bei Fußballwetten sind am beliebtesten? Dieser Frage bin ich auf den Grund gegangen und möchte Ihnen nun die Antworten liefern.

Für jede Wette gilt, dass Sie im Grunde ein Wettstreit zwischen dem Käufer der Wette ist, das sind meistens der Kunde und der Buchmacher, der Verkäufer der Wette. Die Frage bei der Sache ist nur, wer schließlich ein Wettergebnis am besten einschätzen kann. Vom Buchmacher wird in der Regel eine Quote vorgegeben, auf die Sie reagieren müssen.

Lohnt es sich, eine Wette zu zeichnen oder nicht? Steht die Quote zu ungünstig, kauft keiner die Wette. Ist es andersherum, macht der Buchmacher keinen Gewinn. Daher ist davon auszugehen, dass der Buchmacher das Ergebnis eines Sportereignisses genau einschätzt und daran genau errechnet, wie der wahrscheinlichste Spielausgang ist. Die Offerten, die der Buchmacher macht, können angenommen werden oder auch nicht.

Handicap Wette

Die Handicap Wette bezieht sich auf ein Ereignis, bei welchem eine Mannschaft einen Gewinn durch mehr als das herkömmliche Tor Vorsprung erzielt. Durch das Handicap erhält ein Team bereits vor Anpfiff einen Vorteil. Bei der Handicap Wette ist das Team A der Favorit.

Als Quote gibt es auf einen Sieg nur 1,20. Lassen wir Team B mit einem Vorsprung in den Start gehen und tippen wir dennoch auf Team A, wird die Quote auf 1,75 erhöht. Wir erzielen einen Gewinn beim Quotenniveau. Um auszugleichen, ist es nötig, dass unsere Auswahl mit einem Vorsprung gewinnt. Bei einem Tipp von Handicap 0:1 hat das Heimteam mit 3:1, 2:0, 4:2 oder noch höher zu gewinnen. Nur dann gilt die Sportwette als erfüllt.

Drei Wege Wette

Die drei Wege Wette ist die bekannteste aller Wetten im Fußball. Dabei setzen Sie entweder auf Sieg, Unentschieden oder eine Niederlage. Sie haben eine Chance von 33 Prozent zu gewinnen. Noch höhere Gewinnchancen erzielen Sie, wenn Sie die richtige Strategie wählen. Wichtig ist das Ergebnis am Ende der Spielzeit, also beim Abpfiff nach 90 Minuten.

Die Quoten sind von der Wahrscheinlichkeit abhängig. Wenn Ihr Favorit zuhause spielt, fällt die Quote für einen Heimsieg am kleinsten aus. Solche Wetten sollten Sie bei Real Madrid, Bayern München oder FC Barcelona nicht abschließen, da sie sich normalerweise nicht lohnen.

Ergebniswette

Bei Ergebniswetten setzen Sie auf das genaue Endergebnis eines Fußballspiels. Das genaue Ergebnis muss dann eintreffen, sonst gilt die Wette als verloren. Es kann zwar schwierig sein, das genaue Ergebnis vorherzusagen, dafür sind aber die Quoten vergleichsweise hoch, sodass sich die Wette lohnt.

Über/ Unter Wette

Eine weitere interessante Möglichkeit, auf den Ausgang eines Spiels zu wetten, wäre eine Über/ Unter Wette. Ziel ist es, vorauszusagen, welche Anzahl an Toren in einer Begegnung fallen wird. Das besondere an einer Über / Unter Wette ist nun, dass nicht auf einen konkreten Ausgang des Spiels gewettet wird, sondern auf die Gesamtzahl von Toren, die entweder erreicht oder unterschritten werden muss, daher der Name Über oder Unter Wette.

Typisch ist z.B. die Über/Unter 2,5 Tore Wette oder auch die 3,5 Über Unter Wette. Ein Tipp ist, ob in der Begegnung mehr als zwei Tore geschossen werden.

Wette auf den jeweiligen Torschützen

Naheliegend ist die Wette, einen bestimmten Torschützen vorherzusagen. Häufig wird darauf getippt, wer ein Tor in dem Spiel schießen wird. Aber man kann auch darauf tippen, in welcher Reihenfolge die Tore geschossen werden. Wichtig ist, dass der Anbieter der Wetten den Einsatz zurückerstattet, wenn Ihr Favorit nicht eingesetzt wird. Das kann etwa durch Verletzungen oder Sperren in vorherigen Spielen der Fall sein. Das wäre nur fair, denn Sie hätten so keine Möglichkeit auf einen erfolgreichen Ausgang der Wette.

Back & Lay Wetten

Die bisherigen Wetten haben darauf gesetzt, eine Wette mit einer vorgegebenen Quote aufzunehmen. Was ist, wenn man sich von diesem Angebot nicht angesprochen fühlt? Man gibt seine eigenen Wetten heraus. Eine interessante Abwechslung zum herkömmlichen Wettbetrieb sind Back & Lay Wetten. Eine Back Wette ist eine Wette, in der Sie zunächst eine reguläre Wette eingehen.

Sie zahlen z.B. fünf Euro ein und bekommen im Fall eines positiven Wettausganges Ihren Einsatz multipliziert mit der Quote ausgezahlt. Damit das Risiko kalkulierbar bleibt, sollten Sie sich Gedanken machen, welchen Betrag Sie im schlimmsten Fall auszahlen würden.

Das gegenteilige Prinzip ist, dass Sie nicht auf den Ausgang eines Spieles tippen, sondern dagegen. Das bedeutet, dass Sie nicht als regulärer Wettspieler auftreten, sondern auch als Buchmacher, der eine Quote festsetzt. Praktisch sieht das so aus: Vor der Begegnung Real Madrid und Ajax Amsterdam bieten Sie eine Wette auf dieses Spiel an.

Sie legen die Quote 1,5 gegen den Sieg von Ajax Amsterdam und einen Maximaleinsatz von 10 Euro an. Liegen Sie mit der Wette gegen Ajax Amsterdam falsch, müssen Sie Ihrem Wettpartner 15 Euro auszahlen. Man kann aber auch gegen ein Unentschieden oder gegen einen möglichen Sieg des Gegners wetten. Wichtig ist, dass Sie wissen, welche Quoten realistisch sind. Strategisch ist es ratsam, mit einer Back Wette zu beginnen, um zu sehen, welche Quoten Abnehmer finden und welche nicht.

Mit einer Back & Lay Wette kann man interessante Ergebnisse erzielen. Auch auf den virtuellen Börsen regelt der Markt, welche Quote angenommen wird, d.h. Abnehmer findet und welche nicht. Wesentlich ist auch hier, sich vor Beginn einer Wette gründlich über Chancen und Risiken eines Wettausganges zu informieren. Mit der Zeit wird sich auch ein Gespür dafür herausbilden, welche Quoten funktionieren und welche nicht.

Systemwette

Eine weitere Art der Fußballwette ist die Systemwette. Sie ist neben der Einzelwette und der Kombiwette eine dritte Wettart, die den Fans von Sportwetten sehr viel Freude bereitet. Die Buchmacher haben vor einiger Zeit Systemwetten eingeführt und so eine weitere interessante Option für Wetten geschaffen.

Zunächst waren sie nur als Erweiterung der Kombiwette gedacht, aber nun sind sie eine beliebte Option geworden. Anders als bei der Kombiwette gibt es hier nicht so ein großes Beieinander von Chance und Risiken. Wir zeigen Ihnen die wesentlichen Vor- und Nachteile von Systemwetten im Fußball. Als Weiterentwicklung von Kombiwetten sind Systemwetten interessant für Sportwetten-Profis. Sie sind gerade deshalb so interessant, weil sie mit einer einzigen Wette mehrere Kombiwetten verbinden.

Das waren die wichtigsten und beliebtesten Wettverfahren. Ich wünsche Ihnen viel Spaß. Egal, ob Sie jetzt eine Handicap Wette oder eine Back und Lay Wette anstreben, bei Fußballwetten kommt jeder auf seine Kosten. Je nachdem, welche Strategie Sie anwenden, können Sie mit einer Fußballwette stattliche Gewinne erzielen.

Allerdings sollten Sie hierzu nicht auf das Geratewohl setzen und sich nicht nur über mögliche Gewinnchancen informieren, sondern auch über die sportlichen Akteure. In der gründlichen Vorbereitung liegt das Erfolgsrezept. Ich wünsche Ihnen spannende Spiele, aufregende Tipps und vor allem viele erfolgreiche Wettausgänge.

Quellen: PublicDomain am 05.11.2018

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.