Natron-Shampoo kann dein Haar schneller wachsen lassen als je zuvor

Teile die Wahrheit
  • 230
  •  
  • 4
  • 10
  •  
  •  
  •  
  •  

Natron kann dank seiner zahlreichen Heilungseigenschaften für verschiedene Zwecke verwendet werden wie zum Beispiel zum Kochen, zum Reinigen und zur Behandlung von medizinischen Problemen usw.

Natron ist in der Lage, die Haarqualität zu verbessern und beseitigt zudem die Rückstände von Pflegespülungen und Shampoo und sorgt so für einen lang anhaltenden Haarglanz. Natron kann super verwendet werden anstelle des normalen Shampoos.

Wenn du die kommerziellen Chemikalien-reichen Produkte vermeiden möchtest und ein Fan selbsthergestellten Mitteln bist, dann bist du hier genau richtig. Wir werden dir hier zeigen, wie du dein eigenes natürliches Shampoo herstellen kannst, das erstaunliche Ergebnisse liefern wird.

Am Anfang wird es etwas ungewöhnlich sein, da dieses Shampoo keinen Schaum bildet, wie es die restlichen Shampoos machen, aber daran wirst du dich gewöhnen. Vor allem weil die Ergebnisse für sich sprechen werden (Der Allrounder Natron: Natriumhydrogencarbonat als Krebsmedikament (Video))

Haare waschen mit Natron

Um stark fettende Haare schonend zu reinigen und zu entfetten, kannst du eine einfache Natronlösung verwenden, die direkt vor der Haarwäsche gemischt wird.

Je nach Haarlänge und Verschmutzungsgrad benötigst du dafür: 1-4 TL Natron (z.b. Kaiser Natron aus der Drogerie oder online bestellen) 200-400 ml warmes Wasser.

Natron in einer Schüssel warmem Wasser unter Rühren auflösen und nach Wunsch zur einfachen Dosierung in eine alte Shampooflasche füllen. Um überschüssiges Fett von Haar und Kopfhaut zu entfernen, die Lösung im Haar verteilen und das Ganze ordentlich durchrubbeln. Anschließend wie gewohnt ausspülen (Natron als Hausmittel: Vielseitig und ökologisch).

Das Haar fühlt sich sofort spürbar griffig und “quietschsauber” an. Jede Haarpracht ist individuell. Deswegen lohnt es sich, mit den Mengenangaben etwas zu experimentieren. Am besten mit weniger Natron beginnen, das Waschergebnis über mehrere Haarwäschen hinweg beobachten und die Menge nach Bedarf steigern.

Wenn du zu viel Natron verwendest, riskierst du, die Haarspitzen und die Kopfhaut auszutrocknen. Deswegen ist es empfehlenswert, zur Pflege nach der Natronwäsche eine saure Spülung anzuwenden (Zitronen und Natron zerstören Krebszellen, doch die Pharma schweigt!).

Haare waschen mit Apfelessig und Natron

Mische Wasser und Natron zusammen im Verhältnis 3:1. Wenn du langes Haar hast, mische 3 EL Natron mit 9 EL Wasser zusammen und wende es auf nasses oder trockenes Haar an, beginnend von den Haarwurzeln bis zu den Enden, und lasse es für 3 Minuten einwirken.

Dann wasche es mit lauwarmem Wasser ab. Trage als nächstes eine Mischung aus Wasser und Apfelessig im Verhältnis 4: 1 auf. Wenn du willst, kannst du auch ein ätherisches Öl hinzufügen, um den Geruch zu verbessern (11 Natron-Tricks, die Dir zu Gesundheit und Schönheit verhelfen).

Um zu verhindern, dass der Apfelessig in deine Augen kommt, neige den Kopf nach hinten und spüle es dann noch einmal ab.

Du kannst die Apfelessig-Mischung im Voraus schon herstellen und in einer Flasche aufbewahren. Dein Haar wird wachsen wie verrückt und es wird glänzend, stark und gesund sein.

Verschiedene ätherische Öle können die Apfelessig-Spülung ergänzen. Teebaumöl und Rosmarinöl wirken antibakteriell und regulieren die Talgbildung. Damit beugst du Schuppen vor und verminderst schnelles Nachfetten. Apfelessig riecht zunächst etwas streng, der Geruch verfliegt aber sehr schnell.

Stattdessen kannst du auch geruchsneutralen Zitronensaft verwenden oder eine Hagebutten-Spülung probieren. Nachdem du dein Haar mit der Spülung behandelt hast, kannst du noch einmal mit Wasser nachspülen. Zwingend notwendig ist das allerdings nicht (Gesunde Haut: Natron gegen Pickel – so wendest Du es an).

Medizinskandal Allergie Buchansicht - Shopseite

Nach dem Umstieg von einem herkömmlichen Shampoo auf Natron durchlaufen die Haare eine Umgewöhnungsphase. In den ersten Tagen kann das Haar stumpf aussehen, nach einer Weile wird es aber wieder glänzen

Die regelmäßige Haarwäsche mit Natron und Apfelessig ist am besten für kürzeres Haar geeignet. Lange Haare können zum Beispiel mit einem selbst gemachten Shampoo mit Kokosmilch gepflegt werden. Die Haarwäsche mit Natron und Apfelessig ist nicht zu empfehlen bei chemisch gefärbten Haaren, da sie die Farbe schneller verblassen lässt (Was ist Natron – warum und wie es so gut wirkt).

Literatur:

Krebserreger entdeckt!: Die verblüffenden Erkenntnisse einer russischen Forscherin

Cannabis gegen Krebs: Der Stand der Wissenschaft und praktische Folgerungen für die Therapie

Krebs und Homöopathie: Natürliche Hilfe bei den häufigsten Nebenwirkungen von Chemo-, Strahlentherapie und Operation

Reinigung der inneren Organe: Entschlacken und entgiften Sie Ihren Körper

Quellen: PublicDomain/allhealthalternatives.com/smarticular.net am 18.11.2018

About aikos2309

2 comments on “Natron-Shampoo kann dein Haar schneller wachsen lassen als je zuvor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.