Ist Elvis noch am Leben? FBI-Dokumente, Tonbandaufnahmen und medizinische Ungereimtheiten widersprechen offizieller Darstellung (Videos)

Teile die Wahrheit
  • 149
  •  
  • 2
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Laut einer unfassbaren Behauptung einer amerikanischen Autorin lebt Elvis Presley und wurde nach seiner Arbeit für das FBI unter Zeugenschutz gestellt.

Der „Hound Dog“-Sänger wäre demnach am 8. Januar 2019 84 Jahre alt geworden, wenn er nicht am 16. August 1977 mit nur 42 Jahren verstorben ist. Elvis soll offiziell in seinem Haus gestorben sein, nachdem er einen Herzstillstand erlitten hat, der ihn infolge seines jahrelangen Missbrauchs verschreibungspflichtiger Medikamente ereilt haben soll.

Die amerikanische Autorin Gail Brewer-Giorgio spricht sich jedoch seit Jahrzehnten dafür aus, dass diese Darstellung alles andere als der Wahrheit entspricht.

FBI-Dokumente belegen, dass der Sänger wegen Sicherheitsbedenken unter Zeugenschutz gestellt wurde

Die 79-Jährige steht hinter dem Bestseller Is Elvis Alive? [Lebt Elvis noch?] von 1988, in dem sie behauptet, der Sänger habe seinen Tod gefälscht, um einer Gruppierung zu entkommen, die als „Die Bruderschaft“ bekannt ist.

Brewer-Giorgio behauptet, sie habe FBI-Dokumente, aus denen hervorgeht, dass Elvis sich 1976 als verdeckter Ermittler engagierte, um der Behörde dabei zu helfen, eine Mafia-Organisation zu infiltrieren.

Die Autorin sagte, die Behörde habe sich an ihn gewandt, weil ein Mitglied der „Bruderschaft“ offenbar mit dem Sänger über den Verkauf eines Privatflugzeugs verhandelt habe.

Sie sagt jedoch, dass sobald sich Elvis als Spitzel herausgestellt hatte, er von der Regierungsbehörde unter Zeugenschutz gestellt und außer Landes gebracht wurde.

Sie verriet im Jahre 2017 gegenüber dem Time Magazine: „Elvis hat seinen Tod vorgetäuscht, weil er getötet werden würde und kein Zweifel daran bestand.“

Das FBI führt in der Tat 683 Dokumente über Elvis, einschließlich Kopien von Briefen von Personen des öffentlichen Lebens, Zeitungsausschnitten und Dokumenten über Erpressungsversuche (Michael Jackson – Die spiritu­elle Seite seines Lebens und die wirklichen Hintergründe seines Todes).

Experte bestätigt, dass eine geheime Aufnahme aus dem Jahr 1981 die „Stimme des King of Rock’n’Roll“ ist

Laut einem von Brewer-Giogio ans Licht gebrachten Tonbandaufnahme lebt Elvis Presley und versteckt sich auf einer geheimen Insel.

Die 79-Jährige ist im Besitz eines Tonband, das im Frühjahr 1981 aufgenommen wurde – vier Jahre nach dem offiziellen Tod des King of Rock’n’Roll.

In der Audioaufnahme sagt ein Mann, der sich ähnlich wie Elvis anhört:

Die Leute fragen mich ständig, wo ich wohne, und ich kann es natürlich nicht sagen, aber es ist ein guter Ort, um sich zu verstecken.

Es gibt eine Insel, von der ich vor langer Zeit erfahren habe, und ich schätze, ich wusste immer, dass ich wahrscheinlich eines Tages darauf zurückgreifen muss.

Jedenfalls muss ich etwa ein Jahr auf der Insel verbracht haben.

Ich habe angefangen, die ganze Welt zu bereisen und es hat mir Spaß gemacht, aber es war ein ständiger Kampf, mir einen Bart wachsen zu lassen und auf dies und das zu achten, um nicht anerkannt zu werden.

Mir ist klar, dass es früher oder später wahrscheinlich enden wird.

Wissen Sie, ich hasse es, daran zu denken, dass es ein Ende haben wird, aber ich weiß, manchmal muss das Geheimnis [am Leben zu sein] gelüftet werden, und wenn es nicht darum gegangen wäre, mich darauf einzulassen, worin ich nun verwickelt bin, in dieses und jenes, wäre es vielleicht anders.

Was landesweites Auftreten anbelangt, denke ich, dass es dumm wäre, wieder zu etwas zurückzukehren, für das ich so lange gebraucht habe, um herauszukommen.

Brewer-Giorgio behauptet, dass ihr wurde das Tonband zugeschickt wurde, nachdem sie 1977 ein Buch namens Orion veröffentlicht hatte – im selben Jahr starb Elvis.

Das fiktive Buch erzählte die Geschichte der Titelfigur – die an den Sänger angelehnt ist –, der seinen Tod vorgetäuscht hatte, um dem wachsenden Druck durch den Ruhm zu entgehen.

Sie brachte das Tonband zum Spracherkennungsexperten L.H. Williams, der behauptete, dass Elvis auf der Aufnahme zu hören sei.

Er sagte wörtlich: „Ein Vergleich der bekannten Stimme von Elvis Presley mit der Stimme auf diesem Band ergibt, dass es dieselbe ist.“

Die „verborgenen“ Autopsieunterlagen des King of Rock’n’Roll heizen Verschwörungstheorien an

Am selben Tag, an dem Elvis gestorben sein soll, soll eine Autopsie durchgeführt worden sein, um die genaue Todesursache zu ermitteln.

Die Öffentlichkeit wird den wahren Inhalt des Berichts erst 2027 erfahren, da sein Vater sie 50 Jahre lang versiegeln ließ.

Der YouTube-Kanal Alltime Conspiracies nennt Einzelheiten darüber, wie das Gerücht seinen Anfang nahm.

Sie sagten in einem Video aus dem Jahr 2016:

Vernon Presley stellte sicher, dass die Details der Autopsie im Verborgenen bleiben.

Die Geheimhaltung seiner Autopsie hat Gerüchte über eine Vertuschung angeheizt oder sogar, dass er seinen Tod nur vorgetäuscht hat.

Ein paar Wochen später tauchte überall auf den Zeitungen ein Foto seiner Leiche auf. 

Aber die Fans von Elvis waren überzeugt, dass sie wie eine Wachsfigur aussah, die dazu benutzt wurde, um die Öffentlichkeit von seinem wahren Aufenthaltsort abzulenken.

Viele haben Elvis’ Tod wegen der Unstimmigkeiten und Komplikationen während der Autopsie seines Körpers bestritten.

Dr. Jerry Francisco hatte eine Todesursache angegeben, bevor die ärztliche Untersuchung abgeschlossen war, und behauptete, die zugrunde liegende Erkrankung sei eine Herzrhythmusstörung – ein Leiden, das nur bei einer noch lebenden Person festgestellt werden kann.

Der Vater von Elvis, Vernon Presley, goss zusätzlich Öl ins Feuer, als er die Ergebnisse der Autopsie für eine Dauer von 50 Jahren versiegelte, was bedeutet, dass wir die Wahrheit nicht vor 2027 in Erfahrung bringen werden (Bizarre Pop- und Rock-Musiker Verschwörungstheorien (Video)).

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Freiheit nehmen: High-Tech-Krieg auf unseren Willen und wie wir uns wehren können

Whistleblower

Videos:

Quellen: PublicDomain/maki72 für PRAVDA TV am 14.01.2019

About aikos2309

3 comments on “Ist Elvis noch am Leben? FBI-Dokumente, Tonbandaufnahmen und medizinische Ungereimtheiten widersprechen offizieller Darstellung (Videos)

    1. Hi, man hat doch auf den letzten Konzerten von Elvis gesehen, wie krank , wie dick und wie hy er ist.er musste doch von seinen freunden gestützt werden.dieser Mann war krank. Der Tod war eine Erlösung. Ich habe eines seiner letzten Konzert gesehen, und habe geweint. Der Mann ist tot, gebt ihn seinen Frieden

Schreibe einen Kommentar zu Christa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.