Blackout-Kriegsführung: China und Russland bereiten sich auf EMP-Angriffe vor

Teile die Wahrheit!
  • 311
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  

Mittels EMP-Bomben wollen China und Russland in künftigen Kriegen die militärische Oberhand gewinnen. Ein Schlag, und in Nordamerika und Europa gehen die Lichter aus.

Russland, China und mehrere anderen Nationen entwickeln leistungsstarke Atombomben in großer Höhe, die super-elektromagnetische Impulswellen (EMP-Wellen) erzeugen können, die kritische elektronische Infrastruktur abschießen können, heißt es in mehreren Berichten aus dem Jahr 2017 der inzwischen nicht mehr existierenden Kommission zur Beurteilung der Bedrohung für die Vereinigten Staaten von EMP Attacken.

„Ausländische Kontrahenten können einen nuklearen EMP-Angriff in Betracht ziehen, eine Waffe, die die USA durch einen Angriff auf ihren technischen Achillesferse schwer beschädigen kann, ohne sich dem US-Militär stellen zu müssen“, heißt es in dem Bericht, der besagt, wie ausländische Akteure EMP-Angriffe praktisch überall in der Welt einsetzen könnten (US-Militär plant anti-russische Geheimoperation von Norwegen aus).

„Super-EMP“-Waffen, wie sie von Russland bezeichnet werden, sind Nuklearwaffen, die speziell dazu entworfen wurden, ein außerordentlich starkes E1-EMP-Feld zu erzeugen. Super-EMP-Gefechtsköpfe erzeugen Gammastrahlen, die den E1-EMP-Effekt erzeugen, aber keine große Explosion und normalerweise nur sehr geringe Sprengleistungen von nur 1 bis 10 Kilotonnen haben.

Sogar die gegen EMP abgeschirmten strategischen Kräfte der USA und die Führung, Kontrolle, Kommunikations- und Nachrichtensysteme (C3I) sind potenziell anfällig für eine solche Bedrohung, heißt es darin.

„Nukleare EMP-Angriffe sind Teil der militärischen Doktrinen, Pläne und Übungen Russlands, Chinas, Nordkoreas und des Iran für eine revolutionäre neue Art der Kriegsführung gegen militärische Kräfte und zivile kritische Infrastrukturen durch Cyber, Sabotage und EMP“, heißt es in dem Bericht weiter.

„Die Kommission betrachtet den durch die Explosion in der Höhe erzeugten hochenergetischen elektromagnetischen Impuls als existenzielle Bedrohung für das Überleben der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten, die von großen Nuklearmächten und kleinen Atomwaffenmächten, einschließlich Nordkoreas und staatliche Akteure wie nuklearbewaffnete Terroristen.“ (Putins Fazit 2018: Russlands Präsident warnt vor der Gefahr eines Atomkrieges (Videos))

Wenn man nun bedenkt, dass sowohl Russland als auch China mit Hyperschallraketen experimentieren, die von der Luftraumabwehr der NATO-Staaten nicht abgefangen werden können, wird klar, dass der Westen gegen solch einen Angriff machtlos ist (Warum Russland nirgendwo einmarschieren wird).

 width=  

Hier in dem verlinkten Video wird deutlich, welche Auswirkungen ein solcher EMP-Angriff hat.

Vielleicht sollten die Amerikaner und die NATO einfach einmal damit aufhören, Chinesen und Russen bis aufs Letzte zu reizen und nicht mehr dafür zu sorgen, dass die Welt am Rande eines dritten Weltkriegs steht.

Das würde die Gefahr des Einsatzes solcher Waffen deutlich reduzieren (Russland vs. Kriegstreiber: An welchen Irren sollen sie sich wenden – der (vielleicht letzte) Triumph des Bösen).

Strategisch platziert, könnten EMP-Bomben die wichtigsten Regionen verdunkeln (Neuer Weltkrieg – wirklich gewollt und vorprogrammiert?).

Literatur:

Prophezeiungen zum Dritten Weltkrieg: Wann und wie wird es passieren? Welche Teile Europas sind betroffen? Wie und wo kann man in Bayern überleben?

verheimlicht – vertuscht – vergessen 2019: Was 2018 nicht in der Zeitung stand

Die CIA und der Terror

Quellen: PublicDomain/contra-magazin.com am 31.01.2019

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.