Hurrikan Dorian verwüstet die Bahamas – Operation Frankenstein-Sturm um Florida zu verwüsten, warum? (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  

Der Kategorie 5 Hurrikan Dorian traf die Bahamas mit voller Wucht und richtete schlimme Zerstörungen an. Das Zentrum des Sturms zog direkt über die Abaco Inseln hinweg. Es scheint die schwerste Naturkatastrophe zu sein, von der das Archipel jemals getroffen wurde: bis zu 7 Meter hohe Wellen brandeten auf die Küsten und überfluteten Straßen.

Da sich die Inseln nur wenige Meter über dem Meeresspiegel erheben, hatten sie der Brandung nichts entgegen zu setzten. Zudem wurden Winde mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h registriert. Häuser wurden abgedeckt und Bäume knickten wie Streichhölzer um. Es kam zur Unterbrechung der Telekommunikation und des Stromnetzes.

Entlegene Siedlungen der Inseln sind von der Außenwelt abgeschnitten. Der Kontakt zu einigen Menschen, die nicht evakuieren wollten, brach ab. Deren Schicksal ist ungewiss.

Ungewiss ist auch noch das komplette Ausmaß der Zerstörungen und ob es Todesopfer gab. Obwohl im Inneren des Wirbelsturms ungeheure Starkwinde herrschten, bewegte sich das Sturmsystem selbst sehr langsam vorwärts: zuletzt mit 7 km/h. Viel Zeit also, um keinen Stein auf dem Anderen stehen zu lassen.

Bis jetzt wurde noch wenig darüber kommuniziert, wieviel Regen der Hurrikan mit sich brachte. In den letzten Tagen sammelte der Sturm über dem warmen Ozean viel Energie und nahm unvorstellbare Wassermassen auf. Diese könnten starke Überflutungen auf dem Festland verursachen, selbst wenn das Auge des Hurrikans parallel zur Küste Floridas weiterziehen sollte, ohne direkt das Land zu treffen.

Entgegen früherer Berechnungen sieht es momentan danach aus, als würde Florida mit einem Streifschuss davon kommen. Allerdings geben die Meteorologen noch keine Entwarnung: die geringste Bahnabweichung könnte bewirken, dass der Sturm abdreht und doch noch das US-Festland voll trifft.

Auf dem Weg dorthin könnte sich der Sturm am Montag wieder etwas abschwächen, aber selbst dann wäre er immer noch ein extrem gefährlicher Hurrikan. Meteorologen erwarteten, dass “Dorian” am Dienstag vor der Küste Floridas nach Norden abdrehen dürfte, doch trotzdem galt eine Hurrikan-Warnung für weite Teile der Küste.

In jedem Fall drohen bis Mitte der Woche lebensbedrohliche Sturmfluten, heftige Regenfälle und gefährliche Winde, wie das Nationale Hurrikan-Zentrum erklärte. Schon “eine leichte Abweichung” könnte das Zentrum des Sturms in unmittelbare Küstennähe oder an Land bringen, wie die Meteorologen warnten. Winde können in Hurrikan-Stärke bis zu 75 Kilometer vom Zentrum des Sturms entfernt auftreten.

 

US-Präsident Donald Trump warnte die Bewohner der Küstengebiete vor den katastrophalen Folgen des Hurrikans. Er sei “einer der größten, die wir je gesehen haben”.

Mehrere Orte in Florida ordneten bereits Evakuierungen an. Tief gelegene und hochwassergefährdete Landesteile sowie Wohnwagen von Palm Beach County bis mindestens Daytona Beach an der Ostküste sollen verlassen werden. Der Bundesstaat mobilisierte örtlichen Medienberichten zufolge mehr als 4000 Mitglieder der Nationalgarde.

Die Behörden bereiteten Notfallvorräte wie Trinkwasser, Essensrationen und Generatoren vor. Um Evakuierungen zu erleichtern, wurde die Autobahnmaut zeitweise aufgehoben. Aus anderen Bundesstaaten reisten zudem Hunderte Spezialisten an, die dabei helfen sollen, nach dem Sturm die Stromversorgung wiederherzustellen.

Viele Bürger und Geschäfte nagelten Holzbretter über ihre Fenster und positionierten Sandsäcke an den Außentüren. In manchen Supermärkten gab es kaum mehr große Trinkwasserflaschen zu kaufen (US-Weltraumflugzeug, das einige Tage vor den Erdbeben in Kalifornien gesehen wurde “in HAARP-Wetterkontrolle verwickelt” (Video)).

Auch in den nördlich angrenzenden Bundesstaaten Georgia, South Carolina und North Carolina ist im Lauf der Woche mit heftigen Winden, starken Regenfällen und Überschwemmungen zu rechnen. In South Carolina ordnete Gouverneur Henry McMaster die Evakuierung der gesamten Küstenzone ab Montagmittag an. Von der verpflichtenden Anordnung sind beinahe eine Million Menschen betroffen, viele müssen zum vierten Mal in vier Jahren ihr Zuhause verlassen.

Gouverneur Henry McMaster sagte, er wisse, dass einige Menschen darüber nicht glücklich seien. Aber “wir glauben, wir können jeden am Leben erhalten”. Schulen und Behörden in den Gebieten würden geschlossen bleiben. Der Hurrikan sollte dort nicht vor Mittwoch eintreffen.

Auch in Georgia soll die gesamte Atlantikküste geräumt werden. Dies ordnete Gouverneur Brian Kemp an. Die Ansage gelte ab Montagmittag für alle Bewohner östlich eines Autobahnabschnitts der Interstate 95. Seit 2016 ist es das dritte Mal, dass für das gesamte Küstengebiet von Georgia eine Hurrikan-Räumungsanordnung erlassen wurde. An der 160 Kilometer umfassenden Küste leben fast 540.000 Menschen.

Ein weiterer Geoengineering-Hurrikan mit einem politischen Zweck

Lassen Sie uns klar stellen, dass jedes Jahr die Hurrikansaison in den Südosten kommt. Manchmal treffen die Hurrikane die verschiedenen Küsten, manchmal nicht. Manchmal verwandeln sie sich in Superstürme, meistens tun sie das nicht.

Die Geo-Ingenieure haben jedoch wiederholt bewiesen, dass sie einen gebildeten Hurrikan im Atlantik in einen Supersturm verwandeln und die Wetterwaffe dann in ein beliebiges Ziel steuern können.

Denken Sie daran: Die Geo-Ingenieure haben immer das Recht, einen kleinen, natürlichen Sturm in einen wütenden Monster-Supersturm zu verwandeln.

Hurrikan Dorian

Da sich Hurrikan Dorian jetzt der Küste von Florida nähert, ist es leicht zu erkennen, wie sich die gleiche Katastrophe abspielen kann. Die Geo-Ingenieure sind dafür berüchtigt, diese Mega-Hurrikane auf eine Weise in die Küste zu schleudern, die sowohl mit Winden als auch Wasser maximalen Schaden zufügt. Daher ist es unerlässlich, dass jeder Einwohner Floridas die Zeitlupenentwicklung dieses potenziellen Supersturms so genau wie möglich verfolgt.

Die Entwicklung von Dorian ist aus mehreren Gründen seltsam, ebenso wie der Medienhype, der darauf abzielt, PTBS(Posttraumatische Belastungsstörung)-Symptome bei Menschen auszulösen, die so viele katastrophale Hurrikane durchgemacht haben. Oft werden diese Superstürme von den Mainstreammedien übertrieben dargestellt, um diese PTBS-Reaktion in der Bevölkerung auszulösen. Andere Male werden sie absichtlich zu trostlosen Wetterwaffen verarbeite (Geschwächte Ozonschicht lässt tödliche kosmische Strahlung auf die Erdoberfläche durch! Der Beweis ist erbracht! Was nun?).

Nur die Zeit wird zeigen, was die globalistischen Kabalen mit diesem inszenierten Angriff unter falscher Flagge auf die Florida-Halbinsel vorhaben (falsche Flagge, weil diese Frankenstein-Stürme fälschlicherweise Mutter Natur / Klimawandel angelastet werden, wenn die Geo-Ingenieure wirklich dafür verantwortlich sind).

Es ist jedoch sicher, dass die Geo-Ingenieure diese Gelegenheit nutzen werden, um ihre Verfahren der chemischen Verfahrenstechnik und der HAARP-Frequenz weiter zu perfektionieren und die NEXRAD-Doppler-Radarsender und feuchtigkeitserzeugenden Kraftwerke in den Technologiemix zu integrieren (Das globale HAARP-Netzwerk: Die neue Dimension des Schreckens (Videos)).

Es ist keine Frage, dass der projizierte Pfad von Dorian das Auge des Hurrikans direkt über Floridas berühmten I-4-Korridor lenkt – “Wo Präsidenten gewählt werden”. Dieser Korridor repräsentiert Floridas politisches Zentrum, in dem die Rechte bei jedem Wahlzyklus mit der Linken kämpft. Unter Wahlkampfexperten ist bekannt, dass jeder POTUS-Kandidat, der diese Wahlkampagne gewinnt, Florida erobert. Und wer Florida einnimmt, gewinnt das Weiße Haus.

Es besteht auch die eindeutige Möglichkeit, dass dieser Mega-Hurrikan im Großraum West Palm Beach landet – der Heimat von Trumps Mar-a-Lago. (Ist das „Do“ in Dorian ein subtiler Hinweis auf Donald?) Sollte der Hinterhof von Trump in Florida von den Geo-Ingenieuren mit einer Windbombe bombardiert werden, ist die Botschaft noch politischer.

Er kann auch erwarten, dass die globalistische Kabale von nun an bis zum Wahltag eine Reihe weiterer Oktober-Überraschungen veranstaltet. Eine außerordentlich aktive Hurrikansaison würde sicherlich zu dieser NWO-Agenda passen (Bericht zufolge wurde der verheerende afrikanische Wirbelsturm durch HAARP-Experimente verursacht (Videos)).

Auch wenn Dorian Florida nie trifft, ist es wahrscheinlich, dass er irgendwo an der Atlantikküste im Süden landet. In diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, dass Trump es mit seinem konservativen Wahlkreis vermasselt – WIEDER! Dies gibt dem Tiefen Staat eine Chance weiteren 2020 eventuell zu gewinnen.

Viele von uns hier in Florida sind der festen Überzeugung, dass Dorian auf Präsident Trump zugeschnitten ist. Es scheint, dass die Globalisten Dorian benutzen, um ihn wirklich schlecht aussehen zu lassen.

Seine mangelnde Unterstützung ist immer noch zu sehen, wo immer Hurrikan Michael zuschlug. Das ist eine ziemlich große Gruppe von Wählern auf der rechten Seite. Sollte Trump die Reaktion des Bundes auf Dorian vermasseln, ist garantiert, dass er Florida verlieren wird (Der Hurrikan „Katrina“ und das weltweite HAARP-System (Videos)).

Wenn POTUS nach hochzerstörerischen und tödlichen Superstürmen nicht einmal nach dem amerikanischen Volk Ausschau halten kann, warum sind sie dann überhaupt dort?

Egal wo Dorian aufschlägt, es ist unerlässlich, dass jeder in Florida auf der Hut ist. Lass dich nicht täuschen wie die unglücklichen Opfer von Hurrikan Michael. Die Geo-Ingenieure verfügen über die fortschrittliche Technologie, um Richtung und Intensität auf eine Weise zu manipulieren, die früher für unmöglich gehalten wurde.

Wenn sie einen weiteren Hurrikan herstellen, wird es hässlich – WIRKLICH HÄSSLICH und schneller, als Sie sich vorstellen können!



Literatur:

S.O.S. Erde – Wettermanipulation möglich?

Chemische Kondensstreifen (“Chemtrails”) über Deutschland: Der Grosse Bruder und die Umsetzung seines Berichts von IRON MOUNTAIN

HAARP ist mehr (Edition HAARP)

Videos:

Quellen: PublicDomain/vulkane.net /tagesschau.de/stateofthenation2012.com/ am 02.09.2019

About aikos2309

2 comments on “Hurrikan Dorian verwüstet die Bahamas – Operation Frankenstein-Sturm um Florida zu verwüsten, warum? (Videos)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.