Wurde die Queen entmachtet?

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 8
  •  
  •  
  •  

Die Queen of England erhält Briefings vom GCHQ, ähnlich der NSA in den USA. Das GCHQ erwuchs aus dem Marinegeheimdienst. Ihre Verwandten von Hessen-Darmstadt stellten traditionell die Lords of the Admiralty, also die Führung der Marine.

Und unzählige Verwandte sind große Tiere in der Wirtschaft. Da müsste nur jemand plappern und schon könnten Angehörige ein Vermögen verdienen. Rein theoretisch.

Die Existenz von GCHQ wurde erst 1983 öffentlich anerkannt.

GCHQ betreibt in engster Zusammenarbeit mit der amerikanischen National Security Agency und anderen angelsächsischen Organisationen (sogenannte UK/USA/CA/AU/NZ-Allianz) ein weltumspannendes System zur technischen Nachrichtengewinnung.

Aus Dokumenten von Edward Snowden geht hervor, dass das GCHQ unter anderem das Glasfaserkabel TAT-14 ausgespäht hat, über den ein großer Teil der deutschen Übersee-Kommunikation geht.

Die FAZ berichtete Anfang 2014, der GCHQ plane die Vernichtung oder Beschädigung von Personen und Unternehmen durch Fehlinformationen, Sexfallen und gezielte Rufschädigung. Zu den Methoden gehöre es Snowden-Dokumenten zufolge, Personen mit Sexangeboten in kompromittierende Situationen zu locken (Honigfalle), Falschinformationen unter ihrem Namen im Netz zu publizieren oder Mails an Freunde und Kollegen unter ihrer Identität zu verschicken.

Laut den Snowden-Dokumenten hat das GCHQ zusammen mit der NSA Zugang zu internen Netzwerken der Deutschen Telekom, NetCologne, STELLAR Professional Communication Systems GmbH, Cetel GmbH und der IABG.

Das GCHQ hat detaillierte Listen und Übersichtsdiagramme der internen Netzwerkstruktur, welche unter anderem Serverpasswörter und Namen der zuständigen Administratoren enthält. Die Staatsanwaltschaft Köln hatte im Jahr 2014 Ermittlungen wegen Verdacht des „Ausspähens von Daten“ eingeleitet (Brexit geht in die entscheidende Phase – Queen trägt keine Krone).

Wurde die Queen entmachtet?

Nach einem Bericht der britischen Zeitung „Daily Mail“ bereitet sich die Queen (93) offenbar darauf vor, sich innerhalb der nächsten 18 Monate „zurückzuziehen“. Die Queen plane offenbar ihre Abdankung. Prinz Charles könnte dann in zwei Jahren auf dem Thron sitzen, wenn es dann die Monarchie in Großbritannien noch gibt.

Prinz Philip, der Gemahl der Königin, zog sich bereits von seinen royalen Ämtern zurück. Der königliche Korrespondent Robert Jobson soll bekanntgegeben haben, dass die „Majestät auf ihr Alter achte und sicherstellen wolle, dass der Übergang der Krone zu gegebener Zeit nahtlos verlaufe. Die Queen habe die Angelegenheit gut durchdacht und wolle, wenn sie mit 95 noch am Leben sei, ihre Ämter an Charles weitergeben.“

Die Queen kann nur durch Abdankung in den Ruhestand treten. Sie könnte ihre königlichen Pflichten und Verantwortungen jedoch aus gesundheitlichen Gründen bereits früher aufgeben.

Für diesen Fall würde ein Regent als Platzhalter fungieren. In diesem Fall wäre vermutlich ihr Thronfolger, Prinz Charles der Regent. Als erster der britischen Thronfolge würde Charles zunächst die Aufgaben seiner Mutter übernehmen. Erst wenn die Queen stirbt, ohne vorher abgedankt zu haben, würde Charles König werden.

In den letzten Jahren hat die Queen ihre offiziellen Pflichten reduziert und an ihre Familienmitglieder abgegeben. Charles übernahm dabei immer mehr Verantwortung, zuletzt im Fall seines pädophilen Bruders, Prinz Andrew.

Es soll Charles gewesen sein, der darauf bestanden hatte, dass Andrew von seinen royalen Ämtern zurücktreten musste. Das war nur logisch, wenn Charles und die Queen die Monarchie in Großbritannien retten wollen. Ob die Monarchie allerdings nach der Abdankung der Queen noch weiter bestehen bleibt, ist fraglich (Die Königin von England ist für schuldig befunden…).

Dass die Queen nun vorhat abzudanken, ist nur logisch. Hinter den Kulissen ist sie von der Trump-Allianz bereits entmachtet worden. Durch den Epstein-Skandal kommen auch die Machenschaften von Teilnehmern der Royal Familiy ans Tageslicht, so Beobachter: Ein bewusster Schachzug der Trump-Allianz, um die satanischen Pädophilen- und Kinderhandelsringe zu zerschlagen.

Bereits bei ihrer offiziellen Thronrede am 14. Oktober 2019 war für die Öffentlichkeit sichtbar geworden, dass die Queen offiziell entmachtet ist. Sie trug nicht, wie sonst üblich, die Krone, sondern lediglich ein Diadem.

Seit dem Ende des 16. Jahrhunderts (etwa seit 1590) hat der Satan besonders in Europa, und hier vor allem im British Empire (Queen Elizabeth I., Francis Bacon, John Dee und andere), in Russland (Blavatsky, Gourdijew, Ouspenskij, Roerich, Rasputin, Lenin, Stalin und andere) und in Deutschland (Dietrich Eckart, Alfred Rosenberg, Adolf Hitler und andere) vermehrt seine Leute gehabt, deren er sich bediente. Vom British Empire ausgehend wurden die USA gegründet, die in den letzten 400 Jahren (seit der Gründung der amerikanischen Kolonien in Georgetown im Jahr 1607) als politischer und militärischer Arm dazu dienten, die Prinzipien des antichristlichen Imperiums in der westlichen Welt mit Hilfe des Kapitalismus und des Militärs zu etablieren.

Russland und China erfüllten die gleiche Funktion mit Hilfe des Kommunismus und des Militärs im Osten. In unserer Zeit erleben wir die globale Vereinigung der beiden Systeme, die der Errichtung des tatsächlichen antichristlichen Weltreiches unmittelbar vorangeht.

 

Das eigentliche Reich wird in der Form der NWO die globale Fortsetzung des ehemaligen British Empire sein. Unter Queen Elizabeth II. wird das vollendet werden, was unter Queen Elizabeth I. begonnen wurde. Alles was bisher in der neuzeitlichen Weltgeschichte seit dem 16. Jahrhundert abgelaufen ist, gehörte also zu den Vorbereitungen für das antichristliche Weltreich. Die Vollendung wird kommen, wenn der geplante Weltherrscher in Person öffentlich auftreten wird.

Das wird nach meiner Ansicht wie bereits gesagt am Ende des kommenden dritten Weltkrieges geschehen. Um also unsere Frage nach dem zeitlichen Anfangspunkt des antichristlichen Weltreiches zu beantworten, kann gesagt werden: Es wird der Moment sein, in dem der Antichrist (wahrscheinlich am Ende des dritten Weltkrieges) persönlich an die Öffentlichkeit treten wird. Er wird zunächst die Herrschaft über Israel antreten, später die Herrschaft über die ganze Erde (Enthüllt: Alle Beauftragten und Unternehmen von Königin Elisabeth, die die Welt kontrollieren (Videos)).

Literatur:

Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt.

Bilderberger

Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Quellen: PublicDomain/watergate.tv/solarisweb.at/recentr.com am 29.11.2019

About aikos2309

One thought on “Wurde die Queen entmachtet?

  1. Ach die arme, arme Königin, mir kommen die Krokodilstränen.
    Diese Klingonen-Familie und deren Politsklaven gehören mit zu den grössten Übel auf diesem Planeten !
    Solchen Minusmenschen wünsche ich jeden Tag Dünnpfiff bis zum Lebensende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.