Gesundheit: Dunkle Augenringe – ganzheitliche Lösungen

Teile die Wahrheit!
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  

Dunkle Augenränder oder Augenringe kennt wahrscheinlich jeder von uns, tauchen sie doch vorzugsweise nach allzu kurzen Nächten oder dem übermässigen Genuss von Alkohol, Zigaretten bzw. Kaffee auf. In solchen Fällen hilft es, ein grosses Glas Wasser zu trinken, einen Spaziergang an der frischen Luft zu machen oder sie mit kosmetischen Hilfsmitteln abzudecken.

Allerdings lassen sich dunkle Augenringe nicht immer auf derartig harmlose Ursachen zurückführen, in manchen Fällen können auch ernsthafte gesundheitliche Probleme dahinter stecken.

Wie entstehen dunkle Augenringe?

Augenringe sind meist scharf begrenzte, dunkle Schattierungen unter den Augen. Manchmal verlaufen sie auch um das Auge herum. Sie entstehen, weil die feinen Blutgefässe durch die an dieser Stelle sehr dünne Haut hindurch schimmern. Schliesslich hat die Haut direkt unter den Augen nur sehr wenig Unterhautfettgewebe, was auch der Grund für die ab dem mittleren Alter vermehrt auftretenden Fältchen ist.

Aufgrund der dünneren Haut sind die Blutgefässe an dieser Körperstelle viel dichter an der Oberfläche und daher besser zu sehen als an anderen Körperstellen. Zudem ist diese Hautregion besonders gut durchblutet. Das Blut verläuft hier sehr viel schneller durch die feinen Äderchen, was die meist scharfe Abgrenzung zu anderen Hautpartien im Gesicht erklärt.

Die Dunkelfärbung wiederum erklärt sich aus der Farbe des Blutes: Augenringe entstehen, wenn besonders viel sauerstoffarmes Blut durch die Adern verläuft. Je weniger Sauerstoff das Blut enthält, desto dunkler wirkt es. Sauerstoffreiches Blut dagegen ist immer hell.

Augenringe von den Eltern geerbt?

In sehr seltenen Fällen sind die Augenringe angeboren. In manchen Familien sind die Hautpartien rund um die Augen grundsätzlich dunkler pigmentiert als die übrige Gesichtshaut. Ob das auch bei Ihnen zutrifft, zeigt ein genauerer Blick zu Ihrer engeren Verwandtschaft: Haben Mutter, Vater, die Grosseltern sowie Geschwister ebenfalls dunkle Augenringe, die unabhängig von einer gesunden oder ungesunden Lebensweise dauerhaft (d. h. eben nicht nur phasenweise) auftreten?

Dann handelt es sich wahrscheinlich um ererbte Augenringe, wobei Sie auch diese medizinisch abklären lassen sollten. Allerdings kann diese Pigmentierung auch erworben sein. Manche Allergiker oder Neurodermitispatienten sind davon betroffen, wobei die genaue Ursache wissenschaftlich noch nicht geklärt werden konnte (Sehkraftverlust jetzt stoppen! Augenleiden gezielt vorbeugen und natürlich heilen – mit Kokosöl).

Mögliche Ursachen von Augenringen

Es gibt viele Gründe, die die Entstehung dunkler Augenringe erklären. Zu den häufigsten gehören:

  • Schlafmangel
  • Arbeiten am Computerbildschirm ohne ausreichende Ruhephasen
  • allgemein ungesunde Lebensweise
  • Vitalstoffmangel

Augenringe durch Schlafmangel

Im Falle von Schlafmangel entstehen Augenringe, weil die Muskeln der Augenpartie schlicht über Gebühr beansprucht und deshalb vermehrt durchblutet werden. Die Übermüdungsaugenringe verschwinden, sobald Sie wieder ausgeschlafen sind.

Im Ayurveda, der traditionellen indischen Medizin, wird allgemein empfohlen, früh ins Bett zu gehen und ebenso früh wieder aufzustehen. Gesunde Erwachsene brauchen nachts etwa sieben bis acht Stunden Schlaf. Wer diese Zeiten zu häufig unterbietet, tut seiner Gesundheit nichts Gutes.

Übrigens kommt es nicht nur auf die Länge des Schlafes, sondern auch auf den Zeitpunkt des Insbettgehens an: Legen Sie sich nach Möglichkeit noch vor Mitternacht zur Ruhe, damit Ihr Körper in die wichtigen Tiefschlafphasen fällt. Wer dagegen regelmässig erst spät in der Nacht oder früh am Morgen das Bett aufsucht, schläft nicht mehr tief genug. Der Körper kann sich nicht mehr regenerieren und Sie bleiben unter Ihrer eigentlichen Leistungsfähigkeit, einfach, weil Sie ständig erschöpft sind.

Augenringe durch zu viel Computerarbeit und Sauerstoffmangel

Bei einer Überanstrengung der Augen (z. B. am Computer- oder Fernsehbildschirm) benötigen die stark beanspruchten Muskeln der Augenregion vermehrt Sauerstoff, der Blutfluss wird hier jetzt stark erhöht und scheint durch die Haut.

Da Menschen, die viel vor einem Bildschirm sitzen, meist zusätzlich noch an einem Sauerstoffmangel leiden, entstehen aus einer Kombination dieser beiden Ursachen die dunklen Augenringe. Augenringe, die aufgrund von zu viel Bildschirmarbeit und zu wenig Bewegung an frischer Luft entstehen, lassen sich am besten mit einem Ausschalten des Computers oder des Fernsehers und einem langen Spaziergang beseitigen.

Augenringe durch eine ungesunde Lebensweise

Überhaupt verursacht eine allgemein ungesunde Lebensweise mit wenig Schlaf, einer ungesunden Ernährungsweise sowie dem Konsum von viel Kaffee, Alkohol und Zigaretten häufig dunkle Augenringe. Vor allem im fortgeschrittenen Alter ab etwa 35 Jahren lassen sich die Spuren einer durchfeierten Nacht nur noch mit viel Make-up verbergen.

Ihre Lebens- und Ernährungsweise lässt sich, je älter Sie werden, umso besser aus Ihrem Gesicht ablesen. Erfahrene Gesichtsdiagnostiker (z. B. aus der Traditionellen Chinesischen Medizin) können Ihnen meist sehr zutreffend erklären, woher all die Augenringe, Falten und Fältchen sowie Hautunreinheiten in Ihrem Gesicht stammen. Genussgifte wie Koffein, Nikotin und Alkohol greifen nicht nur die Körperzellen an, sondern verringern auch den Sauerstoffgehalt des Blutes. Die Folgen sind, Sie ahnen es sicherlich schon, dunkle Augenringe.

Im Falle einer ungesunden Ernährung werden dunkle Augenringe allerdings meist von einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen hervorgerufen – siehe auch nächster Abschnitt. Junk- und Fastfood ist hierbei ein wichtiger Faktor, der zu den genannten Mängeln führt, da Fastfood reichlich Fett sowie Salz und Zucker enthält, dafür aber nur wenige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Zu viel Salz in der Ernährung hat übrigens unschöne Wasseransammlungen am ganzen Körper zur Folge – auch unter den Augen, wo sie vor allem als so genannte Tränensäcke auftreten.

Wenn Sie also dunkle Augenringe vermeiden wollen, sollten Sie einer gesunden Lebensweise mit einer abwechslungsreichen, auf Gemüse, Obst und Vollkornprodukten basierenden Ernährung den Vorzug geben.

Augenringe durch Vitalstoffmangel

Gerade bei stark menstruierenden Frauen oder Frauen, die gerade erst entbunden haben, sind dunkle Augenringe oft auf einen starken Eisenmangel zurückzuführen. Ein starker Eisenmangel führt zu einer Unterversorgung des Blutes mit Sauerstoff, was wiederum neben den Augenringen zu Müdigkeit, chronischer Erschöpfung, Konzentrationsstörungen und chronischen Verstimmungen führen kann.

Weiterhin führt ein Mangel des Spurenelements Zink unter anderem zu Augenringen. Zink wird für den Eiweiss- und Fettstoffwechsel ebenso benötigt wie für das Immunsystem. Ein Mangel führt zu Blutarmut (die sich wiederum in dunklen Augenringen äussert) sowie einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionskrankheiten.

Eisen- und Zinkmangel treten vor allem aufgrund eines ungesunden Lebensstils sehr häufig auf. Reich an Eisen sind vor allem Vollkornprodukte (auch Haferflocken), grünes Blattgemüse, getrocknete Früchte (v. a. Aprikosen) sowie Nüsse (Walnüsse und Pekannüsse). Sehr viel Zink ist in Lebensmitteln wie Nüssen, Pilzen, Hülsenfrüchten sowie Haferflocken.

Achten Sie darauf, beim Verzehr derartiger Nahrungsmittel keine koffeinhaltigen Getränke oder Milch zu trinken, was die Eisen- und Zinkresorption verschlechtern würde. Stattdessen sollten Sie vitamin-c-reiche Säfte zu sich nehmen, die zu einer verbesserten Aufnahme der Spurenelemente führen.

Des Weiteren kann eine Zufuhr von Vitamin K, welches für die Blutgerinnung wichtig ist, dunkle Augenringe beseitigen. Vitamin K ist vor allem in grünen Gemüsen enthalten (v. a. in Rosenkohl, Brokkoli, Grünkohl, Bohnen und Mangold). Vitamin K kann auch als Nahrungsergänzung eingenommen werden – idealerweise gemeinsam mit Vitamin D.

Augenringe infolge bestimmter Krankheiten

Die bislang aufgezählten Ursachen für dunkle Augenringe sind eher harmlos und vergleichsweise leicht zu beheben. Daneben gibt es allerdings zahlreiche andere Gründe, die unter Umständen nicht ganz so unbedenklich sein können. Aus diesem Grund sollten Sie Augenringe, die Sie sich nicht erklären können bzw. die bei einer gesunden Lebensführung plötzlich auftauchen und nicht wieder verschwinden wollen, medizinisch abklären lassen.

Krankheitsbedingte Gründe können beispielsweise allergische Reaktionen oder auch eine Neurodermitis sowie bestimmte Stoffwechselerkrankungen (v. a. Diabetes) sein. Meist werden Sie es bereits wissen, wenn Sie eine der genannten Krankheiten haben. Andernfalls lassen Sie die Angelegenheit von Ihrem Hausarzt überprüfen. Auch Funktionsstörungen von Organen können sich in dunklen Augenringen zeigen:

Augenringe, wenn die Leber krank ist

Neben einer bestehenden Niereninsuffizienz zeigen dunkle Augenringe vor allem auch Erkrankungen der Leber an. Neben einer Hepatitis (Gelbsucht) zählen allerdings auch weitaus häufigere Probleme wie etwa eine Fett- oder durch Alkohol geschädigte Leber dazu. Da sich eine Fettleber nicht bemerkbar macht, wissen die wenigstens Betroffenen, dass sie eine solche haben. Tauchen daher Augenringe auf, sollte man immer auch an die Leber denken und entsprechende Massnahmen ergreifen.

Wer seine Leber schützen möchte, ernährt sich überdies möglichst kohlenhydratarm und nimmt nur hochwertige Fette zu sich. Alkohol meidet man ganz. Die Leber ist das Organ, welches Schadstoffe abbaut bzw. nicht abbaubare Stoffe einlagert. Schädigungen durch zu viele Giftstoffe sind dann natürlich vorprogrammiert. Also minimiert man die eintreffende Schadstoffmenge, so gut es geht, wobei Entschlackungs- und Entgiftungsprogramme helfen können.

Schädlich für die Leber sind übrigens nicht nur eine ungesunde Ernährung, häufiges Überessen und Genussgifte (Nikotin, Alkohol, Zucker), sondern auch Stress und eine ständige Überforderung. Vermeiden Sie also nach Möglichkeit zu viel negativen Stress, schlafen Sie ausreichend und ernähren Sie sich gesund.

Übrigens: Der Genuss von viel rohem Obst und Gemüse am späten Abend kann ebenfalls die Leber überfordern – besonders, wenn Sie Rohkost nicht gewöhnt sind oder die Rohkost im Anschluss an gekochte Mahlzeiten essen. Dann nämlich können durch die Rohkost Gärprozesse im Darm entstehen. Die Folge sind giftige Gase und bakterielle Toxine, die nicht nur die Leber, sondern den gesamten Darm stressen.

Deshalb sollten Sie Rohkost am besten am Vormittag und Mittag essen – und am Abend auf eine Suppe oder ein leichtes Gemüsegericht zurückgreifen. Ihre Leber wird darüber sehr erleichtert sein.

Augenringe durch Pfeiffersches Drüsenfieber

Das recht weit verbreitete Epstein-Barr-Virus, welches das Pfeiffersche Drüsenfieber auslöst, verursacht in manchen Fällen monatelange eher unspezifische Beschwerden wie Erschöpfung und depressive Verstimmungen, bis es überhaupt erkannt wird. Sofern dieses Virus die Leber befällt und infolgedessen eine Leberentzündung verursacht, zählen tiefe, dunkle Augenringe zu den typischen Symptomen.

Augenringe durch Übersäuerung

Die weiter oben beschriebene ungesunde Lebens- und Ernährungsweise in Kombination mit Vitamin- und Mineralstoffmängeln führt unweigerlich zu einer so genannten latenten Azidose, d. h. einer Übersäuerung des Gewebes. Der pH-Wert fällt dann in untypische Bereiche, die Sauerstoffversorgung im Organismus verschlechtert sich, und beste Voraussetzungen für dunkle Augenringe sind geschaffen.

Betroffene sollten viel trinken, wobei kohlensäurefreie Getränke wie Wasser oder Kräutertee zu bevorzugen sind. Die Ernährung basiert vor allem auf ballaststoffreicher Kost mit wenig Fleisch und viel Obst, Gemüse und Salaten. Zeitgleich empfiehlt sich ein umfassendes Entsäuerungsprogramm.

Was hilft gegen dunkle Augenringe?

Gegen dunkle Augenringe hilft, wie so oft, die Ursachen abzustellen. Dazu gehört vor allem, sich auf eine gesunde Lebens- und Ernährungsweise umzustellen. Essen Sie viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte, trinken Sie Wasser und (zuckerfreie) Tees, schlafen Sie ausreichend und bewegen Sie sich täglich an der frischen Luft. Vermeiden Sie weiterhin Genussgifte wie Alkohol, Zigaretten und Koffein sowie eine stark eiweiss- und fettreiche Ernährung.

Auch Salz und Zucker (vor allem aus Fertigprodukten) sollten von Ihrem Speisezettel besser gestrichen werden. Um Stress abzubauen, können Sie meditieren oder Yoga betreiben. Auch Ausdauersport wie beispielsweise sanftes Joggen oder Radfahren im Park bzw. im Wald hilft Ihnen bei der Entspannung.

Denken Sie überdies an Ihre Leber und an leberregenerierende Massnahmen. Führen Sie ausserdem regelmässig Entschlackungskuren durch. Diese müssen nicht wochenlang dauern. Schon ein oder zwei Entschlackungs- oder auch Safttage pro Monat entlasten den Körper.

Für die schnelle Behebung von dunklen Augenringen, die auf eine kurze Nacht oder ähnliches zurück zu führen sind, eignen sich hingegen die folgenden Hausmittel gegen dunkle Augenringe:

Natürliche Hausmittel gegen dunkle Augenringe

Manche Hausmitteltipps gegen dunkle Augenringe sind mit Vorsicht zu geniessen. So wird beispielsweise oft empfohlen, gegen die unschönen Schatten Hämorrhoidensalbe aufzutragen oder einen Eiswürfel aufzulegen. Diese Methoden mögen zwar Erfolg zeigen, bergen jedoch Risiken.

Hämorrhoidensalbe beispielsweise lässt durch den betäubenden Lidocain-Bestandteil die Haut schneller austrocknen, zudem wird die sowieso schon recht zarte Haut durch häufigere Anwendung noch dünner und durchscheinender. Auch Eiswürfel sind ungeeignet, verursachen sie doch einen starken Kälteschock, der nicht nur die Augenringe, sondern auch die Augen selbst in Mitleidenschaft zieht. Besser ist es, auf ungefährlichere Hausmittel zurückzugreifen:

  • Legen Sie einen feuchten Teebeutel (schwarzer Tee oder Pfefferminztee) auf die geschlossenen Augen.
  • Wahlweise funktionieren auch frisch geschnittene Gurkenscheiben oder
  • Wattepads mit etwas kalter Milch getränkt oder eine Augenmaske aus etwas Eiklar und frischem Quark.

Medizinskandal Krebs  Medizinskandal Alterung

Dabei ist es wichtig, dass Sie auf ökologisch angebaute Produkte zurückgreifen – insbesondere bei den Teebeuteln, denn diese können andernfalls hohe Konzentrationen an Schadstoffen enthalten. Die Mittel sollten etwa 10 Minuten auf der Haut verbleiben, bevor Sie sie wieder entfernen.

Als Soforthilfe ist es zudem sinnvoll, viel Wasser oder ungesüssten Kräutertee zu trinken. Gerade in Folge von Alkoholgenuss entstehen die Augenringe durch Austrocknung, weshalb durch reichliches Trinken die Speicher wieder aufgefüllt werden müssen. Die trockene Haut unter den Augen können Sie direkt mit dem Einklopfen von etwas Mandelöl entspannen.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Das Keto-Prinzip: Ketogen ernähren mit Kokosöl und Fett: Starke Schilddrüse – gesunder Stoffwechsel – dauerhafte Gewichtsabnahme

Das Kokos-Buch: Natürlich heilen und genießen mit Kokosöl und Co.

Kokosöl: Das Geheimnis gesunder Zellen.

Quellen: PublicDomain/zentrum-der-gesundheit.de am 23.01.2020

About aikos2309

21 comments on “Gesundheit: Dunkle Augenringe – ganzheitliche Lösungen

  1. Ich würde sagen: fasten

    Ist wie mit falten: sie entstehen durch zu viel essen oder trinken oder beides eben und ist die Haut groß genug gibt’s falten da wo sie nicht mehr wachsen kann oder und es gibt sie bei den Händen bei zu viel Wasser falten. Wie dem auch sei ob das 2. Sogar auch stimmt. Mit Energie kannst du dein aussehen erschaffen phy. Und Energie. Also Gefühle Gedanken und natürlich wie gesagt phy. Hilft immer: fasten. Eben falten weh fasten. Du musst es nur a) lang genug

    Wenn du 2 Brötchen isst und meinst wirkt nicht weil ich hab schon seit 6 Jahren falten … dann musst du fasten ist ja auch essen einfach viel weniger essen und trinken bis des eben anfängt weg zu gehen. Als Beispiel wenn jemand viel alkohol trinkt hat er viel was falten erzeugt in sich rein gekippt. Gerade Wasser also flüssig erzeugt falten bzw die Haut wächst. Ab einem gewissen Alter brauchst du das nicht mehr das deine Haut wächst. Ab wenn du falten hast zb bei den Augen dann iss bsl oder Trink nur bsl oder lass eins ganz weg oder beides und faste eben deine falten weg. Sind Sie weg, iss so das wenn deine Haut mal wieder wachsen muss dann hau dir was rein. Deine inneren Organe sind auch dick und fettig daher kannst du nicht mehr so schnell und wendig rennen. Also die müssen auch eben abgetastet werden selbst wenn du schlank bist. Genauso wie gesagt wie dort wo du falten hast. Und essen und trinken erzeugt falten und löst falten. Das ist immer das einzige. Lieber Leser oder veröffentlicher: so bald du isst und du hast schon falten baust du sie langsam langsam aus … Außer deine Energie ist der Gegensatz Und der Spiegel zeigt dir die Wahrheit auch .

    Aber falten ist phy. Egal ob du zaubern kannst oder nicht es ist so ^^ und baden oder duschen würde ich auch nicht jeden tag: Chemie im Wasser und ob basisch das weg bekommt = a) labortest generell auch was für chemi im Wasser ist wäre auch gut und natürlich wenn du 24h badebadest isst du weniger und Trinkst weniger die falten gehen durchs fasten weg denn egal was du denkst faste und es hilft weil da zählt nicht was du denkst über das Leben sondern die Haut wächst und ab einem bestimmten Punkt im leben kann sie das nicht weiter oder und hat zu viel Wasser drin , und auf jeden Fall faltet sie. Daher faste ab einen tag nur noch iss wenig trink wenig in der Woche fast nix und behalte das so bei Bis du mal wieder normal essen kannst bzw trinken 🙂

    1x in der Woche zb bade ich

    Und klaeträumen beherrschen um dir vom Traum aus unsterblichkeit in die wach Welt zu geben vom Traum aus deinem Körper. Also du glättest ihn zb im Traum früh am Morgen dein im Bett liegender und dein traumkörper.heilst alles eben vom aussehen auf jungbrunnen . Das aussteigen in die wach Welt beherrschen damit es bleibt. Und vollá:) Trommel alle Traum Profis zusammen damit sie Traumwelt und unsterblichkeit gemeinsam hier installieren auf erde 🙂 jeder hat deine Traumwelt dann die er durch ein zb Portal erreicht

  2. Jeder hat deine Traumwelt = jeder hat seine Traumwelt

    Und klaeträumen = klarträumen

    Und faste eben für immer und iss trink so das du eben normal lebst und faste für dein leben so wird dein Körper nicht belastet durch haut wächst und Verarbeitung

    Und + graue Haare erholen sich evtl nicht , aber kann auch passieren

    Und bei Entzug: Drogen = K.O. so geht’s dir wenn du entziehst

    Und ohne essen und trinken geht es dir besser obwohl der Entzug hart ist oder du hast keinen 🙂 aber auch mit Entzug ist es ja bei Drogen so das managt hör auf damit und so ist es auch wenn deine Haut 1. Falten erzeugt durch essen trinken. Erst gehen diese zurück machst du es korrekt. Der Spiegel zeigt dir die Wahrheit und ist alles weg und innerlich wieder leicht bleibe dabei und halte den Zustand durch deine wenige Ernährung 😊 oder auch mal 1 Woche normal essen nach 6 Jahre Erholung und dann wieder weiter optimal weil nach 6 Jahren kann es ja sein deine Haut ist wieder so jung bzw Kind das sie Wachstum braucht 🙂

  3. Und optimal ist fasten für immer wie gesagt ab dem Zeitpunkt wo du falten bekamst

    Fasten= essen + trinken wenig ; nur essen wenig ; nur trinken wenig ; oder beides 0% ; oder mal 2 Wochen nix trinken oder 2 Wochen nix essen und trinken nur 1 schluck Kuh Milch roh 🙂

    Also ich trinke kein wasser, seit immer Wasser schmeckt für mich nach nix ich hab seit meiner Kindheit Milch getrunken und bio direktsaft Saft trinke ich

    Aber egal was du trinkst bio demeter is gut und je weniger je besser also 0% so lang es geht ist auch richtig schnell falten weg machend

    Licht Nahrung ein pro hat mal 6 Wochen gemacht

  4. Einfach sich mal mit Prof. Ehret und Dr. Morse befassen. Vor allem wie sehr uns Eiweiß in Wirklichkeit schadet. Schleimfrei leben + Lymphsystem + Toxine und all den Dreck ausleiten sowie richtig Fasten. Dann ist es unmöglich krank zu werden. Natürlich spielen die Emotionen, Gefühle, Gedanken und Glaubensrichtungen auch eine Rolle. Vor allem wenn diese negativ sind. Wenn man es richtig macht, dann wird man gesund. Wie Dr. Morse zeigt: Es gibt keine unheilbaren Krankheiten.

    Auf geistiger Ebene sieht man auch, was Krankheiten wirklich sind.

      1. Das ist nicht korrekt. Schade, dass es Ihnen an Bewusstsein fehlt. Wir sind nicht mal in der Lage tierisches Eiweiß zu spalten. Wie können wir denn bereits verarbeitetes Eiweiß erneut nutzen? Eiweiß verschleimt Ihr Lymphsystem. Wir brauchen Amniosäuren, um eigenes Eiweiß produzieren zu können. Ein Gorilla baut seine Muskelmasse und Intelligenz immerhin auch nicht durch Eiweiß, sondern rohe Nahrung auf. Denn ab 42 Grad werden alle wichtigen Nährstoffe zerstört. Es entstehen so viele Toxine, dass man es unmöglich aufzählen kann. Das soll wirklich gesund sein? Vor allem zu viel Eiweiß verursacht Krankheiten.

        Werfen Sie einen Blick auf Dr. Morse und Sie werden verstehen, wie Muskelmasse wirklich aufgebaut wird. https://www.youtube.com/user/robertmorsend/search?query=protein
        Auch das Lymphsystem https://www.youtube.com/user/robertmorsend/search?query=lymph

        PROTEINE ZERSTÖREN IHRE GESUNDHEIT (Dr. Robert Morse)
        https://www.youtube.com/watch?v=ASSCAW9kY0U

        Dr. Robert Morse über Proteine, Aminosäuren…
        https://www.youtube.com/watch?v=Ij7pUPQGUDc

        Wahre Heilung & Das Lymphsystem
        https://www.youtube.com/watch?v=5ni10vj8jcc

        Interview mit Dr. Morse – Azidose, Leistungssportler, Fruktose
        https://www.youtube.com/watch?v=mDLKRmEayMI

        Die rohe Wahrheit über Obst
        https://www.youtube.com/watch?v=GnVR0baMAlE

        Schauen Sie sich allein die Ergebnisse von John Rose an, der seit 30 Jahren allein mit Früchten Muskelmasse aufbaut. Dr. Morse spricht und zeigt auch anhand praktischer Beispiele, nicht anhand von Studien, wie Muskelmasse wirklich aufgebaut wird 😉
        Dr. Morse heilt Menschen von angeblich unheilbaren Krankheiten. Angeblich, weil die Pharma der Meinung sei, dass unheilbare Krankheiten existieren würden. Schauen Sie sich auch Prof. Ehret an. Das kann natürlich auch nur funktionieren, wenn der Körper frei von Medikamenten, künstlichen Stoffen, frei von Übersäuerung usw. ist. Das wäre das Gleiche, wenn Sie Ihr Auto mit den falschen Mitteln betreiben. Dieser kann einige Zeit laufen, wird jedoch irgendwann zusammenbrechen. Das Gleiche trifft auf den Körper zu.

        Eine Freundin studiert bei Dr. Morse. Mit der Eiweiß-Industrie werden wir für dumm gehalten. Genauso mit Ölen. Alles was der Körper in der Natur nicht vorfindet, kann er auch nicht wirklich verarbeiten oder finden Sie bereits fertige Öle sowie Eiweiß auf dem Baum? Der Körper kann nicht mal Mischkost richtig ertragen. Wir versuchen immer schlauer als die Natur zu sein. Der Mensch wurde perfekt konzipiert. Auch wenn dieser mit der Zeit seziert wurde.

  5. “Wir brauchen Amniosäuren, um eigenes Eiweiß produzieren zu können.”

    leider falsch…..denn Eiweiß wird in Aminosäuren gewandelt……

  6. Ich war gespannt, wie Sie darauf reagieren. In Wirklichkeit brauchen wir gar nichts davon. Wie gesagt, beschäftigen Sie sich richtig mit der Thematik anstatt das zu wiederholen, was die Industrie will. Bitte selbst denken und über den Tellerrand schauen. Infos habe ich mehr als genug mitgeteilt. Die Eiweißzunahme in der Form macht krank und das ist Fakt.

    Es ist erwiesen, dass eine proteinreiche Ernährung Ihr Lymphsystem und Ihre Nieren immer wieder ausnockt. Das ist es, was Ihre Gesundheit zerstört, da die Lymphe als Kanalisation des Körpers dienen und eine verstopfte Kanalisation nie gut ist.

    Dr. Morse: Aminosäuren zur Energiegewinnung, wäre so als ob man die Wände der Kamine als Brennstoff verwendet. Kohlenstoff (Kohlenhydrate) und Sauerstoff werden zur Energiegewinnung verwendet. Obst und Gemüse sollten vorwiegend, wie von der Natur vorgesehen, ihre Nahrung sein. Proteine machen Sie auf Dauer krank.

    Die westliche Welt bedient sich nicht umsonst so vieler Krankheiten. So viele Krankheiten auf einmal hat es noch nie gegeben. Da sind Sie schon auf solchen Seiten und weiterhin desinformiert.

    Hier noch paar Links.

    https://givejoyachance.com/blog/proteinmyth

    https://de.scribd.com/document/81337252/Robert-Morse-High-Protein-Diets-Can-Cause-Death

    https://therawherbalist.com/2017/12/the-truth-about-fruit/

    Die Leute haben gar keine Ahnung, was sie sich mit dem scheiß Protein und vor allem Highprotein oder künstlichen Aminosäuren sowie tierischen Produkten anrichten.

    1. Seien Sie also bitte nicht faul. Die genannten Quellen bieten genug Input, um sein Bewusstsein zu erweitern. Das Problem ist, das auch alles in einen Topf geworfen wird. Eiweiß ist nicht gleich Eiweiß.

      Früchte liefern viele wichtige Nährstoffe und Vorteile. Nachstehend sind nur einige davon aufgeführt:

      – Kalium – Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Nierensteine, Knochenschwund.
      – Ballaststoffe – helfen, den Cholesterinspiegel im Blut, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes zu senken. Auch wichtig für die richtige Darmfunktion und die Befriedigung des Hungers, was Ihnen hilft, ein gesundes Körpergewicht zu halten.
      – Vitamin C – wichtig für das Wachstum und die Reparatur aller Körpergewebe und hält Zähne und Zahnfleisch gesund. Bietet eine antioxidative Abwehr gegen Infektionen und Krankheiten.
      – Folat (Folsäure) – Hilft dem Körper bei der Bildung roter Blutkörperchen und hilft, das Risiko von Geburtsfehlern zu verringern.
      – Die meisten Früchte sind von Natur aus kalorien-, natrium- und fettarm – ohne Cholesterin!
      – Früchte wirken reinigend, heilend und helfen, den Körper zu alkalisieren.
      – Nahrungsmittel mit hohem Eiweiß- und niedrigem Zuckergehalt oder Nahrungsmittel mit hohem Gehalt an komplexen Zuckern rauben dem Körper die Lebensenergie, verursachen eine Azidose und erhöhen den Blutzucker. Obst bewirkt das Gegenteil.

      Eiweiß:
      Die amerikanische Standard-Diät legt so viel Wert darauf, das zu bekommen, was sie als “genug Protein” beschreiben. Das liegt vor allem daran, dass sie die staatlich subventionierte Fleisch-, Milch- und Eierindustrie vorantreiben wollen. Wo finden wir also das Protein, das wir im Pflanzenreich brauchen? Aus allen pflanzlichen Lebensmitteln!! Jede Pflanze hat Aminosäuren, die unser Körper in Protein umwandelt. Einen Eiweißmangel gibt es nicht.

      Nach Angaben des National Center for Bio-technical Information hat die Forschung gezeigt, dass die menschliche Muttermilch 0,8% – 0,9% Protein enthält. Das ist weniger als ein Prozent! Das sagt uns, dass dies für ein wachsendes Baby alles an Proteinen ist, was wir absichtlich benötigen! Was passiert, wenn wir aufhören zu wachsen? Die Hauptfunktion des Proteins ist es, die Bausteine für das Wachstum zu liefern. Hochproteinhaltige Getränke belasten die Nieren und die Bauchspeicheldrüse. Selbst eine Ernährung, die NUR aus Früchten besteht, wird uns mehr Protein liefern, als wir tatsächlich zum Überleben benötigen (durchschnittlich 5 – 20 %, je nach Frucht).

      1. nochmals…..Protein wird zu Aminosäuren umgewandelt und nicht anders herum…..aber eventuell reicht das Bewusstsein nicht dafür aus…….

        ohne Eiweiß keine befindet sich der Körper in einem katabolen Zustand…..ich habe auch nie behautet dass es tierisches Eiweiß sein muss….lass es in Zukunft, Dinge herein zu interpretieren, welche nicht geschrieben wurden.

      2. Hallo Müllerchen,

        du bist da eindeutig falsch informiert.

        “Ein Protein, umgangssprachlich Eiweiß (veraltet Eiweißstoff), ist ein biologisches Makromolekül, das aus Aminosäuren durch Peptidbindungen aufgebaut ist.”

        Das heißt, damit ein Protein überhaupt entstehen kann, benötigt es Aminosäuren. Es gibt über 270 Aminosäuren. Wir sprechen von über 23 proteinogenen Aminosäuren. Diese teilen sich in essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren auf. Einen Teil an Aminosäuren kann der Körper selbst produzieren. Den anderen Teil holt er sich über die Nahrung. Aminosäuren sind nun mal die Bausteine der Proteine. Weshalb also so ein Aufwand betreiben und nicht gleich die entsprechenden Aminosäuren zu sich nehmen? Das Protein muss immer gespalten werden und vor allem für die tierischen Proteine fehlt es uns an Enzymen.

        Dr. Morse hat auch 100% recht. Der Körper braucht gar kein Eiweiß und vor allem nicht in dem Maße, wie es uns schmackhaft gemacht wird. Das ist nur eine große Lüge der Industrie. Egal ob in Form von tierischen oder pflanzlichen Lebensmitteln.
        Allein die Ketose in der Form wie es uns beigebracht wird, verursacht auf längere Sicht erhebliche Schäden.

      3. Der Abschnitt passt ganz gut rein:
        “Dr. Morse: Aminosäuren zur Energiegewinnung, wäre so als ob man die Wände der Kamine als Brennstoff verwendet. Kohlenstoff (Kohlenhydrate) und Sauerstoff werden zur Energiegewinnung verwendet. Obst und Gemüse sollten vorwiegend, wie von der Natur vorgesehen, ihre Nahrung sein. Proteine machen Sie auf Dauer krank.”

        Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Bin aus all den Krankheiten raus und habe durch die Methoden nur mit Hilfe rein von Obst, nicht Eiweiß, Muskelmasse aufgebaut. Toxine ausgeleitet und die Übersäuerung eingestellt. Krankheiten sind bei mir seit Jahren unbekannt. Bin fitter und konzentrierter. Der Arzt wundert sich immer wieder.

        Wenn man einem Glaube untergeordnet ist, egal in welcher Richtung, dann verschließt man sich vor neuen Möglichkeiten. Glaube als auch Überzeugung = Gefängnis.

        Dr. Robert Morse ist ein Naturheilkunde Arzt, Biochemiker, Iridologe und Kräuterspezialist. Er ist spezialisiert auf dem Gebiet des Lymphsystems, der Analyse der Iris (Iridologie) und der Engiftung und Heilung des Körpers.

        • Früchte, Beeren und Melonen erhöhen die Entgiftung
        • Kräuter, grünes Blattgemüse und Alfalfa-Sprossen unterstützen bei Entgiftung
        • Anderes Gemüse verlangsamen die Entgiftung
        • Stärke (Kartoffeln, Reis, Brot..) stoppen die Entgiftung
        • Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte beenden die Entgiftung
        • Gekochte Lebensmittel beenden Entgiftung
        • Proteine, Milchprodukte und Getreide wirken umkehrend auf Entgiftung (diese Lebensmittel wirken sehr Schleimbildend auf das Lymphsystem)

        https://joedubs.com/wp-content/uploads/2016/06/Dr.-Robert-Morse-The-Detox-Miracle-Sourcebook.pdf Hier das gesamte Buch von Dr. Morse. Sonst auch auf Amazon zu kaufen.

        Ebenfalls interessant. http://www.msfullhair.com/dr-morse-on-hair-loss-how-to-regrow-thinning-hair-naturally/ Womit viele zu kämpfen haben.

        http://members.yline.com/~naturpur/rokoweg.pdf Kann ich auch nur empfehlen.

        Man kommt letztlich zu dem Entschluss: Eiweiß macht KRANK!!!

        Ebenfalls kann ich auch Prof. Arnold Ehret – Die schleimfreie Heilkost empfehlen.
        Eiweiß/Proteine verschleimen unseren Körper. Da kann man das Eiweiß gerne weiter schön reden.

      4. Proteine dienen für den Anfang nur als Wachstumsantreiber. Wie bei dem Kalb, welcher von der Mutter Milch bezieht und hinterher sich rein von pflanzlicher Nahrung ernährt. Auch das ausgewachsene Tier ernährt sich rein von Naturprodukten. Außer es wird auch mit irgendeinem unnatürliche verarbeiteten Scheiß voll gepumpt.
        Später ist es für den Menschen auch irrelevant. Dennoch bombardieren wir uns mit dieser schleimhaltigen scheiß Masse von Eiweiß unser Lymphsystem kaputt. Viele Krankheiten sind darauf zurückzuführen. Auch der Tod.

        Es bringt auch nichts sich darüber zu streiten. Ist nur verschwendete Energie. Jeder soll machen was er will. Unwissenheit schützt ja vor Strafe nicht.

  7. Christof schreibe doch als Speelo weiter…..glaube doch weiter was dein sogenannter Doktor von sich gibt……

    Proteine setzten sich aus Amionosäuren zusammen und sind der kleinere Baustein des ganzen.
    Kleine Info, für den erleuchteten, Fruchtzucker ist auch ein Einfachzucker, welches für Kartoffelstärke nicht zutreffend ist.
    Desweiteren hat niemand behauptet, dass Aminosäuren zur Energiegewinnung verwendet werden.
    Weiterhin sind mir essentielle und nicht-essentielle Aminosäuren sehr bekannt, es bedarf also keiner weiteren Aufklärung deinerseits.

    Deshalb nochmal bleib bei dem geschriebenen und nicht bei deinen hinein interpretierten Dingen.

    1. Das zeigt, dass du es weder gelesen, noch verstanden hast. Keine Sorgen Müllerchen, es fehlt dir nur an Verständnis. Das mit den Aminosäuren und der Energiegewinnung hast du auch nicht verstanden.
      Der sogenannte Doktor hat bereits tausenden von Patienten aus angeblichen unheilbaren Krankheiten heraus geholfen. Genau dort wo die angebliche moderne Wissenschaft versagt. Er führt das fort, was bereits Prof. Ehret oder Dr. Otto Warburg (Nobelpreisträger) erkannten.
      Folge der machthungrigen Industrie und du hast bereits verloren. Du folgst Studien, welche von entsprechenden Kreisen finanziert werden. Das heißt, du folgst Mythen. Lügen die deine Matrix aufrechterhalten. Entsprechend versuchst du dich zu wehren. Leider hast du aktuell keine brauchbaren Argumente vorgelegt. Lediglich unbrauchbare Wiederholungen.

  8. wenn du das als Erleuchteter meinst, dann ist das bestimmt so….
    …..du hast immer recht und andere sind in deiner Welt einfach zu blöd…
    verschone mich mit deinen arroganten und ungemessenen Kommentaren…du bist nicht einmal in der Lage geschriebenes richtig zu interpretieren, aber andere verbessern wollen ohne den Inhalt zu begreifen….du tust mir echt leid

    1. Mullerchen, erleuchtet sind wir bereits alle. Die Frage ist nur, ob man sich dessen bewusst ist und was man damit anfängt?
      In deinem Fall: Glaube + Überzeugung = Gefängnis.
      Die Unzufriedenheit in dir selbst spiegelt sich nur im Außen wieder. Denn sonst würde du dein Weltbild nicht so sehr verteidigen und dich einengen. Es wurde alles gesagt und geschrieben. So war es auch gemeint. Da gab es kein Hineininterpretieren. Denn es funktioniert genauso wie es beschrieben ist. Wissenschaftliche und praktische Belege gibt es auch mehr als genug. Ich habe nie gesagt, dass ich immer recht habe. Genauso wenig beleidige ich andere. Arrogant und unangemessen bin ich ebenfalls nicht. Das sind deine Aussagen. Der Unterschied liegt nur darin, dass dein aktueller Stand deines Bewusstseins und des Egos eine Realität wiederspiegelt, welche mit dem Gesagten anderer nicht im Einklang gebracht werden kann. Man würde sich ja sonst nicht so wehren und andere Möglichkeiten, welche viel mehr Erfolge bieten, ausschlagen. Man würde sich mit dem Thema intensiver auseinandersetzen als sich einem Industrie-Mythos a la Eiweiß unterordnen. Allein der Angriff auf andere und die Verteidigung seines Glaubens/Überzeugung zeigt bereits, dass man sich selbst für andere Möglichkeiten verschließt.
      Der andere Punkt ist, dass wenn du dich mal auf geistiger Ebene auf den höheren Dimensionen befinden würdest, wo das Negative keinen Zugriff mehr hat, dann würdest du erkennen, wie sehr wir manipuliert werden. Du würdest auch erkennen, was Krankheiten überhaupten bedeuten und was Eiweiß im Körper anrichtet. Alles ist Energie. Matrix hin oder her. Auch die Materie. Alles hat einen Geist.

      Für dich:
      Wann immer wir Gefühle von Wut, Eifersucht, Neid, Hass, Unzufriedenheit, recht behalten, empfinden, spüren wir, wie in unserem Inneren ein Feuer brennt. Wir leben in einem Traum der Hölle.
      Fünfundneunzig Prozent der Glaubenssätze, die wir in unserem Kopf gespeichert haben, sind nichts als Lügen, und wir leiden, weil wir alle diese Lügen für wahr halten und an sie glauben.

      Die vier Versprechen – Ein Weisheitsbuch der Tolteken von DON MIGUEL RUIZ.
      Kann ich dir sehr ans Herz legen.

      Wenn du von etwas sehr überzeugt bist, weil sich deine unterbewussten Programme (Glauben) wiederspiegeln, zeigst du nur, dass du ein gefangener deiner eigenen Matrix bist. Du siehst nur das, was du sehen sollst. Obwohl viel mehr um uns herum ist. Du reduzierst dich auf einen kleinen Teil. Sonst würdest du andere Möglichkeiten zu lassen und diese nicht direkt verneinen.

      Ich beende das Gespräch jetzt hier auch. Viel Spaß beim Schreiben. Eine erneute Wiederholung spare ich mir. Auch du wirst das Bewusstsein früher oder später erreichen, um zu erkennen, dass ein Mythos ein Mythos bleibt.

      Dir einen schönen Abend und eine angenehme Woche. 🙂

  9. ” Allein der Angriff auf andere und die Verteidigung seines Glaubens/Überzeugung zeigt bereits, dass man sich selbst für andere Möglichkeiten verschließt.”

    Danke 👍

Schreibe einen Kommentar zu Speelo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.